Welche Winde?

Diskutiere Welche Winde? im KFZ-Elektrik / Elektronik /Reparaturen /An + Umbau Forum im Bereich Allgemeine Technik; Hallo! Nachdem ich ja nun schon die wichtigsten Umbauten erledigt habe, soll als nächstes eine Winde an meinen XJ. Für meine Zwecke reicht mir...

  1. DolSys

    DolSys Jeeper

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tammo
    Hallo!

    Nachdem ich ja nun schon die wichtigsten Umbauten erledigt habe, soll als nächstes eine Winde an meinen XJ.
    Für meine Zwecke reicht mir eine China-Winch, aber welche?
    Ich meine, mal gehört zu haben, daß sie das doppelte des Fahrzeuggewicht ziehen sollte.
    Langt also eine 9500lbs (4,3t) aus, oder doch besser eine 13000lbs (5,9t)?
    Ich möchte eigentlich nur mit einer Batterie arbeiten, die Winde sollte also nicht zuviel Strom ziehen.
    Außerdem sollte sie auch nicht zu groß sein, so daß ich sie auch noch an der Front unterbringen kann.
    Im absoluten Notfall kann man ja immernoch umlenken!?
    Was für Erfahrungen habt ihr, bzw. könnt ihr mir eine günstige Winde (so ca. 200-250 EUR) empfehlen?

    Viele Grüße
    Tammo
     
  2. #2 Eagle Eye, 30.07.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.515
    Zustimmungen:
    1.820
    Vorname:
    Carsten
    :-) winden sind nach fahrwerken wohl die beliebtesten themen,
    mit den meissten meinungen.

    meine erfahrung:
    ich hatte an meinem YJ eine china-winch, die 12.ooo lbs ziehen konnte.

    ich war damit IMMER uneingeschränkt zufrieden, habe seinerzeit
    ca. 250 euronen dafür gezahlt und hatte NIE probleme damit.

    ich bin keine WINCH-trophys gefahren, habe sie aber schon mal für
    einen recht anstrengenden einsatz (komplette seillänge berg-hoch ziehend,
    kein kontakt mit rädern auf den boden) einsetzen müssen und sie hat es gewuppt.

    vielleicht hätte es eine 3000 euro winde schneller getan, vielleicht..... :nachdenklich

    ich hatte nur eine batterie verbaut, eine BANNER unibull, die mit ihren 80 AH ihren JOB sehr gut erledigt hat.

    das sind halt meine erfahrungen.
    ich würde mir IMMER WIEDER eine china winde zulegen.
    und ja, ich würde immer die kräftigste nehmen.
    kann ja nicht schaden...... :grübel


    bin mal gespannt, wie die anderen das so erfahren haben

    :wink
     
  3. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Die Seilwinde...
    Es ist immer ein Thema für sich.

    Die Winden in der Bucht sind echt interessant, vorallem was den Preis betrifft.
    Da ich täglich mit Seilwinden arbeite, (im Auftrag von den 4 Buchstaben)
    hab ich mich schon desöfteren mit dem Thema Winde auseinandersetzen müssen. Vor zwei Monaten habe ich ein neues Fzg ausgestattet und hab mir eine leichte günstige Winde bestellt (ca. 500 €) (jaha, die ist günstig im Vergleich was wir sonst so verbauen.)
    Ende vom Lied war: nach 4-5 mal benutzen, konnte man schon erkennen, dass die Winde für den täglich Gebrauch nicht geeignet ist.
    Also runter damit und die Ramsey Winde verbaut.
    Zugkraft 2,2 t (echte 2,2 t!!!). Nylonseil drauf.
    Herrlich. Leicht, handlich und Power ohne ende.
    Aber der Preis (knapp 1000 €) ist nicht ohne.

    Die erste Winde hab ich noch, und die kann auch günstig erworben werden.
    Was die China Winden im Endeffekt taugen oder nicht taugen, weiß ich nicht, habe bisher noch keine Verbaut. Werde dieses Experiment aber bald starten und mir eine für Yps ersteigern. Versuch ist es wert.
     
  4. DolSys

    DolSys Jeeper

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tammo
    Da ich die Winde sicher nicht täglich braucne werde und auch keine Trophys (nur leichtes Gelände a la Heide-Adventure) fahre, langt für meine Zwecke was Einfaches.
    Tut ja auch nicht Not, daß man mit einer Winde den Wert des Wagens verdoppelt... :D
    Nur, wenn ich die Winde wirklich mal brauche und dann erst feststellen muß, daß die Leistungsaufnahme zu groß ist und das Ding nichts zieht, weil die Batterie bzw. LiMa schlapp macht, dürfte es schon ärgerlich werden...
    Ich liebäugele mit sowas: http://www.yatego.com/hdh-bernhardt...f5da231_2,seilwinde-4-3t-forstwinde-pkw-winde oder halt eine 13000lbs aus der Bucht (da gibt's ja einige Angebote (z.B. von Rotfuchs).
     
  5. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    :huchUhhh... sowas bitte nicht vorne ans Auto hängen und zum bergen benutzen !!!!!

    Die sind maximal geeignet ein Boot oder Auto auf einen trailer zu ziehen, nicht mehr !!

    wenn schon china winch dann sowas zb : klick
    (wobei "Rotfuchs" keine marke ist !!)

    Oder die z.Zt sehr beliebte Horn 9.5 fast, kommt auch aus china, soll aber von besserer qualität sein und wird auch von diversen offroad shops verkauft

    Wichtig bei winden ist aber immernoch die stromversorgung.... serien batterien sind eigentlich immer überfordert ;-)
     
  6. #6 Eagle Eye, 02.08.2010
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.515
    Zustimmungen:
    1.820
    Vorname:
    Carsten

    :tuscheln psssstttt...... dein erster link zeigt EXAKT den humbug an, den er sich auf KEINEN FALL an sein kfz montieren sollte ;-)
     
  7. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    :pfeiffenups....links verwechselt....

    sowas meine ich natürlich....--->klick
     
  8. DolSys

    DolSys Jeeper

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tammo
    Ja, genau die 13000lbs-Winde meinte ich:
    http://cgi.ebay.de/12-Volt-elektris...635244902&po=&ps=63&clkid=6693390382474736059
    Die Horn 9.5 fast dürfte so ziemlich baugleich mit den China-Winden sein, wenn ich mir mal die Seiten von den chinesiscen Herstellern ansehe...
    Da gibt es (zumindest äußerlich und auch von den technischen Daten her) so gut wie keine Unterschiede.
    Ich möchte fast wetten, daß heutzutage praktisch jeder "Hersteller" in Billiglohnländern fertigen läßt.
     
  9. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Und ich möchte fast wetten, dass eine Winde für 200 € gerade mal die Hälfte der angegebenen Leistung erfüllt.
     
  10. DolSys

    DolSys Jeeper

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tammo
    Was mich bei der Winch http://www.yatego.com/hdh-bernhardt...f5da231_2,seilwinde-4-3t-forstwinde-pkw-winde ein bißchen sehr stutzig macht, sind die PS.
    1,2 PS sollen 4,3t ziehen? - Die 13000lbs Winde hat für 5,9t immerhin 6PS, zieht aber damit natürlich auch einiges mehr an Strom...
    OK, bei der 200,-- EUR Winch steht "Rollende Zugleistung: 4300kg". Da ist halt die Frage, auf was sich die 5,9t bei der anderen beziehen!?
     
  11. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Ich frag mal andersrum.
    Was möchtest du maximal anlegen?
     
  12. DolSys

    DolSys Jeeper

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tammo
    Ich hatte an 200,-- bis 250,-- EUR gedacht. Für den Preis sollte sich ja so eine China-Winsch besorgen lassen.
    Da kommt ja dann auch noch die Montageplatte bzw. mindestens mal das Material um eine Montageplatte zu bauen, dazu.
     
  13. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Da kann ich drehen und wenden, aber bei dem preis bleibt nur die eBay Winde, oder die gebrauchte von mir, die eigentlich keinem empfehlen mag:nachdenklich

    Ansonsten, auch wenn ich 15 % draufgebe, kann ich den Preis bei weitem nicht erfüllen.
    Hab beide kataloge durch. No way.
     
  14. DolSys

    DolSys Jeeper

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tammo
    Na, ja, ich sehe das eigentlich eher so, daß ich eine Winde mit Sicherheit nicht täglich brauchen werde und wenn, dann auch nur um sozusagen die Schwächen meiner AT-Reifen auszubügeln.
    Ich habe nicht vor, so schweres Gelände zu fahren, daß eine Winsch den komplett am Bodenblech festgesaugten Wagen aus irgendeinem Schlammloch befreien müßte...
    Ich denke also nicht, daß eine Winde jemals ihre volle Leistung brauchen wird und daher sollte eine China-Winde für meine Zwecke mehr als ausreichend sein.
    Damals an meinem Suzuki hatte ich sogar nur die ganz billige Winden-Version (http://www.amazon.de/Elektrische-Se...UP6MPO/ref=pd_ts_auto_16?ie=UTF8&s=automotive) und selbst die hat immer ausgereicht um im entscheidenen Moment den letzten "Schubs" zu geben! Oft haben wir damit auch erstaunte Blicke geerntet (nach dem ersten Spott), weil dieser absoluten Billig-Winsch keiner auch nur im entferntesten zugetraut hat, einen Samurai aus dem Dreck zu ziehen...
     
  15. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Berichte mal wenn du das Teil aus der Bucht kaufst und ausprobierst.
    Bin sehr gespannt wie die Winde funktioniert.
     
  16. DolSys

    DolSys Jeeper

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tammo
    Alex, Du bist ja offensichtlich vom Fach. - Was ist denn die günstigste Winde, die Du bekommen kannst, die für den XJ gut wäre?
    Ist ja schließlich nicht so, daß ich beratungsresistent wäre. - Sonst hätte ich nicht diesen Thread eröffnet...
    Ich möchte halt nur nicht unnötig viel Geld für eine Winde ausgeben, wenn für meinen Einsatzzweck nicht Warn oder ähnliches draufstehen muß...
     
  17. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Das ist nämlich genau der Spagat, den ich versuche zu machen.
    Ich brauch für meinen Yps auch eine Winde, die "günstigste", die ich über meine Lieferanten bekomme, liegt irgendwo bei 600 €.
    Dann möchte ich ein Nylonseil drauf haben. Kommen noch 80 € drauf.
    Da ich die Winde, genauso wie du, nicht täglich brauche, bin ich auch am überlegen so eine eBay Winde zu schiessen.
    Nur was ist wenn die Winde nach 4 mal Einsatz den Geist aufgibt?
    Was ist wenn die Leistung der Winde absolut nicht ausreicht?
    Das heisst für mich dann doppelt kaufen. Und genau das möchte ich vermeiden.
    Winden gibt es wie Sand am Meer. Ich bekomm über meine beiden Hersteller
    insgesamt ca. 20 verschiedene Winden. Aber die günstigste die ich bekomme,
    liegt schon über 500 €. Daher habe ich etwas bedenken was die 200 € Winde betrifft.
    Einen Matra oder wie das indische Seifenkiste auch heissen mag, bezeichnet man auch als ein "Auto" und ist auch für 1/4 des normalen Kaufpreises zu erwerben, nur wirklich kaufen tut ihn in Europa keiner.
    Ist eine reine Mutmaßung, aber ich denke, es wird mit der Winde in die gleiche Richtig gehen. :grübel
     
  18. #18 Bobby.Z, 02.08.2010
    Bobby.Z

    Bobby.Z Bobby Z

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bobby
    Servus,

    Wir haben auf unserer Trophy-Suzi zwei Winden. 8274 zum durchkommen und eine Chinawinde, wenn es mal zurückgeht oder jemand hinterher gezogen werden muss. Funktionierte bis jetzt alles prima. Leider nur bis jetzt!
    Haben die Suzi nach einem Wettkampf auf dem Trailer abgestellt und mit den Winden vorne bzw. hinten kurzfristig gesichert, fragt bitte nicht warum auf diese Weise. Jedenfalls nach einem gemütlichen, ausgiebigen Lebewohl sagen kommen wir zurück und waren erstaunt, dass wir hinten einen Plattfuß hatten, sah jedenfalls danach aus. Glück: war doch kein Platten, Pech: die hintere Chinawinde hatte sich selbstständig gemacht und mit voller Leistung (5,9t) die Suzi mit dem Trailer verbunden! Da die Winde dann unter Dauerlast stand, ist sie innerlich verbrannt. Ist übrigens voll witzig das Seil unter voller Belastung (die vordere, war dann natürlich auch straff) irgendwie zu lösen, müsst ihr unbedingt mal nachmachen...
    Jedenfalls denke ich nach dieser kleinen Anekdote, dass die China-Winden schon funktionieren, wenn man nicht im Wettkampf steht, sondern seine Karre nur aus dem Dreck ziehen will. Zumal ich für sechs bis sieben neue Chinawinden eine Einsteiger WARN Winde bekomme.
    Also, man kann gar nichts verkehrt machen beim Kauf. Hab mir für meinen 99ér XJ auch noch eine zugelegt, weiß nur noch nicht, wie ich das Ding anbaue, mage es nicht, wenn die Winde einen halben Meter vorm Auto hängt...
    angenehmen Abend noch
     
  19. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Wie gesagt, ich arbeite täglich mit Winden, und so ein Fall wie bei Euch, wäre beim Verladen eines Porsche 911 sicherlich teuer geworden. :happy
     
  20. DolSys

    DolSys Jeeper

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tammo
    Na, ja, wie ich schon geschrieben habe, hatte ich früher an meiner Suzi eine absolute Billig-Winde und die hat mich selber positiv überrascht!
    Dazu muß ich allerdings noch sagen, daß ich mit dem Suzuki Trail gefahren bin, die Winsch also im harten Gelände eingesetzt habe!!!
    In 99% der Fälle war es aber so, daß nur ein kleines Bißchen gefehlt hat um den Wagen aus dem Dreck zu ziehen. - Die Situation, in der sich das Auto wirklich (wie oft als Beispiel angeführt wird) mit dem Bodenblech im Schlamm festgesaugt hat, hatte ich nie.
    Als Sicherung am Steilhang und für eben diesen berühmten "letzten Schub" um aus dem Dreck zu kommen, hat sie aber immer gereicht.
    Nur ein Mal, als ich versucht habe einen Ford Escort bei Glatteis aus dem Graben zu ziehen, hatte sie keine Chance, aber das lag wohl eher daran, daß auf der geschlossenen Eisdecke auch alle 4 Räder durchgedreht haben und sich die Suzi immer näher an das zu bergende Auto gezogen hat, als umgekehrt...:huch - Da konnte dann auch nur noch das Gewicht eines Traktors helfen...
    Natürlich ist so eine kleine Winsch sicher für einen XJ dann doch eine Nummer zu klein, deshalb suche ich ja nach einer günstigen Alternative für die "Gewichtsklasse" eines Jeep.
    Da ich eben auch nicht beabsichtige meinen XJ durch hartes Gelände zu fahren, denke ich, daß es für den Wagen auch eine günstige Alternative gibt, die trotzdem die gestellten Anforderungen erfüllen kann.
    Ich möchte ja behaupten, in 99,9% aller Fälle braucht man unter "nicht Trophy-Bedingungen" nur eine Winsch, die dem Auto den letzten "Kick" verpaßt um aus dem Schmodder zu kommen und ob es da dann auch gleich 5,9t sein müssen!? - Man kann ja schließlich auch noch umlenken. - Unter "Standard-Bedingungen" hat man ja auch Zeit...

    @Bobby:
    Wie ich ja schon geschrieben hatte: Ich fahre mit meinem XJ weder Trail noch Trophy (OK... das Heide-Adventure ist geplant, aber das ist mit einem Trail nicht zu vergleichen). Für Semi-Professionellen Einsatz würde ich evt. auch eher in die gehobenen Preisklassen gucken! ....obwohl: Hat mit der Suzi ja auch wunderbar mit BILLIGST-Winsch geklappt! :genau
     
Thema:

Welche Winde?

Die Seite wird geladen...

Welche Winde? - Ähnliche Themen

  1. Winde und NewYorker

    Winde und NewYorker: Hi,hat jemand von Euch eine NewYorker Ramme in Verbindung mit ner Winde verbaut. Dachte mir das Fenster dazwischen könnte gut passen und es steht...
  2. Verkaufe Winde Horn alpha 9.5-Q

    Verkaufe Winde Horn alpha 9.5-Q: Hallo, ich verkaufe meine Winde Horn alpha 9.5-Q (hsw 9500-Q-12V) Die Winde war nur 1 mal probeweise montiert. Wegen Fahrzeugwechsel kann...
  3. Kingone Winde spult aber klackt ab und an

    Kingone Winde spult aber klackt ab und an: Es wird ein Paar Themen geben, weil ich hier und da immer mal eine Frage habe, ich hoffe es nervt nicht. Jetzt fahre ich aber echt unglaublich...
  4. Welche Winde ?

    Welche Winde ?: In D bekommt man ja einiges an Winden, aber sehr viel aus Fernost. Bisher bin ich damit gut gefahren, aber inzwischen hat sich die...
  5. Warn Winde 8000 spult nicht mehr

    Warn Winde 8000 spult nicht mehr: Guten morgen zusammen, ich stand gestern vor der Aufgabe einen 3 Meter Baumstamm zu bewegen. Ok, an die Seilwinde dran und gut.... dachte ich......
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden