VIC (Vehicle Information Computer) im TJ

Diskutiere VIC (Vehicle Information Computer) im TJ im KFZ-Elektrik / Elektronik /Reparaturen /An + Umbau Forum im Bereich Allgemeine Technik; Hallo euch allen. Da man diese Bastelei prinzipiell in jedes Auto einbauen kann, poste ich das mal hier. Schon immer finde ich den Vehicle...

  1. #1 xanakind, 01.12.2019
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    80
    Vorname:
    Philipp
    Hallo euch allen.

    Da man diese Bastelei prinzipiell in jedes Auto einbauen kann, poste ich das mal hier.
    Schon immer finde ich den Vehicle Information Computer (VIC) im Jeep Cherokee geil.
    Alleine schon weil ich auf VF-Display´s stehe.
    Zufällig habe ich beim Bummeln auf dem Schrottplatz einen armen Cherokee entdeckt:
    [​IMG]
    Meine Idee war ja, das ganze hinter die Blende über der Windschutzscheibe einzubauen.
    Da ich dazu meine Originale Blende nicht verschandeln möchte, wollte ich mir eine neue kaufen.
    Das kann man aber leider voll vergessen, ausser man ist bereit Unsummen Geld auszugeben.
    Also Plan B, das Ding hätte soweiso nicht hinter die Verkleidung gepasst.
    Hauptplatine und Displayplatine trennen und das Display in ein Gehäuse bauen.
    Das Display hält dann nur mit starken Magneten an der Verkleidung.
    Dummerweise war das Gehäuse erheblich zu klein, also die Displayplatine passend gedremelt:
    [​IMG]
    Die Hauptplatine auch ein klein wenig gestutzt und mal anprobiert:
    [​IMG]
    Scheint tatsächlich zu passen, ich bin erstaunt!

    Das ganze hat alles natürlich nicht alles ohne Probleme geklappt.
    So habe ich z.B. durch meine eigene Doofheit ausversehen einen der 3 Dispaytreiber-Bausteine geschossen.
    Das Original ist über 25 Jahre alt und nicht mehr zu bekommen (9437XB 4134061)
    Aber es gibt einen moderneren Ersatz:
    HV518P-G Microchip Technology | Integrated Circuits (ICs) | DigiKey
    Eingebaut---> Geht!
    Da habe ich nochmal schwein gehabt, somit hat mich das nur 5€ Lehrgeld gekostet.
    Nächstes Problem:
    Die Verbindungsleitungen zwischen Hauptplatine und Displayplatine sind länger.
    Da darüber auch die Serielle Datenkommunikation erfolgt, fehlen leider ein paar Pixel, da auf dem langen Weg nun ein paar Bits "verloren" gehen:
    [​IMG]
    Also die "wichtigen" Leitungen durch bessere (Geschirmte) Kabel ersetzt. Dazu noch auf das absolut notwendige gekürzt und die Leitungsführung etwas Optimiert:
    [​IMG]
    Heute den ganzen Krempel dann eingebaut und:
    [​IMG]
    Funktioniert!

    Also noch nicht alles.
    ToDo:
    Sensoren im Kühlmittelausgleichsbehälter und Wischwasserbehälter einbauen.
    Die Sensoren hab ich schon.
    Türschalter in die Heckklappe einbauen. Dann geht auch endlich mal das Innenraumlicht mit an!
    Abfrageschalter für die Untersetzung. Da muss ich mir noch was einfallen lassen.
    Schauen ob ich irgendwo das Geschwindigkeitssignal abgreifen kann (Ausser am Motorsteuergerät)

    Da ich dazu aber in den Motorraum Kabel ziehen muss, mache ich das im Sommer. Momentan friert man sich ja den Hintern eckig.
    Damit keine Fehlermeldungen erscheinen, sind die entsprechenden Leitungen noch gebrückt / Kurzgeschlossen.
     
    der Öli, TheoYJ und Eagle Eye gefällt das.
  2. #2 xanakind, 04.04.2020
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    80
    Vorname:
    Philipp
    Kleines Update:
    Ich habe meine aktuelle Kurzarbeit und sas schöne Wetter genutzt und habe nun endlich mal die Leitungen gezogen.
    Die Behälter habe ich schon länger mit den Sensoren bestückt:
    [​IMG]
    [​IMG]
    Also den kompletten Kabelbaum aufgedröselt und die zusätzlichen Adern verlegt und wieder komplett mit schwarzen Isolierband eingewickelt. Soll ja kein Pfusch sein und sauber aussehen.
    Dabei auch gleich mal das Geschwindigkeitssignal geklaut:
    [​IMG]

    Nun funktioniert schonmal etwas mehr:
    Warnmeldungen für Wischwasserbehälter & Ausgleichsbehälter
    Es kann nun auch Piepsen
    XX-Km bis zum Service geht jetzt (dafür das Geschwindigkeitssignal)
    Wenn man über 1 km mit eingeschalteten Blinker fährt, warnt er nun auch.

    Noch zu tun: Schalter für Heckklappe & Untersetzung.
     
    Eagle Eye und der Öli gefällt das.
  3. #3 xanakind, 10.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2020
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    80
    Vorname:
    Philipp
    Update:
    Endlich habe ich bei der Hecklappe mal einen Endschalter montiert.
    Die passenden Leitungen hatte ich letztes Jahr beim verlegen der Kamerakabel bereits mitgezogen. Das ganze dann an das VIC geklemmt und das ganze dann über 2 Dioden an die Beifahrertür geklemmt. Nun geht endlich das Innenraumlicht an, wenn man die Heckklappe öffnet:
    [​IMG]
    Das ging mir nämlich schon lange auf den Keks. Du willst im Kofferraum was einladen und musst erstmal nach vorne das Licht anmachen.....
    Und weil noch ein Kabel frei war, habe ich das dazu genutzt, um einen LED-Streifen mit Strom zu versorgen. DIeser ist einfach nur an die Oberkante der Heckklappe geklebt und geht nun beim öffnen mit an.
    Die 2 Dioden zwischen Heckklappen & Beifahrertürsignal sind notwendig, damit beim öffnen der Beifahrertür das VIC nicht auch noch eine offene Heckklappe anzeigt.
    Und weil das alles so toll gekleppt hat, habe ich mich mal um die Anzeigen für Allrad / Untersetzung gekümmert.
    Von der Heckklappe hatte ich noch ein paar Taster übrig, diese habe an die Schaltkulisse gedübelt:
    [​IMG]
    Es wird pro Schaltstellung ein Endschalter benötigt. In der Stellung "N" wird keiner der 3 betätigt. Auch das wird vom VIC ausgewertet.
    Und hier gibt es eine kleine Gemeinheit:
    Das VIC kann für 3 verschiedene Getriebevarianten beschaltet werden.
    Beschaltet man das ganze falsch, zeigt das Ding garnichts an, piepst dann und zeigt "Check 4WD Switch"
    Ich habe das ganze nun folgendermaßen verschaltet:

    Position 2WD: Pin#36(2 Wheel drive) wird auf Masse geschaltet--> Nur die Hinteren Reifen leuchten

    Position 4H: Pin#36(2 Wheel drive) & 31(Part-Time) wird auf Masse geschalte t--> Alle Reifen sind an und "PART TIME" leuchtet

    Position N: Keiner der 3 Taster wird betätigt--> Alle Reifen sind aus, keine weitere Anzeige

    Position 4L: Pin#36(2 Wheel drive) & Pin 34(Lo) wird auf Masse geschaltet--> Alle Reifen sind an und "LO" leuchtet

    Hier musste ich wieder mit 2 Dioden etwas tricksen, da der erste Taster bei eingeschaltetem Allrad natürlich nicht betätigt werden kann. Diese sind leider notwendig, da das VIC ansonsten nichts anzeigt und einen defekten Schalter bemängelt.

    Wenn man einen permanenten Allradantrieb hat, muss man Pin#36 (2 Wheel drive) & 32 (FullTime) beschalten.
    Im Original gab es hier sogar Steckverbinder, blöd wie ich bin habe ich diese natürlich weggeschnitten.....

    Was jetzt noch nicht geht:
    Dimmen der Anzeige.Wobei ich mir garnicht sicher bin, ob es diese Funktion jemamals gegeben hat. Der passende Anschluss ist jedenfalls vorhanden (Pin#27 Illumination / PWM Dim Signal) Ich meine nicht das abdunkeln beim einschalten des Standlichts. Das funktioniert. Ich meine das zusätzliche dimmen über den rechten Drehregler.
    Notfalls bastel ich da was, dass habe ich mit dem LCD Backlight vom Radio auch schon gemacht.
    Mal schauen, ich habe ja noch etwas Kurzarbeit.......
     
    TheoYJ und Eagle Eye gefällt das.
  4. #4 der Öli, 11.04.2020
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.896
    Zustimmungen:
    979
    Vorname:
    Daniel
    elektronikschraubergott :genau sehr geile arbeiten die du dir da in deinen tj fummelst :daumen
     
  5. #5 Eagle Eye, 11.04.2020
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.361
    Zustimmungen:
    2.822
    Vorname:
    Carsten
    Wenn man Ahnung und Spaß hat, kann man so geile Sachen machen.
    Ich habe weder noch und Lust fehlt mir dann auch häufig.
    Sehr seeehr geil :daumen
     
Thema:

VIC (Vehicle Information Computer) im TJ

Die Seite wird geladen...

VIC (Vehicle Information Computer) im TJ - Ähnliche Themen

  1. TJ 4.0 EZ 1998- neue Kotflügel

    TJ 4.0 EZ 1998- neue Kotflügel: Hallo, ich benötige 2 neue Kotflügel für den TJ. Im Netz gibt es Preisspannen von 110 - 280 Euro pro Stück. Hat jemand eine Empfehlung, bei dem...
  2. AT ECU ECM PCM Engine Computer Module gesucht

    AT ECU ECM PCM Engine Computer Module gesucht: Ich suche für 94, Jeep Grand Cherokee ZJ, 4.0 Computer Module mit der Nr. 56027 900. Kann man das auch reparieren lassen? Motor startet nicht und...
  3. TJ BF Goodrich Reifen

    TJ BF Goodrich Reifen: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und erst seit 3 Wochen stolzer Besitzer eines TJ 4.0 Meine Frage : Ich habe zu Zeit Reifen mit der Größe...
  4. Der Tj und seine Ölflecken...

    Der Tj und seine Ölflecken...: Hallo euch zuammen. Schon seit längerer Zeit macht mein TJ Ölflecken im Hof. Ist jetzt nichts dramatisches oder wahnsinnig viel, nervt mich...
  5. Viskokupplung Jeep Wrangler TJ 4,0 BJ 1998 130KW

    Viskokupplung Jeep Wrangler TJ 4,0 BJ 1998 130KW: Hallo Zusammen! Bin etwas verwirrt! Habe eine neue Viskokupplung mit original Teile Nr. 52027892 lt. Pappas Graz bestellt! Bekommen hab ich lt....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden