Schaltprobleme bei der Kälte

Diskutiere Schaltprobleme bei der Kälte im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; das ist purer ernst, nichts verarsche! wenn mir ein Teil am Auto Probleme bereitet, die ich mit einfachsten, billigsten Mitteln beseitigen kann,...

  1. #41 GranyI6, 16.01.2009
    GranyI6

    GranyI6 Guest

    das ist purer ernst, nichts verarsche!

    wenn mir ein Teil am Auto Probleme bereitet, die ich mit einfachsten, billigsten Mitteln beseitigen kann, warum dann net.

    Du kannst auch extra ne Standheizung einbauen und die Düsen auf die Manschette halten, aber....

    Also, Thema erledigt, hoffe ich mal.

    Ich kenn auch Leute, die stellen im Auto innen nen Heizlüfter auf und paar Stunden später kommt die Feuerwehr, weil das Auto brennt, so kann man es auch machen. Ist gut für die Wirtschaft. Hat einer bei uns hier vor ca. 12 Jahren gemacht.
     
  2. #42 Thomas K., 16.01.2009
    Thomas K.

    Thomas K. wieder mit Jeep

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Hallo Heiko,

    Ist zwar von meinem BA10/5 ist aber exakt die gleiche Geschichte.
    Hab es extra für dich nochmal zerlegt und Fotografiert:argh
    An den Pfeilen stehen Zahlen. Sind etwas schlecht zu erkennen.
    Nr.1: Gummi
    Nr.2: Haltefeder
    Nr.3: Schalthebel

    Du musst jetzt zwischen die Haltefeder und dem Teil, was ins Getriebe kommt einen schlanken Schraubendreher einschlagen.
    Ich hab das 3-seitig gemacht. Es muß auf jeden Fall ein Luftspalt entstehen.
    Die Feder drückt sich dann in das Gummmi ein.
    Dann ausspannen und mit einem Hammer auf das Gehäuse schlagen (3).
    Anhand der Schlagspuren siehst du, das der Hammer nicht zu klein sein sollte :-)



    [​IMG]


    So sieht es leer aus

    [​IMG]


    Und hier siehst du, warum der Schraubendreher da zwischen muß.
    Rost und Haltenuten. Pfeil = Schlagstelle.

    [​IMG]


    So und jetzt viel Spaß für den Fall, daß du es so machen willst.
    Allein diese Aktion ohne Ein- und Ausbau dauert ca. 2 Minuten.
    Vorausgesetzt, du gehst beherzt zur Sache und bist nicht zu zimperlich.
    Und ja, wieder mal eine Hobelbank. Einen Schraubstock kann ich mir nicht leisten ;-)

    Gruß Thomas

    Edit: Schade, das in diesem Thread wiedermal soviel gelabert wird.
    Ich für meinen Teil hab hier gar keine Lust technische Fragen zu stellen :traurig2
     
  3. #43 Eagle Eye, 16.01.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.576
    Zustimmungen:
    7.797
    Vorname:
    Carsten
    leider läßt sich das nicht abstellen, ohne erneute diskussionen über die grausamkeit der forums-moderatoren herbeizuführen.

    ansonsten erhälst du meine uneingeschränkte zustimmung :daumen


    OT [off]

    danke für die beschreibung. hatte das so auch noch nie gesehen.

    du hattest geschrieben, er soll den "umdrehen".
    eine 180° drehung ??
     
  4. #44 YJUMPER, 16.01.2009
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.476
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Irgendwie hast Du sie nicht mehr alle:verrückt:verrückt:verrückt Und das ist mein voller Ernst:vertrag

    Bis gestern hab ich noch nichts dazu gesagt, dass Du meinen Thread voll laberst, aber irgendwann reicht es wirklich.:keule::keule::keule:
     
  5. #45 YJUMPER, 16.01.2009
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.476
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Thomas, genau das wollte ich wissen:vertrag:daumen:daumen:daumen

    Vielen Dank für die ausführliche Bebilderung:vertrag:daumen
     
  6. #46 Thomas K., 16.01.2009
    Thomas K.

    Thomas K. wieder mit Jeep

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thomas
    Ja. 180° drehen. Dann ist der Schalthebel ca. 5 cm weiter vorn.

    :ciao
     
  7. #47 YJUMPER, 16.01.2009
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.476
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Und so werde ich es auch tun, vielen Dank noch mal an Dich:vertrag:daumen:daumen
     
  8. #48 trudelpups, 16.01.2009
    trudelpups

    trudelpups Vielen Dank für nichts !

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    6.908
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Arnd
    :huch einfach und effektiv :daumen
    Da wär ich nicht drauf gekommen.Bravo Thomas .
     
Thema:

Schaltprobleme bei der Kälte