Verrückter beim Motoraufrüsten...

Diskutiere Verrückter beim Motoraufrüsten... im Modification & BuildUps Forum im Bereich Allgemeine Technik; Läuft er schon wieder? Gruß Patrick

  1. RR76

    RR76 Member

    Dabei seit:
    06.12.2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Patrick
    Läuft er schon wieder?

    Gruß
    Patrick
     
  2. Fonzel

    Fonzel Jeeper

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Mirko
    Servus Patrick,

    leider will er noch nicht so recht....

    Er stottert immer noch, Ich hab jetzt alle Sensoren getauscht, sodass ich jetzt wahrscheinlich mal als nächstes Kompression prüfen werde....

    Sonst könnte ich wahrscheinlich nur noch ne andere Garnitur Einspritzdüsen oder ne andere Zündspule probieren.....

    Ersetzt wurde

    OT-Geber
    Throttle position sensor
    Ansaugrohrunterdruckfühler (MAP)
    Wassertemperatur Nockenwehlenfühler
    Zündkerzen
    Zündkabel
    Verteilerfinger
    Verteilerkappe

    Falschluft zieht er keine und der Stellmotor der Leerlaufluft ist es glaub ich auch nicht....

    Schöne Grüße

    Mirko

    P.S.: He Patrick hast meinen 2,5er Motor schon ausprobiert?
     
  3. RR76

    RR76 Member

    Dabei seit:
    06.12.2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Patrick
    Da bleibt ja nicht mehr viel übrig, was noch getauscht werden könnte ...

    Hast Du die Möglichkeit, den Motor mal an einen altmodisches Zünd-Oszilloskop anschließen zu lassen? Er hat sich ja angehört, als ob er bei jeder Umdrehung Fehlzündungen auf anderen Zylindern hätte. Damit könnte man sehen, ob das wirklich der Fall ist. Nur leider hat heute kaum noch eine Werkstatt so ein Gerät bzw. jemanden, der damit umgehen kann.

    Zündspule, Einspritzdüsen und Kompression kann ich mir nicht vorstellen, aber wenn Du die Möglichkeit hast, die Teile zu tauschen ohne neue kaufen zu müssen würd ich's mal probieren.

    Ist der Verteiler richtig eingebaut und hast du die passende Verteilerkappe dafür? Wenn da Versatz drin ist dürfte er eigentlich gar nicht laufen, aber vielleicht konnte das Steuergerät das eine Zeit lang ausgleichen.

    Kompression prüfen kostet nichts (wenn man das Gerät hat) und schadet auch nicht, denk daran, alle Zündkerzen rauszuschrauben.

    Hast Du die Möglichkeit, Dir ein Steuergerät auszuleihen? Ich tipp ja immer sehr ungern auf das Steuergerät, aber so könnte man es ausschließen.

    Grundsätzlich würde ich ja auf Schwankungen bei einem der beiden OT-Geber tippen, aber dafür gibt's meines Wissens bei dem Motor kaum Möglichkeiten. Wenn die Kurbelwelle lose wäre dann wäre sie Dir schon lange um die Ohren geflogen. Und wenn der Verteilerfinger sich anfühlt als ob er sich lose auf der Welle dreht würdest Du das ja auch spätestens beim Wechsel des Nockenwellensensors merken. Oder sitzt der beim 6-Zylinder woanders? Den Zündzeitpunkt kann man ja auch nicht verstellen, den regelt das Steuergerät über die beiden OT-Geber.

    Hast Du schonmal die Kurbelwelle kontrolliert, ob evtl. eine der Nuten zugesetzt ist?

    Hab ich das richtig verstanden, daß der Fehler aufgetreten ist ohne daß Du etwas am Motor gearbeitet hattest?

    Den 2,5er bau ich ein sobald der Rahmen lackiert ist. Die Karosse ist schon abgebaut. Gruselbilder vom Rahmen gibt's gleich im Buildup :huch

    Gruß
    Patrick
     
  4. Fonzel

    Fonzel Jeeper

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Mirko
    Servus,

    ich werd jetzt mal als nächstes die Nuten der Schwungscheibe kontrollieren... Mal schauen was raus kommt.

    Naja Kompression prüfen muss mal bei meinem Kumpel betteln
    Zündoszilloskop kenn ich nicht, muss ich mal gucken....
    Steuergerät wird schwer zum ausleihen aber mal schauen

    Verteiler ist gut, Verteilerkappe und finger passen...

    Sonst sieht alles recht gut aus.

    Also der Fehler kam eigentlich als ich ihn mal morgens zum Verladen gestartet hab. Ich hab gestartet er hat angefangen zu stottern....

    Fehlercode sagt er nur einen aber schon seit er den neuen Motor hat, und der Code ist 12 und bedeutet das die Batterie während der letzten 50 Key-On Zyklen abgeklemmt war.

    Also ich hab keine Ahnung....

    Schöne Grüße

    Mirko
     
  5. RR76

    RR76 Member

    Dabei seit:
    06.12.2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Patrick
    Das Zündoszilloskop ist ein recht großes, unhandliches Gerät, meistens auf einem Wagen aufgebaut. Es wird um die Zündkabel zu 1 und Zündspule geklemmt und zeigt dann, wie der Spannungsverlauf beim Zünden ist. Man kann darauf gut sehen, ob alle Zylinder gleich zünden und wenn man die Bilder interpretieren kann (vor 20 Jahren hab ich das mal gelernt, keine Ahnung, wie das heute ist) lassen sich einige typische Fehler erkennen, bei denen man sonst nur raten kann.

    Fehlercode 12 habe ich schon seit ich den TJ habe. Der löscht sich wie Du schon schreibst erst nach 50 Warmlaufzyklen und lässt sich bei mir seltsamerweise auch mit dem Diagnosegerät nicht löschen. Meins zeigt ihn nichtmal an.

    Gruß
    Patrick
     
  6. Fonzel

    Fonzel Jeeper

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Mirko
    Servus,

    Also heut ist es mal wieder ein bisschen weiter gegangen.... Endlich einmal....

    Nach dem mir die Getriebehalterrung auf der Bauchwanne gerissen ist, hab ich heut mal ne neue zusammen gebrutzelt nach dem alten Vorbild, also ist die Bauchwanne auch wieder drunter.

    Stellmotor für Leerlauf hab ich sauber gemacht jetzt ist er zumindestens mal ne viertel Stunde ruhig gelaufen.

    Blinker hab ich eingebaut und denn vorderen Scheinwerfer hab ich jetzt angefangen zu reparieren.

    Noch TO DO:

    Nebelschlussleuchte
    Abschlepphaken hinten
    Hängerkupplung hinten
    Tachoritzel wechseln und anklemmen
    Auspuff bauen
    Kabelbaum einpacken
    und kupferwurm in den Blinkern finden....

    Wird schon weniger:-):-):-) (hoffentlich)

    Gruß Mirko
     
    tigama gefällt das.
  7. #87 Caravanic, 14.08.2015
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Alex
    Ich weiß, der Thread ist schon ein paar Tage alt....es interessiert mich dennoch wie die Geschichte weitergeht. Gab es ein happy end?? :ciao

    Grüße Alex
     
  8. Fonzel

    Fonzel Jeeper

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Mirko
    Uffff....

    Die Geschichte ist wirklich schon sehr alt......

    Happy End gabs eigentlich schon... fast:

    Er läuft und fährt ist aber immoment aus privaten und beruflichen Gründen seit ca. 2 Jahren auf Böcken in der Scheune. Die SChrauberei hab ich sehr zurückgefahren, da es immoment einfach meine jetzige Situation nicht so zulässt....

    Der CJ ist wieder verkauft.... komme ich nicht dazu...
    Der ZJ hatte so seine Krankheiten und wurde verschrottet wegen der braunen Pest... und als Alltagsheld kam ein XJ.....

    Soviel dazu viel Spaß und so long

    Mirko
     
  9. #89 Caravanic, 17.11.2016
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Alex
    :-) dass Du 1 1/4 Jahr nach meiner Frage noch antwortest hätte ich nicht gedacht :tuscheln vielen Dank dafür ;-)
     
  10. #90 Zippler, 25.09.2018
    Zippler

    Zippler Newbie

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
     
  11. #91 Zippler, 25.09.2018
    Zippler

    Zippler Newbie

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hallo,
    seit langem spiele ich mit dem Gedanken mir einen Cherokee XJ zu kaufen.
    Nun habe ich einen und bin auf der Überführungsfahrt mit Motorschaden liegen geblieben.
    Motor ist ein 4.0 HO . Nun bin ich am Überlegen ich könnte einen günstgen nonHo mit Getriebe bekommen
    oder von Golen Engine (6667$ !! ) aus den USA einen Stroker kaufen.......
    Wie mach ich es richtig....ich kann nichts selber machen !
    Investieren oder beim Motorenbauer gebrauchten zum
    Stroker umbauen ?
    Den nonHO mit Getriebe in den HO (geht das überhaupt) einbauen
    und meinen HO umbauen lassen oder Komplettmotor kaufen ?

    Bin hier für jede Hilfe dankbar,
    Grüße Frank aus Saarbrücken
     
  12. #92 Eagle Eye, 25.09.2018
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.607
    Zustimmungen:
    2.172
    Vorname:
    Carsten
    du brauchst einen HO motor.

    den solltest du für max. 600 euro bekommen
    und zwei tage für den umbau einplanen.
     
  13. #93 FrankKoba, 22.10.2019
    FrankKoba

    FrankKoba Newbie

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Frank
    @Zippler: falls es noch aktuell ist kann ich Dir über meine Erfahrungen mit dem 4.6 Stroker von Chad Golen berichten.
     
  14. Bodo

    Bodo Überzeugungstäter

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    13
    Vorname:
    Bodo
    .... schreib doch einfach rein.
    Hier lesen mehr mit, die an einer solchen Story interessiert sind.
     
    Eagle Eye und Komuman gefällt das.
  15. #95 Zippler, 22.10.2019
    Zippler

    Zippler Newbie

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
     
  16. #96 Zippler, 22.10.2019
    Zippler

    Zippler Newbie

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hallo Frank,
    ja würde mich noch interessieren ...

    Grüße Frank
     
  17. #97 FrankKoba, 23.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2019
    FrankKoba

    FrankKoba Newbie

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Frank
    ok - nachdem mein 4.0l in meinem 95er YJ schon sehr ordentlich klapperte (auch wenn er warm war), habe ich nach kräftigerem Ersatz gesucht. Nach einigen Recherchen gefiel mir das Angebot von Golen Engine Service am besten: 4.6 complete engine ohne core charge (man kann also weiter fahren, bis der Neue kommt), break in service, danach engine dyno run and data sheet inkl. persönlichem Video davon auf youtube - hier ein Beispiel:
    3-Jahres Garantie bis 100.000 miles. Im Internet hatte ich keine Beschwerden gefunden, obwohl Golen seit 12 Jahren ca. 90 Motoren/Jahr baut. Mit Chad einige Runden per Email diskutiert: sounds good. Motor bestellt und angezahlt. Der Motor ist immer ein 4.6l, aber es gibt ihn in verschiedenen Ausstattungen von "bau' alles vom alten Motor um" bis "All inclusive", die detailliert auf den Golen Webseite beschrieben sind - ich habe das Komplettpaket inkl. Highflow Waterpump und div. neuen Deckeln und Break-in Service genommen. Für den Normalbetrieb funktionieren das Standard-Steuergerät (PCM) sowie -Auspuff und -Ansaugung ordentlich. Dazu geordert habe ich noch die empfohlenen Zutaten wie 62 mm Drosselklappe und 24 lb Multipoint-Einspritzdüsen von Bosch. Kommt alles komplett in der Holzkiste. Zusätzlich habe ich noch ein 50 kV Zündkit dazugenommen.

    ........ und dann hat's gedauert.... die Amis sehen das mit den Terminzusagen nicht so eng: aus den 4 Wochen sind 10 Wochen geworden, noch Transport und Zoll abwickeln, aber dann war er da:
    IMG_7749.JPG

    Ich hab' noch gedacht: "Wenn der Motor so gut gemacht ist wie die Verpackung kanns nur gut werden...".

    IMG_7768.JPG

    So sieht es dann ausgepackt aus - normalerweise steht allerdings "4.6 Golen Engine" auf dem Ventildeckel (das hatte ich abbestellt ;-)). Davor liegen der 62mm TB und das D.U.I 50 kV Zündkit.

    Ja, und dann war es soweit: alte Motor raus, neuen rein, anschliessen, Schlüssel rumdrehen und... läuft! Echt cool - durch den Einfahrservice kommt der Motor mit frischem Break-in Öl also Öldruck sofort, keine error codes auf der PCM und direkt ordentlicher Leerlauf - das macht glücklich :-) und das war ich dann auch einige Wochen lang... aber wo Licht ist, ist meist auch Schatten, aber dazu später mehr...
    IMG_7968.jpg

    Das Öl wird nach 500 Meilen gegen ordentliches Standard-Motoröl gewechselt, allerdings muss dann für Nockenwelle etc. immer so ein Zinkadditiv dazugegeben werden (alternativ kann man auch meist teures Oldtimer-Öl nehmen).
    IMG_8273.JPG

    Zum Benzinverbrauch: man hat deutlich mehr Drehmoment, entsprechend sanfter kann man selbst auf 33er mit dem Gaspedal umgehen, dazu habe ich die Verdichtung auf 9.5:1 machen lassen. Mit Spass auf der Kette sind es 16l, im Normalbetrieb sind dann sogar Werte unter 13l möglich:
    IMG_8311.JPG


    Während ich hier so schreibe und schreibe fällt mir gerade auf, das die Story doch ganz schön lang werden kann und ich mich frage, ob das dann nicht doch "off topic" wird. Ich bin nicht so geübt im Umgang mit Foren und bräuchte mal nen Tipp, ob ich besser ein eigenes Thema starten sollte.
     
    blue27 und Bodo gefällt das.
  18. #98 Zippler, 24.10.2019
    Zippler

    Zippler Newbie

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hallo Frank,
    danke für deine Rückmeldung .- ))
    Ich will Ende das Jahres eine Gasanlage einbauen lassen da das Auto
    überwiegend in der Stadt / Kurzstrecke bewegt wird (ich weiß ein Clio wäre besser)......
    Die 20l drücken dann etwas auf's Gemüt ;-)
    Ich hatte damal auch eine anfrage bei Golem war dann aber bei fast 5.294€ Motor + Zoll.
    Das war mir dann doch etwas zu heftig.

    Ich hab mal gelesen das du aus Luxemburg kommst ??
    Ich bin aus Saarbrücken , vielleicht kommt man da mal zusammen :- )

    Grüße Frank
     
  19. #99 FrankKoba, 24.10.2019
    FrankKoba

    FrankKoba Newbie

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Frank
    Hallo Frank,

    gern geschehen.

    Zur Gasumrüstung: ich würde vermuten, dass dich eine Gasanlage bei überwiegend Kurzstrecke nicht wirklich glücklich macht, da die Anlagen idR. erst bei warmen Motor auf Gas umschalten, die Kaltstartphase läuft weiterhin mit Benzin.

    Zu den Umrüstkosten: wenn man sonst keine Hobbies mehr (inkl. Ehefrau) und den JEEP schon sehr lieb hat, dann macht man sowas - die Golen-Rechnung mit den zusätzlichen Komponenten inkl. Fracht und Verpackung lag bei $ 7.240 plus ca. 1000 € MwSt. und Zoll. Der Dollarkurs war allerdings damals bei 1.22 $ pro €, sodass sich das einigermaßen ausgeglichen hat. Wenn man den Ein- und Ausbau nicht selbst machen kann, sind nochmal einige hundert € fällig.

    Luxemburg ist recht weit weg für mich: ich bin in der Nähe von Dortmund. Aber ich werde in ein paar Wochen wieder für ein, zwei Tage bei Rolf Sprengart in der Nähe von Kaiserslautern sein, also ca. 60 km bis Saarbrücken - da liesse sich sicher etwas arrangieren.

    Grüße Frank
     
  20. Zippler

    Zippler Newbie

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hallo Frank,
    Kaiserslautern wäre gar kein Problem :-)
    Schreib mir (am besten einen Tag vorher) wann du dort bist ....

    Grüße Frank
     
Thema:

Verrückter beim Motoraufrüsten...

Die Seite wird geladen...

Verrückter beim Motoraufrüsten... - Ähnliche Themen

  1. Brummen beim Bremsen

    Brummen beim Bremsen: Hallo Zusammen !! seit ein paar Tagen habe ich das phänomän das wenn ich bei höheren Geschwindigkeiten auf die Bremse trete das ganz Fahrzeug...
  2. 3,5" Rubicon SuperRide beim 5,9er

    3,5" Rubicon SuperRide beim 5,9er: Hallo zusammen, Möchte mir die Rubicon Super Ride Short Arm 3,5" auf mein 5,9er drauf machen. Jetzt kommt die eigentliche Frage, bin jetzt etwas...
  3. Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung

    Knackendes Geräusch beim fahren in Untersetzung: Hallo liebe Forengemeinschaft. Ich habe bei meinem Jeep Wj 4.7 Quadradrive Bj. 2000 zum 3. Mal ein knackendes Geräusch gehört. Aufgefallen ist es...
  4. Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96

    Zentralverriegelung und Wegfahrsperre beim ZJ Bj. 96: Hallo, da ich seit kurzem einen ZJ mein eigen nennen kann und diesen wie meiner Vorstellung noch umbauen möchte, bin ich jetzt auf ein sehr...
  5. Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?

    Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln --> PDF?: Hallo zusammen, leider sind in dieser Reparaturanleitung: Viscokupplung und Kette beim Verteilergetriebe NP249 wechseln keine Bilder mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden