umrüsten auf Autogas. Wer hat es schon, wer hat es vor ??

Diskutiere umrüsten auf Autogas. Wer hat es schon, wer hat es vor ?? im Autogas (LPG) & Erdgas Forum im Bereich Alternative Kraftstoffe; hallo zusammen, anhand einiger beiträge kann man lesen, dass dieses thema nach wie vor interessant ist und behandelt wird. ich würd hier gern...

  1. #1 Eagle Eye, 17.10.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    27.771
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    südlich von H, nördlich von Hi
    Vorname:
    Carsten
    hallo zusammen,

    anhand einiger beiträge kann man lesen, dass dieses thema nach wie vor interessant ist und behandelt wird.

    ich würd hier gern informationen und erfahrungen zu diesem thema sammeln.

    - wer hat es vor und schon konkrete pläne zum umbau / einbau (zb. DIETERMIETE) und kann hier einiges berichten ??

    - wer hat bereits umgerüstet und kann seine erfahrungen weitergeben ??
    - worauf habe ich zu achten, was soll ich vermeiden ??
    - welchen finanziellen aufwand muss ich kalkulieren ??
    - ist das tankstellennetz in D flächendeckend ??
    - auslanderfahrungen ??


    weiterhin stellt sich die frage, welchen brennstoff verwende ich am besten und warum ??


    danke, bin sehr gespannt.

    :ciao
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken).Dort wirst du bestimmt fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 grimaldur, 17.10.2007
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    F- Sarre
    Vorname:
    Jean-Philippe
    da z.b.
    http://www.jeep-community.de/showpost.php?p=3659&postcount=11

    sonst:

    -bin sehr zufrieden.. würde es jederzeit wieder machen.
    -tankstellen gibt es fast überall (aber in D viele automaten die nur EC-karten nehmen :motz und keine kreditkarten :monk
    -in Frankreich fast jede autobahntanke hat lpg.. grössere supermarkts auch (aber da meist nur während der öffnungszeiten.)

    -gekostet hat es mich 1600 euro, alles inkl.. (hätte ich ein deutsches fahrzeug gehabt wäre auch die eintragung dabei gewesen)

    -warum lpg? tja, weil es mehr tanken gibt.. einen tank der nur 8bar aushalten muß, zur not kann man auch normaler propan/butangas fahren :bähh

    achten sollst du darauf ob du deinem umrüster trauen kannst.!!
    bei meinem könnte ich nebendran sitzen und zuschauen wie was wo gemacht wird. (und mitreden)
    auch nach 8 monaten wo ich eine kleine panne hatte, bzw was zu mekern hatte, hat der das ohne wenn und aber behoben... (hatte sogar ein leihwagen, einen alfa aus den 70er :huch:-):bähh war ein erlebnis... (hatte schon viele oldis gefahren aber keinen italiener, weiß jetzt warum ich keinen hatte :D)



    ach ja dann hat du ja auch 2 kraftstoff versorgungen...
    d.H. wenn er mal nicht anspringt oder spinnt... kannst du immer noch auf den anderen kraftsoff wechseln und schauen ob sich was ändert.
    (wenn nicht liegt es zu 100% nicht an eine der kraftstofanlagen)
     
  4. #3 McManni, 17.10.2007
    McManni

    McManni www.mcmanni.com · www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.800
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jägermeister-City
    Vorname:
    Manfred

    Hi Nico,

    das liegt daran, dass Du mit LPG rund 125 Oktan verfeuerst. Das erste
    was weg ist, sind die schwarzen Ablagerungen an Deinem Endrohr. :daumen

    :wink Manni
     
  5. #4 Timber Crawler, 18.10.2007
    Timber Crawler

    Timber Crawler Master

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    achloh
    :yeah das stimmt mit lpg lauft mein GV auch besser ... rüttelfrei ;-)


    da gibts doch eine lpgbenzintankkombi .... hab ich mal gesehn irgendwo :huch
     
  6. #5 GoodOldFranky, 18.10.2007
    GoodOldFranky

    GoodOldFranky Guest

    moin,

    also ich bemerke da null unterschies ob ich mit gas oder sprit fahre... hab auch schon einige leutz fahren... null unterschied

    das tankstellennetz wird eigentlich täglich dichter... bei uns, auch auf dem lande findet man alle 10-15 km eine tanke...
    genaueres findet man unter http://www.gas-tankstellen.de/

    ob sich der umbau lohnt, kann man selbst ausrechnen oder bei http://www.amortisationsrechner.de/ rechnen lassen...

    für fast alle navis bekommt man poi für lpg-tanken, somit auch als ortfremder kein problem mehr... ICH möchte es nimmer missen....
     
  7. #6 DieTerMiete, 18.10.2007
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Herford
    Vorname:
    Christian
    Moin also ich habe ja nun Termin zum 19.12. zum Umbau.

    bin schon ganz ins schleudern gekommen weil 1600 ist wirklich super günstig aber leider hier bei uns nicht zu bekommen! 1800 war das günstigste allerdings auch etwas windig das Angebot so das ich davon wieder abstand genommen hab.
    Ich mache das nun bei einem Umrüster hier gleich um die Ecke für 2100 komplett mit zwei Jahre Garantie auf Teile und Einbau. zwei Anlagen stehen zur Auswahl, "Emme" und "Bigas" bin aber noch nicht weiter was denn jetzt besser ist.
    warum ich mich für den recht teuren Umrüster entschieden hab? Ein bekannter hat dort auch einbauen lassen und es läuft bei dem alles prima. Und selbst wenn ich 300euro spare sind die schnell aufgebraucht wenn ich erst 100km fahren muß um bei meinem Umrüster zu sein.

    Ich werde natürlich berichten wenn es soweit ist.

    Gruß Chriss
     
  8. #7 Black TJ, 18.10.2007
    Black TJ

    Black TJ Newbie

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    494XX
    Vorname:
    Detlev
    Hallo,
    Ich hab eine BRC Anlage mit Euro 4. Das Auto läuft jetzt seit 30 000 km
    einwandfrei. Das Tankstellennetz ist auch ausreichend, man muss eventuell ein paar Kilometer umweg fahren , aber das rentiert sie trotzdem. Ich würde mich wieder für eine Gasanlage entscheiden. Tanken für 0,60 Euro macht Spaß:yeah

    mfG Detlev
     
  9. #8 cherokee, 20.10.2007
    cherokee

    cherokee Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21077
    Vorname:
    Andreas
    kann man eigentlich nur eine anlage kaufen, so günstig wie es geht, denn einbauen könnte ich sowas ja selber... kennt jemand gute günstige quellen?
     
  10. #9 GoodOldFranky, 20.10.2007
    GoodOldFranky

    GoodOldFranky Guest

    das mit dem selbsteinbau würd ich lassen... hab da schon viel schlechtes gelesen... tüv stellt sich quer und sooooo einfach solls auch nedd sein. was die einstellungen betrifft...
     
  11. #10 BlueGerbil, 21.10.2007
    BlueGerbil

    BlueGerbil The Grey - powered by Randy

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jan
    @Andi: Selbst einbauen ist ja kein Thema, vor allem ist´s dann auch bezahlbar, den Ansaugkrümmer auszubauen um die Düsen zu montieren und KEINE Späne in den Ansaugtrakt zu bekommen.

    ABER: Das wichtigste ist die ordentliche Konfiguration der Anlage - und das geht nur mit passender Software und Erfahrung - also obacht...
     
  12. #11 cherokee, 21.10.2007
    cherokee

    cherokee Jeeper

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21077
    Vorname:
    Andreas
    wie software und erfahrung?gibt es da etwa keine selbstlernenden steuereräte? das steuergerät der gasanlage muss doch nur mit dem steuergerät des motors vernünftig kommunizieren oder wie jetzt? ansonsten muss man eben jemanden kennenlernen, der einem das nur einstellt, wie gesagt einbau kann man selber machen.
     
  13. #12 YJToddi, 30.03.2008
    YJToddi

    YJToddi Guest

    Hi Andreas,

    der Einbau an sich ist bei einem Jeep sicher nicht so das Problem. Hätte ich sicher auch selber gemacht. Zumal ich auch ungern jemand anderes was an meinem Jeep machen lasse.
    Nur gib es dann 2 Probleme:
    1. Für die Eintragung beim TÜV muß eine Einbaubestätigung von einem Gasumrüstbetrieb vorliegen.
    2. Die Steuergeräte der Gasanlagen sind nicht selbstlernend. Die werden mittels eines Laptops wärend einer Probefahrt eingestellt. So wie mir mein Gasumrüster das erklärt hat, werden die Daten wärend der Probefahrt aus dem Benzinsteuergerät ausgelesen und dann im Gassteuergerät angepaßt.

    Zum Thema Gasanlage und Erfahrungen:
    Habe jetzt seit gut einem Jahr eine BiGas-Anlage mit einem 90 Liter Tank in meinem Wrangler drin. Die Anlage läuft (bis auf ein paar kleine Probleme am Anfang) tadellos. Der Verbrauch ist auch nur unwesendlich höher geworden. Vielleicht 1 Liter auf 100 KM. Leistungsverlust habe ich nicht feststellen können.
    Die Anlage mit Einbau und TÜV-Abnahme hat mich 2.500 Euro gekostet.


    gruß Toddi
     
  14. #13 Eagle Eye, 30.03.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    27.771
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    südlich von H, nördlich von Hi
    Vorname:
    Carsten
    ich warte seit einigen wochen auf ein angebot "meines" umrüsters. er schiebt es darauf, dass von dem hersteller noch kein abgasgutachten für meinen YPs vorliegt.

    kann das sein ??
     
  15. #14 DieTerMiete, 30.03.2008
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Herford
    Vorname:
    Christian
    :verdacht
     
  16. #15 McManni, 30.03.2008
    McManni

    McManni www.mcmanni.com · www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.800
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jägermeister-City
    Vorname:
    Manfred
    Hallo Carsten,

    bei meiner Anlage war das Abgasgutachten auch das letzte Detail, das an Land kam. Das
    Gutachten wird speziell für Deinen Yps mit FIN etc für die Eintragung erstellt, ein grund-
    sätzliches Abgasgutachten liegt dem Hersteller natürlich schon vor.

    :wink Manni
     
  17. #16 Eagle Eye, 31.03.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    27.771
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    südlich von H, nördlich von Hi
    Vorname:
    Carsten
    danke ihr beiden. habe somit meine antwort bereits erhalten und werde demknaben heute mal etwas druck machen.

    bin heute eh etwas angefressen (weiss gar nicht warum, habe super geschlafen)

    :danke euch
     
Thema:

umrüsten auf Autogas. Wer hat es schon, wer hat es vor ??

Die Seite wird geladen...

umrüsten auf Autogas. Wer hat es schon, wer hat es vor ?? - Ähnliche Themen

  1. Modell 2014 5.7l auf Autogas umrüsten?

    Modell 2014 5.7l auf Autogas umrüsten?: Hallo, ich plane mir einen GC ab Modell 2014 als Overland zu zu legen. Diesen würde ich gerne auf Autogas umbauen lasse. Gibt es hierzu...
  2. Granny 4.7 auf Autogas umrüsten

    Granny 4.7 auf Autogas umrüsten: So Tag allerseits, komme gleich zum Thema: In den nächsten Tagen, werde ich mich auch in die Reihen der Jeep-Fahrer einreihen. Ein Grand...
  3. xj Bauujahr 1994 / 4.0l auf Autogas umrüsten

    xj Bauujahr 1994 / 4.0l auf Autogas umrüsten: So, wie ich es auch schon bei meiner vorstellungsrunde angekündigt habe :happy kommt nun die erste Frage :pfeiffen Also ich möchte meinen...
  4. Wrangler 4.0 auf schadstoffärmer umrüsten ?

    Wrangler 4.0 auf schadstoffärmer umrüsten ?: Hallo, ich hätte die Gelegenheit einen 91er YJ 4.0 neben meinen CJ5 zu stellen. Meiner hat ein H-Kennzeichen, der Wrangler ist dafür zu jung,...
  5. Umrüsten auf Doppelkreuzgelenk

    Umrüsten auf Doppelkreuzgelenk: So langsam geht es nun auch bei mir los..... Ich wollte mich eigendlich beherrschen, aber :warten... Lange Rede kurzer Sinn der Jeep muss höher...