WINDE - Show oder Nutzen ??

Diskutiere WINDE - Show oder Nutzen ?? im Smalltalk Forum im Bereich Allgemeines; angeregt durch den thread von FIREBOY können wir hier unsere OT meinung dazu loswerden. ich habe mir meine winde zugelegt, als ich mal in eine...

  1. #1 Eagle Eye, 26.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.608
    Zustimmungen:
    7.867
    Vorname:
    Carsten
    angeregt durch den thread von FIREBOY können wir hier unsere OT meinung dazu loswerden.


    ich habe mir meine winde zugelegt, als ich mal in eine situation gekommen bin, in der ich mir gern eine aus reinem sicherheitsgefühl an den wagen gewünscht hätte.
    es verlief alles problemlos, auch ohne winde. aber mit, wäre es mir besser gegangen.

    das war für mich der grund mir eine zuzulegen.

    bisher habe ich es nicht bereut. kam auch schon einige male in einsatz. für meine zwecke vollkommen ausreichend und sie dient nicht nur, um andere zu bergen. was ja auch manch böse zungen über winden behaupten ;-)

    so und nu feuer frei
     
  2. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    :ciao

    Ich hab ja aktuell eine gekauft wie ja die meisten wissen....

    Nun ist mein Yps schon lange kein DD mehr, ich fahr also wenn ich ihn fahre fast immer in dreck.
    Selbstverständlich nie alleine
    Die Winde ist eigendlich zusätzlich. in den meisten fällen ist selbstbergung oder fremdbergung einfach schonender als mit normalem Bergegurt.

    Und da ich nun doch schon mal in situationen fahre in denen mit Gurt fast unmöglich wären zu bergen. bzw ich aufgrund mitlerweile besserer offroad performence(schönes wort) überhaubt in diese situation komme ist so eine Winde schon ein weiterer beruhigender sicherheits aspeckt.

    Allerdings sehe ich mich weit entfernt von HC offroadern alâ Red Bull oder Lila Q oder all die anderen steinbeisser und mad trophy fahrern...

    Womit wir bei wahl der winde wären...
    Natürlich gibt es leute die sagen ausser Warn, Ramsey oder MM lass ich mir nix ans auto.... >1000€

    wieder andere sagen nimm die 200€ no name Winch, die reicht für uns Hobby softroader.....

    :nachdenklich

    ich hab versucht für mich den besten kompromiss aus beidem zu machen....


    Mein Fazit ist, ich fahre mit meinem Auto in situationen in denen ich eine Winde brauchen könnte/werde.
    Werde sie also definitiv nutzen wofür sie gedacht ist.... nicht für show zwecke...

    Allerdings kenne ich leute die fahren ihre Hi-tec Warn eigendlich nur spazieren....:bäh:verrückt


    :ciao
     
  3. Matze

    Matze Master

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Hi,

    als ich letztes Jahr mit einem XJ in Neuseeland unterwegs war, hätte ich zweimal mein letztes Hemd für eine Winde gegeben. Da hat beidesmal nicht viel gefehlt, aber aus eigener Kraft gings halt nicht mehr weiter.
    Einmal hieß es eine dreiviertel Stunde lang mit primitivsten Werkzeugen graben und das andere Mal war das Ergebnis ein vierstündiger Fußmarsch zurück.
    Aus beiden Situationen hätte mich eine 200EUR-China-Winde ohne Probleme befreit.
    Klar wäre in diesen Situationen auch einfach ein zweites Auto ausreichend gewesen - aber man ist halt nicht immer zu zweit unterwegs.

    Deshalb werde ich dem CJ wohl irgendwann mal (wenn ich es endlich mal schaffe auch hier Touren zu fahren) auch so ein Teil gönnen. Es wird nicht oft zum Einsatz kommen, aber ich kann mich dann aus Standardsituationen auch mal selbst befreien.

    Für Einsätze in denen es um Dauerwinchen oder das Bezwingen von ultrasteilen Hängen o.Ä. geht, würde ich allerdings so ein Teil auch nicht verwenden. Das wäre mir dann doch zu unsicher.

    :ciao
     
  4. #4 Wildwater, 27.10.2008
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    43
    Vorname:
    Miriam
    Für nur gelegentliche Bergung finde ich einen Handseilzug praktischer. Der ist leichter und universeller einsetzbar.

    ww
     
  5. #5 Danieljetzt, 27.10.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    44
    Vorname:
    Daniel

    Damit musste ich mich mal bergen, das ist kein Spass.

    Zum Thema, ich habe die Winde gekauft um ein gutes gefühl zu haben und im auch mal was probieren zu können.
    Es ist keine billig Winde weil es die damals noch nicht gab. Ich habe die bei Ebay gebraucht für ca 350€ geschossen.
    Heute würde ich mir auch eine Chinawinde kaufen.

    Es ist einfach ein gutes gefühl eine Winde zu haben.
     
  6. #6 grimaldur, 27.10.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    Jean-Philippe
    ich habe keine winde..:pfeiffen

    behaupte auch immer ich brauche keine... auch kein bergegurt..

    hab ja einen JEEP dabei :bäh


    eine winde wäre nicht schlecht. aber da ich doch selten alleine unterwegs bin.. geht es eigentlich immer ohne.

    am MJ werde ich evtl eine anbauen.. aber dann eher als arbeitsgerät.

    ps: diese 200 eur winden sind alle ganz in ordnung.
    für bergen usw reichen die dicke!!
    und sind genauso anfällig wie die teuere..
    die frage ist dann eher:
    gebe ich 200 oder 1500 euro aus, für etwas das ich 1x im jahr brauche??
    und dann brauche ich das wirklich??

    ich finde eindeutig, nein und wenn dann reichen die 200 auch.
    denn meist sichert man den wagen damit..
    den wirklich aus den 2m tiefen teich oder 1,5m tiefen sumpf bergen.. passiert doch selten.
     
  7. #7 Wildwater, 27.10.2008
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    43
    Vorname:
    Miriam
    Ihr sollt euch ja auch nicht zum Spass festfahren. :-)

    ww
     
  8. #8 jeeptom, 27.10.2008
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.219
    Zustimmungen:
    4.839
    Vorname:
    Tom
    :daumen:daumen:daumen

    Das seh ich genau so.


    Wenn ich hobbymässig offroad fahre, sind immer viele andere hilfsbereite Jeeper anwesend. Es reicht mir, wenn DIE eine Winde haben. :bäh

    Ich wurde schon ein paarmal gerettet und habe selbst auch anderen schon von der Klippe geholfen. Bisher gings immer ohne Winde.

    Naja, vielleicht mal irgendwann.........................hole ich mir auch so ein Teil. Entweder was billiges aus China oder was gebrauchtes.

    Obwohl, bei den Gebrauchten weiß man ja auch nicht so genau für was der Vorbesitzer die Winde so mißbraucht hat. Erzählen kann der mir viel. :grübel
     
  9. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias


    :D

    So ist es .... zu ca 80% der fälle in denen man eine winde braucht, ist es für andere....
    Bisher musste ich immer denen mit Winde das (berge)Bier ausgeben....ab jetzt nehm ich das Bier entgegen...:bäh;-)
     
  10. #10 Eagle Eye, 28.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.608
    Zustimmungen:
    7.867
    Vorname:
    Carsten
    ja, sicherlich geht es immer ohne eigene winde raus. rein ging ja auch ohne ;-)
    aber es geht schon schneller, wenn man sich alleine bergen kann.

    ich bin mal in eine situation gekommen, da hätte ich mich gern mit einer winde abgesichert, um zu drehen. ein gurt hätte mir dort nicht ausgereicht. weil ich da noch keine winde hatte, musste ich ein ganz schönes stück rückwärts fahren.

    das war nervig und etwas kribbelnd, da sich das auto beim rückwärtsfahren schon anders verhält.

    klar, es ging auch so. dennoch war mir dabei so unwohl, dass ich nicht noch einmal in eine solche situation kommen wollte.

    und zu dem 2m loch. naja. da kann ich mich an einige situationen erinnern, die viel länger gedauert haben, weil ich keine eigene winde hatte und andere fahrzeuge zum bergen nicht nah genug rangekommen sind.

    mit einer eigenen winde wäre ein rauskommen leichter und schonender gewesen.

    wobei mir für mein nutzen die china-winde vollkommen ausreicht.
    ausserdem habe ich damit einen echten schnapper gemacht.

    MARIO war allerdings ne spur besser und hat den nachfolger davon, der
    leistungsmäßig eine kleine steigerung ist.
     
  11. #11 Darkstar, 28.10.2008
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    112
    Vorname:
    Mario
    Dann melde ich mich auch mal zu Wort.
    Ich bin auch Besitzer einer China-Winde. Und bei mir ist es doch so, dass ich nun mal mit dem Geld etwas haushalten muß, bzw nicht alles in den Jeep stecken kann und will.
    Also war die China-Winde für mich die Richtige Wahl.
    Wenn ich die 1000€ mal so locker über habe kaufe ich mir auch eine W, R oder MM.

    Ich habe die Winde nun ca. 1 Jahr und habe es auch nicht bereut. Die 230€ waren schon gut angelegt.
    Sieht nicht nur besser aus, sondern erfüllt auch seinen Zweck.
    Auch wenn ich kein HC Offroader bin (Wo ich die Winde nun auch wirklich nicht empfehlen kann) habe ich sie doch schon des öferen benutzt.
    Und da würde ich sagen 50/50 für mich und andere.
    Man fährt auch ganz anders, wenn man weiß man kann auf die Winde zurückgreifen. In Salzgitter wär ich dann auch nicht den Hügel hoch, weil ich wußte, das es ab dem Absatz ohne Winde nicht mehr weiter geht.

    Anders die Mamutaktion, wo ich unachtsam in das Loch bin und die Winde nun wirklich am Ende war und wir noch umlenken mußten. Genau bei diesen Aktionen möchte ich mich bei Trophys nicht auf die China-Winden verlassen müssen. Aber ab und an mal hält das auch die China-Winde.

    In Trophyfahrzeugen steckt ja auch allgemein mehr Know-How und Moneten. Da würde ich erst gar nicht mit eier China-Winde antreten.

    Zum Schluß noch ich möchte die Winde nicht mehr missen, weil sich unser aller Fahrstil mit denen man so unterwegs ist auch geändert hat und so auch in Situationen kommt wo eine Winde wirklich sinnvoll zum schonenen Bergen ist.

    AUßERDEM MACHT DAS WINCHEN AUCH MAL RICHTIG SPASS.

    Das einzige was ich anders machen würde ich würde jetzt das gute Mittelmaß nehmen. Also doch noch etwas sparen und ne HORN nehmen. Die sollen sehr gut sein und kosten die Hälfte einer W, R oder MM.

    Mario
     
  12. #12 jeeptom, 28.10.2008
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.219
    Zustimmungen:
    4.839
    Vorname:
    Tom
    Wie wäre es denn mit einer Art Windenkaufberatung ???
    Für alle die jetzt an der Windenidee gefallen gefunden haben.

    Ich dachte vielleicht an ein: Die Besten der günstigen, mittelpreisigen und die Topmodelle.


    :grübel
     
  13. #13 Danieljetzt, 28.10.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    44
    Vorname:
    Daniel
    Bei den billigen festzustellen welche gut sind wird schwer, weil es eben keine Marke ist und ständig die Händler andere anbieten und sich auch die "gleichen" Modelle leicht unterscheiden.
     
  14. #14 fireboy, 28.10.2008
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    André
    Da ich ja mit ein Grund für den thread bin melde ich mich auch mal zu Wort.

    Klar ist zumindest für mich das ne Winde schon einiges her macht.
    Mein Jeep ist ein DD der aber eigendlich auch Täglich Gelände siehte, ich bin in der Ausbildung zum Forstwirt und somit jeden Tag im Wald unterwegs und am Arbeiten.

    Ich bin beim Bundesforstamt, somit auch auf nem alten Truppenübungsplatz mit den dazugehörigen Panzerpisten.
    Dort fahren sich meist meine Mitarbeiter/ Ausbilder und ganz besonders gerne die Förster fest und auch ich mal von daher würde sie doch des öfteren zum einsatz kommen wenn ih eine hätte
     
  15. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias

    :nachdenklich
    Ne kaufberatung im eigentlichen sinne wird da wohl schwierig werden....

    Evtl einen thread wo jeder mit seiner Winch + infos zu batterie und verkabelung (!!) seine erfahrungen darlegt....

    Wobei das alles nur bedingt miteinander vergleichbar ist/wäre....
    Interesannt wäre auf jeden fall wie den Motor/getriebe nach einer gewissen zeit im schlamm aussehen bei marken - no name winden....
    ob zb Marken Winden wirklich so viel besser verarbeitet sind, oder ob ich sie genau wie die 300€ china winch nach "unterwasser" ausflügen erstmal aufwändig reinigen muss....

    zb nach sowas, SOD kleines moorwäldchen...

    [​IMG]

    Hier war nun sackgasse, bin rückwärts wieder rausgezogen worden (mit winde, und den ganzen weg auch rückwärts....)

    Hätte ich hier eine winde gehabt wäre sie ja komplett unter wasser gewesen...
    Hätte es die option rückwärts nicht gegeben, hätte ich ja ins wasser steigen müssen und mich mittels winde durchs wasser ziehen müssen....dafür iss ja da:huch
    wie sieht Motor/getriebe nach so einer aktion aus ?? steckt das die 1500€ teure Warn einfach weg ? muss ich meine China/Horn nächsten tag komplett zerlegen und mit zahnbürste alle kontakte vom dreckwasser/sand befreien ???

    Wie sieht überhaubt "richtige" winden wartung aus ??

    Kann man im vorfeld besser/überhaubt Motor/getriebe abdichten ?

    Kann man dem getriebe mit anderem fett zb etwas gutes tun ??

    Kann/sollte man, wenn ja wie oft, überhaubt ins innere einer Winde schauen....?

    :grübel:grübel:grübel

    etwas vom eingangs thema abweichend... aber denoch interessant ...oder ??:ciao
     
  16. #16 Eagle Eye, 29.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.608
    Zustimmungen:
    7.867
    Vorname:
    Carsten
    klickst du hier.

    da werden sicherlich ein paar antworten kommen :genau

    dann bleibt das hier beim thema
     
  17. #17 GranyI6, 30.10.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ne winde ist immer von großem Nutzen, kommt drauf an, wer sie braucht und wozu.

    Wenn die Großstadtdame mit dem Jeep zum Theater vorfährt oder Sonntags zum Brödle holen, find ich das zum Lachen.

    Aber: echte Jeeper, die den Bock beruflich brauchen oder anderweitig, die irgendwann alleine in der Gegend sind und sich festgefressen haben, werden es schätzen, eine Winde und Erdanker dabei zu haben!

    Nur: lieber gute Reifen und ne richtige Sperre ist mehr wert, als ne Winde!

    Habs z.B. mitm Unimog noch nie geschafft, den so festzufahren, dass ich auf fremde Hilfe und ne Winde angwiesen wäre.
    Einmal rutschte mir das Herz fast in die Hosen, da ging fast nichts mehr, da war er im Schlamm nahezu festgesaugt.
    Aber, ein guter Unimog schafft das schon irgendwie....!

    Also, wie man es sieht.

    Ach so: hab selbst noch keine feste dran, nur son Billigteil ausm Billiglohnland im Kofferraum. Für alle Fälle dann noch genügend Seile, Ketten und ne Handratsche, mit der man LKW´s ziehen kann. Die kann mehr als ne Winde.
    Man muss halt die Gummistiefel rausholen und die Muskeln spielen lassen.
     
  18. #18 Eagle Eye, 31.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.608
    Zustimmungen:
    7.867
    Vorname:
    Carsten
    :nachdenklich nanana, das würde ich so nicht stehen lassen wollen.

    es kommt immer auf die gesunde kombination an.

    eine winde kann dich mal vor´nem umfaller retten, den die sperre und deine guten reifen herausgefordert hat.

    ich weiss ja nicht, wo du ausser in deinem wald zum holz holen noch fährst.
    aber ich kann nur sagen das trotz hobby softcore ausfahrten ins gelände die winde schon oft eine große hilfe war und sein wird.

    und zu allem überfluss rundet sie noch das gesamtbild eines offroaders ab.
     
  19. #19 GranyI6, 31.10.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ja gut, sagen wir mal es so:
    es kommt halt drauf an, was man mit dem wägele macht.
    wenn man täglich die Schlammfahrten unternimmt, der Schlamm fast bei der Tür reinkommt, dann sollte die Winde fest am Auto dran sein.

    Wenn man nur mal gelegentlich Offroad fährt, oder nur solche Strecken, wo man mit Sperre und Reifen wieder ordentlich rauskommt, dann investiere ich lieber in das Letztgenannte.

    Ich nutze meinen Jeep:
    als Baustellenfahrzeug und hab halt doch schon die extremsten Sachen erlebt - mit oder ohne Anhänger.
    Kein Hobbyoffroader - noch nicht.
    Für Extremfahrten, wenns sein muss, gibts besseres, z.B. nen Mog.

    :ciao
     
  20. #20 sammy1600, 01.11.2008
    sammy1600

    sammy1600 Jeeper

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Sven
    Und vor allem, wenn man eine hat nutzt man sie auch anderswo....

    Wir ham heute mal nix offroadiges gemacht...

    Und trotzdem gewincht....


    Ne Sperre hätte hier kaum geholfen....:bäh

    [​IMG]
    [​IMG]

    Aber nur so am Rande, da wo man sich mit guten MTs und ner Sperre festfährt, muss erst einer hin um einen rauszuziehen....sowas geht dann mit Winde doch besser....und schonender....
    Schön wenn man schon vorher ne Winde montiert hat...
     
Thema:

WINDE - Show oder Nutzen ??