Stauchhülse Dana 35, mal ne frage

Diskutiere Stauchhülse Dana 35, mal ne frage im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; Mich beschäftigt da schon etwas länger ne Frage: Spätesten wenn man die Achsübersetzung ändert muß man das Tragbild einstellen und eine neue...

  1. #1 DieTerMiete, 13.12.2008
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Mich beschäftigt da schon etwas länger ne Frage:

    Spätesten wenn man die Achsübersetzung ändert muß man das Tragbild einstellen und eine neue Stauchhülse verbauen.
    Jetzt muß das ding ja nun fürchterlich fest gezogen werden und anschließend muß man noch das Schleppmoment messen.
    Wie macht man das jetzt praktisch? ich baue alles zusammen, stelle das tragbild ein, dabei noch nicht die Stauchhülse quetschen, wenn alles passt einbauen, Stauchhülse zusammen pressen und dann alles wieder ausbauen um das Schleppmoment messen? :nachdenklich
    Weil wenn ich das Ding fest zerre muß ich es doch auch irgendwie auf der anderen Site festhalten, und das geht bei den Kräften doch wohl am besten wenn ich alles zusammen bauen und die Karre auf den Rädern steht! :grübel oder blicke ich da jetzt was nicht... ganz schön viel Arbeit! :nachdenklich

    weiß jemand was?
     
  2. #2 Darkstar, 14.12.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.12.2008
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    94
    Vorname:
    Mario
    Ich dachte eigentlich mit der Stauchhülse stellt man das Tragbild ein.
    Staucht man die Hülse mehr rückt auch das Kegelrad nach hinten und so stellt man das Tragbild ein. Gedreht wird immer vom pinnion aus vorwärts und rückwärts.
    Jetzt weiß ich allerdings nicht was das Schleppmoment ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Quelle: http://ftec.cfasp.de/bre/jeep.htm
     
  3. #3 krabbe00, 14.12.2008
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    eine anleitung könnte ich dir zukommen lassen.brauche dann deine mail-adresse.
     
  4. #4 DieTerMiete, 14.12.2008
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Hast PN,

    vielleicht hilft's! :cool


    Danke!
     
  5. #5 LoneStallion, 14.12.2008
    LoneStallion

    LoneStallion Member

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Ausschnitt aus einem anderen Thema/ Zusammenhang, aber die Geschichte mit dem Schleppmoment ist ersichtlich (hoffe ich):

    "Nach unendlicher Unterbrechung habe endlich den Wechsel des Simmerrings am Triebling der Hinterachse vollzogen. Aber es haperte an dem einen oder anderen Werkzeug...

    Schritt 1: Lösen der Briden und Ausbau Kreuzgelenk, Zurückziehen der Kardanwelle. Hierbei die Lage des KG und der Schrauben markieren.
    [​IMG]

    Benötigtes Spezialwerkzeug für das weitere Vorgehen: 28er Nuss, Drehmomentmessgerät, Abzieher
    [​IMG]

    Schritt 2: Messen des Schleppmomentes, hier 1,5 Nm - Merken
    [​IMG]

    Schritt 3: Lösen der Mutter vom Kardanflansch. Bitte vorher auf Toilette, ist etwas fest angezogen...
    [​IMG]

    Schritt 4: Abziehen des Kardanflansches. Da ich mir nen sündhaft teuren Abzieher von Kukku (="Mercedes") vorher gekauft habe, ging es natürlich von Hand.
    [​IMG]

    Schritt 5: Ausbau alter Simmerring (Auspopeln mit Schraubenzieher)
    [​IMG]

    Schritt 6: Nach sorgfältiger Reinigung Einsetzen des neuen SiRi - Lippe ölen nit vergessen
    [​IMG]

    Schritt 7: Aufsetzen des Kardanflansch, Einbau der Mutter - neue verwenden (i.d.R. beim SiRi dabei)
    [​IMG]

    Schritt 8: Anziehen der Mutter mit 271 Nm + x Nm
    [​IMG]

    Schritt 9: Messen Schleppmoment: Sollte Alten Wert + 0,56 Nm betragen. Wenn zu wenig: Mutter etwas nachziehen. Wenn zuviel: Arschkarte, neue Spannhülse fällig, alles wieder auseinander - sonst fängt das Loslager an zu fressen.
    [​IMG]
    :hpf:
    "
     
  6. #6 DieTerMiete, 15.12.2008
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Ahhh, danke Lone,

    Problem das ich sah war aber, wenn ich Das Diff raus habe und nicht den Karren noch auf den Rädern stehen habe, kann ich die Schraube des Pinnions nicht lösen da er sich mitdreht.
    Lösen wäre wohl kein Thema weil, kann ich vorher machen. Aber beim festziehen und Stauchen einer neuen Hülse und Ausgeräumten Diff hätt ich wohl schlechte Karten.

    habe aber inzwischen rausgefunden das es da ein Werkzeug gibt das den Pinion beim lösen/festziehen der Schraube festhält.

    Gruß...
     
  7. #7 GranyI6, 15.12.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    Lone hats sehr gut erklärt und bebildert. Man kann sich dadurch teuere Werkzeuge sparen. Mit den "haushaltsüblichen" Geräten geht das auch.

    Kann sein, dass die 27 er Nuss zu groß ist, dann diese mit Gewalt auf die Mutter schlagen.

    So habs ich heuer auch alles gemacht und geht immer noch!!!

    Wenn man die alte Stauchhülse verwendet, muss man das Schleppmoment bissle ändern, ich glaub 1 N mehr oder so, müsste ich nachsehen.

    Hab die alte auch wieder verwendet, das Ding ist so zäh.

    :ciao
     
  8. #8 Eagle Eye, 15.12.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.052
    Zustimmungen:
    2.519
    Vorname:
    Carsten



    wir sind hier nicht in der kirche.
    wenn LONE in seinem sehr guten beitrag davon abrät, kannst du nicht im selben moment das gegenteil behaupten.

    sicherlich kann jeder einbauen, wie ihm beliebt.
    aber einen begründeten vorschlag abzulehnen ist echt :verrückt
     
  9. #9 GranyI6, 15.12.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    oh, sorry Herr Pfarrer,

    habs ja auch nur gemacht, wies im Handbuch steht, und genauso (ähnlich) habs ich hier schriftlich wiedergegeben.

    Also, nur neue Stauchhülse einbauen Leute, was die im Handbuch (= Handbuch hat bestimmt so ein ahnungsloser Meister geschrieben, der Hartz 4 bekommt und vor lauter Dusel net wusste was er in seiner Freizeit machen soll) schreiben ist totaler Müll!

    :cool
     
  10. #10 Eagle Eye, 15.12.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.052
    Zustimmungen:
    2.519
    Vorname:
    Carsten

    dann schreib doch, dass laut handbuch so und so verfahren werden soll.

    und nicht: ich glaube.........
     
  11. #11 DieTerMiete, 15.12.2008
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Brrr, bleibt geschmeidig!

    Bei alten Lagern, den alten Wert plus 0,56Nm (wie Lone gesagt hat) bei neuen Lagern insgesammt 2-5Nm.

    Allerdings, ganz Streng genommen, müßte immer eine neue Stauchhülse verbaut werden.

    Gruß...
     
  12. #12 Danieljetzt, 15.12.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.358
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Daniel
    Ähh kann es sein das der Siri hier falschrum drin ist?

    Ich bin der Meinung die Feder muss immer nach innen. So war und so ist es bei mir jedenfalls.
     
  13. #13 DieTerMiete, 15.12.2008
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    :grübel falschherum geht bei dem Ding eigentlich nicht, weil der äußere Metallring einen Kragen hat bis zu dem er in das Gehäuse geschoben wird.
     
  14. #14 Darkstar, 15.12.2008
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    94
    Vorname:
    Mario
    Erklärt mir doch bitte mal schnell das Schleppmoment.
    Danke.
     
  15. #15 Eagle Eye, 15.12.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.052
    Zustimmungen:
    2.519
    Vorname:
    Carsten
    schnell geht wohl nicht.

    habe mal eben gegooglet und dann gesucht.
    bezieht sich meistens auf motortechnik-automatikgetriebe
     
  16. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Die kraft die aufgewendet werden muss um den Pinion überhaubt drehen zu können...einfach ausgedrückt

    ;-)
     
  17. #17 DieTerMiete, 16.12.2008
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Christian
    Jepp! auch als "Losbrechmoment" bekannt.

    Nur hat das manch einer auch nach zehn Bier. :D
     
  18. #18 Darkstar, 17.12.2008
    Darkstar

    Darkstar Master

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    94
    Vorname:
    Mario
    @DieTerMiete
    Ah, das kenn ich.

    Ne, das reicht mir schon um überhaupt zu wissen worum es geht.
     
Thema: Stauchhülse Dana 35, mal ne frage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tiefe messes triebling

    ,
  2. reibwert schlüssel

    ,
  3. stauchhülse

    ,
  4. Dana tragbild,
  5. spannhülse hinterachse erneuern,
  6. dana 35 anleitung,
  7. dana 44 achsschenkelbolzen tauschen,
  8. pinion simmering jeep grand cherokee wj,
  9. dana 35 differential stauchhülse,
  10. simmerring tauschen bei dana 44,
  11. tragbild einstellen ,
  12. differential tragbild einstellen,
  13. dana 35 simmerring wechseln,
  14. tragbild zahnrad,
  15. dana 44 differential simmerring tauschen,
  16. Quetschhülse differential nachziehen ,
  17. kegelräder tragbild einstellen,
  18. dana 35 kegelrad dichtung,
  19. schleppmoment werkzeug,
  20. stauchhülse dana 30 einbau,
  21. grand cherokee wj kegelrad einbau,
  22. pinion simmering ohne stauchhülse wechseln,
  23. jeep kardanwelle hinterachse simmering tauschen,
  24. dana 35 jeep drehmoment quetschhülse,
  25. simmerring differential grand cherokee
Die Seite wird geladen...

Stauchhülse Dana 35, mal ne frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Daystar spacer

    Frage zu Daystar spacer: Hallo zusammen, Wie habt ihr an euren Daystar spacer set an der Vorderachse die Anschlagpuffer zum halten gebracht? Bei mir bekomme ich die...
  2. KS Fahrwerk (Eibachfedern und Billsteindämpfer) Frage

    KS Fahrwerk (Eibachfedern und Billsteindämpfer) Frage: Guten Morgen! Ich hab mal meinen Tj unten saniert (alles Sandgestrahlt, entrostet, gestrichen, Versiegelt und gewachst! Dabei hat ich ihm gleich...
  3. Differential Dana 30 ausbauen HILFE

    Differential Dana 30 ausbauen HILFE: Moin möchte das Differential an der Vorderachse ausbauen.:help Steckachsen sind draußen. Leider bekommen ich es nicht raus. Abhe die Lagerklammern...
  4. Moin, ich hätte da so ein, zwei oder mehr Fragen...

    Moin, ich hätte da so ein, zwei oder mehr Fragen...: Hallo erstmal, ich habe vor zwei Jahren einen Wrangler JK 2.8 CRD 70th Anniversary "bekommen". Meine Freundin wollte ihn schon verkaufen, da er...
  5. Frage zu Alpine Subwoofer und Verkleidung ums Radio

    Frage zu Alpine Subwoofer und Verkleidung ums Radio: Hallo, zwei Sachen sind mir bei meinem Wrangler Bj. 2013 aufgefallen. Zum einen fängt der Subwoofer ab einer bestimmten Lautstärke an zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden