Welchen Durchmesser sollte die Windenverkabelung haben ??

Diskutiere Welchen Durchmesser sollte die Windenverkabelung haben ?? im KFZ-Elektrik / Elektronik /Reparaturen /An + Umbau Forum im Bereich Allgemeine Technik; Hab noch mal für Dich gesucht:...

  1. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.107
    Zustimmungen:
    344
    Vorname:
    eddy
    Danke für Deine Mühe !!

    ... aber GENAU den hab ich drin :unten


    ... kam aber nicht so gut an :traurig2


     
  2. #42 Wildwater, 23.10.2013
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    43
    Vorname:
    Miriam
    Dafür benötigst du eine Sicherung. Ob Automat oder Schmelzsicherung ist erst mal zweitrangig.

    Der Trennschalter ist in erster Line gegen unbefugte Inbetriebnahme und wenn die Winde ausgeschaltet ist verhindert er auch einen Kurzschluss bei einem Unfall.

    Eine Alternative zur Sicherung wäre vielleicht noch ein grosser Feuerlöscher und einen explosionssicherer Batteriekasten. ;-)

    ww
     
  3. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.107
    Zustimmungen:
    344
    Vorname:
    eddy

    :pfeiffen


    :unten


    :-)


    Aber Spaß bei Seite !
    Also noch ne Sicherung :genau

    Gabelstablersicherung mit 500A sollte dann passen ? oder ?
     
  4. #44 bagmaster, 23.10.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    Tom
    Die Winde abbauen und sich von jemand anders rausziehen lassen :)


    Ich hab eine 420A Sicherung in direkter Nähe der Batterie sitzen, der Trennschalter ist von außen zu erreichen und dieser ist auch unter Last schaltbar. Die Verkabelung ist mit 35m2 hochflexiblem Kupfer Schweißkabel mit Neopren Ummantelung ausgeführt. Die Kabelängen sind ca. 1,5m bzw. so kurz wie möglich. Die Batteriepolklemmen sind aus Messing massiv. Gespeist wir alles von einer Optima Blue Top. Mir reicht der Aufbau vollkommen aus und ich hab auch keine Bedenken damit etwas mehr zu winchen. Für mich ist immer die konsequente Durchgängigkeit der verwendeten Bauteile bzw. Komponenten wichtig. Was nützt ein 50m2 Kabel, wenn die Polklemmen aus Blech sind oder die Anschlussklemmen vom Relais in M6 ausgeführt sind.
     
  5. #45 Wildwater, 23.10.2013
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    43
    Vorname:
    Miriam
    Die Sicherung muss zum Kabelquerschnitt passen. :genau

    Du kannst die Winde mit 500A absichern, aber das wird nicht viel bringen, wenn du sie mit 1,5 mm2 Kabel anschliesst - ausser Kabelbrand und Feuerlöschübungen. ;-)

    ww
     
  6. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.107
    Zustimmungen:
    344
    Vorname:
    eddy
    ach ja ... der Kabeldurchschnitt wieder ! :warten

    also es sind nun 50 mm² Kable die 1,50 m Länge vom Relaiskasten zur Winde haben !

    Welche würde dann passen ?
     
  7. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.107
    Zustimmungen:
    344
    Vorname:
    eddy
    Ach ja :grübel .... genau !!! Das ging ja auch noch :peggy ... sag das doch gleich ;-)


    Da hast Du wohl wahr :daumen

    Andere Polklemmen brauch ich ja auch noch ... :nachdenklich


    Warum hast Du Dich für die Optima "blue" und
    nicht die so oft gewählte "yellow" entschieden ?
     
  8. #48 bagmaster, 23.10.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    Tom
    Es gibt in der Blue Top Reihe einige Typen die die gleichen Eigenschaften haben wie die Yellow Top, nur die Blue hat noch 2 zusätzliche Polklemmen und kostet nicht mehr.
     
  9. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Die Blue ist nur eine Boots Variante der yellow bzw red mit Edelstahl Polen.
    Im Auto tuts genauso ne normale yellow bzw red.
    Nur nicht die vorderen extra Pole bei einigen Modellen für die Winde nehmen.
    Die sind laut Optima nicht für so große Ströme geeignet.

    Das mit den M6 Anschlüssen ist aber stark übertrieben.
    Ein kurzes dünneres Stück tut dem Stromfluss keinen Abbruch.
    Ach die mal den dünnen Draht in ner 500A Schmelz Sicherung an.
    Dagegen ist ne M6 Mega dick.
    Und Blech bzw Stahl Kabelschuhe bzw Batterie Klemmen sind Standard.
    Womit man den Starter eines großen Motors betreiben kann geht auch ne Winde.
     
  10. #50 bagmaster, 23.10.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    Tom
    Ist immer gut wenn man einen allwissenden elektromechanisch veranlagten Offroadpapst im Forum hat.
    Dagegen sind wir alle echte Vollpfosten - nur leider hat man immer noch nix von ihm gesehen.
     
  11. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.107
    Zustimmungen:
    344
    Vorname:
    eddy
    :traurig2

    Es wäre sehr schade wenn dieser, so bin ich mir SICHER auch für viele Andere,
    sehr informative und mit VIELEN guten Tip's und Links gefüllte Thread, an dieser
    Stelle eine unschöne Wendung nehmen würde ...

    Das Thema finde ich sehr spannend da es viele Meinungen dazu gibt,
    ich finde es klasse dass sich so viele dazu äußern und zu helfen bereit sind : gib5

    Ich freue mich auf und über weiteren Input von Euch !!
     
  12. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Wenn einem die Argumente ausgehen...

    Schau dir mal die Kabel Querschnitts Rechner an.
    Auf 1-2 cm Länge ist bei 400A nichtmal dünnes 6 mm2 ein Problem.
    Also macht ein so kurzer "Engpass" nur minimal was aus.
    Wie gesagt der Draht in ner 400A Sicherung ist deutlich dünner.

    Was nützen einem eigentlich "hochwertige" Messing Polklemmen, wenn der Pol selbst aus einem die Leitfähigkeit betreffend "minderwertigerem" Material ist, nämlich bei der Optima BT aus Edelstahl? Ich dachte die Theorien der "Wunder Leitfähigkeit" stammen aus der und bleiben in der Car hifi Szene...
    Zumal die Kontakt Korrosion bei Messing/Edelstahl grösser ist, als bei normalen Metall Klemmen und Edelstahl.
    Bei Standard Bleipolen wäre Messing hingegen vorteilhafter.
     
  13. #53 bagmaster, 24.10.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    Tom
    Klugscheissmodus an:

    Is schon echt scheisse wenn man nix greifbares hat und von Internetrecherche leben muß.
    Die Hauptpole der BT sind Standart Bleipole nur die Zusatzpole sind aus Edelstahl, dass dazu. Ich kann dir gerne eine Materialprobe schicken.

    Kabelringschuhe für Schweißkabel sind Kupfer verzinnt nicht Stahl wie du oben geschrieben hast.

    Heutige Anlasser haben meistens ein angeflanschtes Planetengetriebe um mit wenig Leistung ein hohes Moment zu erzielen. Außerdem laufen sie nur wenige Sek.

    Bei Hochstromanwendungen müssen neben Kabeln mit ausreichendem Querschnitt auch große Kontaktflächen an Verbindungen zur Verfügung stehen um Übergangswiderstände und die thermische Belastung so gering wie möglich zu halten. Nicht umsonst setzten wir Thermobildkameras ein um in Schaltschränken und Unterverteilungen Hot Spots zu finden.

    Mir gehen nicht die Argumente aus, sondern mir bleibt schlichtweg die Spucke weg wenn man so manche Antwort liest.

    Klugscheissmodus aus.

    Ich hab nix gegen dich.
    Nur in der heutigen Zeit der rundum allwissenden Forendoktoren, die den ganzen Tag nix anders zu tun haben als ihr Internetwissen zu posten sind für mich die Leute von denen ich schon etwas gesehen habe, die mit der besseren Reputation.
     
  14. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Du sprichst von Hochspannungs Anwendungen mit Wechselstrom.
    Hier geht es um 12V im Auto mit Gleichstrom.

    Klar sollte man den Gesamtwiderstand der Leitung möglichst gering halten. Aber ob man nun 0.2 oder 0.3V Spannungsabfall hat, ist doch eh Wurscht.
    Wir reden hier über Winden, die um bei 400A ziehen können, wo selbst mit 2 grossen Optimas die Spannung um 1-2V einbricht.
    Dagegen ist ein minimal schlechterer Wert hinter dem Komma durch andere Kabelschuhe oder Polklemmen wohl eher zu vernachlässigen.

    Natürlich habe ich auch nichts gegen dich.
    Aber darf ich erwähnen, dass du dich mir persönlich auch noch nicht vorgestellt hast...? ;-)
     
  15. #55 Eagle Eye, 24.10.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.496
    Zustimmungen:
    7.669
    Vorname:
    Carsten

    dem stimme ich zu,
    wobei der ton ja durchaus noch zu ertragen ist ;-)


    aber:
    eine endlösung ist wohl noch in weiter ferne.

    die vom EDDY genannten bedenken,
    kann ich nachvollziehen.

    meine winde ist zwar seit jahren unbeschädigt,
    was nicht heißt, dass es so zu 100% richtig und sicher ist,
    wie ich sie verkabelt habe.

    das geht mit sicherheit weiteren 99% hier im forum so.

    ich würde mich sehr freuen MARC
    wenn du am ende eine lösung findest
    und eine zusamenfassung schreibst,
    dann bereinigen wir den thread und haben
    eine tollen thread für alle WINDEN-nutzer.


    p.s.:
    aber macht´s nicht zu teuer :pfeiffen
     
  16. #56 fireboy, 24.10.2013
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    André
    leider schalte mich erst was spät hier ein, momentan komm ich echt zu nichts.

    Ich habe bei mir ja auch gerade alles verkabelt was Winde angeht. ich habe nen Natoknochen unter der Motorhaube. Wenn man also steh und jemanden oder etwas zieht, einfach Haube auflassen und man kommt 1 A an den Trennschalter. Vom Trennschalter geht ein Bowdenzug in den Innenraum. Fahre ich also bzw sitz am Steuer, kann ich so den Trennschalter auch von innen ziehen, das erspart einem die dicken Kabel im Innenraum.
     
  17. #57 colonel, 24.10.2013
    colonel

    colonel Jeeper

    Dabei seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Hab ich auch gedacht, nur findet das in realitas eher selten statt. Empfehlung war u.a., die Haube beim Winchen aufzulassen, damit - falls das Seil mal reißt - die Windschutzscheibe und der Dahintersitzende vor dem peischenden Seil geschützt ist.

    Im RL mache ich die Haube mittlerweile immer zu, weil ich sehen will, was draußen beim Winchen geschieht, um bei Erfordernis sofort zu reagieren. Und daneben stehen ist sowieso nicht, weil der Motor laufen muß, Standgas meist nicht reicht und die Feststellbremse oft nicht hält.
     
  18. #58 fireboy, 24.10.2013
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    André
    Also Haube ist ja nur auf wenn man steh, das mim Motor ist bei mir kein Thema da ich noch nen Handgas habe.

    Der Bowdenzug hat halt den Vorteil das man den sehr simpel verlegen kann und halt nen Trennschalter halt der von innen und außen zu bedienen ist.
     
  19. chip

    chip Benutzt

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Elmar
    Hi, macht doch nicht so ne Wissenschaft da draus. Ich habe meinen Batterietrennschalter -weil defekt- mit einem Starthilfekabel von 25qmm gebrückt. Mit dem Setup habe ich nacheinander 3 Autos über gewiss 50m gewincht, mit Lasten die fast zum Stillstand der Winde geführt haben..
    Das Ergebnis war, daß die Winde recht heiß war, aber am Kabel war nix - das war einfach kalt.

    Ich verwende einfach 35qmm Kabel mit Trennschalter und ganz normale Kabelschuhe und eine ganz normale Batterie, das geht.
    Wenn du dem Gewissen halber einen draufsetzen willst, nimm 50qmm.
     
  20. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.107
    Zustimmungen:
    344
    Vorname:
    eddy
    Hallo Elmar :ciao

    Das 50mm²-Kabel war schon bestellt und ist heute gekommen :jump

    [​IMG]


    Welche Sicherungsstärke wäre bei dem Kabel die richtige ?
    (Kabellänge ca. 1,5m pro Strecke)
     
Thema: Welchen Durchmesser sollte die Windenverkabelung haben ??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dema winde batteriekabel Durchmesser

    ,
  2. welchen durchmesser sollte eine Ankerkette haben