Toms ZJ

Diskutiere Toms ZJ im Modification & BuildUps Forum im Bereich Allgemeine Technik; Und für was ist eigentlich der Deckel im Innenkotflügel vorne links vorgesehen ? Eine andere Luftansaugung? Schnorchel ? Im Motorraum dahinter...

  1. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom
    Und für was ist eigentlich der Deckel im Innenkotflügel vorne links vorgesehen ?
    Eine andere Luftansaugung? Schnorchel ?
    Im Motorraum dahinter ist der Luftfilterkasten.


    20220602_141848.jpg
     
  2. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom
    Der Motor ist wieder zusammen, die Zündkabel haben einen Schutz aus Wellrohr und die Motorentlüftung ist auch neu.


    20220603_175817.jpg
     
    Eagle Eye, QZ110 und TheoYJ gefällt das.
  3. Dauwing

    Dauwing Jeeper

    Dabei seit:
    11.07.2014
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    Walter
    Wellrohr ist dein Freund,

    hab auch die Kabelzuführung des ABS Sensors hinten mit Wellrohr eingefasst,
    selbst das kleine Gummiteil vom Bremsschlauch zum Bremssattel, zuvor das Gummi mit Vaseline. :genau
     
    Eagle Eye gefällt das.
  4. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom

    Seit dem Ausbau des Aktivkohlebehälters riecht die Kiste öfters stark nach Benzindämpfen. Okay, ist ja logisch.
    Aber der unrunde Leerlauf ist auch nicht mehr vorhanden.

    Vielleicht baue ich die Kohlekiste wieder ein und repariere die Verschlauchung. :grübel
     
  5. #265 OffRoad-Ranger, 03.07.2022
    OffRoad-Ranger

    OffRoad-Ranger Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    175
    Servus Tom,

    oder einfach am Tank der Abgang mit einer Blindkappe versehen.
     
  6. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom
    Die Leitung ist vorne am Ventil zu.
    Der Geruch kommt eher von hinten.
    Ich vermute Tank Be,- oder Entlüftung ?
     
  7. #267 OffRoad-Ranger, 03.07.2022
    OffRoad-Ranger

    OffRoad-Ranger Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    175
    Servus,

    die Aktivkohlefilterleitung ist die Tankentlüftung.
     
    XJ_ens gefällt das.
  8. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom
    In Kürze geht es weiter mit der Rostvorsorge.
    Für die vom Steinschlag gefährdeten Stellen gibt es noch etwas Extraschutz.
    Weiss wie Schneewitchen ;-) und bei nicht gefallen, überlackierbar.

    Heute angekommen :

    20220719_205221.jpg
     
    PlayfulBird, Frosch und QZ110 gefällt das.
  9. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom
    Gestern habe ich eine kleine Durchsicht gemacht. Es hat etwas (0,5l Liter) Kühlwasser gefehlt.
    Aber am Kühler und unter dem Auto ist alles trocken und dicht.
    Auch der Ölstand vom Motor ist stabil. Die Ventildeckel sind dicht.
    Und auf der Suche nach einem Knarzen beim Lenken gab es auch mal wieder frisches Fett.

    20220723_131950.jpg
     
  10. Bogi

    Bogi Master

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    402
    Vorname:
    Thorsten
    Leichten Kühlwasserverlust ohne offensichtliche Leckage habe ich auch...dazu wird mein ATG-Öl immer heller:huch
    System abgedrückt und siehe da...er hält den Druck nicht.
    Denke mal, der ATG-Kühler (im Wasserkühler) ist fritte und zieht sich das Kühlerwasser rein. Muss wohl ein neuer her.

    Gruß von der Küste
     
    der Öli gefällt das.
  11. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom

    Blätter mal bitte eine Seite zurück. Den Kühler habe ich gerade neu eingebaut.
    Nach dem Auffüllen vom Kühlwasser und anschließender Probefahrt hat der Wagen zwei Wochen gestanden.
    Ich denke, das da eher noch irgendwo Luft im System war.

    Aber Danke für deine Idee :daumen
     
  12. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    25.530
    Zustimmungen:
    6.127
    Vorname:
    j.
    Kopfdichtung :pfeiffen
     
  13. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom
    :traurig5


    Aber heute hat der Dicke einen komischen Code angezeigt: Tripple 19.


    20220726_072738.jpg
     
    Eagle Eye gefällt das.
  14. #274 OffRoad-Ranger, 27.07.2022
    OffRoad-Ranger

    OffRoad-Ranger Jeeper

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    175
    Servus Tom,

    ich sehe viermal die 19, wenn man genau hinschaut.;-)
     
    jeeptom gefällt das.
  15. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom
    Heute habe ich mal wieder die Motorhaube geöffnet und nach den Flüssigkeiten geschaut.
    Das mache ich im immer im vierteljährigen Turnus und nach dem Motto " Wenn unten nichts tropft, kann oben nichts fehlen! " :peggy

    Alle Okay, Kühlwasser ist knapp unter max. und damit genau wie nach dem letzten Auffüllen.
    Motorölstand ist auch gut, nur bekomme ich den 710er Deckel nicht mehr auf. Aber das ist ein anderes Thema :pfeiffen

    Dann habe ich mich, wie in den letzten Tagen, wieder um den Unterboden, Schweller, Radhaus und Rahmen gekümmert.
    Ich bin immer wieder positiv überrascht wie rostfrei das alles nach über 26 Jahren ist.
    Man liest ja immer wieder von durchgefaulten Schweller, Kotflügel, Heckklappen oder Motorhauben.
    Ja, es gibt auch bei meinem ZJ Roststellen am Unterboden. Die beschränken sich aber nur auf Schrauben oder Halter von Bauteilen
    die unter dem Boden hängen. Karosserieseitig ist alles okay.
    Auch hinter der Radhausschalen in den vorderen Kotflügeln ist alles gut.


    20220829_163909.jpg 20220829_163857.jpg 20220829_164456.jpg 20220829_163901.jpg

    Auch hinter einigen anderen verborgenen Ecken war zwar viel Dreck aber kein Rost. Leiste Tür-Radlauf hinten

    20220829_160432.jpg 20220829_160437.jpg

    Kleiner (Offroad) Schaden am Schweller

    20220829_150252.jpg 20220829_150257.jpg
     
    QZ110 gefällt das.
  16. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom
    Unterseite

    20220829_150307.jpg 20220829_150331.jpg 20220829_150320.jpg




    Ich habe jetzt nach einer Reinigung die Schwellerinnenseiten und den Rahmen teilweise mit Brantho Korrux gestrichen.

    20220829_154021.jpg 20220829_154036.jpg 20220829_154127.jpg

    20220829_154117.jpg

    Morgen gibt es noch eine Schicht und dann wird die Innenseite erst mit Owatrol und später mit Hohlraumwachs behandelt.
     
    Eagle Eye, OffRoad-Ranger und QZ110 gefällt das.
  17. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom
    Die Tage ging es weiter.
    Nachdem auch die zweite Schicht Brantho Korrux durchgetrocknet ist,
    gab es heute Wachs auf alle versteckten Bleche.
    Auch unter den Leisten am Radlauf hinten.

    20220901_160406.jpg 20220901_163654.jpg 20220901_164044.jpg

    Und Steinschlagschutz für den gefährdeten Bereich im Radkasten.
    Allerdings haben die zwei Spraydosen nicht ausgereicht.
    Ich bin auch mit dem Auftrag und dem Spritzbild der Dosen nicht wirklich glücklich.



    20220901_165343.jpg 20220901_165400.jpg

    Deswegen habe ich das gleiche Zeug nochmal in anderen Dosen bestellt. 3x 1kg.
    Und dann wird wieder gepinselt.

    Morgen schau ich mir die Heckklappe von Innen an
     
    Eagle Eye und TheoYJ gefällt das.
  18. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom
    Die Heckklappe ist innen auch noch relativ gut. Trotz dauerndem Wassereintritt durch den Kennzeichenträger. ( nächste Baustelle )

    20220902_170002.jpg 20220902_170016.jpg

    Ich habe dann, solange das Owatrol trocknet, erstmal die Dachleisten neu verklebt und den oberen Türgummi wieder richtig positioniert und befestigt.

    20220902_162613.jpg 20220902_164030.jpg

    Mein größtes Sorgenkind sind immer noch die Scharniere der Heckscheibe.
    Di Dinger sind scheinbar verbogen und stehen oben ab. Dadurch ist die ganze Scheibe nach unter verschoben.
    Leider gibt es diese Teile nicht mehr von Mopar oder Jeep. Und gebrauchte Scharniere, wenn man überhaupt welche findet,
    unbezahlbar. Zudem sehe ich die Möglichkeit, dass gebrauchte Teile die Situation nicht wirklich verbessern.
    Ich habe die beiden Befestigungsmuttern etwas gelöst und konnte das Scharnier mit Scheibe weiter nach oben drücken.
    natürlich war nach dem Festziehen der Muttern das alte Problem wieder hergestellt.
    Aber dadurch kam ich auf die Idee einfach etwas zwischen der Hecklappe außen und dem Scharnier bei den Befestigungsbolzen unter zu legen.
    Das verbleibende Restgewinde ist ausreichend. Ich muss mich nur noch für das geeignete Material entscheiden.

    20220902_170949.jpg 20220902_171016.jpg
     
  19. Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.874
    Zustimmungen:
    329
    Vorname:
    Thierry
    Moin, dann wird aber der Druck auf das Dichtungsgummi verringert, oder sehe ich das falsch?
    Sonst gibts Unterlagen für Glaser in unterschiedlichen Stärken..
    Viel Erfolg
    Grüssle Thierry
     
  20. jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.188
    Zustimmungen:
    4.760
    Vorname:
    Tom
    Gude Thierry

    meine Idee:
    Bei Rot etwas unterlegen. Entweder unter dem Gummi mit Dichtungspaste oder zwischen Gummi und Scharnier.
    Damit das gesamte Scharnier noch oben kippt und dort wieder anliegt. grün


    20220902_170949.jpg
     
Thema:

Toms ZJ