Schaltpunkte Grand Cherokee Getriebe

Diskutiere Schaltpunkte Grand Cherokee Getriebe im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Leute ! Habe seit 2 Wochen einen Grand, BJ 95, 5,2L V8. Nun habe ich das Problem das mein Grand selbst mit Kickdown bei max. 3.200 U/min...

  1. rex

    rex Newbie

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Rex
    Hallo Leute !

    Habe seit 2 Wochen einen Grand, BJ 95, 5,2L V8.

    Nun habe ich das Problem das mein Grand selbst mit Kickdown bei max. 3.200 U/min in den nächst höhren Geng schaltet. Die Automatik und der Overdrive funktionieren ansonnsten einwandfrei.

    Der Grand eines Kumpels schaltet im Kickdown erst bei 5.000 U/Min...

    Kennt jemand das Probelm oder auch die Lösung ?


    Lg,
    Rex
     
  2. #2 Lohrengel, 09.08.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    da ist bestimmt das TV-Cable verstellt. such mal hier im Forum danach. Ich denke danach sollte es bei DIr wieder funzen...
     
  3. rex

    rex Newbie

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Rex
    Danke für den Tipp, ich werd's heute mal versuchen ...


    lg,
    Rex
     
  4. #4 Lohrengel, 10.08.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    überprüf auch mal den ölstand des getriebes...
     
  5. #5 GranyI6, 10.08.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    lang an das TV-Cable nicht ran, wenn du nichts davon weisst!

    Geh in die Werkstatt und lass das machen.
    Wennst das verstellt hast, hast nur Ärger mit dem Getriebe.

    Gib ein Taschengeld aus und gut is.

    Die sollten das können....!
     
  6. rex

    rex Newbie

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Rex
    Ölstand passt, allerdings sollte da auch mal wieder neues rein, das riecht schon arg versifft *g*


    @GranyI6 - verstellt isses ja schon :)
     
  7. #7 Lohrengel, 10.08.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    eben... verstellt isses... von daher ;-)

    neues Getriebeöl kann auch wunder vollbringen, gerade beim Grand. Aber achte drauf das es das atf+4 von MOPAR ist.

    wenn das Öl schön verbrannt riecht, dann schmeiss es gleich raus....
     
  8. #8 GranyI6, 10.08.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    also, wenn du dir sicher bist, dass es verstellt ist, dann lieber in die werkstatt.
    laut reparaturhandbuch soll man da nix rummachen, wenn man keine ahnung hat.

    frag mal den nordmann hier, ich glaub der kennt sich da bissle aus, wie man das selbst einstellen könnte.

    ich hab vor ca. nen halben jahr ne komplette getriebeüberholung hinter mir und hab die werkstatt mal nach dem tv cable mit gefragt, als ich das auto wieder holte. der sagte mir in etwa: hat er nichts dran rumgestellt und braucht man auch net.

    na egal, schau halt mal.

    wennst willst, kann ich das buch mal durchschauen, aber so richtig interessiert mich da nicht, weil ich da nicht rummachen wollte, mein getriebe ist ja so gut wie neu.

    frag beim freundlichen morgen mal, was die dafür haben wollen und lasse es machen, wenns net zu teuer ist.

    lieber ein taschengeld, anstatt ne große reparatur.
     
  9. #9 GranyI6, 10.08.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ja und wennst schon das öl wechselst (einschl. Filter - ganz wichtig!), dann wäre da noch Bremsbandnachstellen.....
    Aber da fang ich jetzt lieber net an.......
    zwar net kompliziert, aber wissen total, und einen drehmomentschlüssel für kleine Bereiche braucht man.

    aber, da lass ich jetzt lieber mal.....
    Probiers nur mit Ölwechsel mal, wirkt wirklich wunder.
     
  10. #10 Lohrengel, 10.08.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    @granyI6

    das mit dem bremsbänder nachstellen kannst du ja mal in einem neuen Thread beschreiben. würde mich nämlich auch mal interessieren...
     
  11. #11 GranyI6, 10.08.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    ja, kann ich.
    später mal, muss erst die anleitung dazu raussuchen....!

    ist aber ne heikle sache. so mal zwischendurch schnell mal würd ich das net machen. wenn das getriebe gut geht, finger weg.

    meine Werkstatt sagte, normal überhaupt nicht notwendig!

    Also, die nächsten 100.000 km mach ich das nicht, ist mir zu heis!

    Ich stells später mal rein!
     
  12. #12 Lohrengel, 10.08.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    na dann gib doch nicht erst tips, das man das schnell machen kann, wenn man eh nen ölwechsel macht. was soll denn dann der blödsinn...
     
  13. #13 GranyI6, 10.08.2008
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    habs ja nur gutgemeint.
    wers sichs zutraut, der besorgt sich die Anleitung und machts doch.

    ich wusste auch noch nichts vorm ersten Ölwechsel davon. Aber die Neugierte hat mich damals so weit gebracht, dass ich mir die Anleitung und das Werkzeug dazu besorgte - aber doch bis heute nie brauchte.

    Wenn das neue Getriebe bissle älter wird, werds ich doch mal brauchen.

    So halt hier beim vorliegenden Fall.

    Wenn er sichs zutraut, solls er ruhig machen - ich will doch keinen Blödsinn erzählen von etwas, was sehr wichtig ist.

    Mir haben schon Leute gesagt, dass das Bremsbänder nachstellen angeblich alle 30.000 km gemacht werden soll (sogar DC-Leute!!!)- andere wiederum sagten: nie, brauchts net...... so die Meinungen der "Fachleute"
    (besonders bei schwerem Hängerbetrieb!)

    Ich werd mir ein Bild der Meinungen machen, mein Getriebe ist ja so gut wie neu und gerade mal in der Einlaufphase!
     
  14. #14 mysticranger, 12.08.2008
    mysticranger

    mysticranger Jeeper

    Dabei seit:
    11.10.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ivo
    @ GranyI6:
    An dem TV-cable kann man rumstellen wie bloede ohne was kaputt zu machen...
    Selbst der groesste Hirni findet frueher oder spaeter die richtige Einstellung. Mehr als 20 Rasterstufen gibts ja net und ob Du in die richtige Richtung verstellst merkst Du auch schnell.

    Zur Grundkalibrierung:
    - Hebel vom TV-cable am ATG ganz vor schieben
    - Rastersperre an der Einstelleinrichtung druecken und die Huelle vom Kabelzug soweit zurueckschieben wie geht.
    - Rastersperre gedrueckt halten und am Hebel der Drosselklappe einmal Vollgas geben.
    - Rastersperre loslassen/

    So, das ist Grundeinstellung.
    Dann kann man Feinjustieren...
    So 3-5 Raster in die eine oder andere Richtung kann man dann rumprobieren.
    Zwischen dem Verstellen sollte man allerdings immer ein paar Kilometer fahren damit die elktronische Steuerung auch wieder Fuss fassen kann mit der neuen Einstellung.

    Von den Bremsbaendern lass besser die Finger...
    Das sollten wirklich bloss Leue mit Fingerspitzengefuehl machen und wenn ich Dir hier nen Tip gebe und Du nachher das Bremsband himmelst nur weil Du mich falsch verstanden hast dann haette ich kein gutes Gefuehl...

    Und das muss auch nicht alle 30.000 km eingestellt sondern nur ueberprueft und bei Bedarf eingestellt werden!
     
  15. #15 rottifan, 13.08.2008
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Es macht mich sehr glücklich dass hier endlich jemand mal was produktives und informatives zu dem Thema von sich gibt... auch wenn Leute wie ich leider nichts mit dem Begriff Rastersperre anfangen können. Wenn man solche Informationen noch etwas genauer ausführen könnte (vielleicht auch mit Bild) wäre das eine spitzen Anleitung mit der jeder Anfänger das mal ordentlich einstellen kann.
    Aber mit der Anleitung kann es wahrscheinlich sogar ich (wenn ich das mit der Rastersperre und so noch geklärt habe)

    Danke !
     
  16. #16 mysticranger, 13.08.2008
    mysticranger

    mysticranger Jeeper

    Dabei seit:
    11.10.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ivo
    Das Drosselklappengehaeuse kennst Du?
    Nicht angepisst sein, ich frag nur...
    Da ist vorne ein Hebel dran der sich bewegt wenn man aufs Gas steigt.
    An diesem Hebel sind mehrere Seilzuege dran.
    Einer von diesen Zuegen hat eine Verstellmoeglichkeit mit der man die Huelle von dem Zug verstellen kann und das ist die Rastersperre. Normalerweise ist da ein Knoepfchen oder aehnliches yum reindruecken dann kann man den Zug verstellen und wenn man loslaesst rastet es wieder ein...
     
  17. #17 rottifan, 13.08.2008
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Ach ja, Du meinst die weisse Klammer.....
    Ich bin auf keinen Fall angepisst. Wenn man etwas nicht weiss soll man es zugeben, und dann sollte man dankbar sein wenn man entsprechende Informationen statt blöde Antworten bekommt...
    Das meine ich wirklich so.
     
  18. #18 mysticranger, 13.08.2008
    mysticranger

    mysticranger Jeeper

    Dabei seit:
    11.10.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Ivo
    Ja, das isses...
    Beim einen isses ne weisse Klammer, beim anderen ein gelber Knopf wieder bei anderen ein schwarzer Knopf...
    Die Prozedur bleibt die gleiche:
    Zug von Hand (und ohne den Hebel) ziehen so weit es geht, dann ist der Hebel am ATG ganz vorne.
    Rastersperre loesen, Huelle vom Zug ganz reinschieben, einmal "Vollgas" geben und dann Rastersperre wieder sperren. Dann bisschen rumfahren und immer wieder zaehnchenweise verstellen bis es so ist wie Du willst.
    Und denk dran, es braucht ein paar Schaltvorgaenge bis die neue Einstellung wirkt...
     
  19. #19 rottifan, 13.08.2008
    rottifan

    rottifan Muscle-Jeep-Driver

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Jens
    Vielen Dank für die Infos. Eine Frage noch gehe ich richtig in der Annahme daß die weisse Klammer abgefummelt werden muss, oder muss man da auch irgendwo drücken ?
    Ich frage lieber bevor ich etwas abbreche.
     
  20. #20 Lohrengel, 13.08.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    nein, die musst nicht drücken, die musst du oben und unten an den Enden etwas anheben und zur Beifahrerseite hin abziehen.

    Aber nicht zuviel anheben, sonst knicken die Teile ab (wie bei mir)
     
Thema: Schaltpunkte Grand Cherokee Getriebe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schaltpunkte anpassen wj

Die Seite wird geladen...

Schaltpunkte Grand Cherokee Getriebe - Ähnliche Themen

  1. Getriebe Schaltet den ersten Km schlecht

    Getriebe Schaltet den ersten Km schlecht: Guten Morgen zusammen Hab mal ein Anliegen. Meine Freundin fährt einen Grand Cherokee Wk2 3.0CRD von 5.2013 vorfacelift. Hat jetzt ca 260000km auf...
  2. cherokee xj 2.5 td teile

    cherokee xj 2.5 td teile: ich verkaufe fast alle teile aus einen 96er xj 2.5 td. achsen 3.73 250eur/stk vtg 231 250 eur ax-15 getriebe 450 eur tur panellen 100 eur alle 4...
  3. Jeep Grand Wagoneer Restoration

    Jeep Grand Wagoneer Restoration: Hallo Liebe Leute, Ich suche auf diesem Wege Unterstützung bei der schrittweisen Restoration meines 1985er Jeep Grand Wagoneer. ich befinde mich...
  4. 97er TJ: Motor-Ruckeln und -Stottern + Schläge aufs Getriebe

    97er TJ: Motor-Ruckeln und -Stottern + Schläge aufs Getriebe: Hilfe, ich weiß nicht mehr weiter. Seit Jahren die gleichen Symptome: Der Motor meines 97er TJ fängt immer die ersten 100-200 m nach dem...
  5. Hupenschleifring Cherokee XJ

    Hupenschleifring Cherokee XJ: Hallo zusammen, habe folgendes Problem: Mein Hupenschleifring ist zerbröselt, Cherokee XJ Bauj.1990 Ich nehme an, das es das System ist wo der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden