Wagen ging heute während der fahrt aus

Diskutiere Wagen ging heute während der fahrt aus im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; hi ihr, wie oben geschrieben, der 5,9er ging während der fahrt aus, und springt seit dem nicht mehr an. was nun? wir wollten heute ne fuhre...

  1. #1 vollernter, 22.02.2013
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    hi ihr,

    wie oben geschrieben, der 5,9er ging während der fahrt aus, und springt seit dem nicht mehr an.

    was nun?

    wir wollten heute ne fuhre holz holen, und waren mit dem hänger hinten dran unterwegs,

    das ruckeln im overdrive (hier gibts zur zeit scheinbar nen thread dazu) war heute
    ausgeprägter als sonst, hatte ich den eindruck, und hab halt ein bisschen gepfopfert.

    an der nächsten ampel war ne rotphase, es wurde grün und ich fuhr los, ganz regulär.
    nach hundert meter fängts kurz zu ruckeln an, motorstottern und aus.
    ich hab noch rechts an die böschung ranziehen können, ( an der stelle gehts berg auf )
    dann wars ruhig, zumindest nen kurzen moment lang, denn dann hab ich alles verflucht, was mir gerade in den sinn gekommen is. egal, soweit mal dazu.

    jedenfalls, im zentraldisplay war der hinweis, batterie prüfen, oder so.

    ich hab mal kurz die pole sauber gemacht, hat aber nichts gebracht.
    die batterie war relativ schnell soweit, dass anlassen schwierig wurde.

    ein paar startversuche gingen noch, ohne erfolg, dann war die batterie am ende.

    glücklicherweise wohnt ganz in der nähe ein bekannter, so dass ich mich von ihm
    nach hause fahren lassen konnte und eine vollgeladene batterie organisieren konnte.
    diese haben wir kurzerhand reingebaut.

    angesprungen ist der wagen trotzdem nicht mehr. er will zwar kurz, aber nur ne sekunde oder so
    und geht danach stotternd wieder aus.
    klingt echt übel.

    öldruck war unmittelbar zuvor ok, voltmeter auch, 14 volt während der fahrt waren da,
    soweit also alles ok.

    was kann ich alleine nun machen?
    fehler auslesen? mit was???
    was könnte betroffen sein? OT geber? andere sensoren?


    H I L F E !!!

    gruss,
    bernd
     
  2. #2 SittingBull, 23.02.2013
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Stotternd geht er aus? Die WFS hast schon deaktiviert mit der FB, oder?

    Mach mal n Reset und dann lies mal Fehler aus mitm Schlüssel
     
  3. #3 hagbard, 23.02.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Stottern, dann ausgehen, und nimmer anspringen. Gäbe viele Möglichkeiten, aber schau mal ob der Impulsgeber der Kurbelwelle (OT geber) korrekt dran ist. Wenn der spinnt, und kein Signal bringt, geht die Mühle aus, und lässt sich auch nicht wieder starten.

    Ansonsten mal schaun, kommen Zündfunken an, also arbeitet die Zündung?
     
  4. #4 RubbelDieKatz, 23.02.2013
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Casey
    Das erste was ich prüfen würde , ist , wie Rodney schon sagt...

    OT-Geber bzw. Zündfunke.

    Kommt dieser nicht, messen , ob an der Zündspule Saft ankommt, ist dies der Fall, Zündspule defekt, oder Stecker lose bzw. kaputt.
    Ansonsten den OT Geber tauschen, der ist sowieso irgendwann drann, dann hast Du Gewissheit.
     
  5. #5 Trommler, 23.02.2013
    Trommler

    Trommler Master

    Dabei seit:
    01.01.2011
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Sergej + Heike
    Prüf auch mal das relais von der Benzinpumpe das im kasten bei der batterie sitzt... einfach mal mit dem vom Scheibenwischer austauschen... das problem hatte ich auch mal...

    gruß
    Sergej
     
  6. #6 vollernter, 23.02.2013
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    moin,

    das ausgehen ist nicht so, wie es üblich ist, wenn die WFS aktiv ist.
    da ginge er glatt aus, hier in diesem falle stottert er wirklich.
    so, als ob er wenig oder keinen sprit bekommt.
    nach einem moment geht er dann ganz aus. also nicht schlagartig.
    gas nimmt er überhaupt nicht an.

    ich muss mal sehen, wie wir den wagen jetzt dann nach hause bekommen,
    der steht ja noch wo anders. dann schau ich mal die üblichen verdächtigen der reihe nach durch.





    naja mittlerweile ist des auto wieder am hof.

    peter von 4x4CC meint, dass es nicht der OT geber ist, weil dann der wagen nicht
    während der fahrt ausgegangen währe.
    ich bin mittlerweile der ansicht, dass es ne spritsache ist.

    relais tauschen ist jetzt dann gleich das erste , was ich teste
     
  7. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    1.222
    Vorname:
    j.
    fehlercodes?
     
  8. #8 Eagle Eye, 23.02.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.607
    Zustimmungen:
    2.175
    Vorname:
    Carsten
    Zündspule würde ich tippen. Hall-Geber kommt auch in frage
     
  9. #9 hagbard, 24.02.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Nimmt kein Gas an, ich würd einfach mal den TPS kurz durchmessen, dauert keine 2min. In Closed Stellung muss der Steller nen Wert von mehr als 200mV bringen, in WideOpen unter 4,7V. Reicht ja Zündung auf an.

    Ist zwar eher unwahrscheinlich dasses daran liegt, aber schaden kanns net :pfeiffen

    Testen kannst du die KS-Pumpe provisorisch auch, einfach vorne am Verteilerrail Zulaufleitung abmachen, und Zündung anmachen, dann muss der Sprit aus der Leitung kommen, vorgefördert wird ja schon bei Zündung ein. Dann kannste ja spassenshalber mal orgeln lassen, und einer schaut ob Sprit kommt. Damit kannst vll den KS-Druck nicht überprüfen, aber ob überhaupt was durch die Leitung kommt...

    (PS, ja ich weiß, man kann auch das Relais überbrücken um die Pumpe anzusteuern, jeder wie er mag :pfeiffen)
     
  10. #10 vollernter, 24.02.2013
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    mahlzeit,

    des mit dem sprit hab ich gestern nachmittag getestet.
    da kommt so gut wie nix.
    relais gewechselt hab ich, daran liegts nicht.

    wird wohl die pumpe sein. der benzinfilter is ja wohl nicht auf einmal so "dicht".

    kann das sein, dass der filter oben auf dem tank montiert ist?
    bei meinem alten war er recht einfach zugänglich, bei dem wagen hier find ich ihn nicht mal.

    ja wenns nur nicht so kalt wäre, aber des is ja so ne richtige quälerei.
     
  11. #11 hagbard, 24.02.2013
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Also es gab In-Tank und In-Line filter. Meiner hat zweiteres, du wirst den Filter wohl an der Pume / im Tank haben.

    Du könntest max noch den Spannungsabfall der Kl.15 an der Pumpe über die Leitung messen, bzw mal die Masse dafür prüfen. Ohne Strom bringt die Pumpe natürlich dann auch nich das, was sie soll. Würd ich machen, bevor ich ne neue Pumpe bestell, wäre schade drum wenns das dann nich wäre ;-)

    Aber bitte nich drauf kommen 12V an die Pumpe zu legen, ich geh mal schwer davon aus, das die auch schon Pulsweitenmoduliert angesteuert wird, 12V ist dann das Ende der Pumpe :ciao
     
  12. #12 Billy-the-kid, 24.02.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Genau das, was du beschreibst, hatten wir anfangs ständig mitm 97er ZG.

    Haben dann mit Zündspulen-Umstecken (waren verdächtigerweise 2 St. im Motorraum, davon 1 angesteckt) und mit Benzinpumpen-Relais-Wechseln herumexperimentiert, anfangs half nix.

    Beim dritten (!) Benzinpumpenrelais (das erste NEUE war offensichtlich auch defekt!?) hat´s dann geklappt.

    Von daher kann ich dir nur raten: Verwende zum Testen NUR Teile, von denen du definitiv weißt, dass sie funktionieren (z. B. weil sie grade in nem anderen ZJ verbaut sind, der einwandfrei funktioniert). Neuteil-Eigenschaft reicht (nach unserer obigen Erfahrung) da alleine wohl leider net aus (unsere Erfahrung).

    Wenn´s länger dauert mit eurer Problemlösung, dann kannst deinen alten ZJ ausleihen kommen, wir haben grad nur den 95er angemeldet, aber der 93er hat TÜV und kann jederzeit angemeldet werden. Oder halt Kurzzeitkennzeichen.

    PS: Jetzt in dem schönen Winterschnee geht dein alter 93er eh super, hab grad die guten Winterreifen drauf wie beim LAH-Wintergrillen.
     
  13. #13 vollernter, 24.02.2013
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    hi,

    danke fürs angebot.

    der 5.9er muss aber schnell wieder laufen, den braucht frauchen ;-)

    is halt ihr liebling.


    des schlimme is, dass bei meim chevy des PMD den geist aufgibt und ich somit zwei
    krücken am hof stehen habe und beide dringend brauche.

    der chevy läuft ja, gaht aber ab und zu mal aus. aber ich muss damit jeden tag knapp 100 km fahren.

    und ausgerechnet jetzt spinnt der granny auch noch und macht stress.

    spätestens am dienstag will ich alle teile da haben die es braucht. in sofern müssmer nicht
    autos tauschen, die zwei tage halt ich auch so aus :genau
     
  14. #14 Billy-the-kid, 24.02.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Klar, wär etwas umständlich, das Auto-Tauschen/Leihen, anders wär´s, wenn ich noch in meiner alten Heimat wohnen tät. ;-)

    Hast ne Zündspule und n Benzinpumpenrelais da (also ich mein: beides echt funktionsüberprüft)? Sonst tät ich dir das Zeugs leihweise aus deinem 93er schicken per Post! (blöd, dauert ja dann auch wieder 2 Tage)

    Jaja, das mit "Frau und ihrem Auto" kenn ich, da darf "Mann" nix vermasseln, sonst gibt´s Familienkrise. :cool
    (aber Michaela is ja geduldig, gell? ;-))
     
  15. Bodo

    Bodo Überzeugungstäter

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    13
    Vorname:
    Bodo
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid ... das Postfach ist voll!
     
  16. #16 cleaner, 25.02.2013
    cleaner

    cleaner nicht ohne meinen Allrad

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Marc
    Dann drück ich mal die Daumen, Bernd.
     
  17. #17 Bruce88, 25.02.2013
    Bruce88

    Bruce88 Jeeper

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Bei mir war es einmal das Kabel der Zündspule.Oxidiert.Mit K60 bearbeitet,losgefahren und deine Symptome gezeigt.Durch die Schmierung und den nicht mehr so festen Halt vom Stecker rutschte während der Fahrt der Stecker runter.Stecker nachgedrückt und dann war alles wieder gut.:tanz
     
  18. #18 vollernter, 25.02.2013
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    hi,

    also der zündfunken ist super, da hab ich kein zweifel dran, der passt.

    ich hab heute ne neue pumpe bestellt, morgen ist sie da. dann weiss ich wieder mehr :cool

    bei der gelegenheit auch noch ne PMD fürn dicken, dass der auch wieder gut fährt.

    aber das lieb ich so, auch wenn der chevy schwächelt, wenns drauf ankommt, zieht er den
    granny nebst hänger bergauf aus dem strassenrand, als wenn nichts wäre. ohne aussetzer und anstrengung.

    brav brav. dafür bekommt er noch ein paar streicheleinheiten.:genau

    ich hoff, dass die teile morgen nicht zu spät kommen. morgen abend muss des fertig sein.
    die kollegen jammern schon, dass ich heute nicht auf arbeit war, morgen meinen sie,
    ich wäre dann wieder dabei. meinen sie, :cool!?!

    trotzdem wird morgen repariert. :-)
     
  19. #19 Billy-the-kid, 26.02.2013
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Alles eine Frage der Prioritätensetzung, hast schon recht, Bernd! :cool

    Viel Erfolg, dass alles klappt (Teile rechtzeitig + Rep. erfolgreich)!

    (Benzinpumpenrelais hast also schon n Neues drin, das auch garantiert funktioniert, hattest irgendwo geschrieben, gell?)
     
  20. #20 vollernter, 27.02.2013
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    jo, relais sind ok und funktionieren nach wie vor.


    etz läuft die kiste ja wieder. war tatsächlich die pumpe. aber gott sei dank, keine 60 euro.

    des is der erste echte vorteil gegenüber einem vorfaceliftmodell.

    da kostet die pumpe das 7 fache oder so. war ja alles schon da.

    ich war echt froh über den preis, zumal beim chevy ja das PMD gewechselt werden musste.

    und des zeuch kostet ja auch schon 500 euro.

    mal sehen, wie die autos jetzt wieder fahren, der granny geht noch dauernd aus,

    nachdem die batterie ja bei den startversuchen zusammengebrochen ist,

    und beim dicken, des modul? des wirds schon gewesen sein, nicht dass er immer noch
    herumzickt.

    morgen muss ich da noch eine grundplatte bauen, aber immerhin, ich sollte zumindest wieder
    störungsfrei auf die baustelle kommen.

    benzinpumpe hatte ich in gut 3 stunden getauscht. ging ja alles ganz gut.

    danach hab ich mich um den chevy gekümmert.

    aua, is des eng im motorraum, sowas hab ich noch nich gesehen.

    da brauchst echt chirurgenhände, um an das PMD zu kommen.
    ich hab mir nen schweissdraht gebogen, um den stecker ziehen zu können,
    das gehäuse hab ich dann dort gelassen wo es schon immer war.
    is ja eh tot, das teil, also was solls. und sehen tut das keiner, ich schwörs :huch

    naja wie auch immer, ich danke euch für die tips und ratschläge. is halt ein verlässliches forum : gib5
     
Thema: Wagen ging heute während der fahrt aus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wagen geht während der fahrt aus

Die Seite wird geladen...

Wagen ging heute während der fahrt aus - Ähnliche Themen

  1. GC 5.7 WK 2 Bj 2011 geht während der Fahrt aus

    GC 5.7 WK 2 Bj 2011 geht während der Fahrt aus: Guten Tag, in den Foren ist dieses Problem schon einmal angesprochen worden, doch vielleicht gibt es neue Erkenntnisse. Der GC geht während der...
  2. Treffen 2018 - Kühlbox während der Fahrt im WoWa betreiben?

    Treffen 2018 - Kühlbox während der Fahrt im WoWa betreiben?: Der Kühlschrank im Wohnwagen ist etwas zu klein dachten wir. Da ich schon immer eine Kühlbox haben wollte, entschieden wir uns zu einer Engel MR...
  3. Srt8 6.4l geht während der Fahrt aus

    Srt8 6.4l geht während der Fahrt aus: Hallo kurz zu meinem Problem Ich habe einen Grand Cherokee SRT8 BJ 2012. Der dicke ist mir jetzt mehrmals während der Fahrt ausgegangen..Komplett...
  4. Wer fährt noch alles einen 5,7 Hemi WK2 ?

    Wer fährt noch alles einen 5,7 Hemi WK2 ?: Hätte da ein paar Fragen zum normalen Betrieb...würde es aber dann in dem entsprechenden Abschnitt im Forum neu starten Hier lesen es aber mehr...
  5. XJ 4.0 Tachoausfall während der Fahrt

    XJ 4.0 Tachoausfall während der Fahrt: Moin moin Jeeper, Wie in der Überschrift zu entnehmen fällt mein Tacho ab und zu während der Fahrt aus, dass heißt; Drehzahl und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden