Temperaturgeber/Sensor für Instrumentanzeige im Cockpit

Diskutiere Temperaturgeber/Sensor für Instrumentanzeige im Cockpit im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hi Yps-Kollegen, es gibt ja zwei Temperaturgeber im Motorraum. Der eine sitzt am Thermostaten und übergibt die Sensordaten an das Steuergerät und...

  1. #1 RenegadeXL, 05.12.2014
    RenegadeXL

    RenegadeXL Eckig-Licht-Liebhaber

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Saki
    Hi Yps-Kollegen,

    es gibt ja zwei Temperaturgeber im Motorraum. Der eine sitzt am Thermostaten und übergibt die Sensordaten an das Steuergerät und der andere ist nur für die Motortemperatur-Anzeige im Cockpit verantwortlich. WO aber sitzt der im Motorraum? Ich dachte ich hätte ihn an der Ansaugbrücke (Fahrerseite) Richtung Spritzwand gefunden, aber als ihn abgezogen hatte musste ich feststellen, dass es sich um einen 2-poligen Stecker handelte.

    [​IMG]

    Ich vermute daher stark, dass ich den IAT-Sensor erwischt habe :peggy

    Könnte mir jemand freundlicherweise anhand eines Beispielfotos zeigen, wo ich den Temperatur-Stecker finde, der für die Temp.-anzeige in der Instrumentenanzeige verantwortlich ist? Das sollte ja normalerweise nur einen Stecker haben, oder nicht?

    Danke im Voraus. :ciao
     
  2. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.365
    Zustimmungen:
    1.212
    Vorname:
    j.
  3. #3 RenegadeXL, 05.12.2014
    RenegadeXL

    RenegadeXL Eckig-Licht-Liebhaber

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Saki
    ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig herausgepickt habe, aber sitzt der also irgendwo in dem gelb markierten Bereich? Evtl. ist das der Stecker, den ich hier mit dem roten Pfeil markiert habe?

    [​IMG]

    Aber wahrscheinlich ist der dahinter, noch näher Richtung Spritzwand, oder? Und man sieht den hier auf dem Bild gar nicht. Wie auch immer, ich schau morgen gleich mal danach ... wenn ich den Stecker abziehe, ist da ein Stift oder eine Buchse zu sehen? Kann ich diesen dann einfach mit einem Draht (oder falls es ein Stift ist, einfach direkt berühren) mit der Masse in Kontakt bringen? Das müsste dann meine Motortemperaturanzeige im Cockpit voll ausschlagen lassen, sofern diese noch funktioniert, richtig?
     
  4. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.365
    Zustimmungen:
    1.212
    Vorname:
    j.
    der gelbe bereich ist fast richtig ( ziemlich links im kreis), aber warum markierst du den injektor?
    der temp. geber geht von oben in die wasserkanaele rein und liegt direkt neben dem ventildeckel zwischen der 1. und 2. schraube. (ziemlich hinten) der orange kreis im von mir verlinkten bild.
    das dingen ist dermassen bloede positioniert, das er beim kopf/ventildeckelwechsel leicht abbricht.
    der tempgeber hat masse von der karosserie und + zum dashboard. das ganze funktioniert prinzipiell wie eine widerstandsmessung.
     
  5. #5 RenegadeXL, 11.12.2014
    RenegadeXL

    RenegadeXL Eckig-Licht-Liebhaber

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Saki
    Also, ich hab diesen Temperatursensor gefunden, ist ein einziges Kabel (bei mir lila) und besteht aus einer Buchse. Ich hab mal mit 'nem Stück Draht diese Buchse mit verschiedenen Massepunkten ausprobiert, die garantiert funktionstüchtig sind, aber die Anzeige im Cockpit bewegte sich nicht. Natürlich war Zündung an, also Cockpit war unter Strom.

    Demnach ist es wohl mein Instrument oder die Folie, die dahintersitzt und den Kontakt herstellt, oder? Muss ich wohl oder übel mein Armaturenbrett auseinandernehmen. Ist das viel Arbeit? Und woher krieg ich so 'ne Folie wenn's die überhaupt ist?
     
  6. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.365
    Zustimmungen:
    1.212
    Vorname:
    j.
  7. #7 RenegadeXL, 11.12.2014
    RenegadeXL

    RenegadeXL Eckig-Licht-Liebhaber

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Saki
    [​IMG]

    Das Kabel, bzw. die Buchse am Ende dieses einadrigen Kabels (gelb eingekreist), habe ich mittels eines Kabels mit einem 100%igem Massepunkt verbunden (habe auch diverse andere Massepunkte ausprobiert). Dieses Kabel war auf eine Art Schraube lediglich aufgesteckt (roter Pfeil). Ich vermute daher, dass diese "Schraube" der Temperatursensor (=Geber) war. Oder hab ich was falsches ausgesteckt und sinnlos geprüft?

    PS: Wie funktioniert der Öldruckgeber, ist das auch nur solch ein 1-adriges Kabel und wenn man es auf Masse legt, schlägt die Öldruckanzeige voll aus?
     
  8. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.365
    Zustimmungen:
    1.212
    Vorname:
    j.
    wenn sich der anzeiger nicht bewegt hat gibt es 2 moeglichkeiten.
    der widerstand liegt zwischen 290 und 9 ohm. oder es liegt ein fehler in der anzeige vor. (kabel, leiterbahn, stecker im dashboard)
     
  9. #9 RenegadeXL, 11.12.2014
    RenegadeXL

    RenegadeXL Eckig-Licht-Liebhaber

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Saki
    Hi Jens,

    ich vermute stark, dass es an meinen Instrumenten im Cockpit liegt, denn die Öldruckanzeige ist auch tot. Angefangen hatte es schleichend mit der Motortemperaturanzeige, irgendwann war auch die Öldruckanzeige dann tot. Die Tankanzeige hatte sich sporadisch auch mal verabschiedet, aber ganz selten, das ist aber lange nicht mehr aufgetreten. Meine Uhr läuft ständig falsch (nach), obwohl der Sekundenzeiger sich normal zu bewegen scheint. Ich vermute mal dass der einfach langsamer läuft, nicht sichtbar für das blosse Auge.

    Kann es sein, dass Wasser durch die Scheibenrahmendichtung läuft und der Verursacher für meine Probleme ist, ich vermute das irgendwie stark. Denn bei starkem Regen, habe ich immer einige kleine Wasser-Reste am Fussboden mittig über dem Getriebe quasi.
     
  10. #10 Eagle Eye, 12.12.2014
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.476
    Zustimmungen:
    2.091
    Vorname:
    Carsten
    oh-ja :genau wasser kommt da reichlich rein.
     
Thema: Temperaturgeber/Sensor für Instrumentanzeige im Cockpit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand Cherokee zj kühlmittelsensor anbringen

Die Seite wird geladen...

Temperaturgeber/Sensor für Instrumentanzeige im Cockpit - Ähnliche Themen

  1. Stecker für den TPS-Sensor

    Stecker für den TPS-Sensor: Hallo zusammen, mein Stecker am TPS-Sensor (der dreipolige) hat Kontaktprobleme. Ich würde gern den Stecker gegen ein Neuteil tauschen. Weiß...
  2. Problem mit Temperaturanzeige bzw. Sensor

    Problem mit Temperaturanzeige bzw. Sensor: Hi Leute, Ich habe einen 4.0l HO cherokee xj Bj91. Vor ein paar Monaten fing an meine Tempanzeige zu spinnen und hat zu wenig Temperatur...
  3. ABS Sensor wechseln

    ABS Sensor wechseln: Hallo liebe Jeeper, ich habe einen Cherokee KJ Bauj. 2005 2,8 CRD. Der vordere ABS Sensor ist im Eimer, daher wollte ich den wechseln. Mit meinem...
  4. Heckklappen Sensor

    Heckklappen Sensor: Hallo. Ich habe mal wieder ein Problem mit meinem 96er ZJ 5.2. Und zwar ist der Sensor, der an der Verriegelung der Heckklappe sitzt, defekt. War...
  5. Frage zu RDKS Sensoren

    Frage zu RDKS Sensoren: Hallo an alle, kann mir jemand sagen, ob diese Sensoren für meinen Jeep geeignet wären (Typ siehe unten) ? Möchte ungern bestellen ohne mir etwas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden