Gasumbau XJ - es geht los!

Diskutiere Gasumbau XJ - es geht los! im Autogas (LPG) & Erdgas Forum im Bereich Alternative Kraftstoffe; Hallo alle meiteinander, am Wochenende gings jetzt endlich los mit dem Gasanlagen einbau in meinen XJ! Wir haben von Freitag Mittag bis Samstag...

  1. FJK

    FJK Jäger und Sammler

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Felix
    Hallo alle meiteinander,

    am Wochenende gings jetzt endlich los mit dem Gasanlagen einbau in meinen XJ! Wir haben von Freitag Mittag bis Samstag Nacht geschuftet. Hat alles ganz gut geklappt, besonders weit sind wir aber noch nicht ;-). Das was wir aber geschafft haben will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

    Los gehts erstmal mit den Problemen. Wir sind scheinbar zu blöde einen Jeep mit der Hebebühne hochzunehmen. Also bei meinen anderen Autos hab ich immer die Kerbe im Falz hinterm Schweller gesucht, die Teller von der Bühne drunter und hoch damit. Scheint beim Jeep nicht so zu funktionieren, zumindest hab ich mir ganz ordentlich das Bodenblech in den Fahrerfussraum gedrückt. Zugegebenermaßen war der Teller auch bisschen arg weit hinten (siehe Foto). War ich einfach zu weit hinten oder darf man den Jeep generell nur am Rahmen hochheben? Wär ja auch alles nicht so schlimm, kann man ja wieder rausklopfen und im Fahrerfussraum muss ich eh bald mal den Rost bekämpfen, was mir aber große Sorgen bereitet, zwischen Bodenblech und Rahmen ist jetzt ein Spalt entstanden, den werd ich nachher gleich mal mit Owatrol fluten. Bei sowas bekomm ich immer die Kriese, einfach zu Blöd gewesen, absolut vermeidbare Schäden am schönen Auto. Aber, kann mir jemand sagen, wie man einen XJ korrekt mit der Hebebühne hoch nimmt? :grübel
    [​IMG]

    Naja, wie gesagt, regt mich immer tierisch auf, wenn was Kaputt geht weil mann einfach zu blöde is.
    Weiter gings mit Teppich raus im Kofferraum. Ich war ja in erwartung, dass mir da der Rost engegenkommt und hatte alle möglichen Mittelchen bereitgestellt, aber nix! Schaut super aus unterm Teppich!
    [​IMG]

    Als nächstes Bohrlöcher anzeichnen für den Rahmen vom Gastank. Die Bohrlöcher sind dann natürlich genau da, wo der Benzintank drunter hängt. Also Benzintank abhängen.... Drecksarbeit! Die blöden Muttern da mim Maulschlüssel meterweise da runterdrehen, aber ging auch. Also Löcher gebohrt und Rahmen eingesetzt. Nebenbei noch die Bodendurchführung für die Gasleitung gemacht und hinterher festgestellt, dasses ein Schwachsinn war. Wir fanden es ganz toll, dass wir das Loch wo so ein Gummistopfen drin war verwenden konnten (dazu mussten wir es aber noch ein wenig aufbohren) Hat alles ganz toll geklappt, hab aber hinterher feststellen müssen, dass das kleine Schutzblech, was unten über der Benzintankbefüllung ist, nichtmehr passt. Habs jetzt vorerst mal passend geflext. Jetzt schützt es aber natürlich nichtmehr so toll. Da muss ich wohl mal was basteln...
    [​IMG]

    Teppich ausgeschnitten und wieder drauf (das hat ganz gut geklappt ;-))

    [​IMG]

    Für die LPG betankung hab ich mir für einen ACME Topf entschieden. Dazu musste ich ein Loch in die Aussenwand von meinem schönen Audole bohren, richtig schlecht wars mir da!

    [​IMG]

    Topf eingesetzt:

    [​IMG]

    und von innen:

    [​IMG]

    Danach Tank eingebaut und Gasleitung am Boden verlegt (da mach ich nochmal Bilder, hab ich vergessen)

    [​IMG]

    Bei den Arbeiten ist mir dann noch aufgefallen, dass mein Lenkgetriebe ziemlich sifft, mehr dazu hier.

    Danach war erstmal Feierabend, ich hoffe ich kann bald weiterwerkeln.
    Halte euch natürlich auf dem Laufenden.

    Grüße!
     
  2. Fuzzy

    Fuzzy Gas-Geber

    Dabei seit:
    17.11.2012
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ralf
    Ich will dir ja keine Angst machen aber......

    Hast du dich vorher mal mit dem Prüfer unterhalten, welcher das ganze abnehmen soll?

    Ich sehe da schonmal ein Problem: Wie machst du die Zwangsentlüftung ? Durch den Einbau des Topfs in die Seitenwand hast jetzt ja quasi eine Verschraubung im Fahrzeuginneren. Das ist nicht wirklich zulässig. Deshalb hast du ja auch extra die gasdichte Box über dem Multiventil.
    Einfacher wäre da ein Einbau des ACME-Topfs in die Stoßstange gewesen. Das sehen manche Prüfer aber wohl auch nicht so gerne. :grübel
    Wie viel Platz hast du zwischen Heckklappe und Rücksitz noch übrig? Ich habe da was in Erinnerung, daß 10cm Platz übrig bleiben müssen. Das können auch 5cm zur Heckklappe und 5 zur Rückbank sein.

    Auch mit dem Tankrahmen könnte es schwierig werden. Bei längs eingebauten Tank muss vorne noch ein Rahmen mit dran, daß der Tank (bei einem Unfall) nicht nach vorne rutschen kann.
    P.S: Hast ne email
     
  3. FJK

    FJK Jäger und Sammler

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Felix
    Hallo Ralf,

    mit dem Gutachter ist alles abgesprochen. selbst eingebaute Gasanlagen werden ganz normal abgenommen. Dass das ein "zertifizierter" Betrieb einbauen muss ist ein falsches Gerücht, der darf nur die GAP selber machen.

    Über die Verschraubung kommt eine Gummitülle (hier auf dem Bild z.B. zu sehen) die mit dem Wellrohr aus dem Gehäuse verbunden wird. Somit ist alles dicht und der Topf fungiert als Belüftung. Stossstange ist nichtmehr zulässig.

    Das mit den 10 cm hab ich auch so im Kopf gehabt. Mein Prüfer aber nicht....
    Kuck mal auf das Bild mit dem eingebauten Tank. Da läuft ein zusätzliches Spannband längs über den Tank. Das Spannband ist 20g geprüft (das ist wirklich sehr massiv und es war ein mords Gedrücke bis das mal drauf war) und ermöglicht den Tankeinbau längs.

    Grüsse!
     
  4. Fuzzy

    Fuzzy Gas-Geber

    Dabei seit:
    17.11.2012
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ralf
    Ok, das Bild mit dem Längsband hab ich irgendwie übersehen. Ich glaub ich brauch nen :kaffmasch

    Ich warte momentan noch auf ein Angebot, dann kann die Bestellerei losgehen.
    Was machst du für eine Anlage rein?
    Bei mir wirds wohl auf ne Diego mit Hana Einzelinjektoren rauslaufen. Bin schon ganz geil auf den Umbau. Wird wohl auch ne Fotostory geben.:-)
     
  5. FJK

    FJK Jäger und Sammler

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Felix
    Vielen Dank für deine email. Die ECE Regelungen habe ich schon sehr intensiv studiert ;-). Aber ich denke ich hab mit meinem Beitrag deine Fragen/Anmerkungen beantworten können, oder?

    Anlage hab ich hier ne Nevo mit Hanas liegen. Ich war auch geil aufs basteln, jetz bin ich geil aufs fertig werden.....

    Grüsse
     
  6. #6 jeeper-yj, 12.04.2013
    jeeper-yj

    jeeper-yj Master

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    und wie weit bist du denn jetzt :fassbier

    :tanz no picture :tanz

    Peter
     
  7. FJK

    FJK Jäger und Sammler

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Felix
    Ähhhhhm, immernoch genauso weit.....
    Leider grad viel um die Ohren und ich muss immer 40 km fahren damit ich ne Werkstatt hab. Somit lohnt sich das nur am Wochenende.
    Ich hoffe, dass ich am ersten Maiwochenende wieder losstarten kann.
    Muss dann aber erstmal das Lenkgetriebe tauschen..........

    Grüße!
     
  8. FJK

    FJK Jäger und Sammler

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Felix
    So, ging mal wieder bisschen weiter mit der Gasanlage:

    Betankung haben wir fertig gemacht:
    aussen:
    [​IMG]

    innen:

    [​IMG]

    und das ganze noch mit entlüftungsschlauch:

    [​IMG]

    Was ein riesenscheiß war, war die verlegung vom Kabel für die Tankanzeige/Schalter. Erstmal alles ausgebaut:

    [​IMG]

    Und dann das Loch für die Anzeige gebohrt. Natürlich erstens bisschen gschlampert und nicht Zentriert, und dann natürlich genau exakt an der Stelle, an der beim Fahren das Lenkrad im Weg is........... Naja jetz isses da mal drin das ding. Falls es mich längerfristig mal stört wirds halt verlegt.

    [​IMG]

    Im Motorraum haben wir dann noch den Verdampfer eingebaut, das Kühlwasser und die Gaszuleitung angeschlossen und eine Halterung für das Steuergerät gebaut, Steuergerät reingesetzt und die Kabel schonmal locker verlegt. Irgendwie hab ichs veräumt, Bilder aus dem Motorraum zu machen. Wird aber nachgeliefert.

    In diesem Sinne
    Schöne Grüße
    Felix
     
  9. #9 SittingBull, 21.05.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Immer am "Rahmen"
    Vorn nach den Längslenkeraufnahmen
    Hinten vor den Blattfedern
     
  10. FJK

    FJK Jäger und Sammler

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Felix
    Sodele, wir waren mal wieder hard at work!
    Sind ordentlich weitergekommen. Im Prinzip fehlt "nurnoch" kabel ordentlich verlegen und verlöten, einstellen und tüv.

    Hab nochmal ein paar Bilder gemacht:

    [​IMG]

    Freundin beim Bohren. Ich hab mich auf Fotos machen und Anweisungen geben beschränkt ;-)

    Hier mal die Position von Verdampfer und Steuergerät:

    [​IMG]

    Halterung Steuergerät (nicht so hübsch, aber zweckmäßig):

    [​IMG]


    Halterung Verdampfer (meiner Meinung nach echt gut geworden, aber schwierig zu fotografieren):

    [​IMG]

    So, und dann haben wir die Benzindüsenadapter eingebaut. Da hatte ich ja schon bisschen Schiß, dass die Mühle hinterher nichtmehr läuft. Funktioniert aber alles wie eh une jeh! Hier mal die Adapter:

    [​IMG]

    Und Einbau von den ersten Injektoren:

    [​IMG]

    Mittlerweile sind alle 6 Injektoren an ihrem Platz und an die Adapter angeschlossen mit jeweils 12,5 cm langen Schläuchen (ich denke das ist absolut im rahmen) Alle anderen Gasschläuche sind auch verlegt und angeschlossen. Ich schau mal, dass ich die Tage nochmal Bilder hatte. Am Samstag hatte ich am Schluss keinen Nerv mehr zu Fotografieren. Da wollt ich nurnoch unter die Dusche!

    Sonst liefen aber alle Arbeiten völlig unproblematisch. Nur den Halter für die drei Bowdenzüge mussten wir bisschen ausfeilen und mit 3 Unterlegscheiben etwas höher legen. Passt aber alles noch einwandfrei. Gasgeben funktioniert und das ATG schaltet ganz normal ;-)

    Hundi war wie immer beim Schrauben keine große Hilfe......

    [​IMG]

    In diesem Sinne
    Schöne Grüße
     
  11. #11 jeeper-yj, 08.07.2013
    jeeper-yj

    jeeper-yj Master

    Dabei seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Na der Hundi muss ja nur aufpassen und sich sonnen das ist schon schwer genug :warten

    Peter
     
  12. Bodo

    Bodo Überzeugungstäter

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    13
    Vorname:
    Bodo
    ... meine geben grundsätzlich acht, dass nur autorisierte Personen einen Zutritt bekommen.
    Da ist keine Zeit für 'niedrige' Tätigkeiten, wie Schrauben .... :pfeiffen
     
  13. #13 SittingBull, 10.07.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Danke für die Info mit den Einspritzadaptern
    Find ich klasse das es funktioniert :daumen
     
  14. FJK

    FJK Jäger und Sammler

    Dabei seit:
    26.07.2012
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Felix
    Sooooo, nach langer langer langer Zeit isses nun endlich vollbracht und der TüV hat sein OK gegeben. Anlage rennt wie Sau und die ersten 300 km mit Gas sind schon runter. Alles einwandfrei. Dass er auf Gas umschaltet merkt man nur daran, dass am Tank das Magnetventil schaltet.

    Ich wollt das nur mal kurz vermelden. Ich hoffe inständig, dass ichs die Tage nochmal Schaff ein paar Bilderchen zu posten.

    Aber nochmal für die Interessierten. Die Benzindüsenadapter funktionieren einwandfrei! Einbau überhaupt kein Problem, kein Unterschied im Benzinbetrieb mit/ohne Adapter, Gasbetrieb völlig unauffällig.

    Schöne Grüße!
     
  15. #15 rene_yj, 31.12.2014
    rene_yj

    rene_yj Master

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    René
    Hi, der Einbau ist zwar schon ne Weile her möchte trotzdem schreiben das es sehr sauber und gut aussieht.

    Kannst du mir bitte die Maße der Einblasadapter nennen, ich finde das eine schöne Lösung und würde die auch einbauen wollen (falls es nicht doch eine Venturi wird)

    Mfg Rene
     
Thema:

Gasumbau XJ - es geht los!

Die Seite wird geladen...

Gasumbau XJ - es geht los! - Ähnliche Themen

  1. Unerklärlich! Unwucht/Vibrationen am XJ

    Unerklärlich! Unwucht/Vibrationen am XJ: Guten Morgen liebe Jeep-Gemeinde! Ich habe an meinem XJ (MY2001) eine unerklärliche Vibration bzw. eine Unwucht, die zwar schon im unteren...
  2. XJ 4.0 von AMC Bj. 7/88

    XJ 4.0 von AMC Bj. 7/88: Hallo liebe Gemeinde, bisher war ich nur als Leser in der Community unterwegs und konnte mir viele wertvolle Tipps und Anregungen bei Reparaturen...
  3. Kein Blinker, Kein Warnblinker geht!

    Kein Blinker, Kein Warnblinker geht!: Ja, mal wieder etwas Neues ... Habe gerade losfahren wollen, bei der ersten Abbiegung klackert nix beim Blinken, Anzeige im Armaturenbrett blinkt...
  4. cherokee xj 2.5 td teile

    cherokee xj 2.5 td teile: ich verkaufe fast alle teile aus einen 96er xj 2.5 td. achsen 3.73 250eur/stk vtg 231 250 eur ax-15 getriebe 450 eur tur panellen 100 eur alle 4...
  5. Hupenschleifring Cherokee XJ

    Hupenschleifring Cherokee XJ: Hallo zusammen, habe folgendes Problem: Mein Hupenschleifring ist zerbröselt, Cherokee XJ Bauj.1990 Ich nehme an, das es das System ist wo der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden