Preissfrage

Diskutiere Preissfrage im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Hallo den habe ich gerade angeschaut und wollte fragen ob der Preiss OK ist :grübel Danke für Infos. Gruss Stefan Ist ein 2,5 Diesel...

  1. Stefan

    Stefan Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Hallo

    den habe ich gerade angeschaut und wollte fragen ob der Preiss
    OK ist :grübel

    Danke für Infos.

    Gruss Stefan


    Ist ein 2,5 Diesel BJ: 99
    94000 km

    Beschreibung:
    Ein aus erster Hand sehr schöner Geländewagen mit: lückenloses Scheckheft, Servolenkung, Colorverglasung, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, 4xFensterheber elektrisch, 2xAirbag, Rücksitzbank teilbar, Aussenspiegel elektrisch verstellbar, Klimaanlage, Radio/Cassette, Allrad zuschaltbar, AHK, neuwertige Reifen

    Preiss:5600 VHB

    [​IMG]
     
  2. #2 grimaldur, 19.01.2009
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    27
    Vorname:
    Jean-Philippe
    prüfe ob die Zylinderköpfe getauscht worden sind..(alle 4)

    wenn nicht, stell dich darauf ein das die bald fällig sind.
    und rechne 2000 eur reparatur..

    nicht das die zu 100% kapput gehen. aber in fast 70% der fälle geht mind einer zwischen 80tkm und 120tkm über den jordan.. und dann kann man gleich alle 4 tauschen.
     
  3. Stefan

    Stefan Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Ja das mit den Zylinderköpfen habsch auch schon rausbekommen.

    Die bommen dann Risse oder:grübel

    Und wenn ja ,kann man dann noch weiterfahren, oder ist dann der
    ADAC gefragt ?

    Gruss
     
  4. #4 Eagle Eye, 19.01.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.266
    Zustimmungen:
    2.706
    Vorname:
    Carsten
    die von mir gekennzeichneten beschreibungen sind serie.
    soll keine ko kriterium sein. aber evtl. hilft es bei der suche nach einem anderen.

    das entscheidende hat GRIMALDUR schon gesagt.
    das problem sind die köpfe.
    ich vermute mal, sie sind nicht gemacht worden. das hätte sonst in der beschreibung gestanden.
    von daher würde ich die finger noch ein wenig still halten.

    muss es denn ein diesel sein ??

    für ein paar euronen mehr bekommst du einen 4.o l und den bereits auf gas umgerüstet.
     
  5. Stefan

    Stefan Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Servus

    hab mich ma durchs www gelesen :achselzuck

    Also ein Diesel hätte ich schon gerne.
    1. kann ich billiger tanken
    2. Hat der Benziner permanent Allrad (hab ich so nachgelesen):grübel
    3. Is das Problem beim Umrüsten der Tank, da ich die Ladefläche
    komplett brauche.


    Jetzt hab ich mal 1-10 Fragen :pfeiffen

    1. woran erkenne ich beim Kauf ob die Zylinderköpfe kaputt-bzw.
    verzogen sind.
    2. wo kann man die, wenn es nötig sein sollte ,günstig bekommen.
    Reperatur sollten wir hinkriegen :vertrag
    3. Was haltet Ihr von einer Nachlaufpumpe?

    4. Beim Hängerbertieb Ölkühler von Vorteil ?( ich hab noch ein paar hier
    rumliegen)

    5. Gertriebeprobleme soll es auch geben- wenn ja welche :huch


    Schon mal im Vorraus vielen Dank für Infos :ciao

    Gruss Stefan
     
  6. Matze

    Matze Master

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Nur fast richtig... ;-)
    Der Benziner (aber auch nur der mit Automatik) hat noch einen zusätzlichen Allrad-Modus mit offenem Mittel-Diff, sodaß man diesen Modus auch auf festem Untergrund einsetzen kann.
    Die Standard-Betriebsart ist aber auch Hinterradantrieb - nur kannst Du halt den sog. Fulltime-Allrad auch auf der Straße bedenkenlos nutzen.

    Dieses Verteilergetriebe heißt NP242 und ist in den Automatik-Modellen verbaut.
    In den Schalter-Modellen ist das NP231 drin. Das hat diesen Fulltime-Modus nicht, aber es gilt als etwas stabiler...
    Die Diesel sind meines Wissens auch immer Schalter.

    Man kann das VTG aber auch umbauen - sprich: ein NP242 in einen Diesel einbauen. Das haben schon einige gemacht. Man muß nur die richtige Ausführung des VTGs erwischen (Anzahl Splines der Welle).

    :ciao
     
  7. Stefan

    Stefan Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan

    Ich lerne gerade weiter :daumen
     
  8. #8 Eagle Eye, 19.01.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.266
    Zustimmungen:
    2.706
    Vorname:
    Carsten
    zu den köpfen:
    wenn sie getauscht worden, tragen sie ein neueres datum als das baujahr eingeprägt.

    da du nicht wissen kannst, wie der vorbesitzer mit seinem fahrzeug umgegangen ist, ist die wahrscheinlichkeit, dass dir die köpfe bei dieser laufleistung sehr bald um die ohren fliegen sehr hoch.

    GRIM meinte 70%.

    ich allerdings kenne niemanden, dem sie bisher noch nicht gerissen sind.
    schwachstelle wegen fehlender kühlung bzw. wärmeaustausch ist der zylinder, der nah an der spritzwand liegt.

    tausch ist möglich. es gab sogar mal in der bucht rep. sätze.

    evtl. bekommst du einen gebrauchtmotor aus dem chrysler voyager. der soll identisch sein.

    ladefläche ist auch bei gas nutzbar, wenn du auf etwas fläche verzichten würdest.
    es gibt die möglichkeit das ersatzrad im wageninneren (links stehend) gegen einen gastank auszutauschen. ca. 70 l inhalt. das reicht in der regel aus.
     
  9. #9 FloJeep, 19.01.2009
    FloJeep

    FloJeep Member

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Florian
    Jungs - mal ne Frage - ich hab nenn TD Bj. 99 und ich hab da keine teilbare Rücksitzbank, die ist klappbar, ist teilbar hier gemeint das die Sitzfläche auch geklappt wird damit die Lehne mehr oder weniger eben geklappt werden kann?

    Ich mein - mir passt des schon so - aber ich wollts doch mal hier erwähnen, da ja von xxxxx die rede war das er die Fläche bzw. Ladungsraum etc. nutzen will und da dann das ganze evtl. schon ein Thema sein könnte...

    Letztlich kann ich sagen - das Auto ist TOP als Diesel, mir fehlt zwar der direkte Vergleich, aber ich bin sehr zufrieden.. hab meinen noch 3" höher gesetzt, hat den Nachteil das du mit der AHK bisschen Probleme kriegst, hab bis heute keine vernünftige AHK gefunden die beim 3" Lift so eingetragen wird das du Hänger ohne verstellbare Deichsel fahren darfst (wenn da mal einer nenn richtig guten Tipp hat ohne selbstbau? immer her damit - gehört nu aber net zum Thema - sorry, OT)

    Was Gelände etc. angeht kann ich nur sagen, ich finde der Diesel ist durch sein Drehmoment teilweise schon fast im Vorteil... geringe Drehzahl + Untersetzung bei 4L (Schaltart) geht schon echt top...

    Natürlich kein Rennwagen, das Gas ist am Anfang auch ungewohnt da er erst nach 1/4-1/2 Sekunde drauf reagiert, merk das selber so nicht mehr, aber am Anfang fällt es schon auf.. und der Turbo greift erst ab 2.000 touren... muss man halt bissi wissen...

    Man sollte auch die letzten paar KM grad im Sommer nicht zu hochtourig fahren damit der Motor noch einigermaßen runterkühlt... (Problem des rein über Motor betriebenen Lüfters, der nicht ein schaltet um zu kühlen wenn der Motor aus ist)

    Mit hänger hatte ich auch noch keine Probleme (außer dem mit der Höherlegung)

    Auch Rost etc. kann ich nix negatives sagen, allerdings kucken ob das Heck schon recht durchhängt, die Blattfedern sind evtl. schon Plattfedern, ist aber kein Weltuntergang...

    Klimanalage sollte auch regelmäßig gewartet (gefüllt etc.) werden, kostet aber im Service allgemein normal net viel, hilft ihr aber länger zu leben ;-)

    Mehr fällt mir grad net ein ...

    Bin zufrieden (bis auf meine AHK *heul* *gg*)

    Florian
     
  10. #10 Eagle Eye, 19.01.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.266
    Zustimmungen:
    2.706
    Vorname:
    Carsten
    hallo FLORIAN,
    gegen das auto als solches wird wahrscheinlich niemand was sagen.
    ich bin meinen nur kurz dafür aber sehr gerne gefahren.

    wieviele km hast du denn mit deinem bisher runter ??
     
  11. #11 FloJeep, 19.01.2009
    FloJeep

    FloJeep Member

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Florian
    Renn schon bei 140tkm rum... keine weiteren Probs... läuft alles Prima, der Vorbesitzer hat aber mal was am ZK gemacht bzw. machen lassen, ich glaub aber nur die ZKD - hatte die letzten 30tkm aber nichts bemerkt und des war damals schon ne weile her... mehr kann ich dazu leider net sagen... wurde alles vom Händler damals gemacht - war ein Pilot der sich Top um den Wagen gekümmert hat, der hat nich mal die AHK genutzt - Glücksgriff *gg*

    Wollt eh nur bisschen so meine Erfahrung dazu sagen, was mit den Köpfen bei mir mal war oder nicht war kann ich nicht sicher sagen, daher hatte ich des nich weiter erwähnt, hab auch nich dran gedacht vorhin...
     
  12. #12 Eagle Eye, 19.01.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.266
    Zustimmungen:
    2.706
    Vorname:
    Carsten
    als ich meinen gekauft hatte waren die köpfe grade mal 2000 km drin.
    alles in einer werkstatt erledigt worden incl. rechung für alles.

    habe ihn nach ein paar wochen wieder verkauft. der grund war nicht der wagen als solches, sondern weil ich ihn nur zum weiterverkauf gekauft hatte.
    der war so günstig, dass ich nicht dran vorbei konnte.

    ich hatte mich mit diesem problem damals nicht auseinander setzen müssen.

    bis dann DARKSTAR und JEEPER-THOMAS mit ihren köpfen probleme bekommen hatten und ich dank div. foren einiges zu diesem thema gelesen hatte.

    der händler, der den wagen gekauft hatte, nahm ihn auch nur, weil die köpfe gemacht waren.

    der kannte das problem auch
     
  13. Stefan

    Stefan Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Alter Falter Flo :huch

    Das war nu viel input :wurst

    Danke :tanz

    Nu versteh mich bitte nich falsch ,aber das hilft mir im Moment leider nich weiter bei meinen Fragen :achselzuck

    Gruss Stefan
     
  14. #14 FloJeep, 19.01.2009
    FloJeep

    FloJeep Member

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Florian
    Von deinem Zitat her würd ich sagen du hast nur des 2. Posting gesehen (war ne Antwort an Eagle)? da war noch eines auf der 1. Seite (wir haben ja schon 2 *gg*)

    How ever - den Versuch wars wert... :achselzuck
     
  15. Stefan

    Stefan Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Ups

    Das war zu schnell für mich :pfeiffen

    Sorry
     
  16. #16 FloJeep, 19.01.2009
    FloJeep

    FloJeep Member

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Florian
    Dacht ich mir fasst :zwille: gib5

    So - genug OT nu
     
  17. Stefan

    Stefan Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan

    Kann mir das einer beantworten, da ich Morgen noch ma zum Händler fahre
    und dann ma schauen will.

    Danke :tanz
     
  18. #18 Mendrik, 20.01.2009
    Mendrik

    Mendrik fündig geworden

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mark
    ich kenn mich nun wirklich nicht sehr gut mit den Dieseln aus, aber da Du ne schnelle Antwort brauchst sag ich mla was ich bisher gehört hab.

    Der Kopftot kündigt sich eigentlcih gar nicht an, sondern ist igendwann plötzlich da. Gab schon genug die gedacht haben, dass sie durch Kühlmaßnahmen verschont bleiben, aber dann hat es sie plötzlich doch getroffen.

    Achte also vorallem auf das eingeprägte Datum in den Köfpen. Wenn die nciht gewechseltsind, sollte man sie immer als möglicherweise anstehende Ausgabe einplanen.

    Gruß, Mark
     
  19. Stefan

    Stefan Newbie

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Ok Danke :daumen

    Ma schauen Morgen :vertrag
     
  20. #20 Deezel Stink3r, 20.01.2009
    Deezel Stink3r

    Deezel Stink3r Guest

    Hallo Stefan,
    ich fahre einen Diesel, genau dasselbe Baujahr. Allerdings hatte ich vor diesem Forum noch nie etwas von den Problemen gehört.
    Es soll wohl so verlaufen: Bei hohen Kühlwassertemperaturen bilden sich im Zylinderkopf nach dem Abschalten des Motors Dampfblasen, diese beginnen dann als Hot Spot den Zylinderkopf zu malträtieren- es bilden sich Risse, da der Diesel über keinen elektrischen Lüfternachlauf verfügt. (Viskolüfter Motor aus= Lüfter aus)
    Viele bauen Nachlaufpumpen ein und rüsten zusätzlich E-Lüfter nach. Ein Ölkühler ist sicher nicht verkehrt. kühlt aber auch nicht mehr, wenn der Motor aus ist.

    Alles obige habe ich auch bei mir drin. Dazu noch etwas mehr- ich habe die Köpfe bearbeiten lassen. Einen Turbotimer eingesetzt. Kühlmitteladditiv eingefüllt. Lass Dir eins sagen, mir macht es Spaß am Jeep zu arbeiten, es ist mein Hobby und ich kann alles selbst machen da ich das benötigte Werkzeug besitze. Allerdings treibt das auch den Kostenfaktor in die Höhe. Das Kosten-Nutzenverhältnis steht in keiner Relation. Hast Du die Ausdauer Dich damit zu beschäftigen, dann belohne Dich mit einem Verbrauch von 9 Litern Diesel. Alle Ersatzteile für den Diesel sind gnadenlos teuer. Willst Du Spaß ohne Ende, dann nimm den Benziner, der ist verlässlicher und pflegeleichter. Der Preis ist der normale Händler EK.
    Gruß Michael
     
Thema:

Preissfrage

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden