Vorstellung und Erfahrungen Nutter-Bypass

Diskutiere Vorstellung und Erfahrungen Nutter-Bypass im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; Habe derletzt einen seht schönen CJ7 BJ 1985 erstanden. Vorgeschichte eher unbekannt. Bei der Probefahrt lief alles gut (wie immer...), dann...

  1. XLarge

    XLarge Member

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    Habe derletzt einen seht schönen CJ7 BJ 1985 erstanden. Vorgeschichte eher unbekannt.

    Bei der Probefahrt lief alles gut (wie immer...), dann kamen kleinere Probleme (Zündaussetzer).

    Mittlerweile bin ich durch eininge Recherche von Laien zum halb-Laien aufgestiegen. Habe meinen ersten Benzinfilter gewechselt, Vergaser überholen lassen, eher zufällig die Zündaussetzer-Problematik entdeckt (haha, war eine abgedrehte Schraube an der Verteilerkappe, der somit locker saß).

    Derzeit bin ich am durchackern sämtlicher Literatur bez. Zündung, Vakuum-Gedöhns (welches bei mir sehr spärlich vorhanden ist).

    Grundsätzliches Problem ist das Standgas (nämlich keines).
    Da ich auf meinem bisherigen Weg (Tankgeber, Öldruckmesser etc.) viel vom Forum profitiert hab, dachte ich daran, meine Odysee für weitere Newbies aufzuschreiben.

    derzeitiger Zustand meines Erachtens wie folgt:

    Nutter-Bypass (sole-vac und stepper-motor nicht angeschlossen)

    Aktivekohlefilter fehlt
    EGR - inaktiv
    MCU fehlt
    kein Vakuumverteiler etc.
    CTO Ventil (das mit den 5 Nippeln) - nicht angeschlossen
    Kat nachgerüstet

    Bilder folgen.

    P.S. TÜV steht im September an. Hat jemand in Deutschland den in USA ja wohl sehr populären Bypass?
    Hier kann man darüber irgendwie garnix lesen...

    Grüße

    Micha


    Jeep CJ7 - 1985 - Original Carter-Vergaser, G-Kat nachgerüstet
     
  2. XLarge

    XLarge Member

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    mein weiterer Plan:

    EGR + CTO aktivieren
    Zündung nochmal einstellen lassen
    Aktivekohlefilter wieder einbauen (aber wo kaufen?)
    lernen, lernen, lernen

    macht auch irgendwie Spass. :-)

    Gruß

    Micha
     
  3. XLarge

    XLarge Member

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    Kohlefilter ersteigert (ist zwar vom Cherokee, den originalen gibts wohl nimmer).
     
  4. #4 Rhöner, 09.01.2013
    Rhöner

    Rhöner Eat, Sleep, Jeep

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Detlef
    Hi Micha,

    zunächst einmal :wc bei uns Verrückten.

    Schön, dass die CJ Fraktion hier wächst :daumen

    Für Teile (neu und gebraucht) ist die http://www.renegade-station.de/ eine gute Adresse. Ich hole da alles und die Jungs haben richtig Ahnung.


    Aber da fällt mir noch ein:
    :needpics


    Viel Spass mit Deinem CJ
     
  5. XLarge

    XLarge Member

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    Sie hier die versprochenen Bilder:

    erstmal eine Übersicht:
    [​IMG]

    dann details:

    Carter BBD ?
    [​IMG]

    ich denke: alles entfernt... Sole-Vac stillgelegt, Steppermotor stillgelegt (soweit alles klar wegen des Nutter-Bypasses).

    aber: egr auch stillgelegt, ebenso das CTO(?)-Ventil -> heisst wohl, das kein abgas zur senkung der verbrennungstempreatur rückgeleitet wird (bei warmem motor), oder? Das hat nichts mit nutter zu tun.

    das dicke ding mit dem dünnen plastik-schlauch und textil-verkleidung dran genau in der mitte des bildes... kommt da "manifold vacuum" raus ? kommt später mehr zu dem kleinen schlauch.

    fragen über fragen. :-)
     
  6. XLarge

    XLarge Member

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    so, weiter gehts:

    das steuermodul vom Kat rechts oben (Typ:RG-AA-0001, Winfried Krömker - Medizintechnik aus 31675 Bückeburg) :grübel

    kein bremskraftverstärker, oder?
    [​IMG]

    vorne rechts zu sehen ist der dünne Schlauch der aus dem loch unter dem vergaser kommt (manifold-vakuum?) - bild siehe oben.
    scheint irgendein schalter für den kat zu sein :achselzuck

    schalter im detail:
    das Kabel scheint zum Kat-Steuergerät zu gehen.
    [​IMG]
     
  7. XLarge

    XLarge Member

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    Blick in den Vergaser:
    Der Pin scheint so zu stehen, wie er es nach dem Nutter-Bypass stehen sollte, oder?
    [​IMG]

    am Luftfilter sind die zwei metallrohre nach hinten (air-pulse ?) zugekniffen.

    [​IMG]
    TES (thermo-electric-switch) fehlt ganz
    PCV-Filter scheint intakt - schlauch kommt vom hinteren Loch der PCV.
    TVS-Switch: schlauch geht zum hinteren ventil (das korrodierte) des "frischluft-schlauches", dann weiter in den unteren teil des vergasers (richtung firewall).
    TAC: das zweite vakkum-ventil am boden des tellers ist mit dem vorderen ventil des "frischluft-schauches" verbunden. der ausgang ist aber offen ohne schlauch.

    ansicht von unten:
    [​IMG]

    so hoffe schöne bilder geliefert zu haben.
    tank-entlüftung habe ich auch entdeckt (ist ein grüner schlauch, oder?).
    hängt verschlossen an der firewall. aber aktivekohlefilter hab ich ja schon besorgt.

    gruß

    micha
     
  8. XLarge

    XLarge Member

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    So fertig.

    Alles läuft super und springt traumhaft an selbst bei -5 °C.
    noch ein wackelkontakt im öldruck-instrument, dann erstmal fertig.:dadr
     
  9. #9 928andy, 27.02.2013
    928andy

    928andy Member

    Dabei seit:
    01.04.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Hallo Micha,

    und was hast Du jetzt genau gemacht, um das Auto perfekt zum Laufen zu bringen?

    Grüße

    Andy
     
  10. XLarge

    XLarge Member

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    Laienhafte Zusammenfassung:

    1. Vergaser überholt mit Kit

    2. Zündverteiler + Finger +Kabel neu (und richtig befestigt... s.o.)

    3. die Vacuumschläuche richtig verkabelt (das war der Druchbruch bez. Kaltstart):

    der Vacuumschalter für den Lufteinlaß am Schnorchel (korrodierter Schalter auf dem Bild) war an das falsche Ventil im Luftfilter angeschlossen --> war zu bei kalt und hat erst bei Wärme geöffnet, so daß der Motor kalt keine Luft bekam. Kriegt jetzt Manifold-Vacuum, so daß er immer auf ist, wenn der Motor an ist.

    Das andere Ventil (Heat door), das warme Luft vom Abgas holt an das richtige Ventil angeschlossen, so dass es ZU macht, wenn es warm ist und nicht umgekehrt (das Thermo-Ventil, das unten am Luftfilter rausgeht)
    siehe hier Nummer 5: http://home.sprynet.com/~dale02/aircl.htm

    4. starten gelernt: Zündung an, Gas durchtreten, dann Fuß weg vom Gaspedal und starten ohen mit dem Gas zu spielen. Springt super an und ist dann im Fast-Idle (?) ohne gleich wieder runterzufallen (Carb-Idle) und abzusaufen.

    Fahre jetzt 5 Wochen bei jedem Wetter und jeder Temperatur bis -8°C.

    Gruß

    Micha
     
  11. #11 Eagle Eye, 27.02.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.405
    Zustimmungen:
    2.049
    Vorname:
    Carsten
    das ist ja mal eine sehr schöne übersicht

    :danke
     
  12. #12 928andy, 27.02.2013
    928andy

    928andy Member

    Dabei seit:
    01.04.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Andreas
    Hey,

    das ging ja mal schnell. Vielen Dank.
    Lustich, was an den Autos so alles verbastelt wurde.....

    Viel Spaß noch mit Deinem Boliden.

    Viele Grüße

    Andy
     
  13. XLarge

    XLarge Member

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    so sieht er übrigens aus, vielleicht erkennt ihn ja der Vorbesitzer:

    [​IMG]
     
Thema: Vorstellung und Erfahrungen Nutter-Bypass
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep cj7 nutter bypass cartervetgaser

    ,
  2. benzinuhr cj7 einstellen

Die Seite wird geladen...

Vorstellung und Erfahrungen Nutter-Bypass - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen JL??

    Erfahrungen JL??: Moin zusammen, jetzt gibt es den JL ja schon einige Zeit, aber hier im Forum tut sich leider diesbezüglich gar nichts. Da ich mich langfristig...
  2. Erfahrungen mit Drosselklappenspacer gesucht

    Erfahrungen mit Drosselklappenspacer gesucht: Hallo zusammen, hat jemand schon persönliche Erfahrungen mit diesen 25mm Spacern zum Einbau unter der Drosselklappe gemacht? Speziell am 4.0l...
  3. Vorstellung mit meinem neuen..

    Vorstellung mit meinem neuen..: Sevus an alle.. Hier mein neues Projekt
  4. Safaritop - welches nehmen ? Eure Erfahrungen ...

    Safaritop - welches nehmen ? Eure Erfahrungen ...: hallo zusammen, nachdem das ori softtop nach 20 jahren nicht mehr wirklich schön ist würde ich nachdem der pinke wieder 2 jahre tüv hat evtl. in...
  5. 2015 6.4 SRT Gasanlage, welche Erfahrung, Hersteller?

    2015 6.4 SRT Gasanlage, welche Erfahrung, Hersteller?: Hello an alle SRT Fahrer mit Gasanlagen. Hab heute eine 2015 SRT gekauft und will ein Gasanlage einbauen. Welche Erfahrung hast du gemacht mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden