SPERRE in Hinterachse

Diskutiere SPERRE in Hinterachse im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; hallo zusammen. welche sperren habt ihr in euren fahrzeugen verbaut und wie sehr seid ihr damit zufrieden ?? wie sind die "wartungsintervalle"...

  1. #1 Eagle Eye, 28.07.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    hallo zusammen.

    welche sperren habt ihr in euren fahrzeugen verbaut und wie sehr seid ihr damit zufrieden ??

    wie sind die "wartungsintervalle" bzw. wie aufwendig sind diese zu pflegen ??

    selbst eingebaut oder machen lassen ??

    und zuletzt natürlich wie teuer ist eine anschaffung ??


    :ciao
     
  2. #2 grimaldur, 28.07.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.865
    Zustimmungen:
    13
    Vorname:
    Jean-Philippe
    werde dich ärgern... :argh

    ich habe hinten keine sperre.. nur die tracklock und die ist TOP :daumen

    preis, einbau, wartung.. alles beim kauf dabei :bäh


    (vorn hab ich ne powertrax lockright, preis um die 300, einbau selbst zu machen, total wartungsfrei, und bin zu 300% damit zufrieden)
     
  3. Maddoc

    Maddoc Newbie

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Hinten No-Slip
    Vorne lock-right

    Einbau geht selber (okay, ich habs machen lassen)

    hinten 100% zufrieden
    vorne würde ich heute eine truetrack oder elektrak bevorzugen
    (keine Autosperre mehr!!!)

    Wartung? Was ist das

    Fahre sie jetzt seit etwa 5 Jahren.................

    Preis Vorne 350 Euro, hinten 450 Euro
    elektrac ist deutlich teurer, alternativ Vorne ARB,
     
  4. #4 Eagle Eye, 28.07.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    mir geht es nur um HINTEN.

    @GRIM
    damit ärgerst du mich nicht. die TL ärgert mich, oder der gesamte kram im korb.
    keine ahnung woran es liegt, aber die spinnt schon wieder.
    und wenn ich jetzt schon mal beigehe, dann überlege ich halt,
    gleich auf eine andere sperre umzurüsten.

    sollte ich den fehler anders beseitigen können, ist die von dir aufgezeigte lösung auch die meine.
    besser könnte ich es mir für meine verhältnisse (und da spielt geld auch eine rolle)
    nicht vorstellen. :daumen
    freue mich sehr, dass du damit so zufrieden bist.
    also von ärgern ÜBERHAUPT keine spur :bäh

    ;-)



    edit:
    möchte doch mal erwähnen, dass bei der TL und thema wartung doch etwas zu beachten ist. der FM
     
  5. GMxx

    GMxx Newbie

    Dabei seit:
    10.05.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Vorne und hinten Schwarz (K&S) Sperre.
    Hinten mit Full Floater.

    100% zufrieden. :daumen

    Wartung wie Serie - seit ueber 7 Jahren ohne Probleme.

    :ciao
     
  6. #6 BC-KC 4000, 28.07.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    :nachdenklich Carsten.

    Was ich hab weist ja und was ich von automatischen halte weist ja auch :pfeiffen.

    Hinten nur manuelle. Nichts anderes ;-).

    Ach ja, Wartung? Regelmässigen Ölwechsel einhalten. Sonst nichts

    ;-)
     
  7. Maddoc

    Maddoc Newbie

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    bitte nur ARB fahren, es hat Spaß gemacht zu sehen wie viele ARB-Sperren auf der Grenzlandtrohy nicht funktionierten oder im Gelände dann einfach nicht mehr wollten.
    Ich weiß von mindestens drei:xj
     
  8. #8 grimaldur, 28.07.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.865
    Zustimmungen:
    13
    Vorname:
    Jean-Philippe
    der mann gefällt mir :daumen:happy
     
  9. #9 Eagle Eye, 29.07.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    ich wollte eigneltich auch mal ne übersicht haben so mit allem für und wider.

    von daher nutzt es allen anderen nichts, KLAUS, wenn ich weiss (wenn ich es noch wüßte, aber kann ich bestimmt irgendwo nachgucken:grübel) was du für sperren hast.

    bist doch sonst so mitteilungsfreudig.

    LOS RÜCK RAUS






    ......bitte



    also klar, steht ja in deiner SIG. solange sie unverändert bleibt, kann man es nachlesen.

    ich petz mal: KLAUS hat 2 x ARB air locker
     
  10. #10 sixpack, 29.07.2008
    sixpack

    sixpack Rubianer

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Wolfgang
    im yj die sperre von wolfgang wie die küller aufgebaut, also schwarzsperren nachbau.

    carsten du weisst ja wie der weisse im gelände war. ratz fatz drin. wartung die gleiche als wenn der normale korb drin ist. eben keine arb mit der möglichkeit der undichten gummidichtung/ringes.

    ach ja hinten mit c-clip und 33er mit normalen 27 splines. nie nicht rgendwas gebrochen hinten.

    lg
    wolfgang
     
  11. Maddoc

    Maddoc Newbie

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Aaaaaalso,

    zu den ganzen Sperren gibt es unendlich viel zu sagen, geschrieben wurden ja ganze Bücher voll.

    Ich machs mal einfach und schreibe, was mich an den Autosperren stört:

    Hinten:
    Kaum spürbare Lastwechselreaktionen, bei schnellem Gaswechsel.
    Die soll bei kurzen Radständen und Schaltgetriebe stärker sein.

    Wenn man rechtwinklig aus einem Graben will, schiebt das Heck unnachgiebig geradeaus.
    Dies ist der größte Nachteil der Autosperre, hier wären Freilaufnaben an der HA von nöten.

    Vorne
    Nicht bei Permanent Allrad, da sehr deutliche Lastwechsel, Auto schiebt immer zur Kurvenaußenseite.

    Wendekreis wird größer und des macht (auch nur bei Heckantrieb) Krach in der VA.


    Zu den Vorteilen sag ich mal weiter nix, die sollten allgem. bekannt sein.

    Fazit für mich:
    Hinten immer wieder ein Autolocker,
    Vorne würde ich heute eine Truetrack (Torsen-Sperre) mit zuschaltbarer 100% bevorzugen, wie Elektrac oder Auburn.

    bei Bedarf kann ich das auch gerne noch auf ARB, Ox-Locker, Schwarz-Sperre usw. ausdehnen..........
     
  12. GMxx

    GMxx Newbie

    Dabei seit:
    10.05.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ARB kennt das Problem schon eine halbe Ewigkeit und bekommt es nicht in den Griff.

    Und fuer die Dichtringe zu tauschen muss man auch noch alles auseinanderbauen. :monk

    Ich kann auch jeden nur zum Kauf einer ARB beglueckwuenschen. :happy
     
  13. #13 Eagle Eye, 29.07.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    @KLAUS
    na dann herzlichen glückwunsch :bäh

    wobei ich so etwas ja auch zu den wartungs- / pflegearbeiten zähle.

    wenn das schon alles ist :nachdenklich

    die preisunterschiede sind teils echt heftig.
     
  14. #14 BC-KC 4000, 29.07.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Und jetzt willst mir wohl noch erzählen, dass Deine nachgebaute Schwarzsperre besser ist :nachdenklich.

    :bähh.
    Es ist wohl jeder von seiner Sperre überzeugt.
    Aber wenn Du glaubst, dass Deine nachgebaute Schwarzsperre besser ist dann bleib bei Deinem Glauben :verrückt.
     
  15. Maddoc

    Maddoc Newbie

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Sagen wir es mal so,

    von allen manuellen Sperren ist mir eine gewisse Unzuverlässigkeit im Schaltverhalten bekannt.

    Ich habe in Douz unter einem Igelhaut Sprinter gelegen und habe versucht deren hydraulisch gesteuerte Sperre (nett, Vorderachse) zum Ausrücken zu bewegen, was sie aber nicht wollte.

    Auf der Rückfahrt haben wir den Sprinter dann in fast jeder Autobahnkurve von hinten her abgeschirmt, weil die Kiste 2-3 Fahrspuren brauchte zum rumkommen.
    Kreisel waren der absolute Hit!!

    Ein Kumpel von mir hat eine alte Schwarz-Sperre im YPS, die führt was ihr Schaltverhalten betrifft auch ein kleines Eigenleben, trotz intensiver Wartung.

    Ox-Locker scheinen wohl bisher noch am zuverlässigsten zu arbeiten, da kenn ich aber auch zu wenige um wirklich urteilen zu können.
     
  16. #16 YJ-Titch, 29.07.2008
    YJ-Titch

    YJ-Titch Stammtisch HH-Nordheide

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tobi
    Habe mir hinten (ich meine natürlich beim Auto ;-) ) von Will den Vakuum Locker einbauen lassen, Underdruckgebämsel habe ich selber montiert. Bisher absolut zuverlässig, nur das Diff kleckert seit ein paar Wochen, wenn das Öl nach langer Fahrt richtig heiss und dünn ist.

    Hey Will, ist Deine Dichtmasse nicht für den Sommer geeignet? :-)

    An den Preis kann ich mich nicht mehr erinnern, da musste sowieso noch viel mehr gemacht werden (Steckachse abgerissen, Detroit Locker geschrottet...:monk
     
  17. #17 sixpack, 29.07.2008
    sixpack

    sixpack Rubianer

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Wolfgang
    über jede sperre wird man das eine, positive, oder das andere, negative sagen können.

    das ich im yps einen schwarz nachbau hatte, kann ich jetzt nur darüber reden. wenn überhaupt, kann nur der druckluft- bzw vakuummechanismus am ehesten einen ärgern.

    bei meiner von wolfgang, ist es ein kleiner kasten, in dem ein kolben, an welchem eine gabel ist ins diff gedrückt. dadurch wird ein kranz von 8 bolzen in den diffkorb schoben und aktiviert die sperre. darum haut man die sperre auch nicht bei zu hoher drehzahl rein. ;-) also kann es hier nur um abnutzung gehen. habe keine probleme gehabt, das die beiden sperren vorne wie hinten gezickt hätten.

    leider ist die gefahr der verallgemeinerung sehr gross. das ja mehrere die schwarz nachgebaut haben, unterschieden die sich an hand des aktivator. innen sind sie gleich. bei mir kleiner kasten, bei der küller ein riesen kasten.

    ich für meinen teil würde nur manuelle haben wollen, aber das ist meine eigene subjektive meinung. in meinem rubi sind nun mal auf manuelle drin.

    genauso ist es, wenn es um die schläuche geh, ob nun für druck oder vakuum. ja die können abreissen, ja ja:-) da ist ox besser. wo reissen die ab, wenn richtig verlegt passiert nichts. wenns reisst dann wird der zug der ox auch nicht mehr funtzen, weil er klemmen kann da der weiche radius nicht mehr stimmt. ausserdem kann ich meine schalter besser plazieren als den hebel der ox.

    wenn überhaupt sollte man eine tabelle erstellen in der die einzelnen vorzüge und nachteile aufgelistet werden.

    den stein der weisen werden wir eh nicht finden :-)

    lg
    wolfgang
     
  18. #18 Danieljetzt, 30.07.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.398
    Zustimmungen:
    21
    Vorname:
    Daniel
    Also ich würde hinten eine Manuelle verbauen, weil wegen dem Strassenbetrieb!

    Dann würd ich zu einer elektrischen tendieren. Wegen der Kosten, denn bei einer ARB brauch man ja noch einen Kompressor und besser auch gleich noch einen Tank. Arbeit zieht arbeit nach sich ;) .

    Oder du machts die Low Budget Version. Einen Korb von einem offen Diff hast du oder Mario noch liegen. Da packst du dann einen Lockrigt rein. Und dann musst du mal sehen wie es sich auf der Strasse fährt.
     
  19. #19 Eagle Eye, 30.07.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.807
    Zustimmungen:
    1.973
    Vorname:
    Carsten
    ich meine die lock-right ist für hinten nicht die lösung, wenn das auto noch auf der strasse bewegt wird.

    ja, ich habe noch einen leeren korb liegen, hatte ich von VEIT erworben.
     
  20. Maddoc

    Maddoc Newbie

    Dabei seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Lockright HINTEN ist auf der Strasse absolut kein Problem, ich hab damit über
    80 000km runter.
    Im "Kurzen" mit Schalter wird es ein minimales Spiel geben von Gas weg zu Gas hin, da bauartbedingt etwa eine 1/3 Kardanumdrehung Spiel in der Sperre ist, bis sie zu macht, im Cherokee mit Automatik spürt man absolut nichts davon.

    Und gerade hinten finde ich persönlich einen offenen Korb auf der Straße blöd, ich mag das durchdrehende Rad beim Abbiegen bei Nässe nicht, das ist damit komplett weg.
    Außerdem kann man mit dosiertem Gas wunderbar driften, der Indianer läßt sich dann wie ein alter 320er BMW fahren:pfeiffen
     
Thema:

SPERRE in Hinterachse

Die Seite wird geladen...

SPERRE in Hinterachse - Ähnliche Themen

  1. Geräusch an der Hinterachse rechts

    Geräusch an der Hinterachse rechts: geschwindgkeitsabhängiges Geräusch an der Hinterachse. Jeep Grand Cherokee WH 22.04.2005. Radnabe mit Radlager gewechselt, Bremsbelag gewechselt,...
  2. Hinterachse

    Hinterachse: Hallo bin heute neu bei Euch im Forum. und gleich eine Frage,habe an unserem KJ 8,25 Hinterachse,das Innenleben getauscht. Jetzt habe ich bei...
  3. Sperren aber welche

    Sperren aber welche: Servus habe in Vorderachse und Hinterachse sperren verbaut, weiß aber nicht welche.. steht kaum was drauf. Vielleicht kannn einer helfen
  4. Suche hinterachse dana35 für wrangler 92

    Suche hinterachse dana35 für wrangler 92: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Dana 35 Hinterachse für einen Jeep Wrangler Bj. 92 Achse sollte technisch in Ordnung sein. Danke!
  5. Sperre zu verkaufe

    Sperre zu verkaufe: biete eine Powertrax No Slip Sperre Dana 35C an. Es sind auch einige Ersatzfedern dabei. Sucht einfach bei Google oder YouTube nach Details. 100%...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden