Auf was achten beim Jeep Cherokee Kauf?

Diskutiere Auf was achten beim Jeep Cherokee Kauf? im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Grüße Euch! Da ich neu hier im Forum bin , hätte ich auch schon die erste frage an Euch!! Ich hoffe das ich hier richtig bin? :achselzuck...

  1. #1 --4x4Driver--, 28.09.2009
    --4x4Driver--

    --4x4Driver-- Inaktiv

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Grüße Euch!

    Da ich neu hier im Forum bin , hätte ich auch schon die erste frage an Euch!! Ich hoffe das ich hier richtig bin? :achselzuck





    Ich komme aus Österreich und bin am überlegen ob ich mir einen Jeep Cherokee zulegen sollte!

    Auf was muss/sollte ich besonders bei dem Cherokee achten? Hab desöfteren schon gehört das beim Cherokee die Kopfdichtung gerne kaputt geht?


    Ist ein Cherokee Classic 2.5TD mit 115PS , Bj.05/2001 , 121tkm , Blau Metallic-Lackierung, Getriebe 5-Gg., Sperrdifferential, Bordcomputer, Radio-Cassette, Soundsystem, Tempomat, Außenspiegel elektrisch verstell-& beheizbar, Fensterheber elektrisch vorne und hinten, Fernbedienung für Zentralverriegelung, Klimaanlage, Kopfstützen im Fond, Lenkrad höhen- und/oder neigungsverstellbar, Lenkrad Leder, Scheiben getönt, Servolenkung, Steckdose im Kofferraum, Zentralverriegelung, Dachreling, Sitzlehne hinten umklappbar, LM-Felgen 15', Airbag für Fahrer und Beifahrer, Antiblockiersystem, Nebelscheinwerfer, Reserverad vollwertig, Wegfahrsperre , und kosten sollte er beim Händler bei uns in Österreich 9890.-€



    Danke im Vorraus für Eure Hilfe!

    Grüße ,
    Christoph
     
  2. #2 krabbe00, 28.09.2009
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    nicht die zylinderkopfdichtung geht beim 2,5td gerne kaputt,der dritte oder vierte zylinderkopf reißt gerne bei just dieser km laufleistung gerne.
    die rep. kostet ca. 1000€ am material plus arbeitslohn.

    kaufen kannst den wagen wenn dir der händler die zwei jahre gebrauchtwagen garantie gibt.

    keine ahnung wie die td im ö gehandelt werden,hier wären mir die 9800 etwas zu viel.
     
  3. #3 Tough92xj, 29.09.2009
    Tough92xj

    Tough92xj Tough Guy

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tough Guy
    Genau... auch das is semlich teur fur das jeep.
     
  4. mipi

    mipi 2,5 lt. mehr darf ich nicht ;-)

    Dabei seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    dumme Kilometer Anzahl - das ist genau an der Grenze.
    Sollten die Köpfe (kosten übrings so um die 1800 - ohne Arbeitszeit... in Ö.) schon gemacht sein, erkennt man das an den Stempel-Prägungen an der Seite.

    Der Rest ist eher harmlos - er hat ned wirkliche Mängel (außer dem Motor halt)... also einfach in der Handhabung, ohne viele Überraschungen...

    Preis ist angemessen bis teuer, speziell heuer haben die Preise stark nachgelassen in Ö.
     
  5. #5 Bandit71, 10.10.2009
    Bandit71

    Bandit71 fährt WJ

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Claus
    Hallo nach Österreich,

    Wurde hier mal angefangen aber irgendwie ... Klick trotzdem !!

    Alternativ noch folgendes:

    Motor:
    Sichtkontrolle / Austritt von Motoröl oder Kühlflüssigkeit, Kontrolle des Öls der Servolenkungaltes,schwarzes Öl riecht streng und zeugt von schlechter Wartung. Getriebeöl mal kontrollieren, auch hier mal die Farbe prüfen und dran riechen. Sollte auch rötlich sein und nicht unangenehm riechen
    Kontrolle Kühlwasser: Ist Öl drin ?
    Kontrolle Motoröl: Ist Wasser drin, Schaumbildung, bräunliche Farbe ?
    Sind im allgemeinen alle Betriebsstoffe in gutem und ausreichendem Zustand vorhanden und treten Sie nicht irgendwo aus ?
    Wie sehen die Schläuche aus? Brüchige Schläuche sollten bald getauscht werden.
    Wie sieht der Steuerriemen aus? Fehlstellen in den Rippen sollten nicht sein.
    Wie sehen die Zündkerzen aus? Gleichmäßige hellbraune Färbung?
    Beim Dieselmotor: Wann wurden die Köpfe gemacht ?
    Springt der Wagen gut an oder muß man ewig orgeln? Läuft er rund mit und konstanter Leerlaufdrehzahl, nimmt er das Gas gut an ?

    Getriebeautomat:
    Lassen sich alle Gänge einlegen und schaltet das Getreibe ruckfrei?
    Auch hier mal das Öl prüfen. Es sollte nicht unangenehm riechen und von rötlicher Farbe sein.
    Für Fahrzeuge mit Kupplung: trennt die Kupplung einwandfrei und relativ früh oder erst, wenn das Pedal ganz oben ist ?

    Allrad:
    Mal alle Antriebsarten durchprobieren und prüfen, ob auch wirklich Kraftschluß ist. Den Part-Time bzw. 4LO dabei nur auf losen Untergrund (z.B. Schotter, Schnee) einlegen!

    Bremsen:
    Bremst der Wagen einwandfrei, funktioniert das ABS, wie ist der Flüssigkeitsstand im Bremsflüssigkeitsbehälter ?
    Vibriert das Lenkrad beim Bremsen ?
    Abgesunkener Flüssigkeitsstand deutet auf verschlissene Beläge hin.
    Funktioniert die Handbremse ausreichend, also nicht erst wenn der Hebel schon am Dach ist ?
    Zieht der Wagen beim Bremsen nach einer Seite oder bleibt er in der Spur?

    Unterboden,Innenraum und Karosseriekontrolle:
    Gibt es irgendwo gravierende Roststellen oder Beschädigungen ? Wie ist die Beschaffenheit der Lackierung ? Noch Original oder schon mal bei oder überlackiert ?
    Ist das Getriebe, das VTG und die Achsen dicht oder tritt Öl aus ?
    Ist der Innenraum muffig, weil irgendwo Wasser eintritt ? - Teppiche mal anheben.
    Sichtkontrolle der Polsterung, Funktionieren die elektrischen Helferlein wie Spiegelverstellung,Sitzverstellung und Sitzheizung?
    Funktioniert die Heizungsanlage ? Funktioniert das Kombiinstrument mit all seinen Anzeigen ?
    Heckklappe öffnen, geht sie leicht (oder von selbst) wieder runter, dann sind die Dämpfer hinüber.

    Klimaanlage:
    Kuppelt der Kompressor sauber aus und ein ? Läuft die Klimaanlage ? Schlechte Kühlung deutet auf fehlendes Kältemittel hin, ggf. Undichtigkeit im System.

    Fahrwerk:
    Wie sehen die Stossdämpfer aus ? Verölt oder Trocken ?
    Wie steht es mit den hinteren Blattfedern? Altes Indianerproblem, sind gerne Plattfedern, insbesondere wenn viel mit AHK oder viel Gewicht im Kofferraum gefahren wurde. Gehen mit der Zeit aber auch so über die Uhr...
    Gibt es irgendwelche Geräusche beim Fahren von engen Radien
    ( Verdacht auf defekte Kreuzgelenke )
    Sind irgendwelche Geräusche zu vernehmen bim Überfahren von Bodenwellen oder Schlaglöchern ?

    Allgemeines:
    Gibt es ein ausgefülltes Scheckheft und ist die Historie nachvollziehbar?
    Kann die Laufleistung stimmen oder wurde hier manipuliert?
    ( Einen Blick auf die Pedalerie und Sitze werfen...)


    Probefahrt:
    Solltest Du alleine besichtigen dann fahr damit ausreichend (ca. 25km), gehe alle Geschwindigkeitsbereiche (Stadt, Landstrasse, Autobahn) durch, schalte das Radio aus und das Gebläse auf kleine Stufe um alles zu hören, bleib auf der Bremse lege D ein und achte darauf das die Automatik ohne Verzögerung auf Vortrieb schaltet dann auf N und gleich auf R jetzt sollte der Kraftschluss ohne Verzögerung nach hinten gehen,dann losfahren, achte auf Geräusche und Vibrationen (Diffs oder Lager heulen oder scharren) , teste ob er geradeaus läuft, auch beim bremsen, ob die Automatik schön schaltet, der Overdrive sollte schalten (bei
    ca. 60 bis 65kmh 1200 Touren), Kickdown testen, ganz wichtig ist es den Öldruck zu beobachten, der sollte unter Last beim Gasgeben unbedingt steigen, die Spannung sollte knapp unter 14V anzeigen, die Temperatur sollte nicht über 100° gehen, ausser im Stau kann's auch mal ca. 105° sein sollte allerdings nach einer Zeit wieder auf 100° runtergehen,der Motor sollte im Stand richtig schnurren.Nach der Fahrt solltest Du unters Auto schaun, sind die Diffs trocken?, zwischen Motor und Getriebe íst es meistens ein bisschen ölig, das ist der Kurbelwellensimmering, das ist normal
    für den 4L Cherokee, sollte allerdings nicht unbedingt tropfen, also nach 10min. nochmals unters Auto schauen ob sich da ein Ölfleck bildet.
    Dann nimmst den Ölstab raus schaust ob der Ölstand stimmt und wie der Zustand des Öls ist (braun oder schwarz), das selbe beim Automatikölstab (bei laufenden Motor auf geradem Untergrund), der Stand sollte stimmen und das Öl farbig sein und es sollte nicht verbrannt riechen, das sagt viel über den Servicezustand aus.
    Um nach Rost zu suchen empfehle ich Dir den Wagen hoch zuheben und gleich mal auf der Beifahrerseite über dem Auspuff und Kat (Achtung, nicht verbrennen)an der Bodenplattenrundung mit kräftigen Fingerdruck zu testen ob's dort knistert oder gar das Blech durchgeht, Ist er dort in Ordnung gibts eigentlich nur mehr die Bodenplatte unterm Kofferraum, dazu
    müsstest aber untern Teppich vom Kofferraum schauen.Die Schweller sind auch noch eine kleine Schwachstelle aber sonst sind die Cherokees inpunkto Rost meistens in Ordnung.
    Im Innenraum unbedingt die Teppiche der Fahrer-& Beifahrerfussraumwanne nach Feuchtigkeit absuchen. Geht die Beleuchtung innen und aussen korrekt?

    Auf jeden Fall ! :daumen Aber das mußt Du selber wissen.
     
Thema: Auf was achten beim Jeep Cherokee Kauf?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep xj 98 beim kauf achten

    ,
  2. jeep cherokee kauf achten

    ,
  3. jeep cherokee limited worauf achten

    ,
  4. jeep grand cherokee 2008 was muss man beachten,
  5. jeep cherokee xj forum worauf beim Kauf achten,
  6. jeep cherokee xj 4.0 worauf sollte man achten,
  7. worauf achten beim kauf eines jeep cherokee,
  8. auf was muss man beim kauf jeep cherokee beachten,
  9. beachten kauf jeep cherokee,
  10. wj overland worauf achteb beim kaufen
Die Seite wird geladen...

Auf was achten beim Jeep Cherokee Kauf? - Ähnliche Themen

  1. Jeep Grand Cherokee WH 3.00 CRD Getriebe

    Jeep Grand Cherokee WH 3.00 CRD Getriebe: Habe ein neuwertiges Getriebe aus einen WH 3.00 CRD mit nicht ganz 30000 km ! Sieht auch aus wie neu ! Bei interesse kann ich Foto senden...
  2. Typengenehmigung JEEP Felgen gesucht

    Typengenehmigung JEEP Felgen gesucht: Tag auch, der hessische TÜV Mitarbeiter hatte wohl zuwenig Sauerstoff unser seiner Maske :mad: Die lustige Plakette wurde mir verwehrt, u.a. weil...
  3. Jeep ZJ 5.9er Felgen

    Jeep ZJ 5.9er Felgen: Hallo zusammen, ich habe noch einen Satz 5.9er ZJ Felgen die derzeit in meinem Regal auf einen neuen Besitzer warten. Die Felgen sind im...
  4. Jeep WJ Teile / Querlenkerlager / Dana 30 Diff-Deckel / Kardanwelle vorne

    Jeep WJ Teile / Querlenkerlager / Dana 30 Diff-Deckel / Kardanwelle vorne: Hallo zusammen, anbei ein paar Links zu Jeep WJ Teilen: Querlenkerlager: Jeep Wj Längslenkerlager / querlenker Dana 30 Differentialdeckel: Jeep...
  5. Ahk Jeep Cherokee Amc xj 1987

    Ahk Jeep Cherokee Amc xj 1987: Suche neue Ahk für das Auto die auch passt. Habe heute die 2. neue bekommen sie nicht passt. Bei der ersten Bohrungen an den Adapterplatten nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden