Wassereintritt beim Lufteinlass-Kasten

Diskutiere Wassereintritt beim Lufteinlass-Kasten im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; Selbst bei schwachen aber längeren Regen tritt Wasser irgendwie durch den Lufteinlass-Kasten ins Fahrzeuginnere. Nicht nur bei der Fahrt, sondern...

  1. #1 4motion, 11.03.2009
    4motion

    4motion Master

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Selbst bei schwachen aber längeren Regen tritt Wasser irgendwie durch den Lufteinlass-Kasten ins Fahrzeuginnere. Nicht nur bei der Fahrt, sondern auch im Stand. Meistens rinnt es auf der Beifahrerseite (fast in der Mitte) innen an der Spritzwand runter. Da kommen schon mal 0,3L pro Nacht zusammen.

    Ich hab die Niro Blende des Lufteinlass-Kastens vor dem Frontscheibenrahmen schon mehrmals geöffnet und kontrolliert. Der Ablassschlauch, der in den Motorraum führt, ist frei. Beide Lufteinlassklappen (eine für Heizung auf der Beifahrerseite, eine zur Lüftung auf der Fahrerseite) öffnen und schließen ordnungsgemäß, wobei die Gummiränder altersbedingt sicherlich nicht mehr 100%ig dichten. Kennt jemand das Problem bzw. hat jemand eine Lösung?

    Während der Fahrt dringt auch an den unteren Ecken der Scheibendichtung (also ganz außen links und rechts) ein. Anscheinend wurde der dünne Gummi an den Rändern beim Einbau der Scheibe verletzt. Kann man das durch Scheibendichtungsmasse beheben, oder sollte man einfach die Scheibendichtung wechseln?

    Positiv: Der Dichtungsstreifen zwischen Scheibenrahmen und Karosserie ist absolut dicht.
     
  2. #2 trudelpups, 11.03.2009
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
  3. #3 4motion, 11.03.2009
    4motion

    4motion Master

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Hab ich seit ein paar Wochen montiert. Brachte keinerlei Verbesserung.
     
  4. #4 Thomas K., 11.03.2009
    Thomas K.

    Thomas K. wieder mit Jeep

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Thomas
    Ich würde jetzt mal behaupten, daß das Wasser entweder hinter den Scheibenscharnieren durch die Löcher in den Scheibenrahmen läuft.
    Der Austritt ist dann oft beim Scheibenwischermotor.
    Oder die Naht zwischen ,ich sag mal Motorhaubenverlängerung :verrücktund der senkrechten unter dem Scheibenrahmen ist nicht dicht.

    Ich würde eins nach dem anderen mit Tape abkleben und den Wasserschlauchtest machen.

    Gruß Thomas
     
  5. #5 4motion, 11.03.2009
    4motion

    4motion Master

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Die ist dicht. Das mit den Löchern der Frontscheibenscharniere ist vorstellbar, wobei das Wasser meist nur auf der Beifahrerseite, aber ziemlich in der Mitte, direkt an der Spritzwand runterläuft. Was gäbe es sonst noch?
     
  6. #6 Danieljetzt, 11.03.2009
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.357
    Zustimmungen:
    21
    Vorname:
    Daniel
    Viel...

    ...hab mal von einem ehemaligen CJ Fahrer gehöhrt das es damals bei seinem Neuwagen auch schon ständig reingeregnet hat.
     
  7. #7 Thierry, 11.03.2009
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    Thierry
    Hast du mal mit einem Gartenschlauch und Wasser versucht die Stelle zu finden?

    Mit dieser Geschichte kannst du die einzelnen Stellen gut testen.
     
  8. #8 4motion, 11.03.2009
    4motion

    4motion Master

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Das habe ich vor ... sobald es endlich mal zu regnen aufhört.

    Seit heute ist auch mein "Air" Seilzug steckengeblieben. Beim rausziehen auf "Heat" und "Vent" hat alles noch gepasst, aber beim reindrücken ist es schon sehr schwer gegangen. Nun krieg ichs nicht mehr raus ... da kann ich noch so stark ziehen, es geht einfach nicht. Bin gespannt, was hier nun wieder passiert ist. Kennt jemand das Problem?
     
  9. #9 Thierry, 11.03.2009
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    Thierry
    Kenn ich zwar nicht aber kommt bestimmt noch:monk
    Diese Woche ist bei mir auch eine " Ich mag dieses Auto nicht mehr haben" Woche.
    Am Montag habe ich Morgens Teile geholt bei ASP, Nachmittags Telefonisch weitere Teile bestellt, am Dienstag noch mehr Teile bestellt und morgen gehe ich nochmals Teile holen.
    Eigentlich wollte ich nur die Bremse hinten einstellen und dann kam alles ganz anderst.

    Das mit dem Zug kann entweder eine verklemmte Klappe oder der Zug am Hebel selbst sein. Ist das der lange Zug bis zur Beifahrerseite?
     
  10. #10 4motion, 11.03.2009
    4motion

    4motion Master

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Ja, genau.
     
  11. #11 Thierry, 11.03.2009
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    19
    Vorname:
    Thierry
    Schau mal bei der Klappe ganz rechts im Fussraum, dort war bei mir der Zug an der Frischluftklappe total verwickelt.
    Nach einer Behandlung mit dem Seitenschneider habe ich die Klappe zugeklebt und gut.
    Da fällt mir ein das ich das auch noch machen sollte, im Sommer dann wenn eh dei gesamte Elektrik dran ist.
     
  12. #12 nachtmann67, 11.03.2009
    nachtmann67

    nachtmann67 real Jeeps have round headlights

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    Also diese kleine Pfütze im Beifahrerfussraum kenn ich auch ... aber bei mir is es der Heizungskühler der leckt.

    Der Zug der ganz rechts an die klappe geht war bei mir auch hinüber und deshalb zu kurz. Ich habe den Zug aber wieder hinbekommen indem ich selbigen mit einem Innenzug eines Rasenmäher Gaszuges wieder verlängert habe. Es muss halt einfach ein Stabiler Draht sein an den sich gerade noch eine Öse biegen lässt, dann einfach den alten mit dem neuen Zug mit einer Leuchtenklemme verbinden und das ding funzt wieder.

    PIT
     
  13. #13 4motion, 12.03.2009
    4motion

    4motion Master

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Im Falle des Heizungskühlers müsstees aber permanent zu Wassereintritt kommen, nicht nur bei Regen, oder?
     
  14. #14 Eagle Eye, 12.03.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.405
    Zustimmungen:
    2.049
    Vorname:
    Carsten
    :-)

    da hast recht.
    sofern noch wasser im system ist
     
  15. #15 nachtmann67, 12.03.2009
    nachtmann67

    nachtmann67 real Jeeps have round headlights

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    also meiner macht sein pfützchen nicht beim fahren sonder immer dann wenn ich ihn abgestellt habe klamm heimlich über nacht in der garage. ich sehs halt weil ich kein teppich in der karre habe und das pfützchen immer so klein ist das es in der fussraumsicke stehen bleibt. und da mein wasser so ne schöne grüne farbe hat fällts halt auf.

    grüssle PIT
     
  16. #16 4motion, 12.03.2009
    4motion

    4motion Master

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Im amerikanischen Forum hab ich erfahren, dass zwischen dem Lufteinlass-Lasten und Karosserie eigentlich eine Dichtung sein sollte. Diese ist bei mir scheinbar nicht vorhanden. Leider gibt es das Teil auch nicht zum Kaufen, also werde ich, sobald es schön und trocken ist, mit Silikon nachhelfen.

    Zur Sicherheit wird morgen die ziemlich alte Frontscheibendichtung gegen eine neue ersetzt (braucht man da zusätzliche Dichtpaste, Kleber o.ä.) und so nach und nach einzelne Wasserimport-Quellen geschlossen.

    Seit der neuen Lackierung des Scheibenrahmens scheint sich der Wassereintritt deutlich vermehrt zu haben bzw. von überall reinzukommen. Klar, ich hab einen alten CJ, aber ich mag trotzdem kein Wasser im Innenraum.
     
  17. #17 trudelpups, 12.03.2009
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    7.281
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    .
     
  18. #18 fireboy, 15.03.2009
    fireboy

    fireboy Master

    Dabei seit:
    25.04.2008
    Beiträge:
    2.169
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    André
    Ich habe das Wasser immer auf der Fahrerseite drin
     
  19. #19 4motion, 18.03.2009
    4motion

    4motion Master

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Ich wills ja nicht verschreien, aber ich glaube, ich hab meinen CJ dicht bekommen. Zumindest war bei die letzten starken Regen kein einziger Tropfen am Boden der Fahrer- und Beifahrerseite. Das Problem war anscheinend, dass der Restaurator den Dichtungsstreifen zwischen Lüftungskasten und Body sowie den an den Wischerköpfen vergessen hat.

    Beim neuen Wischergestänge-Kit waren die beiden Dichtungsringe dabei und den Lüftungskasten hab ich mit Fahrzeug-Silikon abgedichtet. Jetzt warte ich noch auf die NiRo Zollschrauben der Frontscheibenscharniere, dann werden auch diese noch mit Silikon abgedichtet (nur um sicher zu gehen).

    Gestern hab ich von der Werkstatt die Frontscheibendichtung wechseln lassen, da während der Fahrt auch hier Wasser in den Innenraum gedrückt wurde. Die alte Dichtung war komplett hinüber. Die Scheibe hat den Gummi an den Ecken durchstochen und alles wurde provisorisch mit viel Scheibendichtungsmittel zusammengehalten. Übrigens wird die CJ Frontscheibe nicht geklebt, sondern nur mit der Dichtung eingefädelt.
     
Thema:

Wassereintritt beim Lufteinlass-Kasten

Die Seite wird geladen...

Wassereintritt beim Lufteinlass-Kasten - Ähnliche Themen

  1. Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96

    Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96: Hallo, da ich seit kurzem einen ZJ mein eigen nennen kann und diesen wie meiner Vorstellung noch umbauen möchte, bin ich jetzt auf ein sehr...
  2. Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?

    Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?: Hallo zusammen, leider sind in dieser Reparaturanleitung: Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln keine Bilder mehr...
  3. Geplatzter Getriebe-Ölfiter - Getriebeschaden beim 4.7

    Geplatzter Getriebe-Ölfiter - Getriebeschaden beim 4.7: Derzeit im mein 2008er WK 4.7 (170.657 km) in der Werkstatt. Habe das Auto gerade mal 16 Monate und jetzt lässt er mich im Stich; dabei mag ich...
  4. Zusätzliche Wasserpumpe schaltet nicht beim GC 2.7 CRD

    Zusätzliche Wasserpumpe schaltet nicht beim GC 2.7 CRD: Hallo Freunde Meine Denso Zusatzpumpe schaltet nicht mehr. GC 2.7 CRD BJ 2002 Habt ihr vielleicht eine Lösung für mich Danke
  5. Panhardstab beim Wrangler YJ, Bj. 1995 befestigen

    Panhardstab beim Wrangler YJ, Bj. 1995 befestigen: Hallo Leute, da bei mir auf der einen Seite der Bolzen des Panhardstabes verloren gegangen ist, wollte ich einen neuen einbauen. Ich hatte noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden