umbau ansaugbrücke usw.

Diskutiere umbau ansaugbrücke usw. im Modifikationen und Tuning Forum im Bereich Allgemeine Technik; grüßt euch, was soll man als ersten beitrag schreiben ? ich hab mir einen GC ZJ 52 bj 97 gekauft..... ansich ein schöner wagen, in schwarz, mit...

  1. #1 Dogmaster, 17.04.2009
    Dogmaster

    Dogmaster Strassenhund

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    aaa
    grüßt euch,

    was soll man als ersten beitrag schreiben ?
    ich hab mir einen GC ZJ 52 bj 97 gekauft.....
    ansich ein schöner wagen, in schwarz, mit schiebedach.
    nichts besonderes, 12 jahre alt, gepflegt, OK.

    höher usw. kommt noch, aber momentan ziehen wir um in ein neues haus, also bleibt kaum zeit und geld über :happy

    trotzdem wollte ich was tun, also ran ans tagewerk:


    die ansaugbrücke abbauen und bearbeiten:

    original (lange kanäle, trennwand usw.)

    [​IMG]

    nach umarbeiten (schwitz) kürzere ausgetrichterte kanäle, steg jetzt 6 cm)

    [​IMG]

    ich hab mich da ziemlich an die angaben von speed tweaks gehalten.

    drosselklappe komplett auf 2 x 50mm ausgetrichtert mitelsteg minimirt

    [​IMG]

    klima halter und brücke wurden natürlich auch gereinigt und lackiert.

    [​IMG]

    und wieder alles zusammen, man sieht nix mehr vom schönen, neuen glanz
    [​IMG]

    die brücke wurde auch an den auslass seiten begradigt, sowie innen so manche guß nase aus den kanälen entfernt.
    auch die übergänge von DK in die löcher hatten so manche unebenheit und einiges war zu optimieren, ich denke ihr kennt das.
    (schweißtreibende zeitarbeit, aber es war ja schönes wetter)

    der IAT wurde umgesetzt und in das loch kam ne gekürze verschluß schraube.

    alles an der brücke neu abgedichtet zusätzlich mit hylomar und die öldichtungen vorn/hinten mit hitzefestem silikon beidseitig behandelt.

    dann habe ich nach der PDF von speed tweaks den TPS (drosselklappen poti) umgebohrt zum verdrehen und das signal wie dort beschrieben auf 0.7 volt in leerlauf stellung gebracht.

    als ich den verteiler öffnete, waren an allen 8 pins weiße ablagerungen, also abkratzen und schleifen, der verteiler finger war dagegen kaum betroffen, kurz anschleifen, sauber. (das mußte sein, weil ich nie wieder so gut dran komm)

    jetzt zum fahren: er zieht natürlich wesentlich besser an, und hat gerade ab 3000 U länger mehr kraft, wobei er mühelos in den begrenzer rattert.
    gerade die "pause" die er serienmäßig machte bei überholvorgängen, in denen man sich länger mehr oberes drehmoment gewünscht hat, ist weg.
    überholen = 0 problem. :-)
    (auspuff nur kat, kein ESD, ansaug trichter komplett geweitet und ausgedremelt auf 80mm, filterkasten ebenfalls geöffnet und mit kaltluft am einlaß )

    aber: die 0,7 volt am TPS mag der granny nicht, denn bei kickdown schaltet er nun nicht mehr vom 2. in den 3. gang.
    sondern er rennt gnadenlos gegen den drehzahl begrenzer bei 5300 U an.
    ich mußte kurz vom gas, damit er weiter schaltete.
    also werde ich heute die einstellung korrigieren auf 0.65 V
    (das problem ist aber nicht die 0,7 v sondern das speedtweaks nicht erwähnt haben, das er obenrum bei vollgas nicht über 4,5 v gehen sollte, was er aber nun tut)
    das ist aber schnell gerichtet, "einstellungs sache" :pfeiffen

    tja, nun ist er ansaugseitig bereit für solche dinge wie roller rockers, anderes kennfeld usw. - kommt geld, kommt teile.

    so, mitteilungs bedürfniss befriedigt, ende

    schöne grüße euch allen - der NEUE mit den Hunden
     
  2. Gotti

    Gotti Guest

    Hi,

    trotz anderem Namen meine ich dich zu kennen, weiter so.

    wichtig beim tps und beim 5.2 ist daß er bei WOT nicht über 4,7 V kommt, ansonsten funktioniert das schon die zwei Hülsen aufzubohren.
     
  3. #3 McManni, 17.04.2009
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Manfred
    Wow, das nenn' ich einen Einstieg! Respekt! Wenn die Qualität Deiner
    künftigen Beiträge diesen Standard halten, darf man darauf sehr gespannt
    sein.

    Herzlich willkommen in der Community und der Granny-Fraktion, die
    offenbar unaufhaltsam wächst.

    :ciao Manni
     
  4. #4 rottifan, 17.04.2009
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    ....erst mal die Augen reiben....
    Whow, das nenne ich einen echt coolen Einstieg. Meiner Meinung nach sollte man den Beitrag in die Performance-Abteilung verschieben, denn dort gehört ein so guter Bericht auf jeden Fall hin.

    Aber erst mal herzlich Willkommen und........bitte weiter so !!!!
     
  5. #5 Dogmaster, 17.04.2009
    Dogmaster

    Dogmaster Strassenhund

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    aaa
    ich wurde verschoben :)

    nein, ist schon OK, ist euer forum.
    und danke für die netten worte und begrüßung, aber so besonders ist das doch nicht, gemessen an dem, was ihr schon alles auf die beine gestellt habt.
    was ich hier gelesen habe von euch, ist nicht von schlechten eltern.
    trotzdem ist es schön, hier gleichgesinnte zu finden.

    so, den dk poti habe ich heute dann auf 0.655 V im leerlauf gestellt und siehe da:
    er schaltet wieder bei kickdown weiter ohne fuß vom gas. also alles OK bei dem wert.

    ps. rottifan, deine mod-liste ist ja schier unendlich... repekt (war teuer, oder ?)

    der gotti sagte per PN, ich hätte den ansaug bereich nicht genug beschrieben, das will ich gerne nachholen, also mach ich morgen noch fotos davon mit kurzem text.

    sobald ich zeit finde (und mal wieder geld:) ) werde ich als nächstes wohl die auspuff krümmer anlage angehen, der rohrverlauf ist in meinen augen "schlecht" ab krümmer.
    ich darf aber hoffentlich bis dahin auch mal so was schreiben :D

    bis morgen... the dogmaster
     
  6. #6 rottifan, 17.04.2009
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Cool daß die Einstellungen bei Dir jetzt funktionieren und er wieder sauber schaltet. Wenn Du die Ansaugseite noch weiter ausbaust wäre das cool.
    Es gibt garantiert einige die hier heimlich lesen und Angst haben sich offen zu outen weil die Leizungsjunkies meistens nur belächelt werden. Die sind dann froh wenn sie fundiertes Wissen und ordentliche Informationen finden und nicht nur die Standardblödeleien.
    Zu der Frage wegen der Signatur und den Kosten.......frag besser nicht.
     
  7. Gotti

    Gotti Guest

    Ja der Jens hat schon eine gewaltige Signatur, kann nicht jeder haben.

    Hauptsache der Jeep läuft gut
     
Thema:

umbau ansaugbrücke usw.

Die Seite wird geladen...

umbau ansaugbrücke usw. - Ähnliche Themen

  1. Umbau Jeep CJ7

    Umbau Jeep CJ7: Hallo zusammen, Hab vor kurzen einen 1980er Jeep CJ7 gekauft. Dazu als Schmankerl gab es noch einen AMC 360 cui-Motor mit TH400...
  2. Wrangler Umbau in Hamburg

    Wrangler Umbau in Hamburg: Lieber Hamburger Jeep Community, ich möchte demnächst meinen TJ umbauen (2" Fahrwerk, 1"BL, Verbreiterung und neue Achsen mit neuen 33er Reifen)...
  3. Jeep TJ Diesel-Umbau - Kaufberatung

    Jeep TJ Diesel-Umbau - Kaufberatung: Hallo Zusammen, ich bin ganz neu im Forum und schon voll mit dem Jeep-Virus infiziert Ich würde mir nun gerne meinen ersten Wrangler zulegen....
  4. Umbau CJ auf BKV

    Umbau CJ auf BKV: Hallo Jeeper, nach langer Überlegung habe ich nun heute meinen 7er auf Bremskraftverstärker (original) umgebaut. Alles hat soweit ganz gut...
  5. Umbau auf 242 VTG

    Umbau auf 242 VTG: Hallo zusammen. Da bei meinem 96er ZJ die Viskodose defekt ist und ich endlich ein 242er VTG ergattern konnte, soll dieses nun eingebaut werden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden