TÜV, GTÜ, DEKRA, KÜS etc. wie pingelig sollte eine HU sein ? ** 10.04.08 **

Diskutiere TÜV, GTÜ, DEKRA, KÜS etc. wie pingelig sollte eine HU sein ? ** 10.04.08 ** im Smalltalk Forum im Bereich Allgemeines; Ich habe dieses Thema gewählt weil mir vor kurzem, als wir unseren Explorer gekauft haben eine etwas nervige Begegnung mit dem TÜV Hessen hatte....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Lohrengel, 09.04.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Ich habe dieses Thema gewählt weil mir vor kurzem, als wir unseren Explorer gekauft haben eine etwas nervige Begegnung mit dem TÜV Hessen hatte.

    Nachdem wir den Explorer überführt hatten, habe ich ihn am nächsten Wochentag direkt bei der Zulassungsstelle angemeldet. Da die nächste Hauptuntersuchung eh in einem Monat gewesen wäre und der TÜV direkt nebenan war dachte ich mir, ich lasse ihn gleich mal überprüfen. OK, neben einer defekten Nebelschlussleuchte war soweit alles OK. Dann fing der Prüfer an, am Gurt auf der Fahrerseite und Beifahrerseite rumzuzerchen und hat geschaut, ob er noch zurückhält, ob er eingeschnitten ist etc. OK, kann ich auch noch verstehen, schliesslich sind das Sicherheitsrelevante Bauteile die einem das Leben retten sollen. Doch dann fing das Disaster an. Schlußendlich suchte der Prüfer die Fahrgestellnummer. Klar, eine war im Motorraum, eine hinter der Windschutzscheibe und eine sollte am Rahmen eingestanzt sein. nachdem der Prüfer mit nem Cutter und spachtel nun fast auf der ganzen Seite am Rahmen (Beifahrerseite) den Unterbodenschutz abgekratzt hat und die Nummer nicht gefunden hat, hat er mir die Plakette verwehrt mit dem Kommentar, keine eingestanzte Nummer, kein TÜV. Ich sollte mal zuhause schauen und suchen wo die ist. Da ich auch keine gefunden habe bin ich dann zu Ford gefahren. Nach einer halben Stunde telefonieren mit dem Stammwerk in Köln stellte sich raus, das es Serien gab, wo vergessen wurde die Nummer einzustanzen. Ford machte dann ein schreiben fertig, wo dieses beglaubigt wurde und obwohl der Prüfer noch weiterhin skeptisch war, hat er die HU als bestanden gewertet.

    Wie seht ihr das ? Ist sowas ZU pingelig, oder habt Ihr ähnliche Beispiele ?
     
  2. #2 Lohrengel, 10.04.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    los gehts...
     
  3. #3 outdooruwe, 10.04.2008
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Uwe
    Ich hatte mal den Fall das ein Prüfer nem Lehrling zeigen wollte wie´s geht, der hat sogar mit nem Spiegel die Seriennummer des Originalen BMW Sportlenkrades nachgeprüft:verrückt

    Hat mich dann durchfallen lassen wegen einer Schwitzenden (mehr wars wirklich nicht) Ölwanne, ner minimalen Abweichung der Handbremse und Nebelscheinwerfern die auch mit Fernlicht brannten.:motz

    Bei der Nachprüfung (Hab zwei Schrauben der Ölwanne etwas nachgezogen und die Nebelscheinwerfer umgeklemmt, (an der Handbremse hab ich gar nix gemacht) hat ein anderer Prüfer auf die Mängelliste geschaut, gelächelt und ohne das Auto nochmal gesehen zu haben die Plakette geklebt.:huch
     
  4. #4 Danieljetzt, 10.04.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.271
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Daniel
    Geh mir weg mit TÜV!

    Ich habe ja schon einige Rückschläge erlebt. Schön finde ich wenn die Prüfer keine Ahnung haben und trotzdem recht behalten müssen. Wenn z.B. die höhe der AHK gemessen wird beim Bodylift eintragen.
    Neulich war ich mit meinen Firmenwagen beim TÜV, da war alles easy, ok der ist auch erst 2 Jahre alt.
    Mit meinem Wrangler war ich bei GTÜ, da wollte der mir doch nicht glauben das die C-Clip Achsen immer spiel haben.

    Ansonnsten habe ich meine Autos zur HU immer einem Kumpel mit gegeben der hat die dann in seiner Firma vorgeführt, der war dicke mit dem Prüfer, da würde der Bremstest auch schon mal gemacht ohne das der Prüfer da war. Als der prüfer dann kam sagte er nur: Hast du alles geprüft, der sieht ja gut aus, keine Öl flecken. Und dann gabs die Plakette.

    Also ich finde es nicht so klasse, denn im Grunde heisst das nur: Die einen können machen was sie wollen und andere bekommen nie eine Plakette, oder was eingetragen.
     
  5. #5 Pendagon, 10.04.2008
    Pendagon

    Pendagon Guest

    Hallo,

    meine Erfahrungen mit den Prüfzentren:

    TÜV I:

    Ich fuhr mit einem guten Freund und dessen wirklich mehr als Top restaurierten Mercedes SL 280 (Bj. 1967) zum TÜV. Als der Prüfer das Schmuckstück sah, packte er den Schraubenzieher aus und wollte den Unterboden und Rahmen (beides verzinkt und lackiert!!) abstechen. Mein Freund meinte nur, wenn der Schraubenzieher den Wagen auch nur berührt, kann er sich den Schraubenzieher aus einer Körperöffnung wieder herausziehen. Damit war das wohl nichts bei diesem TÜV. Wir sind dann weitergefahren zum TÜV Bühl und der Wagen bestand nach 10 Minuten die Vollabnahme ohne Mängel.

    TÜV II:

    Extrem penibel, teilweise schlecht gelaunt

    TÜV III:

    Teilweise sehr gründlich, Prüfer mochte keine Amis, trotzdem Gasprüfung und Abnahme bestanden. Gutsherrenart.

    GTÜ:

    Sehr nett, unkompliziert, praxisnah. Kleine Mängel werden angemerkt, aber Plakette nicht verweigert.

    Ich hatte schon viele Termine bei Prüfungsanstalten und mein Fazit ist, wenn man nett und freundlich ist, sind es die Prüfer auch. Wobei ich nie mit Sondereintragungen und Umbauten zu tun hatte...

    Grüße,

    Alex
     
  6. #6 Lohrengel, 10.04.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    ein anderer tüv zu dem ich immer mit dem weissen YJ gefahren bin war sehr gut und human. aber auch sehr genau beim eintragen der komponenten. aber er sagte immer: endlich mal nen anständiger wagen. so kanns auch gehen, aber scheint eher die ausnahme zu sein.

    der prüfer der gtü, der damals die 33er reifen eintragen sollte war das wohl zuviel umstand. er lehnte gleich von vornherein ab. er war wohl zu sehr mit seinem mettbrötchen beschäftigt...
     
  7. #7 WhiteEagle, 10.04.2008
    WhiteEagle

    WhiteEagle Siggi

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siggi
    Ich finde dass alles viel zu sehr von dem Menschen(Prüfer) :motzabhängt, hat der einen schlechten Tag, hast du Pech gehabt :gun.

    Daher schickt eure Frauen mit dem Auto zum TÜV da klappts meistens :D
     
  8. #8 mad joe, 10.04.2008
    mad joe

    mad joe Was man nicht selber macht, wird nix!

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    4.146
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Joachim
    Also TÜV mach ich ja eigentlich grundsätzlich in meiner "Hauswerkstatt".
    Da gabs noch nie Probleme(der Prüfer ist übrigens Jeep Fan), auch nicht bei sagen wir mal "Abwegigen Umbauten" oder fehlenden Papieren.
    Normaler TÜV, also ohne Eintragungen läuft so ab, das bei mir nur Licht und Bremsen angeschaut werden und es gibt die Plakette.

    Geht aber auch anders!
    Mit dem Benz von meinem Vater war ich in München beim TÜV. Es ging schon mal damit los, das da so ein muffeliger Prüfer angeschlurft kam (man konnte schon von weitem sehen, das der keine Lust zu gar nix hatte),und bemerkte: "Der hat aber schon einige Jährchen auf dem Buckel, da werden wir wohl einiges Finden!"
    Gefunden hat er erstmal nix! Aber weil sonst nix war, waren halt Brems und Kraftstoffleitungen rostig und ein leichter Ölfilm am Getriebe.
    Ergebnis: Keine Plakette, weil "schwerwiegende Mängel". Wir sollten neue Brems und Kraftstoffleitungen einbauen und das Getriebe Abdichten.
    Bin dann anderntags nach´m KÜS hin und siehe da! Keine Mängel!

    Ich Denke mal, es kommt immer darauf an, was für nen Typen man als Prüfer erwischt.
    Der eine ist begeistert von alten Autos, der andere wiederum hält jedes Fahrzeug für Schrott, das älter als 3 Jahre ist.

    Ich für meinen Teil mach den TÜV immer da, wo ich immer TÜV mach! Basta!
     
  9. #9 Eagle Eye, 10.04.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.644
    Zustimmungen:
    3.107
    Vorname:
    Carsten
    ich habe die letzten jahre einfach mal etwas mehr geld ausgegeben und habe mich nicht selbst drum gekümmert.
    habe hinterher auch keine fragen gestellt und die plakette gehabt.

    sicherlich nicht der richtigste weg. aber wegen eines nicht eingetragenen lenkrades oder wegen eines loches im bodenblech keinen stempel zu bekommen finde ich absolut schwachsinnig.

    klar sollten die bremsen funtionieren und anbauteile auch fest sein und sollten nicht messerscharf sein oder überstehen.

    aber es ist tatsächlich so, dass es viel zu sehr von der person abhängig ist.

    und eine wichtige erfahrung habe ich noch gemacht: wie es in die prüfhalle hineinruft, so stempelt es hinterher auch ab.

    man muss dem prüfer ja nicht in den arsch kriechen, kann sich aber von ihm aufgezeigte mängel in aller ruhe erklären lassen, ohne ihn anzubratzen ala "JA UND.... WAS SOLL´N DAMIT SEIN, HÄÄÄ...."

    letztendlich sitzt der eh am längeren hebel.
     
  10. #10 Lohrengel, 10.04.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    wie ich schon sagte sollten alle sicherheitsrelevanten bauteile funktionieren und die soll der prüfer auch alle begutachten. aber es fängt ja schon teilweise damit an das ich dem prüfer beim x gesgt hab, der hat permanenten allrad und er hat ihn trotzdem auf den bremsenprüfstand gefahren :verrückt was passiert ist könnt ihr euch ja denken... ich kann verstehen wenn die prüfer nicht alle fahrzeuge kennen können, aber manchmal sollten sie dem besitzer schon glauben schenken...
     
  11. #11 Eagle Eye, 10.04.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.644
    Zustimmungen:
    3.107
    Vorname:
    Carsten
    vielleicht sollte man mal drüber nachdenken, nicht alle zwei jahre zum TÜV, sondern nach km-leistung.

    wie ist das eigentlich mit berufsverkehr, also diesen sprintern & co, müssen die jährlich zum tüv und regelmäßig auf den bremsenprüfstand ?? oder gilt das nur ab 7,5 t ??
     
  12. #12 Lohrengel, 10.04.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    ich meine sprinter etc. haben auch den 2-jahres-zyklus. busse etc. 1 jahr...
     
  13. #13 Eagle Eye, 10.04.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.644
    Zustimmungen:
    3.107
    Vorname:
    Carsten
    da stellt sich doch die frage nach der sicherheit, oder ??
     
  14. #14 GranyI6, 10.04.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Ach ja, das ist ein sehr interessantes Thema, zu dem ich (kurz)sagen möchte:

    es geht bei diesen Vereinen zu, wie auf dem türkischen Basar! Ich bin schon wegen Sachen durchgefallen, man kanns gar net glauben, andersrum bin ich bei anderen Vereinen durchgekommen, mich hats nur gewundert. (natürlich dann nur, weil ich dem Prüfer versprochen hab, sofort die Reparatur durchzuführen und bis dahin das Fahrzeug am öffentlichen Verkehr nicht zu bewegen, bis die Sache repariert ist - z.B. Bremsen :pfeiffen).
    (oder ganz grass: ich hab nen Mieter, der hat zwar nen Kat, aber den nur als Optik. Was da drin ist, könnt ihr euch vorstellen - NICHTS! der kommt da immer durch die ASU, weil er die Leute kennt, die ihm die machen..., alles klaro? und ich schei... mir in die Hosen, wenn die Kats älter als 10 Jahre sind - es würde also auch anders gehen..... Ich möchte nicht wissen, wieviele Kats in Deutschland nur ein leeres Rohr sind)

    Es mag vielleicht daran liegen, dass mich der Prüfer kennt, deshalb hat er ein Auge zugedrückt.

    Details im allgemein zu erklären dauert jetzt zu lange. Egal ob TÜV, Dekra oder Gtü. (Bremsenprobleme, klappernde Bordwände an Anhängern, Verbandskästen abgelaufen, Probleme bei der ASU, weil der Krümmer undicht war.... usw. Mal bin ich sogar durchgefallen, weil ich dem Hauptsherif beim TÜV das Mittagessen kalt werden lassen habe - deshalb als guten Tip: nie zu Zeiten kommen, wenns dem Prüfer net passen würde, am besten abends, wenn er nach Hause will, da bringst fast jede Kiste durch....!)

    Ich könnte über alle ein Buch schreiben und schmunzele nur.
    Da mein Schwiegervater selbst mal Prüfer werden wollte, weis ich erst recht, wie es dort abgeht und wo die Grenzen sind.

    Fakt ist: es geht ab, wie aufm türkischen Basar - kann mir einer kommen wie er will.

    Wenn der Prüfer was finden will und dem der Tag nicht passt und dein Gesicht nicht, kommst net durch, kannst reden wie du willst.
    Ich bin schon durchgefallen, weil der Verbandskasten net mehr neu war.....
    (oder jetzt hab ich ein Unfallfahrzeug hier stehen, die GTÜ sagte mir beim Gutachten, damit komm ich net durch, ich muss die vorstehenden Kanten etwas beheben. Ne Stunde später bin ich sofort zur Dekra, die sagte, kein Problem, kommst damit durch - fangen wir gleich an!?)

    Fakt ist: anfang war ich beim TÜV, dann bin ich zum (zur) GTÜ, und jetzt nur noch Dekra.

    Zum aktuellen Thema Jeep: wie bekannt, ist ja meine ABS-Pumpe hinüber.
    Mein Dekra man sagte, ABS muss gehen, darüber ist mir also bekannt, dass ich da nicht durchkommen kann in einem Jahr.

    Eine Werkstatt, die mir jetzt am Auto was repariert hat, sagte kein Problem, das juckt den Prüfer gar net. Total unterschiedliche Meinung - alles klaro?!

    Aber mir geht Sicherheit vor, also kauf ich die neue ABS Pumpe (gebraucht für 150 euronen) und gut ist. Bin heuer im Winter auf Schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen und schleudern gekommen, weil ABS nieder war, um haaresbreite hätt ich das Auto zu Schrott gefahren, also, wirds repariert, ohne großes wenn und aber.

    Vielleicht sollte man sich als Dame verkleiden und nen Minirock dran haben und nur noch im Sommer zu diesen Vereinen gehen, dann kommt man immer durch...... :fingerzeig

    Schön Abend.
    :danke
     
  15. #15 jeeptom, 10.04.2008
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    324
    Vorname:
    Tom
    @GranyI6

    was denn nun ? Sicherheit geht vor oder mit dem Minirock rumlaufen

    ......................................................................................................................



    ab wann ist denn pingelig Pingelig ???


    Es wird hier rumgemckert das der TÜV zuviel oder zu genau prüft, andererseits ist das Geschrei gross wenn der TÜV geprüfte Gebrauchtwagen eine Woche später auseinanderfällt.

    Die TÜV Prüfer tun auch nur ihren Job, so gut oder schlecht wie jeder von uns seiner Arbeit nachgeht. Und manchmal haben auch die Ihren schlechten Tag.

    Bei uns im Autohaus wechseln sich TÜV und Dekra ab. Mit beiden kann man eigentlich auch gut reden und Probleme ausdiskutieren.
    Neulich hat der Dekramann einem tiefergelegten Polo die Durchsicht verweigert.
    Sein Kommentar: Federn und Gutachten stimmen nicht überein, das soll der TÜV abnehmen. Ich will mir mit sowas nicht die letzten 10 Jahre bis zu der Rente versauen.


    Ein paar Wochen vorher waren unangemeldet Prüfer vom TÜV da und haben die schon abgenommenen und bestandenen Fahrzeuge nochmals geprüft.

    Zum Glück war alles in Ordnung und kein Mangel gewollt oder versehentlich übersehen.


    Ich wollte den Job eines TÜV Prüfers nicht machen.




    btw. mein XJ hat diese Woche eine neue Plakette bekommen, ohne Mängel.
     
  16. #16 GranyI6, 11.04.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ich sag dazu nichts weiter, natürlich geht sicherheit vor und nicht der minirock.

    aber, manchmal kommts mir halt dort so vor - ich bin kein Prüfer und wills auch net werden.

    warum wohl sind die AU´s in den Werkstätten so billig - um anschliessend den Kunden zu einer Reparatur zu bewegen....

    kannst beruhigt sein, vor kurzem hat mir ein Bekannter gesagt, der echter US-Fan ist und Profi auf seinem (Schrauber-) gebiet: was, du gehst zur Dekra.... da kommt man doch fast nimmer durch.
    Tja, dachte ich mir so, ich schon....

    Aber, erledigt!
     
Thema: TÜV, GTÜ, DEKRA, KÜS etc. wie pingelig sollte eine HU sein ? ** 10.04.08 **
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. junge TÜV Prüfer pingelig

    ,
  2. myke küs bremsenprüfstand auswählen

    ,
  3. tüv fällig wer ist nicht so pingelig

    ,
  4. tüv zu pingelig,
  5. pingeliger tüv,
  6. pingeliger tüv prüfer
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden