Strokerumbau von 5.9 auf 6.7 Liter (360cui auf 408cui)

Diskutiere Strokerumbau von 5.9 auf 6.7 Liter (360cui auf 408cui) im Modifikationen und Tuning Forum im Bereich Allgemeine Technik; So, da es in dieser Rubrik doch etwas ruhig geworden ist bin ich der Meinung es ist Zeit für einen neuen Streich. Innerhalb der nächsten Wochen...

  1. #1 rottifan, 19.09.2010
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    So, da es in dieser Rubrik doch etwas ruhig geworden ist bin ich der Meinung es ist Zeit für einen neuen Streich.
    Innerhalb der nächsten Wochen wird in diesem Thread ein Strokermotor entstehen. Basis ist der Block eines 5.9er Motors der bei einem Motorenbauer neu gebohrt und gehont wird. Dazu wird ein Strokerkit kommen......usw.
    Hier noch zwei sogenannte "vorher Bilder", der Block vor dem Abtransport zu Motorenbauer...

    [​IMG]

    [​IMG]


    ...Fortsetzung folgt.
     
  2. JGCH

    JGCH JAWW

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Chris
    OH FU*K!

    Das ist ja mal ein geniales Projekt!
    Da bin ich gespannt :genau


    Wie lange wird es denn dauern bis dieses Biest fertig ist?
    Könntet Ihr evtl. auch mal ein paar Videos von der Entstehung machen? So als Dokumentation?
     
  3. Gotti

    Gotti Guest

    ich wills gar nicht sehen, sonst werde ich krank :nachdenklich

    ich bau dann eben den 433er :bäh
     
  4. #4 rottifan, 19.09.2010
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Das mit der Dokumentation wird sich wohl auf eine Bilderserie hinaus laufen. Video ist zu aufwändig weil das ja stückweise gemacht wird.
    Wie lange das dauern wird weiß ich nicht genau, aber ich wollte Ende Oktober damit fahren. Also maximal 6 Wochen.
     
  5. #5 rottifan, 19.09.2010
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Dan kannst Du ja dann in Deinen geplanten Schlammwühler einbauen....
     
  6. #6 hellraiser, 19.09.2010
    hellraiser

    hellraiser OldSchool

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    :pop
    Geil! Spannendes Projekt!
    Ich glaub ich kenn da jemand, dem
    grad ein Ei aus der Hose fällt.

    :-)
     
  7. #7 Billy-the-kid, 20.09.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Naja, jetzt bist ja erstmal Sprint-Sieger geworden und kannst abwarten, bis der Stroker von Rottifan fertig ist und er dich nächstes Jahr in Schellert entthront!?

    :cool
     
  8. #8 rottifan, 06.10.2010
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Da ich bei gleichem Umbau noch die andere Nockenwelle und die kürzeren Achsen habe, gehe ich mal davon aus daß ich es jetzt auch schon schaffen würde....
     
  9. #9 rottifan, 06.10.2010
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Aber jetzt wieder zu den wichtigen Dingen im Leben. Ich habe zugesehen daß ich die nötigen Teile zusammen bekomme. Das gestaltet sich viel schwieriger als ich dachte, sofern man kein 0815 Zeugs von der Stange will. Auf jeden Fall sind die meisten Sachen mittlerweile eingetroffen. Hier mal kurz der Stand der Dinge:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Verteiler setzt sich gerade in Kanada in Bewegung, die meisten fehlenden Kleinteile sind in irgend welchen UPS-Autos unterwegs und die Nockenwelle wird gerade passend zu den Komponenten, der Ansaugspinne und dem Kompressor angefertigt. Ich hoffe daß es in der nächsten Woche weiter geht....
     
  10. #10 BlueGerbil, 10.10.2010
    BlueGerbil

    BlueGerbil The Grey - powered by Randy

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jan
    :daumen
     
  11. #11 rottifan, 18.10.2010
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    So, nur kurz ohne Bilder, die Nockenwelle und der Verteiler sind jetzt auch eingetroffen. Der Block ist beim Motorenbauer um den Block nach den Kolbenmassen honen zu lassen und die Kurbelwelle, die Kolben und die Nockenwellenringe einsetzen zu lassen. Das kann man zwar auch selber machen, (jedenfalls bei einem Standardmotor) aber in diesem Fall ist es mir lieber das machen Profis. Den Rest mache ich dann wieder selber, aber die Zeit ist knapp und es soll Tip-Top werden.
     
  12. #12 rottifan, 20.10.2010
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Die ersten Proleme treten auf.... die Kolbenringe passen nicht.
    Problem zwei, die Pleuel (die Schraubenköpfe) schlagen am Block an, und das Kolbenhemd setzt beim unteren Totpunkt auf der Schwungmasse der Kurbelwelle auf. Tja, das kommt davon wenn man nicht einfache Standard-Strokerkits benutzt.
    Auf jeden Fall wird es nicht langweilig.
     
  13. #13 rottifan, 24.10.2010
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    So, das Kolbenring - Problem ist gelöst.
    Jetzt bleiben noch zwei. Hier mal ein paar Bilder.

    Mal ein Bild von Block welcher schon zusammengesetzt ist....

    [​IMG]

    hier sieht man wo die Schrauben vom Pleuel aufsetzen....

    [​IMG]

    ...und hier sieht man wie die Schwungmasse gegen den Kolbenboden schlägt.

    [​IMG]

    Das heisst die ganze Sache muss komplett wieder auseinander, der Block muss ausgefräst werden um die Schraubengängigkeit der Pleuel zu gewährleisten und die Kurbelwelle muss an den Schwungmassen abgedreht werden und wieder komplett neu gewuchtet.
    Das macht mich nicht glücklich.....
     
  14. Borri

    Borri der endlich nen V8 hat

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dirk
    haupsache du hörst nicht auf deswegen und machst weiter!!:daumen:daumen

    Grüße Dirk
     
  15. timos

    timos Jeeper

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Timo und Manuela
    Hallo,

    da ich ja auch einen Stroker (4,0l HO auf 4,7l) gebaut habe, kenne ich die Probleme. Wie sieht es den mit der Verdichtung aus? Schließen die Kolben am Block oben ab?

    Bei meinem Stroker hatte ich die Versichtung auf ca. 8,4:1 verringert. Da ich Ihn jetzt neue Aufbaue, werde ich den Block abschleifen sodass eine Versichtung von 9,8:1 erreicht wird und die Quench-Hight wesentlich besser wird.

    Was ist mit der Motorsteuerung? Umprogrammieren oder Vollprogrammierbare? :Mods

    Wenn ich jetzt so was sehe, hätte ich auch lieber einen V8 als einen I6 :pfeiffen Ich denke die Investitionen sind nur geringfügig (vielleicht so 1:3) höher :cool. Darf man fragen, was der Spaß kostet? :grübel
     
  16. #16 rottifan, 31.10.2010
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Die Motorsteuerung wird umprogrammiert. Die Teile (nur die reinen Strokerteile inkl. Wuchten) haben 3400.- Euro gekostet. Sind allerding sehr gute Teile und bei einer Firma hier in Deutschland gekauft um solchen Mist wie das Anschlagen zu verhindern. Alle anderen Stroker haben wir direkt in den USA gekauft und alles hat gut funktioniert. Tja, diesmal wollte ich es besonders gut und ordentlich machen und schon bin ich auf die Nase gefallen. Dazu kommen noch alle anderen Umbauteile und der Block und der Motorenbauer, die Motorsteuerung, die angefertigte Nockenwelle, Spezialschrauben u.v.m.
     
  17. #17 vollernter, 31.10.2010
    vollernter

    vollernter 1970 - 2014

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Bernd
    des is des mit der technik.

    aber gut ding will weile haben. des macht ihr schon, da hab ich keine zweifel.

    bin mächtig aufs ergebniss gespannt.
     
  18. #18 rottifan, 01.11.2010
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    ...ja ich auch. Mal sehen wie es weiter geht erst mal muss alles wieder auseinander und dann sehen wir weiter. Leider hüllt sich der deutsche Lieferant in absolutes Schweigen zu der Sache und ruft nicht zurück. Ich hoffe mal daß ich nicht alleine auf der ganzen Sache sitzen bleibe....
     
  19. #19 SittingBull, 01.11.2010
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    8.415
    Zustimmungen:
    23
    Vorname:
    Ron
    Alle Achtung Jens, was du da an Kohle reinbutterst.
    Wäre es nicht am Ende billiger und schneller, z.B. nen 502 Ramjet zu verpflanzen?
     
  20. #20 rottifan, 01.11.2010
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Ja vielleicht. Im Nachhinein ist man immer schlauer. Wenn ich gewußt hätte wie das läuft hätte ich die Teile entweder selber in Amerika bestellt oder mich nach was anderem umgesehen.
     
Thema: Strokerumbau von 5.9 auf 6.7 Liter (360cui auf 408cui)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand cherokee 5.9 kompressor

    ,
  2. jeep zj tuning

    ,
  3. jeep grand cherokee 5.9 tuning

    ,
  4. dodge 408 stroker mit 500ps
Die Seite wird geladen...

Strokerumbau von 5.9 auf 6.7 Liter (360cui auf 408cui) - Ähnliche Themen

  1. Service JK 3,6 Liter von 2018

    Service JK 3,6 Liter von 2018: Hallo weiss jemand wie oft und nach wievel Kilometern ein JK 3,6 Liter von 2018 zum Service muss? Grüße Frank
  2. Jeep Wrangler yj 2.5 Liter springt nicht an

    Jeep Wrangler yj 2.5 Liter springt nicht an: Liebe Community, Habe meinen Jeep aus der Garage gefahren. Immer wieder ausgegangen. Haben es mit starthilfespray und Gasgeben beim Anmachen...
  3. Verkaufe Originalfelgen GC 5.9

    Verkaufe Originalfelgen GC 5.9: Zu verkaufen, gut erhaltene Aluminiumfelgen im Originaldesign. Mit Winterreifen General Tyres 245/70 R16. DOT 36/13 VB: 399 €
  4. 1998 Jeep Grand Cherokee 5.9 LX Felgen

    1998 Jeep Grand Cherokee 5.9 LX Felgen: Hallo zusammen GESUCHT: Original Jeep ZJ 5.9 Felgen gesucht. Kompletter Satz. Tausch mit 5.2er Y-Felgen möglich. Danke für eure Antworten. Gruss P.
  5. Suche Grand Cherokee 5.9 LX

    Suche Grand Cherokee 5.9 LX: Hi zusammen, ich suche einen schönen gepflegten 5.9er mit wenig Kilometer im Original Zustand. Wer was hat, bitte melden :-) Danke !!...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden