Kotflügelverbreiterung am Granny WJ

Diskutiere Kotflügelverbreiterung am Granny WJ im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo und Grüße an alle Jeeper. Fahre seit genau 30 Jahren Jeep und könnte sicherlich ein Buch darüber schreiben..... Habe folgende Frage:...

  1. #1 schneeleopard, 25.11.2020
    schneeleopard

    schneeleopard Newbie

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    ulf
    Hallo und Grüße an alle Jeeper.

    Fahre seit genau 30 Jahren Jeep und könnte sicherlich ein Buch darüber schreiben.....

    Habe folgende Frage: Nachdem ich nun meinen Granny WJ 50 mm höherlegen ließ und derzeit BFG AT 265-70 16 auf einer 8 Zoll-Felge fahre ( sind ausfrücklich auf dieser Felge mit erforderlicher Fahrwerkserhöhung erlaubt ), möchte ich mehr Radfreiheit schaffen. Die Verbreiterung von Bushwacker erfordert größere Radausschnitte und würde das Problem der eingeschränkten Einschläge beenden.
    Hat jemand Erfahrung mit der danach erforderlichen TÜV-Eintragung? 30er Distanzscheiben vorne und 40er hinten mit Teilegutachten habe ich schon ( ursprünglich für die Serienfelge ).
    Von ASP wurde mir aus scheinbar persönlicher Erfahrung erklärt, der TÜV-Ingenieur würde höchstens mal auf die Verbreiterung klopfen, ob sie auch stabil sei - und gut wäre......
    Wer hat da eigene Erfahrung?
    Für eine Antwort im Voraus Dank.
     
  2. #2 Eagle Eye, 25.11.2020
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.925
    Zustimmungen:
    3.384
    Vorname:
    Carsten
    ich habe gute erfahrungen gemacht,
    vorher damit zum TÜV zu fahren.

    da unterscheiden sich regional die prüfer zu sehr,
    als das es DIE lösung dafür gäbe.
     
    Mik gefällt das.
  3. #3 schneeleopard, 26.11.2020
    schneeleopard

    schneeleopard Newbie

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    ulf
    Moin Eagle Eye.
    Tja in dieser Hinsicht kann ich mich wohl als Glückspilz betrachten. Was die "Werkstatt meines Vertrauens" schon so alles mit ihrem Tüv-Ingenieur angesichts meines WJ hat durchwinken lassen, ist schon bemerkenswert. Das fängt bei dem Edelstahl-Bullfänger an ( leider keine ABE ) und hört bei den noch nicht eingetragenen Reifengrößen ( nach dem Motto - stehen nicht großartig über die Kotflügtel raus ) auf. Alles ging Anfang diesen Jahres ohne Beanstandung über den TÜV.
    Denke daher, dass wohl auch die Kotflügelverbreiterung akzeptiert wird. Da es sich um einen Laredo handelt, lasse ich sie im Grau der Rundum-Verkleidung lackieren, was dem Ganzen eine Art "Serienmäßigkeit" verleiht und zu dem Dunkelgrün auch noch gut aussieht.
    Noch eine Frage am Rande. Besitzt eigentlich die Laredo-Version keine Zeituhr? Habe ihn jetzt über 5 Jahre, aber noch keine gefunden. Vielleicht bin ich auch einfach zu doof....;-)))
    In diesem Sinne - weiterhin frohes "Off-Roading".
    Gruß Ulf
     
  4. #4 Eagle Eye, 26.11.2020
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.925
    Zustimmungen:
    3.384
    Vorname:
    Carsten
    uhr :achselzuck

    ich habe meinen schon eine zeit lang nicht mehr.

    ich glaube, die war nur im radio.
    im display am dachhimmel hatte ich immer die temperatur
    und/oder himmelsrichtung stehen. :nachdenklich wobei der doch immer "oben" ist :grübel
     
  5. #5 schneeleopard, 26.11.2020
    schneeleopard

    schneeleopard Newbie

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    ulf
    • Hmmm - der Vorbesitzer war wohl ein Technikfreak und hat ein neues Radio mit separatem USB-Kabelanschluss und einen Anschluss für einen zusätzlichen Monitor eingebaut ( beides im Handschuhfach ). Sollte die Uhr tatsächlich im Radio gewesen sein, hätte sich d a s ja erledigt. Was die Dachhimmel-Anzeige angeht - die zeigt seit dem Austausch der vorderen Stoßstange ( weiterhin original ) nur noch - 40°C an. Ob da ein Kabel nicht angeschlossen ist - keine Ahnung, der restliche Computer funktioniert.
    • Aber noch eine Frage an alle: Wer kennt einen Hersteller, der ein eintragungsfähiges 4 Zoll-Fahrwerk für den WJ liefert? Bisher führten die Recherchen immer nur zu Fahrwerken ohne Gutachten.
     
  6. #6 Eagle Eye, 26.11.2020
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.925
    Zustimmungen:
    3.384
    Vorname:
    Carsten
    zu deiner temp.
    da musst du mal sehen, ob da ein kabel im nix verschwunden ist.
    da hat der anbauer der stossstange gepfuscht.
    den temp. fühler hätte man auch umsetzen können.

    4" fahrwerk für den WJ ist ein richtiger auftrag.

    EMBEE (ein user hier im forum) hat das gemacht und beschrieben.
    er ist leider nicht mehr aktiv hier.
    aber der umbaubericht ist noch da bzw. >>HIER<<

    es lohnt sich, den aufmerksam durchzulesen,
    da auch so kleingkeiten beschrieben sind (achsentlüftung, z.b.)
     
Thema:

Kotflügelverbreiterung am Granny WJ

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden