Rubicon vs V6 Pentastar

Diskutiere Rubicon vs V6 Pentastar im JEEP Wrangler/Unlimited JK Forum im Bereich Wrangler; Hallo Jeepler, Für welchen kurzen JK würdet ihr euch entscheiden ? Einsatz Gebiet wäre unter andern Offroad Park , Offroad Touren innerhalb...

  1. Arogno

    Arogno Newbie

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Wolfgang
    Hallo Jeepler,

    Für welchen kurzen JK würdet ihr euch entscheiden ? Einsatz Gebiet wäre unter andern Offroad Park , Offroad Touren innerhalb Europas ,Alltag weniger, würde als Zweitwagen dienen.

    Klar liegt der Vorteil des Rubicon im Gelände. Würde sich ein Umbau des V6 überhaupt lohnen was würdet ihr machen , oder liege ich da total falsch ?

    lg Wolfgang
     
  2. #2 simplydynamic, 15.02.2014
    simplydynamic

    simplydynamic Master

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Michael
    Was ist mit nem Pentastar Rubicon importieren ?
    Meiner Meinung nach ne gute aber teure Option.
    Wobei der Diesel, als Automatik im Gelände schon sehr gut ist.
    Nur nicht als Daily Driver bei wenig km oder Stadt.
     
  3. #3 merlin.69, 15.02.2014
    merlin.69

    merlin.69 Master

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Marko
    x2

    Ein Umbau ist denke ich Quatsch. Alternative, gleich einen umgebauten vom Händler. Bei Mobile stehen da immer einige drin. Alles eine Preisfrage!
     
  4. danix

    danix Jeeper

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Warum muß man einen V6 importieren?
    Der ist doch in Deutschland lt. Jeep Deutschland ganz einfach zu haben.
    Oder gilt das für den Rubicon nicht?
     
  5. #5 Smarty99, 16.02.2014
    Smarty99

    Smarty99 Member

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Einen "europäischen" Rubi mit Pentastar bekommst Du in Österreich. Du zahlst dort den Rubi ohne österreichische MwSt und NoVA, dann lässt Du ihn in Deutschland zu. Zwei Wochen später erhältst Du einen netten Brief von deinem Finanzamt mit der Bitte 19% MwSt zu überweisen. Geht problemlos und ist in der Regel sogar etwas billiger.
     
  6. #6 Wolferl, 16.02.2014
    Wolferl

    Wolferl Newbie

    Dabei seit:
    20.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Wolfgang
    ..in Höchberg (Würzburg)bekommst du Rubicon mit Pentastar!
     
  7. danix

    danix Jeeper

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Ich entnehme Euren Kommentaren, daß es den Sport und Sahara mit Pentastar in Deutschland gibt, den Rubicon aber nicht.
    Was ist denn da Sinn und Zweck dahinter?
     
  8. #8 Smarty99, 16.02.2014
    Smarty99

    Smarty99 Member

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Chris
    Richtig! Weil Fiat meint, dass Deutsche nur Diesel fahren, wenn das Auto etwas mehr braucht.
     
  9. #9 Vagabond, 16.02.2014
    Vagabond

    Vagabond Fly with the Eagle

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    38
    Vorname:
    Pit
    Schon vor der Übernahme durch FIAT, war der Rubi nur mit dem Diesel in Deutschland zu bekommen. Aber es gibt genug Händler, die dier einen Penta-Rubi besorgen.
    Estwas aufwändiger ist es, nach Österreich zu fahren, und dort einen zu kaufen. Du schickst die Österreichischen Papiere der nach Flensburg. Die machen Deutsche draus. Dann gehst zur Zulassung und meldest die Fuhre an.
    Mit deinen brandneuen Nummernschildern gehts du zu deinem Händler in Österreich und holst den Dicken nach Hause.
    2 Wochen später kommt der Brief wegen der MWSt vom Finanzamt.
    Ich hab sowas mit 2 Passat-Kombi aus Frankreich durchgezogen.

    Ach ja: Der Diesel ist im Gelände besser :peggy Hab ich gestern in Saverne wieder gesehen :genau
     
  10. #10 Albatross, 17.02.2014
    Albatross

    Albatross Der mit dem Vogel

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    143
    Vorname:
    Gunnar
    Habe meinen ersten aus Schweden importiert. Da musste ich nur die Papiere hier an der Zulassungsstelle abgeben und postwendend wurde mir Brief und Schein gedruckt. Schilder machen lassen, Auto beim Händer abholen. Mit Quittung der nachgezahlten Märchensteuer in DE bekommst du die im Ausland gezahlte Märchensteuer zurück.
     
  11. #11 Unicorn, 17.02.2014
    Unicorn

    Unicorn Beifahrer

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    5.328
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Willy
    X2 !!!
    Wenn Du ernsthaft "Gelände fahren" willst, braucht es
    Drehmoment und Kraft "von unten heraus" und keine
    Drehzahlorgien !!
    Ausserdem ist nach Umbau mit Fahrwerk und grossen
    Rädern schon der Diesel nicht mehr unter 13-14 Litern
    zu bewegen, ich hab' keine Ahnung, was der 3,6er da
    inhaliert !!
     
  12. Thorty

    Thorty Matt Eagle

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Thorsten
    würde ich so nicht unterschreiben. Ich habe sowohl 'nen 3,8 V6 als auch den 200PS-CRD, und im Gelände finde ich den Benziner angenehmer. Der hat einen viel gleichmäßigeren Drehmomentverlauf als der Turbodiesel und lässt sich jederzeit sauber dosieren. Der Diesel hat naturgemäß kurz über Leerlauf noch nicht den vollen Schub und dann, wenn der Turbo genug Luft schaufelt, kommt die ganze Kraft auf einmal.
    Jedenfalls hat man gerade in der Untersetzung niemals das Gefühl, dass es dem V6 an Kraft mangelt, auch nicht mit 35ern... Onroad macht das höhere Drehmoment des Diesel aber mehr Spaß, zumindest im Vergleich mit dem 3,8er, den Pentastar habe ich leider noch nicht selbst gefahren.
     
  13. #13 Bubbles, 18.02.2014
    Bubbles

    Bubbles Kriecher sind schwer zu Fall zu bringen

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    30.379
    Zustimmungen:
    201
    Vorname:
    Babsi und Herb
    weniger...:tuscheln
     
  14. #14 flusenschorsch, 18.02.2014
    flusenschorsch

    flusenschorsch .

    Dabei seit:
    07.11.2012
    Beiträge:
    8.553
    Zustimmungen:
    196
    Vorname:
    klaus
    er meinte "fahren" - nicht im standgas rollern :tuscheln
     
  15. #15 Bubbles, 18.02.2014
    Bubbles

    Bubbles Kriecher sind schwer zu Fall zu bringen

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    30.379
    Zustimmungen:
    201
    Vorname:
    Babsi und Herb
    auch weniger!
     
  16. jpdio

    jpdio Member

    Dabei seit:
    01.02.2013
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jean-Pascal
    Das plötzliche Einsetzem der Leistung liegt aber zum grossen Teil an der depperten Gaspedalchracteristik vom JK Diesel.

    Gruss JP
     
  17. danix

    danix Jeeper

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Interessant. Das wäre dann der erste Benziner, der weniger verbraucht als ein Diesel. Und das bei höherer Leistung. Respekt.
    Da fragt man sich doch als Dieselfahrer, warum man so hohe Steuern zahlt...
    :grübel
     
  18. #18 Bubbles, 19.02.2014
    Bubbles

    Bubbles Kriecher sind schwer zu Fall zu bringen

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    30.379
    Zustimmungen:
    201
    Vorname:
    Babsi und Herb
    Ich kann Dir gerne User per PN (deren Einverständnis vorausgesetzt)
    nennen, die das bestätigen!

    Aber mal so zum Vergleich für Dich:

    Im Winterbetrieb (Übersetzung 3,21):

    bei konstant 100 km/h Autobahn = 11,5 Ltr (1800 upm)
    bei konstant 120 km/h Autobahn = 12,5 Ltr (2000 upm)
    bei konstant 140 - 150 Autobahn = 13,5 - 14 Ltr
    Landstraßen- und Stadtverkehrmix = 12,5 - 13 Ltr

    täglicher extremer Kurzstreckenverkehr morgens 3 km hin und abends 3 km
    zurück = 15,5 Ltr

    Kurzstrecke, auf der der Benziner nicht warm wird, zieht Sprit wie Hulle!

    Im Sommer immer ca. 1/2 Liter weniger!

    Und warum Du so hohe Steuern bezahlst, mußt Du dann
    beim Finanzamt erfragen....;-)
     
  19. #19 Bubbles, 19.02.2014
    Bubbles

    Bubbles Kriecher sind schwer zu Fall zu bringen

    Dabei seit:
    30.05.2012
    Beiträge:
    30.379
    Zustimmungen:
    201
    Vorname:
    Babsi und Herb
    Wieviele JK-Benziner hast Du denn schon gefahren, Willy?

    Ob ich im Gelände 460 NM (Diesel) und evtl. das Gewicht
    eines JKU oder 347 NM (Benziner kurz) mit erheblich weniger
    Masse, zur Verfügung habe, dürfte für einen Hobby-
    Offroader kaum einen nennenswerte Rolle spielen!

    Anhänger will ich ja mit der Möhre nicht ziehen!

    Dann würden die älteren Benzinerjeeps mit ihren
    296 NM (TJ) ja im Gelände keinen Hang mehr hochkommen!

    Wenn sich Drehzahlorgien zwischen 1000 und 2500 upm
    abspielen - ja, dann ist es eine Drehzahlorgie!
     
  20. danix

    danix Jeeper

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Daniel
    Ich kenne jetzt die Übersetzung meines Serienrubicon Diesel nicht. Aber der Verbrauch ist geringer.
     
Thema:

Rubicon vs V6 Pentastar

Die Seite wird geladen...

Rubicon vs V6 Pentastar - Ähnliche Themen

  1. Jeep Wrangler 4.0 TJ Rubicon Originalzustand Dualtop

    Jeep Wrangler 4.0 TJ Rubicon Originalzustand Dualtop: Werde mich wohl schweren Herzens von meinem Rubicon mit nur 12000km auf der Uhr trennen. Wer Interesse an einem unverbastelten, rostfreien...
  2. 3,5 Zoll Rubicon Super Ride für den 5,9er

    3,5 Zoll Rubicon Super Ride für den 5,9er: Hallo zusammen, Möchte mir die Rubicon Super Ride Short Arm 3,5" auf mein 5,9er drauf machen. Jetzt kommt die eigentliche Frage, bin jetzt etwas...
  3. 3,5" Rubicon SuperRide beim 5,9er

    3,5" Rubicon SuperRide beim 5,9er: Hallo zusammen, Möchte mir die Rubicon Super Ride Short Arm 3,5" auf mein 5,9er drauf machen. Jetzt kommt die eigentliche Frage, bin jetzt etwas...
  4. 17 Zoll Originalfelgen vom JK Rubicon

    17 Zoll Originalfelgen vom JK Rubicon: Hallo zusammen habe einen Satz (5 Stück) Original-17-Zöller abzugeben vom JK Rubicon inlusive Reifendrucksensoren und Bereifung 245/75 R 17 (4x...
  5. XJ Kaufberatung: hohe vs. geringe Laufleistung - was ist besser?

    XJ Kaufberatung: hohe vs. geringe Laufleistung - was ist besser?: Hallo ihr Lieben, ich winke einmal in die Runde. Ich bin seit heute neu im Forum. Langersehnt möchte ich mir nun einen XJ für Fahrten raus in die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden