Welche Reifen darf/kann ich draufmachen?

Diskutiere Welche Reifen darf/kann ich draufmachen? im JEEP Wrangler/Unlimited JK Forum im Bereich Wrangler; Servus Leute, bin hier neu und bekomme bald einen neuen JK Unlimited Sahara. habe ein paar fragen da ich mich mit autos so gut wie gar nicht...

  1. #1 El Andalero, 29.07.2016
    El Andalero

    El Andalero Newbie

    Dabei seit:
    29.07.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Servus Leute,

    bin hier neu und bekomme bald einen neuen JK Unlimited Sahara.

    habe ein paar fragen da ich mich mit autos so gut wie gar nicht auskenne:help und es auch mein erstes eigenes auto ist. Hatte vorher immer nur leasingautos für ein jahr:achselzuck

    Ok, folgendes..

    Will mir neue Reifen + Felgen zulegen und weiß nicht welche Reifen- bzw. Felgengrößen ich draufmachen darf. Gibt es da so ne art Liste, wo man sowas nachsehen kann? auch kann ich mit den Felgenbezeichnungen nicht so viel anfangen. Und bekommt man sowas evtl in US Stores billiger als hier, und worauf muss man da dann wieder achten?

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,

    vielen Dank schon mal :D
     
  2. #2 RiffRaff, 29.07.2016
    RiffRaff

    RiffRaff Jeeper

    Dabei seit:
    02.05.2013
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    55
    Vorname:
    Thomas
    Grundsätzlich darfst Du nur drauf machen was in den COC Papieren steht. Andere Größen müssen vom TÜV abgenommen und eingetragen werden. Auf dem Stockjeep machen m.E. max. 285er Sinn. Da reichen auch die Serienfelgen. Willst Du größere drauf machen wirst Du um einen Fahrwerks bzw. Bodyerhöhung kaum rumkommen. Eine Erhöhung um 2,5" kann am besten bis 35/12,5 (ca.325/70). bei größeren Rädern sollte der Lift etwas höher sein. Empfehlung sind bei 35ern auch Flachfender. Tachoanpassung ist notwendig (procal Modul).Felgen gibt es unendlich auf dem Markt angefangen von Stahl bis Beadlocks.

    In den Staaaten sind sie auch nicht billiger da hier
    a) Zoll/EUST dazukommen
    b) die Zulassung dieser Felgen kaum bezahlbar sein sollte (weder Felgen noch Reifen haben meist EU-Zulassung)
     
  3. #3 El Andalero, 30.07.2016
    El Andalero

    El Andalero Newbie

    Dabei seit:
    29.07.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Hey RiffRaff!

    Danke für die schnelle Antwort!:daumen

    Also im COC steht drin für Reifen: 255/70R18
    und für Felgen: 18 X 7.5

    Muss ich mit neuen Reifen/Felgen auch zum TÜV, wenn sie zb. nicht 255 sondern 285 breit sind, oder muss ich da nur hin wenn ich mehr Zoll hab?

    Wenn ich mir zb. 19" Reifen hole, kann ich das dann mit 18" Felgen kombinieren oder muss das übereinstimmen? Und welche Rolle spielt die Felgenbreite, muss ich das auch für die Reifen beachten oder passen da alle Reifen drauf?

    Wie stehts um die Einpresstiefe? gibts da min/max Maße bei denen ich nichts am Auto oder beim TüV machen muss? Ich will grundsätzlich nichts am Auto verstellen oder umbauen müssen, z.b. wie du gesagt hast eine Fahrwerkserhöhung...:huch

    und zu guter letzt, im Fahrzeugschein steht jetzt 245/75R17 drin. müsste das nicht aufgrund der Abweichung vom COC extra eingetragen sein?:grübel

    Du siehst ich bewege mich hier auf komplettem Neuland und möchte einfach keine Fehler machen und Geld rauswerfen...

    Hoffe du/ihr könnt mir da bisschen unter die Arme greifen.

    Danke!

    Euer El Andalero
     
  4. #4 RiffRaff, 30.07.2016
    RiffRaff

    RiffRaff Jeeper

    Dabei seit:
    02.05.2013
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    55
    Vorname:
    Thomas
    Kleine Räderkunde (simplifiziert):

    Felgen:

    Außendurchmesser (Höhe) sind 18 Zoll
    7,5 bedeutet Tiefe der Felge 7,5 Zoll

    Reifen:
    metrisches System Beispiel deine Räder:

    255=255 mm Reifentiefe
    70= Verhältnis Reifentiefe zu Höhe der Reifenflanke
    R18=Durchmesser des Innenloches des Reifens (Zoll)

    zölliges System Beispiel 35/12,5x18

    35=Gesamthöhe Reifen
    12,5=Reifentiefe
    18= Durchmesser des Innenloches des Reifens

    Nach der obigen Erklärung erklärt sich, daß du 19erReifen zwar auf eine 18er Felge draufbekommen würdest, das Aufpumpen des Reifens allerdings etwas schwierig wäre da die Luft nicht hält ;)

    Die Einpresstiefe sagt aus, ob der Mittelteil der Felge (da wo du die Felge ans Auto schraubst) mehr nach aussen oder mehr nach innen steht. Da du in Dtl. verpflichtet bist die Laufflächen der Räder unter den Kotflügeln verstecken musst ist es wichtig die richtige zu wählen. Breitere Reifen würden ansonsten unter den Kotflügeln hervorstehen.

    Welche Reifen auf welche Felgen?

    Wichtig sind a) wie schon gesagt Felgenhöhe (bei dir 18Zoll) die Breite (bei dir 7,5 Zoll) Damit kannst Du nun auf die Suche gehen oder hier im Forum schauen. Jeder Reifenhersteller sagt dir, welche Felgentiefe der jeweilige Reifen mindestens benötigt.

    die COC sagt 255 ist bereits jetzt ohne Abnahme durch den TÜV möglich jede andere Größe muss zwingend durch TÜV/Dekra abgenommen und in den Papieren eingetragen wird.

    Der Tüpfler prüft ob:

    Die Räder weit genug unter dem Kotflügel stehen
    Bei größeren/breiteren Rädern der Tacho angepasst wurde (beim Jeep JK wird das mit dem PROCAL Modul angepasst )
     
  5. pion

    pion Member

    Dabei seit:
    21.02.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manu
    für 17 Zoll Felgen gibt es deutlich mehr Auswahl an geeigneten Reifen für den Wrangler als für die 18 Zoll

    Wenn du 18 Zoll suchst, da hätte ich noch 5 Alufelgen der Black Edition rum liegen, die ich günstig abgeben würde (als ich mir 17 Zoll mit AT Bereifung gekauft habe)

    Aber mal ernsthaft in dem COC Papier (nicht Fahrzeugschein) sind bei mir sowohl 17 als auch 18 Zoll eingetragen
     
  6. #6 El Andalero, 30.07.2016
    El Andalero

    El Andalero Newbie

    Dabei seit:
    29.07.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Danke schon mal für alle Antworten : gib5

    Ja das hab ich mittlerweile auch gesehen, dass es da mit 17 Zoll Felgen mehr Auswahl gibt...

    Also bei mir im COC steht drin:
    35. tyre/wheel combination:
    255/70R18 18 X 7.5 -
    255/70R18 18 X 7.5 -

    Was hast du da genau für welche? kann man sich die mal im Internet iwo ansehen?

    Und kann jemand Reifen empfehlen die was hermachen, bezahlbar sind und auch angenehm zu fahren sind? müssen jetz nicht offroadtauglich sein.

    Was hat es denn mit der Tachoanpassung auf sich? kann mir schon erklären wieso man das machen muss, aber bis zu welcher größe kann man es so lassen wie es ist?

    Merce:grübel
     
  7. #7 RiffRaff, 31.07.2016
    RiffRaff

    RiffRaff Jeeper

    Dabei seit:
    02.05.2013
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    55
    Vorname:
    Thomas
    Ich hatte anfangs die Nokian Rotiva in 285 darauf gehabt. Die passen auf die Originalfelgen und waren ein paar cm größer als die Originalen. Für 18" gibt es die allerdings nur bis 275. Achtung eingetragen werden müssen die trotzdem.
    Bei Mayerosch gibt es die für 208 € pro Stück
     
  8. #8 El Andalero, 31.07.2016
    El Andalero

    El Andalero Newbie

    Dabei seit:
    29.07.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Ok danke nochmals.

    Woher weiß ich denn jetz wenn ich mich für einen Reifen entschieden habe, wie breit die felge sein muss?
    wenn ich jetz die felgen aus der COC nehm mit 18 X 7.5, woher weiß ich z.b. dass die 285 70 r17 von der breite her mit den 7.5 der Felge übereinstimmen?

    Und weiß jemand welche ET bei den Felgen so sind, dass die Reifen nicht über die Kotflügel hinausstehen?

    Danke im Voraus Jungs!
     
  9. #9 RiffRaff, 31.07.2016
    RiffRaff

    RiffRaff Jeeper

    Dabei seit:
    02.05.2013
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    55
    Vorname:
    Thomas
    Der Reifenhersteller gibt die Mindestgröße der Felgen an (beim Hersteller einfach mal schauen) meine Nokians (285/70/17) hatten als Mindestgröße 7,5" wenn die nix geändert hat sollten die 275er auch passen. Nimmst Du die Originalfelgen sollte es auch von der ET passen.
     
  10. #10 Smarty99, 31.07.2016
    Smarty99

    Smarty99 Member

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Wie breit die Felge für einen Reifen sein muss, steht im Datenblatt des Reifenherstellers. Beispielsweise schreibt dieser Hersteller bei 285/70/R17 eine Felgenbreite von 7,5"-9,5" vor.

    Das hängt unter anderem davon ab, welche Reifenbreite Du fährst, wie groß die Reifen tatsächlich ausfallen und ob deine Achsen wirklich mittig stehen.
    Wenn es der Prüfer sehr genau nimmt, dann wird es bei 285er mit ET 16 langsam eng.
    Ich fahre Originalfelgen (ET44,45) mit 25mm Spurverbreiterung (das ist rechnerisch ET19,45) und mit etwas Wohlwollen sind die Reifenflanken (rechts vollständig, links bis auf 1-2mm) vollständig verdeckt. Aber vielen Prüfern genügt es nach altem deutschen Recht, wenn nur die Lauffläche abgedeckt ist.
     
  11. #11 Smarty99, 31.07.2016
    Smarty99

    Smarty99 Member

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Was ich vergessen habe:

    Bei der Verwendung von 285er benötigst Du auf alle Fälle eine geringere Einpresstiefe (entweder durch Spurplatten oder andere Felgen).
    Der Hintergrund ist, dass bei 285er die Reifen aufgrund der Breite ca. 20-25mm weiter nach innen stehen. Dadurch können sie bei Lenkeinschlag am Stabi schleifen und beschädigt werden. Eine nicht empfehlenswerte Alternative zur ET-Verringerung ist den Lenkeinschlagswinkel zu begrenzen.
    Wenn Du später noch mit größeren Reifen höher hinaus willst, dann würde ich dir andere Felgen empfehlen, da bei 7,5"-Felgen bei 285er Schluss ist. Alle noch größeren Reifen verlangen auch eine breitere Felge.
    Du solltest Dir auch im Klaren sein, dass 285er ohne Höherlegung nur auf der Straße gut funktionieren. Im Gelände werden sie bei entsprechender Verschränkung im Radkasten schleifen.

    Und bei uns in der Gegend würde ich mir jetzt keine größeren Gedanken machen, ob der Reifen 1-2cm weiter heraussteht oder nicht. Mia san mia und da wird Gott sei Dank noch nicht alles so eng gesehen wie anderorts.
    Sprich einfach vorher mit dem Prüfer. Sag ihm die Lauffläche sei abgedeckt und leg ihm ein Bild hin wie es aussehen wird.

    Grüße ins Oberland
    Smarty
     
  12. #12 schotti, 30.08.2016
    schotti

    schotti Newbie

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    michael

    Hi, was wäre denn günstig für die Felgen??
     
  13. #13 RiffRaff, 30.08.2016
    RiffRaff

    RiffRaff Jeeper

    Dabei seit:
    02.05.2013
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    55
    Vorname:
    Thomas
    Definier mal günstig bei einem~40tsd.€ Auto:pfeiffen

    17 Zöller gibbet hin und wieder mal bei ebay /ebay Kleinanzeigen für 500-600 € die sind dann meist zwar mit Originalbereifung aber das ist wohl nicht so wichtig. Meine hab ich damals für ~500 verkauft da mir die 285er dann doch zu klein waren. 315er bzw.35er passen einfach besser zum Dicken:genau
     
  14. #14 schotti, 31.08.2016
    schotti

    schotti Newbie

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    michael
    Hi RiffRaff,

    Ich habe mich unklar ausgedrückt, sorry.

    Frage: hast du die günstigen 18 Zöller Black- Edition noch und wenn ja, würdest du sie verkaufen und wenn ja, was würden sie kosten?
     
  15. #15 Unicorn, 31.08.2016
    Unicorn

    Unicorn Beifahrer

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    5.328
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Willy
    Ich hätte noch 5 Rubicon Felgen in 17" mit
    Original-Bereifung anzubieten !
     
  16. #16 flusenschorsch, 01.09.2016
    flusenschorsch

    flusenschorsch .

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    197
    Vorname:
    klaus
    und ich noch 5 oginoooole 18"er vom anniversary.....
     
  17. kraut

    kraut Schlammspringer

    Dabei seit:
    26.12.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dac
    LOL, und nicht einer schreibt 'nen Preis dazu. :D
     
  18. #18 schotti, 01.09.2016
    schotti

    schotti Newbie

    Dabei seit:
    14.04.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    michael
    ?

    vielleicht will ja auch keiner was verkaufen.....:ungeduld

    aber im Ernst, nennt doch mal unverbindlich Zahlen und Abholort/Versandkosten zu den Felgen, das würde die Sache vereinfachen.
    Die 18er vom Edition und vom Anniversary wären für mich schon interessant, je nach Preis natürlich....die 17er vom Rubi nur, wenn superbillig....
     
  19. kraut

    kraut Schlammspringer

    Dabei seit:
    26.12.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dac
    Schotti, bei den 18ern hast Du aber kaum Reifenauswahl und weniger Gummi überm Alu, während Du bei den 17ern die volle Auswahl des Reifenmarktes hast...

    (ist nicht so wie bei Cabrios und Sportflitzern)
     
  20. #20 Unicorn, 02.09.2016
    Unicorn

    Unicorn Beifahrer

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    5.328
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Willy
    Denn werfe ich mal für die 17"er 500 Euronen in den Raum
    4 St. mit 80% Bereifung
    1 St. unbenutzt
    + Original Ersatzradcover

    Abzuholen in Wetzlar oder auffem Forumstreffen
     
Thema: Welche Reifen darf/kann ich draufmachen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reifenfreigabe jeep wrangler jk

    ,
  2. jeep wrangler jk orginal 17 zoll felgen welche reifen darf ich fahren

    ,
  3. www.darf ich breitere reifen draufmachen.de

    ,
  4. reifengrößen erlaubt jeep wrangler tj 2.5,
  5. welche reifen jeep wrangler jk,
  6. wrangler jk coc,
  7. jeep patriot reifendimension,
  8. räder jeep wangler optionen,
  9. breiteste reifen auf standart felgen wrangler,
  10. jeep wrangler jk 2015 felgen 18 zoll welsche bereifung darf ich fahren,
  11. reifendimension jeep wrangler,
  12. Jeep Wrangler große Räder,
  13. reifengröße wrangler jl,
  14. wrangler tj Reifen zugelassen,
  15. jeep wrangler jk bereifung,
  16. technische daten Jeep Wangler jk co papier,
  17. einpreßtiefe originalfelgen jeep wangler,
  18. jeep wrangler zugelassene reifengrößen,
  19. jeep coc patriot,
  20. jeep yj reifen,
  21. reifenfreigabe jeep patriot,
  22. jeep patriot 17er felge welche reifendimensionen,
  23. 315 70 17 35zoll,
  24. jeep wrangler größere reifen,
  25. optimale reifen für wrangler jk rubicon
Die Seite wird geladen...

Welche Reifen darf/kann ich draufmachen? - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Reifen 30x9,5 R15 MT

    Verkaufe Reifen 30x9,5 R15 MT: Verkaufe 5 Reifen Hankook Dynapro MT 30x9,5 R15 DOT 5115 Die Reifen haben MS Kennung und sind mit dem Herstellungsjahr noch als Winterreifen...
  2. Jeep Wrangler JL 285er Reifen?

    Jeep Wrangler JL 285er Reifen?: Hallo zusammen, Meine Frage wäre: Passen beim Jeep Wrangler Unlimited JL Rubicon Bj.2018 ohne Umbauten Reifen in der Größe 285/70 R17 drauf?...
  3. TJ2,5 mit 33x12,5 Reifen

    TJ2,5 mit 33x12,5 Reifen: Liebe Jeep TJ Freunde, ich fahre seit ca.10 Jahren (2. Hd) einen 98er 2,5 TJ und irgendwie hat mich das Umbaufieber gepackt. Ich möchte ihn wie...
  4. Vernünftige Reifen Felgen Kombi

    Vernünftige Reifen Felgen Kombi: Hallo zusammen, mein Großer hat ja von Werk aus die 255/70/18 Dueler auf 7,5. x 18. Da ich auch auf Wald- Schotterwegen unterwegs bin habe ich...
  5. 2017 JKU Original Felgen&Reifen

    2017 JKU Original Felgen&Reifen: Verkaufe die Originalfelgen 17 Zoll & Reifen des 2017er JKU, ca. 12tkm gelaufen, Reserverad unbenutzt, zusammen für 550€, nur Abholung ;) 30mm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden