YJ Regelungs und Allradproblem. Wer kann helfen?

Diskutiere YJ Regelungs und Allradproblem. Wer kann helfen? im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen, hoffe ihr könnt mir weiter helfen?? Blick nicht mehr durch und dreh bald durch! Ach so, übrigens ich weiß 4 Zylinder sind nur ein...

  1. MATATA

    MATATA Hakuna

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Hallo zusammen, hoffe ihr könnt mir weiter helfen?? Blick nicht mehr durch und dreh bald durch! Ach so, übrigens ich weiß 4 Zylinder sind nur ein halber Motor!:pfeiffen Es geht um einen 2,5 Yj bj. 91

    Also Problem 1: Hatte auf einmahl nach dem Anlassen, also Kaltstart probleme mit dem Leerlauf, bzw. er starb immer ab nach kurzzeitigen betätigen des Gaspedals! Also Ausgelesen und das Lesegerät spuckte aus, Leerlaufsensor defekt! Also gleich ganze Drosselklappe ausgebaut, gereinigt und einen neuen Leerlaufregler verbaut! Stellmotor gleich mit gereinigt! Seit dem ich das gemacht habe dreht er mir manchmal nach dem Anlassen auf ca. 2000 promille und brauch dann auch ziemlich lange bis er sich wieder runter regelt! Dazu kommt das ich seid dem Tausch den fast doppelten Spritverbrauch habe. Was soll das! Die anderen werte beim auslesen sahen alle relativ normal aus! Siehe Foto

    Problem 2 : Habe im Allradbetrieb ab ca. 50 kmh ein schäbbern in Antriebsstrang. So ca alle 300m. Habe die Kette vom Vt schon überprüft. Spannung war echt ok und öl hat auch nicht gefehlt?? Habt ihr noch eine idee? Was kann in der Vorderachse so ein schäbbern erzeugen außer ein nicht komplett eingerastete Unterdruckdose?
     

    Anhänge:

  2. ftec

    ftec Jeeper

    Dabei seit:
    16.12.2008
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ottmar
    zu2.

    im allrad einfacher langsammer fahern ;-):pfeiffen

    im manual steht zwar man kan diesen bis ca 80km/h (oderwarens100) nutzen. macht aber keinen sinn.
    die vordere kardanwelle beim YJ ist dafür einfach nicht ausgelegt erst recht nicht ne 20 jahre alte.
    oft hat das schiebestück radialspiel und eiert desswegen, je schnelle desto mehr.
    und wenn das in resonanz mit was anderem kommt brummts eben alle paar hunder meter lauter.

    meines erachtens macht es keinen sinn mit dem YJ dauernd im allard zu fahren (schon garnicht mit 50 sachen)
    AUSSER..
    man hängt im matsch, feldweg, verschränkung oder sonstwie fest
    das die HA dem karren nicht weiter bekommt, wie beim offroadspielen eben.
    oder die HA räder drehen wegen zu wenig grip durch
    sonst braucht man den allrard nicht!
     
  3. #3 Eagle Eye, 02.11.2011
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.476
    Zustimmungen:
    2.091
    Vorname:
    Carsten
    nach dem wechsel des stellmotors
    muss der sich erstmal neu anlernen.

    d.h. du wirst ein paar km damit fahren müssen.

    das andere problem könnte mit dem wechsel
    der kreuzgelenke besser werden.
     
  4. MATATA

    MATATA Hakuna

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Kreutzgelenke alle neu, Radlager neu alle verschleeißteile neu! Neue Hinterachse! Das mit dem Stellmotor hört sich gut an habe auch das gefühl das er sich bessert! Aber warum dann so ein hoher Verbrauch, da muss doch was mit dem Gemisch nicht stimmen!
     
  5. #5 MATATA, 02.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2011
    MATATA

    MATATA Hakuna

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Allradbetrieb

    Also wenn ich mit meinem Jeep nicht mal 60 im Allrad auf total verschneiten Straßen fahren kann, dann stimmt da was mit der Bezeichnung des Fahrzeugs nicht!!! Und es hört sich auch brutal an, als ob mir gleich was um die ohren fliegt!
     
  6. #6 manowar, 02.11.2011
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    kay

    Also ich bin bei Schnee ca 80 gefahren,ca 70km.War gar kein Problem.Hab ich schon öfter gemacht.Das einzige was bei Schnee nicht ganz so optimal ist ,sind meine Reifen(Copper STT 33er).Sind eben doch keine echten Winterreifen.
    Vielleicht hat deine vordere Welle einen weg und eiert jetzt.Dann wird es immer lauter beim fahren.
    Guss Kay
     
  7. MATATA

    MATATA Hakuna

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Allradbetrieb

    Also ich denke doch auch das das funktionieren muss. Nein die Geräusche werden nicht lauter, hört sich an als ob sich das Getriebe verschluckt, ist ganz schön laut so das ich nicht genau sagen kann wo es her kommt. Man merkt auch einen richtigen Ruckler unterm fahren! Letztens ist es auf einem Feldweg beim Wenden auch passiert beim vollen Einschlag des Lenkrads!
     
  8. #8 manowar, 02.11.2011
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    kay
    Ich denke du solltest trotzdem mal nach der Welle schauen.Und das man im Allradbetrieb nicht voll einschlagen soll,wurde mir auch schon gesagt,dann kommt es zu Verspannungen und das knarrt dann so.
     
  9. #9 Eagle Eye, 02.11.2011
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.476
    Zustimmungen:
    2.091
    Vorname:
    Carsten
    auch wenn es überflüssig erscheint,
    möchte ich erneut darauf hinweisen,
    dass eine fahrt bei eingelegtem allrad
    nur auf nicht befestigtem untergrund erfolgen soll.
     
  10. MATATA

    MATATA Hakuna

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Entwieder er sperrt dann, oder es kommt zum schlupf, beides sollte kein Problem sein. Einziege ist das sich die Räder übermäßig abnutzen!

    Nochmal zum Drosselklappensensor! Kann diese einlern zeit meinen erhöten Spritverbrauch erzeugen... Stimmt dann das Gemisch nicht 100%. Wie wirkt sich dieser Sensor auf das Gemisch aus? Steuerungstechnisch? Gibt es einen Regelungsplan des Steuergerätes?
     
  11. MATATA

    MATATA Hakuna

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    foto

    Was sagen denn die Daten auf meinem Foto aus?
     
  12. #12 Wrangleryj42, 03.11.2011
    Wrangleryj42

    Wrangleryj42 Newbie

    Dabei seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Volker
    Ich glaube es geht den Bach runter,

    warum soll im Allradbetrieb die von Dir angegebene Geschwindigkeit gefahren werden?
    Schickst Du eine Oma zum Ausdauerlauf?

    Sorry .
     
  13. MATATA

    MATATA Hakuna

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Sonst kann ich gleich laufen! 60 in der stadt is normal!
    Sonst ist man ein Verkehrshinderniss und wenn es das nicht aushält is es a klump! :achselzuck
     
  14. MATATA

    MATATA Hakuna

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Betriebsanleitung!!

    So jetzt mal ganz offiziel! Quelle owners manuel!!

    Und es sollen ja gar nicht 120 werden 60 würden mir schon reichen!
    Aber ohne schäbbern!!
     

    Anhänge:

  15. #15 Eagle Eye, 04.11.2011
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.476
    Zustimmungen:
    2.091
    Vorname:
    Carsten
    ich sammel mal eben zu meinem besseren verständnis ein paar daten

    schneit es bei euch bereits ??
    also, hast du es kürzlich bei schnee ausprobiert ??

    das ist absolut normal.
    der WRANGLER hat kein mitteldifferenzial.
    es findet kein ausgleich der vorderen zu den hinteren rädern statt.
    bei engem kurvenfahren, rubbeln dir die räder weg.
    KEIN AUSGLEICH.
    minimal geschieht das durch das achsdifferenzial.
    aber die drehgeschwindigkeit vorderes angetriebenes rad
    zu hinterem angetriebenen rad bleibt identisch.

    das kommt auf den untergrund an

    FTEC hat es ja schon gesagt:
    der einsatz des allrades ist bedingt notwendig.
    ja, ist klump :genau
     
  16. ftec

    ftec Jeeper

    Dabei seit:
    16.12.2008
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ottmar
    mal ne frage an die getriebe profis

    kann die kette im VTG die ja die vordere kardanwelle im allrad antreibt

    tatsächlich einen zahn überspringen ???

    und das ohne etwas am VTG gehäuse zu beschädigen???

    also immer wieder mal einen kräftrigen KNACKS untern bodenblech verursachen??

    mir war eben so, das ich das gefühl bei einem meiner vorgänger Ypse auch schon mal hatten


    aber der YJ ist eben KEIN mordernes SUV (was ein glück nicht)
    mit denen man bis 2-300 im allrad fährt
    wobei die jüngsten jetzt auch schon 15 jahre auf dem buckel haben
    da muss man(n) abstriche in kauf nehmen
     
  17. #17 Eagle Eye, 05.11.2011
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.476
    Zustimmungen:
    2.091
    Vorname:
    Carsten

    ich bin keiner von den profis.
    ich kann nur von meiner gelängten kette berichten,
    die sehr auffällig laut am gehäuse geräusche verursacht hat.

    wenn die so lang ist, dass sie überspringt,
    hat sie auf jeden fall deutlich sichtbar am gehäuse geschrabbelt.
     
  18. #18 NiceIce, 05.11.2011
    NiceIce

    NiceIce 258 ist nicht mein Bodymaß-Index

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Komische Aussagen hier. :-):-):-)

    Man postet sogar das Manual, wo klar und deutlich drinsteht:

    ZEITWEILIG. also Partiell, also PART TIME. (Zeitweise).

    Der YJ ist ein Fahrzeug mit zuschaltbarem Allradantrieb, das KEINE Vollfunktion hat. Es darf nur auf losem Untergrund oder sonstige, unbefestigten Wegen geschaltet werden.

    Und eine mit Volleinschlag befahrene Kurve kann durchaus tödlich für den Antriebsstrang sein. Genau dann, wenn Unbefestigt zu Befestigt wird.

    Für mich ein klarer Fall von "nicht vor dem Kauf Informiert".

    Kauf dich ein XJ 4 HO z.B, der hat 4H Fulltime Allrad (auch Select Trak genannt) und ein 4 WD Part Time Allrad, gesperrt also.

    Command Trak wäre dann in den Ypsen zu finden, Beispielsweise.

    Überall, in JEDER Betriebsanleitung, steht klar und Deutlich, wann und vor allem WIE man mit dem Command Trak zu fahren hat.

    Und da steht NIX von Allrad auf Asphalt mit 50 oder 80 KM/H, sondern Zuschalten bei Schlupf oder Traktionsproblemen.

    Meine Meinung, der so gut wie nie im Winter mit Allrad fährt, außer, er will driften auf Schnee.
    Und bislang bin ich noch nie hängen geblieben, auch nicht bei 80 CM Schneefall.

    Wenns grad aus rappelt, ohne grobe Belastung, stimmt auch was mit dem Allrad nicht.
    Rappelts bei Kurven, ist das auf Asphalt annähernd Normal. Selbst beim Select Trak rappelt es bei engen Kurven in der Fahrstife 4WD Fulltime.

    Soweit Meine Meinung, die durchaus auch keine Gültigkeit haben kann.

    Aber Schnee kenn ich seit 12 Jahren zur Genüge und in Maßen.

    Und mein Dicker macht sich nicht bemerkbar, wenn der Allrad drin ist.
    150 KM/H fährt sich genauso Grad aus wie 10 KM/H.

    Aber wehe, ich will dann eine Kurve machen, da rappelt es auf Asphalt, das einem Schwindlig wird.

    LG
    Martin
     
  19. blue27

    blue27 Jeeper

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    25
    Vorname:
    Robert
    Hallo zusammen,

    ich glaube hier geht es nicht um die Diskussion wann und wie man mit dem Allrad fährt ..., sondern darum das jemand ein Problem hat und Hilfe braucht:cool :cool :cool

    Ich würde sagen, das die Unterdruckdose an der Vorderachse nen Schlag hat oder das Unterdrucksystem nicht richtig arbeitet.

    Grüße
    Blue
     
Thema:

YJ Regelungs und Allradproblem. Wer kann helfen?

Die Seite wird geladen...

YJ Regelungs und Allradproblem. Wer kann helfen? - Ähnliche Themen

  1. Sunrider Top YJ

    Sunrider Top YJ: Suche ein Sunrider Top für meinen YJ, neu nicht mehr lieferbar? Habt ihr einen Tip?
  2. Suche Schaltplan für YJ

    Suche Schaltplan für YJ: Hallo Ich möchte an meinem 93er YJ die Tankanzeige wieder zum funktionieren bringen und suche dafür einen Schaltplan. Die Uhr ist getestet und...
  3. Benötige ein Lenkrad für einen Jeep Wrangler YJ

    Benötige ein Lenkrad für einen Jeep Wrangler YJ: Hallo, hat jemand eine Idee wo ich ein Lenkrad für mein Fahrzeug bekommen kann? Es sollte mit Gutachten sin da ich zum TÜV muß. Weiterin suche ich...
  4. SOLD - Jeep YJ, 2,5l, Gasanlage, Hardtop, Softtop, viel Zubehör

    SOLD - Jeep YJ, 2,5l, Gasanlage, Hardtop, Softtop, viel Zubehör: [ATTACH] Wegen Umstieg auf den neuen Jeep Wrangler JL verkaufe ich meinen bisherigen Daily Driver Jeep Wrangler YJ. - Baujahr Oktober...
  5. SUCHE Lampenbügel für Wrangler YJ

    SUCHE Lampenbügel für Wrangler YJ: Hallo! Ich bin noch auf der Suche nach einem Lampenbügel für die Windschutzscheibe vom Wrangler YJ. In der gleichen Bauart, wie auf den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden