stabi buchsen vorne beim XJ!

Diskutiere stabi buchsen vorne beim XJ! im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Servus mit einander, also habe den schmutz,dreck noch an meiner handen!:xj meiner brüder sagte heute abend zu mir:verrückt aber ich habe es...

  1. cor.xj

    cor.xj Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    cor
    Servus mit einander,
    also habe den schmutz,dreck noch an meiner handen!:xj
    meiner brüder sagte heute abend zu mir:verrückt
    aber ich habe es geschaft!:-)
    ab wohl es war einem längen tag:motz
    also gleich die bilder okay!:bähh
    ich brauche etwas zeit! dürst und etwas zum nashen:yeah
    also:
    heute um 10 uhr genau habe ich bei meine brüder seine garage konfiskiert und angefangen mit die nötwendige arbeit an der stabi buchsen vorne!:monk
    fangte gleich gut an, ertens mal zauber machen der garage, dan auf bocken der wagen und abschiecheren unter der pont avant(front achse).
    felge runter,saubermachen der stelle,so! ist auch geschaft! ohne:nö

    ich hatte eine überrasschung!:huch
    die stabi buchsen wahren zu gross!!!!
    hatte zum gluck eine rolle starkes kleberband und habe 10 wicklungen rumm gemacht und so ging es dan weiter!
    also, wenn ihr mall so einer satz bestellen wohlt? denke dran das es wohl verschiedene dicke stabi stange gibt wohl!!:huch
    habe inzwichen die firma schön eine mail geschickt mit neh bild!;-)
    die sage war in schlechter zustand, habe den auch sofort alles ab geschliffen und neu lackiert;-)
    (besser jetzt gleich dan NIE!)
    ich wolte heute auch noch die achsenschenkel bolzen erneuern, leider hatte ich den special werkzeug nicht!:motz
    jetzt besteld!:-)
    also hier die bilder!
    P.S. habe alleine gearbeitet, ohne hilfe,nur am mittag etwa rum 4ere einem bier bekommen von meine brüder!:wurst
    schaut selber mal neh!und wer die jenige die was zu :motz hat!:keule:
    cor
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    ich habe die neue teilen, so wie auch die stabi stange,erneuert,die gummi buchsen aus die neuen herraus genommen um die polyurethane buchsen rein zu zetzen!;-)
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    etwas farbe tut gut neh!;-)
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    also die buchsen habe ich herraus gedruckt mit eine rohrschluschel teil!
    so mit ich dan später die polyurethane buchsen rein tun könte! (geht ja leicht!)
    [​IMG]
    [​IMG]
    so schaut es dann aus nachher!
    [​IMG]
    [​IMG]
    ach ja! noch etwas! ich habe also die bolzen gesiechert mit so etwas wie LOCTITE!
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    so schaust aus später!:tanz
    [​IMG]
    [​IMG]
    also das kommt dem nachst am arbeit! alles ausgebaut und dann ging nichs mehr!:monk
    ich hoffe ihr hat etwas davon gelehrnt?:ciao
    ich jeden falls!
    snorkel einbau kommt auch dem nachst!
    ciao!:bähh
    [​IMG]

    :fingerzeig wass?:keule:
    [​IMG]
    :ciao
     
  2. #2 grimaldur, 02.03.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe
    schön schön,

    nur die schrauben hätte ich nicht mit loctite gesichert.. sondern schön gefettet.. irgendwann willst du die wieder abmachen.. und die rosten sich so schon gerne fest..
     
  3. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    :huchDas war jetzt aber ein witz oder ??
     
  4. #4 grimaldur, 02.03.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe

    wd40 drauf und fest angezogen
     
  5. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    :verrückt
    Also an geschraubte verbindungen gehöhrt ausser Loctide (o.ä) maximal kupferpaste !!
    Aber mit sicherheit nix fettendes oder gar Öl...:monk

    Machst Du das an Radschrauben auch....:huch:huch
     
  6. #6 grimaldur, 02.03.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe
    jo (nur an bremsen nicht, da mach ich garnix dran ausser kupferpaste en den beweglichen teilen)

    das hält, keine sorgen, mache ich so seit 1994.. hatte noch nie eine schraube die sich gelockert hat.

    so kann ich die aber auch leicht wieder abmachen.. weil viel schlimmer finde ich wenn so eine schraube sich fest rostet, und beim öffnen abbricht oder die mutter im rahmen sich plötzlich mitdreht.
     
  7. #7 BC-KC 4000, 02.03.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Na ja, der eine fettet und der andere klebt eben.

    Aber in diesem speziellen Fall, würde ich die Schrauben so eindrehen wie sie sind. :D
     
  8. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    :uahh Ich sag jetzt lieber nix mehr....viel glück weiterhin.....
     
  9. #9 grimaldur, 02.03.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe
    sag ruhig :cool

    um die abzuschrauben machst du doch auch wd40 drauf, oder?
    putzt du die dann mit bremsenreiniger bevor du die wieder einschraubst??
    glaub ich nicht.. also ist da sowieso noch wd40 drauf..

    idr bin ich aber recht faul, und sprühe nicht immer, sondern schraube die so drauf wie abgemacht.
     
  10. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Glaub es oder nicht....aber genau das mach ich !
    Oder auch zb. das schneidöl nach gew. schneiden...das gehört da auch nicht hin...

    Meiner meinung hattest Du bisher glück das sich nix gelöst hat, liegt warscheinlich daran das wd40 keine lange schmierung hat, sondern sich sehr schnell "abwäscht"

    Ich kann nur nochmal sagen, wenn Du nicht willst das deine schrauben festrosten, gibt es eigentlich nur Kupferpaste, oder spray was auf ein gew. gehört.

    Mit WD-40 oder auch anderen "kriechölen" möchtest Du ja genau das gegenteil erreichen, es soll sich besser lösen....dann mach ich es doch nicht Vorher drauf....das wär so als wenn du eine schraube nicht festziehst um sie besser lösen zu können....

    ;-)
     
  11. #11 grimaldur, 02.03.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe
    gut gebe mich geschlagen
     
  12. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Das war nicht meine absicht, dich in irgentwas zu schlagen, sondern nur darauf hinweisen das öle und fette nix an einem gew. zu suchen haben.


    Oder bin ich alleine dieser meinung.....:keule:








    :D
     
  13. #13 Wildwater, 02.03.2008
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    35
    Vorname:
    Miriam
    Ich nehme bei den Radschrauben immer Talg. Und da löst sich nichts. Anzugsdrehmomente beachten und gut ist. Natürlich ist das Fett nur auf dem Gewinde und nicht auf dem Konus. Da hat es nämlich nichts zu suchen.

    Geklebte Schrauben rosten auch nicht fest, wenn der Kleber richtig verarbeitet wurde.

    Kupferpaste verwende ich nur für Schrauben die thermisch belastet sind (Auspuff, Bremsen, …) da sie höhere Temperaturen verträgt als gewöhnliche Fette.

    ww
     
  14. #14 Wildwater, 02.03.2008
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    35
    Vorname:
    Miriam
    Spätestens wenn du einmal eine nicht gefettete Edelstahl Schraubverbindung lösen musst, bist du nicht mehr dieser Meinung. ;-)

    Kleiner Schwank aus meiner beruflichen Vergangenheit:
    Aus unerfindlichen Gründen hatten wir ein Problem mit undichter Hydraulik - soll es ja geben. Also musste ein Deckel der mit vier Edelstahl Schraubverbindungen (Schraube und Mutter) befestigt war drei Tage nach der Montage wieder demontiert werden. Ich habe bei der Gelegenheit alle vier Schrauben abgerissen (M12) weil sie nicht gefettet worden waren bei der Montage.
    :keule:

    ww
     
  15. #15 grimaldur, 02.03.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Jean-Philippe
    ah bin doch nicht ganz alleine... mit lose schrauben am auto...
     
  16. cor.xj

    cor.xj Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    cor
    Hey,Hey, Hey! euch allen beinanht!:D
    ist ja schön gut! berühige euch! ist ja jeder seine bier! wie er es macht!
    Ich habe die schrauben mit sehr viel W40 und eine campinggaz löttbranner lose bekommen!:monk also!
    fest gerostet bis wie gehts nicht mehr:monk!
    aber!;-)
    die loctite mittel wehr da drauf war von fabriks wege, ahat sich aber gelosht da es zu heiss wurde!(verbrennt) dan etwas gewartet, und wieder dieser W40 drauff! und dan!!
    einmal fest schrauben(kraft mäsich an drehen) und gleich loss drehen! und dass geht wonderbar!
    später habe ich allerdings keine köpfer fett gebraucht(dass ist nicht dass richtige jungs!) aber graphitefett! wird auch bei der formule eins und alle rally raids verwendet! köpferfet oxidiert auf länge, so gleich wie W40 aus wascht!
    graphite fett halt fast! 50 jahre! (schmarn!:nö)
    habe die ganze sache gesaubert mit W40, dan getrocknet, dan etwas graphite fett und später auf die bolzen ein tropf Loctite Grunn! kein rott! grunn ist besser, rot fur alles wass mit schiffe zu tun hat oder viel wasser! oder du fahrst ständig dürch flusse oder bachen?:bähh
    Na ja, ich war jedenfalls erfolgreich und zu frieden, dem sammstag hatte ich gut ausgenutzt fur meiner liebe cherokee!
    sonnts, hoffe es geht euch auch gut, bis dem nachst!

    tjuss, cor
    dies war dann den sonntags nach dem arbeit!:tanz
    [​IMG]
    macht spass neh!
    biss dem nachste sonntag:-)
     
  17. #17 Wildwater, 08.03.2008
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    35
    Vorname:
    Miriam
    Wie? Loctite auf das Fett drauf? :huch

    Sag mir bitte, dass ich das falsch verstanden habe.

    ww
     
  18. cor.xj

    cor.xj Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    cor
    servus wildwater,
    hast du nicht richtig verstanden!
    zauber magen, dan etwas graphite fett ins loch rein, und auf der bolze einen tropf loctite, den tropf aber am anschlag der bolze tun! nicht auf das gewinde!:D
    somit beim anschrauben am ende der kopf von der bolze angeglebt wirt! okay!:pfeiffen

    gruss:ciao cor
     
Thema: stabi buchsen vorne beim XJ!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep cherokee xj stabilisator

    ,
  2. jeepcherokee XJ Stabilisator vorn

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden