Kaltlaufregler 103PS

Diskutiere Kaltlaufregler 103PS im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Servus, nach meiner Neuanmeldung gleich mal die erste Frage: Habe meinen Wrangler gerade neu zugelasasen und jetzt den Steuerbescheid i.H. von...

  1. #1 Kreuzbreitl, 29.10.2017
    Kreuzbreitl

    Kreuzbreitl Newbie

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Frank
    Servus,

    nach meiner Neuanmeldung gleich mal die erste Frage:

    Habe meinen Wrangler gerade neu zugelasasen und jetzt den Steuerbescheid i.H. von 526€ bekommen. Mit einem KLR komme ich da hoffentlich deutlich runter. Da mich der Verkäufer leider beschissen hat (habe nur 103 und nicht 123PS und es ist BJ 1992 und nicht 1993) finde ich keinen KLR, der auch lieferbar wäre. Kennt jemand einen Hersteller, der lieferbar etwas da hat? Meine Recherchen im Netz haben leider kein positives Ergebnis gebracht.

    Die Eckdaten vom Wrangler stehen in der Signatur.

    Danke schon mal und Euch einen schönen Sonntag.
     
  2. #2 Falkili, 29.10.2017
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    206
    Vorname:
    Falk
    Bj 92 und "nur" 103 PS ?
    Da kann ja was nicht stimmen...
    Ist das echt ein "single Point injection"?
     
  3. #3 Falkili, 29.10.2017
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    206
    Vorname:
    Falk
    Da gibt es eigentlich auch nix!
     
  4. #4 Kreuzbreitl, 29.10.2017
    Kreuzbreitl

    Kreuzbreitl Newbie

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Frank
    Laut der Aufschlüsslung der FIN ist es ein "2,5ltr. Benziner (MPI)" und keinMotor mit " single Point injection". zumindest sagt das die 8. Stelle der FIN mit einem "P" aus.
    Es gibt schon einen KLR, aber der ist - zumindest lt. meinen Recherchen - ausverkauft, bzw. nicht lieferbar. Das Baujahr stimmt lt. FIN auch, an der 10 Stelle ist ein "N" eingetragen, das deutet auf 1992 hin.

    Also steh ich auf dem Schlauch, was das anbetrifft.
     
  5. #5 Falkili, 29.10.2017
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    206
    Vorname:
    Falk
    Wenn es ein MPI ist, hat er auch keine 103 PS. Er hat dann 121 PS. Deine Papiere werden wohl Fehlerbehaftet sein...
     
  6. #6 Kreuzbreitl, 29.10.2017
    Kreuzbreitl

    Kreuzbreitl Newbie

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Frank
    Danke für den Hinweis, evtl. hat jemand auch mal einen ATM eingebaut und eintragen lassen. Wäre möglich, oder? Da hilft vermutlich nur ein Prüfstand für die genauere Aussage, oder ich fahre mal zum Händler vor Ort und versuche dort etwas herauszubekommen.
     
  7. #7 Falkili, 29.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2017
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    206
    Vorname:
    Falk
    Wenn MPI, dann keine 103 sondern 121PS.
    ab 1991 wurde MPI gebaut.

    Edit meint noch: Es sind auch keine 103 PS, sondern ein paar mehr. Wahrscheinlich 115 oder sowas.
    Das Problem ist nur, dass die Versicherer den in D nicht so einstufen können. Die wurden ja alle mit Einzelabnahme hier auf die Straße gebracht....
    Also nehmen die Versicherer dann einen Vergleichstyp. Ich denke es ist der Chrysler neon oder sowas und der hat dann 103 PS.
    Was hast du denn nun in deinen Papieren stehen?
    Wie lautet deine VIN? Dann könnten wir das mal aufschlüsseln....
     
  8. #8 Kreuzbreitl, 29.10.2017
    Kreuzbreitl

    Kreuzbreitl Newbie

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Frank
    Hallo Falk,

    die VIN hab ich ja schon aufgeschlüsselt. Die lautet:
    2J4FY19PSNJ550535

    und das hab ich dazu rausgefunden:

    2 Land CANADA
    J Gebaut bei Jeep
    4 Typ Mehrzweckfahrzeug
    F Zul Ges. Gew. 4,001-5,000 GVWR/HYD BRAKES
    Y Modell YJ Wrangler
    1 Ausstattung Sport
    9 Karosserievariante offen
    P Motortyp 2,5ltr. Benziner (MPI)
    S Prüfnummer
    N Baujahr 1992
    J Werk Herst. Brampton, Ontario, Canada
    5
    5
    0
    5
    3
    5

    lt. VIN Info (im Anhang) ist es ein bischen anders. Wem und was ich dann glauben soll, steht in den Stzernen, oder bei Jeep :-)
     

    Anhänge:

  9. #9 Falkili, 29.10.2017
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    206
    Vorname:
    Falk
    Naja... auf jeden Fall ist es ein 92er. Also MPI mit ca 121PS.
    Wenn das dann so auch in den Papieren steht, könnte man mal auf die Suche gehen um einen KLR oder Kat zu bekommen.
    So lange das Auto die 103PS Variante in den Papieren stehen hat, wird das nix ;)



    1 Country of Manufacture: 2 Canada
    2 Manufacturer: J Jeep Corporation
    3 Vehicle Type: 4 Multi-Purpose Passenger Vehicle
    4 Gross Vehicle Weight:: F 4001# - 5000#
    5 Line (Body Type): Y 1991 - 1993, 4WD Wrangler
    6 Series (Body Type): 1 1991, "S" (E)
    1992 - 1993 "S" (YJ)
    7 Body Style: 9 Open Body
    8 Engine: P 2.5L 4 Cyl.. (Gas) Unleaded Fuel (EPE)

    9 Check digit: a single character, alpha or numeric entry

    10 Year: N 1992
    11 Plant Location: J Brampton, Ontario, Canada

    12-17 serial number 550535
     
    IndianJakysSpirit gefällt das.
  10. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.007
    Zustimmungen:
    194
    Vorname:
    Andreas
    Sehe ich genau so - erst die Änderung in den Papieren auf 121 PS und MPI, erst dann kann der Kaltlaufregler eingetragen werden.
    Den alten Singlepoint mit 103 PS kann man leider mit einem Kaltlaufregler nicht in den Steuern drücken, das geht erst beim Multipoint mit 121 PS (89kw).

    Für den KLR frag mal bei Rup-Parts an ( kontakt@rup-parts.de ).

    Aber wenn da mal jemand einen Austauschmotor mit SPI und nur 103 PS eingebaut hat wirst Du mit dem Motor bei den hohen Steuern bleiben...
    Mach doch mal ein Foto vom Motor - dann kann man ja sehen ob es ein SPI oder ein MPI ist....

    Gruß

    Andreas
     
  11. #11 Kreuzbreitl, 30.10.2017
    Kreuzbreitl

    Kreuzbreitl Newbie

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Frank
    So, seit heute weis ich etwas mehr, auch wenn mir das erstmal nicht viel hilft.

    Ich war beim Jeep-Händler, er hat mir bestätigt, dass ein 2,5 ltr. mit vermutlich 123PS verbaut ist. Somit hätte mein Fahrzeug zwar den Motor drin, der lt. FIN-Abfrage auch drin sein sollte, aber in meinren Papieren (Brief und Schein) ist ein anderer Motor eingetragenn, nämlich mit 75kW und 103PS.

    Hat jemand das Problem auch schon gehabt und wie ist es gelöst worden? Der Jeep-Händler meinte, entweder zurückrüsten auf 103PS (anderer Motor) oder lassen wie es ist. Umbau ist zu teuer, fällt also aus. Aber so bekomme ich erstens keinen KLR verbaut und zweitens fahre ich vermutlich ohne Versicherungsschutz, da ein stärkerer Motor wie angegeben verbaut ist. Wie seht Ihr das?

    Vlt. sollte ich einen neuen Tread aufmachen mit dem Motrorenproblem...
     
  12. #12 Eagle Eye, 01.11.2017
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.603
    Zustimmungen:
    2.170
    Vorname:
    Carsten
    das sehe ich genau so.
    fahren ohne betriebserlaubnis sozusagen.
    und dass dich der JEEP-händler so hat vom hof fahren lassen,
    finde ich beachtlich.
    zumindest hätte er dir einen hinweis geben müssen.

    tja, ARSCHKARTE gezogen.

    auto zurück an den verkäufer.
    und ja, geht in diesem fall natürlich auch bei privat.

    egal wie lieb du ihn gewonnen hast,
    alles, was jetzt auf dich zukommt, um dauerhaft freude mit deinem auto zu haben,
    ist sehr zeit- und kostenintensiv.
     
  13. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Peter
    Um Klarheit zu bekommen, würde ich einfach den Motor anschauen:
    Hat er an der linken Seite auf der Ansaugbrücke 4 Einspritzdüsen?
    Dann ist es ein MPI, falls die Spritleitung lediglich in den Throttle Body geht, ist es ein single-point.
    Falls Du dir unsicher bist, stelle ein Foto ein, dann wird dir geholfen.
    Von da an kann es dann weitergehen:
    Eintragung korrigieren, KLR einbauen, Spaß haben.
     
  14. #14 Eagle Eye, 01.11.2017
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.603
    Zustimmungen:
    2.170
    Vorname:
    Carsten

    bilder hat er HIER eingestellt
     
  15. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    6.007
    Zustimmungen:
    194
    Vorname:
    Andreas
    Hallo Frank,

    alle YJ in Deutschland wurden nie offiziell von Jeep importiert, sondern waren das waren alles Händlerimporte. Die wurden alle nur per Einzelabnahme zugelassen. Homogolationsunterlagen liegen für diesen Bautyp beim Kraftfahrtbundesamt nicht vor, und damit gibt auch keine "Typen-Betriebserlaubnis" für den Jeep Wrangler YJ. Wenn nun bei der Einzelabnahme Deines YJ der TÜVler einen Fehler gemacht und die Daten eines vorher geprüften YJ mit 103 PS einfach übernommen hat, ist der eingetragene "falsche" Motor zu erklären. Oder es war einfach nur ein Tippfehler, 103 statt 123 PS....

    Egal was damals passiert ist, das kann man berichtigen.

    An Deiner Stelle würde ich wiefolgt vorgehen:

    1. Bei Jeep ein "Factory Build Sheed" anfordern. Das geht hier: Email Jeep
    Die schicken Dir dann eine eMail mit allen Daten wie Dein Auto das Werk verlassen hat - auch mit Daten über Hubraum und Motorleistung

    2. Mach selbst eine Onlineabfrage. Fahrgestellnummer eingeben, und Du bekommst die Konfiguration Deines Autos ab Werk abgezeigt. Speichern und ausdrucken.Die genaue Webadresse wo das geht hab ich im Moment nicht zur Hand, aber ich werde nachher nochmal suchen...
    Vielleicht ist ja auch einer der Kollegen hier schneller....

    3. Geh nochmal zu Deinem Jeep-Händler und lass Dir schriftlich bestätigen, dass es sich bei dem in Deinem Auto eingebauten Motor um einen 2,5Liter mit Multipointeinspritzung und einer Leistung von 123 PS handelt.

    Damit gehst Du dann zum Staßenverkehrsamt und beantragst die Berichtigung der Fahrzeugpapiere. Es kann sein dass die das dann so akzeptieren, oder dass die das nochmals überprüft haben wollen - dann würde ich mit jemandem aus dem Forum mit einem baugleichen Motor und eingetragenen 123 PS zum Vergleich beim TÜV vorstellig werden. Wenn die dann auch bestätigen dass es sich um baugleiche Motoren handelt, sollte eine Berichtigung der Papiere kein großes Thema mehr sein. Und DANN kannst Du den Kaltlaufregler einbauen und eintragen lassen.....

    Viel Erfolg :daumen

    Andreas
     
  16. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    981
    Vorname:
    Norman
    Ist ganz einfach, nehme Kontakt mit die TÜV in, ich glaube Augsburg oder München, da gibt eine Tüvler das ist ein Spezialist in US Fahrzeugen,
    er kann die passenden Datei / Gutachten geben was du braucht für die Zulassungsstelle die Fehler zu erheben.
    Irgendwo hier im Forum gibt mehr Info mit Name und Telefon Nummer.
     
  17. punkt

    punkt Newbie

    Dabei seit:
    11.12.2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    peter
    der 103 PS Motor hat öleinfüllstutzen vorn der 121 PS in der mitte
     
  18. #18 Kreuzbreitl, 01.11.2017
    Kreuzbreitl

    Kreuzbreitl Newbie

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Frank
    Hallo und Danke für die Antworten und Hinweise.

    Den Factory Build Sheed habe ich gerade angefordert, eine FIN-Abfrage hatte ich bereits vor einigen Tagen gemacht. es ist die 125PS Maschine, da bin ich mir sehr sicher. In einem anderen Beitrag hatte ich Bilder zu genau diesem Thema vom Motor eingestellt.

    Ich werde definitiv berichten, was rausgekommen ist .

    Schönen Restfeiertag!
     
  19. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Peter
    OK, hab ich nicht gesehen. Ist also eindeutig ein MPI.
    Daher verfahren, wie oben beschrieben...
     
  20. #20 Kreuzbreitl, 28.11.2017
    Kreuzbreitl

    Kreuzbreitl Newbie

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Frank
    Hallo Forengemeinde,

    da ich 2 Threads mit ähnlichen Fragen/Sorgen aufgemacht habe, kopiere ich die Antwort auch in beide Threads, da sicher nicht jeder alles liest und anschaut.



    Mittlerweile hat sich einiges ereignet mit meinem YJ. Der TÜV hat mittels eigener Recherchen endlich festgestellt, dass ich einen Motor mit 89kW im Auto verbaut habe und nicht wie im Schein 75kW. Dieser wird am Donnerstag endlich auch eingetragen. Zudem hatte ich schlagartig noch das Problem, dass die Seriennummer (FIN) falsch ist. Im Schein und im Brief ist an der 9. Stelle (das ist eine interne Prüfnummer) ein „S“ anstatt einer „5“ eingetragen. Fragt nicht nach dem Aufwand, das auch zu ändern. Da am Fahrzeugrahmen keine Nummer mehr auffindbar ist, musste ich in einer Werkstatt die neue Nummer unterhalb der „B“-Säule auf der Beifahrerseite einschlagen und das auch beglaubigen lassen. Das ist lt. Handbuch des Zulassungsbeamten die Stelle, an der die Nummer schon ab Werk sein sollte. Zudem war im Motorraum auf der Beifahrerseite ein Typenschild angebracht worden (vermutlich schon beim Import 1993) auf dem bereits die falsche FIN stand. Noch an der Zulassungsstelle musste ich das Schild entfernen und hatte Glück, dass der Chef der Zulassung selbst einen JEEP fährt und wusste, wo das Originale Typenschild angebracht ist, wie es auszusehen hat und woran man erkennt, dass es das Originale ist. Es ist unterhalb der Windschutzscheibe auf der Fahrerseite im Motorraum an der Karosserie angebracht. Zum Glück stand da die gleiche FIN wie auf dem Blechschild an der Windschutzscheibe. Damit waren sich alle einig, dass das die richtige FIN ist, und diese auch im Schein und Brief eingetragen wird. Draufgekommen ist der TÜV bei seinen Recherchen über den Motor, keine Ahnung welche Möglichkeiten da bestehen, die Nummern noch weiter aufzuschlüsseln, wie wir es im Internet finden können. JEEP selbst war gar keine Hilfe, sowohl ich als auch der TÜV haben nur die kurze Antwort bekommen, dass man seitens JEEP über importierte und scheinbar einzeln zugelassene Fahrzeuge keinerlei Unterlagen besitze. Ebenfalls hab ich bei der Gelegenheit erfahren, dass – zumindest mein JEEP – in Asien produziert wurde und lediglich in Canada fertig gebaut wurde. Deshalb steht als Produktionsort Canada in der FIN. Wo genau in Asien, hab ich allerdings nicht erfahren.



    Das Reifenproblem, das ich zu Allem ja auch noch hatte, ist inzwischen auch gelöst. Die Cherokee-Felgen wurden mir eingetragen, die maximale Reifengröße, die ich ohne Umbauten fahren darf lautet 225/70 R15. Zudem noch 215/75 R15 und 205/75 R15. Habe mir jetzt die 225er bestellt, die kommen morgen drauf. Dann fahre ich mit allen Sachen nochmal zum TÜV und zur Zulassung, es wird alles fertig eingetragen und ich habe endlich saubere Papiere.



    Insgesamt hat mich der ganze Spaß ca. 8 Stunden beim TÜV und auf der Zulassung gekostet, zudem rund 600€ für die Eintragungen, das Nachschlagen der Nummer, etc. Die falschen Reifen und meine eigenen Recherchen im Internet hab ich dabei gar nicht berücksichtigt.



    Der Auslöser war ja der Wunsch, einen Kaltlaufregler einzubauen. Jetzt, wo alles dafür vorbereitet ist und der TÜV seinen Segen dazu geben könnte muss ich feststellen, dass der Kaltlaufregler nicht mehr lieferbar ist. Hat zufällig jemand einen Kaltlaufregler für die 2,5ltr 89kW Maschine von 1992 zu Hause rumliegen und würde mir diesen verkaufen? Das wäre super!
     
Thema: Kaltlaufregler 103PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wrangler yj 103ps steuern

Die Seite wird geladen...

Kaltlaufregler 103PS - Ähnliche Themen

  1. Kaltlaufregler

    Kaltlaufregler: Hallo zusammen, ich könnte einen neuen KLR für 40 Euronen bekommen. Leider hat das Teil keine Papiere. Weiß jemand ob man die Papiere besorgen...
  2. Kaltlaufregler D3 für XJ ZJ YJ ...

    Kaltlaufregler D3 für XJ ZJ YJ ...: Verkaufe Kaltlaufregler mit ABE (!!!) -> macht D3 und 270,- Steuern beim 4.0 Kann man selbst einbauen und anschl. Einbau von einer AU-Werkstatt...
  3. Kaltlaufregler Wrangler YJ

    Kaltlaufregler Wrangler YJ: Kaltlaufregler für einen YJ 4.0 zur Umrüstung Alle Papiere dabei, nur einmal eingebaut. Hat noch Restgarantie 300€
  4. YJ 4.0 Oxikat statt Kaltlaufregler

    YJ 4.0 Oxikat statt Kaltlaufregler: Seit gestern habe ich meinen Jugendtraum: Einen Yj 4.0 Bj 91 mit 178 PS. Nun wollte ich einen Kaltlaufregler einbauen lassen um die E2 Norm zu...
  5. YJ Kaltlaufregler E1 auf E2

    YJ Kaltlaufregler E1 auf E2: Im Netz habe ich einen gepflegten YJ Ezl: 08/1991 mit dem 4.0 Liter Motor gefunden. Angeblich schon von einigen Jeep fans besichtigt. Warum hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden