TJ – Lenkanschlag einstellen. Wie geht das?

Diskutiere TJ – Lenkanschlag einstellen. Wie geht das? im JEEP Wrangler TJ Forum im Bereich Wrangler; Hi T-Jeeper, bei meinem Bulldog steht demnächst TÜV an und ich habe gesehen, dass die 35er Reifen Spuren am Stabi hinterlassen haben. Ich denke,...

  1. #1 McManni, 09.06.2011
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Manfred
    Hi T-Jeeper,

    bei meinem Bulldog steht demnächst TÜV an und ich habe gesehen,
    dass die 35er Reifen Spuren am Stabi hinterlassen haben. Ich denke,
    dass das den Unwillen des TÜV erzeugen könnte und dem will ich
    im Vorfeld einfach aus dem Wege gehen.

    Könnt Ihr mir sagen, wie ich die Begrenzung einstellen kann und ob
    ich das auch darf, denn mir schwebt noch die Rückrufaktion vom
    Granny im Hinterkopf, die dabei unter anderem vor dem Verstellen
    des Lenkanschlages gewarnt haben.

    Danke für Eure Infos.

    [​IMG]
    Have fun out there!
    Manni
     
  2. #2 Thomas T., 09.06.2011
    Thomas T.

    Thomas T. jeeper4fun

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Hi Manni, eigentlich sind nur diese Einstellschrauben innen zu verstellen. Manchmal sind diese aber mit einem Schweißpunkt gesichert. Können ja morgen beim Stammtisch mal unter dein Auto rollen......
     
  3. #3 TJeeper, 09.06.2011
    TJeeper

    TJeeper Jeeper

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Maik
    Hi Manni,

    bist du sicher das die Reifen auch mit "eingebauten" Stabis an den LL schrabbeln. Bei mir streifen die 35er die LL nur ohne Stabis im Gelände bei Verschränkungen. Allerdings hat meine 10er-Felge ne ET von -38.

    Gruß
    TJeeper
     
  4. #4 TJ Pauli, 09.06.2011
    TJ Pauli

    TJ Pauli Jeeper

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hallo Manfred,

    beim vorherigen TJ musste ich auch den Lenkeinschlag ein wenig zurücknehmen, und bin wie folgt vorgegangen: :tj
    Jeep vorne hochbocken, so dass beide Räder in der Luft sind, dann mit der Hand am Rad nach links und rechts einschlagen (Zündschloss entriegeln)
    Nun siehst du, wo die Einstellschraube an der Achse anschlägt, bzw. anschlagen soll. Gelbe Linie.
    [​IMG]

    Die Schraube/en mußt du rausdrehen. Bei mir sind Sie gekontert, und es läßt sich mit vernünftigem Werkzeug leicht bewerkstelligen.
    Dieses machst du rechts wie auch links, bis nichts mehr schrabbelt. Oft ist es nur eine Seite die "anschlägt". Dann Mattschwarz über die LL´s, damit die Kittelträger nix merken :-)

    ( :huch sieht der gammelig aus :huch ist bestimmt nich meiner )

    Zu deinem Hinterkopfgehör:
    Sehe hier kein Problem, da der Lenkradius ja nicht kleiner, sondern größer wird, und somit die Gelenke weiter geschont werden.
     

    Anhänge:

  5. #5 McManni, 09.06.2011
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Manfred
    Meine Felgen haben nur -31,75 ET, Maik, und der Abrieb ist sicht-
    bar. Sollte mich wundern, wenn der TÜV darauf nicht reagiert.


    Danke, Frank, für die Beschreibung. Ein Bild sagt eben doch mehr
    als tausend Worte ... : gib5

    [​IMG]
    Have fun out there!
    Manni
     
  6. #6 TJChristian, 09.06.2011
    TJChristian

    TJChristian Jeeper

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Christian
    Hallo Manni,

    habe es bei mir auch durch, Schrauben waren fest gekeimt --> Kopf abgedreht:traurig2

    da die Kontermutter mit einem Schweisspunkt gesichert ist, kannst Du mit U-Scheiben beilegen das Problem beheben,
    alternativ -SPV
     
  7. #7 SittingBull, 09.06.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Entlüftet denn die Servo noch richtig, wenn der Lenkeinschlag begrenzt wird?
    Ich meine nein... :nachdenklich
     
  8. #8 McManni, 10.06.2011
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Manfred
    Genau dieses Problem gab's ja damals beim Z, Ron. Deshalb fragte ich
    auch danach. Warum sollte das beim TJ anders sein?

    [​IMG]
    Have fun out there!
    Manni
     
  9. #9 TJ Pauli, 10.06.2011
    TJ Pauli

    TJ Pauli Jeeper

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Frank
    Hi,
    bin ja kein Techniker, aber was bitte hat der Lenkeinschlag, den man zurücknimmt mit der Entlüftung der Servosystems zu tun? Müsste ja bedeuten, dass wenn ich nicht immer ganz einschlage Luft ins System bekomme :achselzuck
    Hier wird doch nichts am Servosystem verändert.
    Bitte klärt mal auf.
    Was war denn bei Ron, damit ich das verstehe?
     
  10. #10 SittingBull, 10.06.2011
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Bei mir war gar nix :achselzuck

    Es geht einzig und allein um die Tatsache, daß man die Servopumpe bzw. das Lenkgetriebe durch komplett links/rechts-Einschlagen entlüftet. So steht das auch im WHB.
    Ne Pumpe/Lenkgetriebe mit Luft im System läuft heiß, verschleißt und fällt aus.
     
  11. #11 Monochrom, 10.06.2011
    Monochrom

    Monochrom Master

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Stefan

    Es ist zwar lange her, dass ich mich beruflich unter Autos geworfen habe, aber auch mir entzieht sich der Sinn in dieser Angelegenheit. Die Pumpe pumpt von A-Z und auch von A-X sowie von A-B. Entlüften tut sie dann, wenn der Druck das Maximum erreicht, also am jeweiligen Anschlag. Wo du diesen definierst, sollte der Pumpe egal sein. Aber bei Jeep ist ja einiges anders als bei normalen Autos. Vielleicht haben sie sich da wieder was ganz besonderes ausgedacht, so wie den sinnlosen Druckschalter am Servoschlauch des 2.5ers.
    BG
    Stefan
     
  12. tigama

    tigama +++ Hello Kitty 4 ever +++

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    8.467
    Zustimmungen:
    83
    Vorname:
    Markus
    mir steht so was auch bevor !

    ne SV mit 40 mm finde ich keine und ich muß

    auch den lenkeinschjalg am tj begrenzen weil die 31"

    goodyear Wrangler bei vollem lenkeinschlag an den

    längslenkern schrabbeln :-(

    kann man den lenkeinschlag nun wie hier im fred be-

    schrieben ändern oder net ? danke und gruß - markus
     
  13. #13 Eagle Eye, 25.04.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.255
    Zustimmungen:
    2.690
    Vorname:
    Carsten
    Wie viele Themen soll es dazu noch geben?
     
  14. #14 der Öli, 25.04.2013
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.874
    Zustimmungen:
    950
    Vorname:
    Daniel
    und ich dachte schon ich hab´n böses deja vu :-):-):-) ;-)
     
Thema: TJ – Lenkanschlag einstellen. Wie geht das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lenkeinschlag beim jeep tj begrenzen

    ,
  2. lenkanschlag jeep wrangler einstellen

    ,
  3. jeep wrangler tj lenkanschlag

    ,
  4. jeep wrangler tj lenkgetriebe einstellen
Die Seite wird geladen...

TJ – Lenkanschlag einstellen. Wie geht das? - Ähnliche Themen

  1. WJ 4,7 geht aus

    WJ 4,7 geht aus: Hallo an alle, Ich hab mir einen Jeep WJ mit Gasanlage gekauft ( 240.000km ) Als ich ihn gekauft hab war bekannt dass die Kopfdichtung kaputt war....
  2. TJ BF Goodrich Reifen

    TJ BF Goodrich Reifen: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und erst seit 3 Wochen stolzer Besitzer eines TJ 4.0 Meine Frage : Ich habe zu Zeit Reifen mit der Größe...
  3. Der Tj und seine Ölflecken...

    Der Tj und seine Ölflecken...: Hallo euch zuammen. Schon seit längerer Zeit macht mein TJ Ölflecken im Hof. Ist jetzt nichts dramatisches oder wahnsinnig viel, nervt mich...
  4. Viskokupplung Jeep Wrangler TJ 4,0 BJ 1998 130KW

    Viskokupplung Jeep Wrangler TJ 4,0 BJ 1998 130KW: Hallo Zusammen! Bin etwas verwirrt! Habe eine neue Viskokupplung mit original Teile Nr. 52027892 lt. Pappas Graz bestellt! Bekommen hab ich lt....
  5. TJ vom Bodensee in den Raum Wien

    TJ vom Bodensee in den Raum Wien: Ich suche eine Möglichkeit meinen TJ vom Bodensee in den Grossraum Wien zu bringen. Meine Kleine hat aktuell keine gültige Plakette, aber noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden