Poltern auf Vorderachse bei Bodenwellen

Diskutiere Poltern auf Vorderachse bei Bodenwellen im JEEP Grand Cherokee WH + XK (Commander) Forum im Bereich Grand Cherokee; Hallo Jeepers, Seit ich in den Hemi habe, macht er mir Probleme. Ich habe bei Fahren über Bodenwellen oder Unebenheiten ein Poltern im Bereich...

  1. #1 Jeepbirdy, 14.11.2015
    Jeepbirdy

    Jeepbirdy Smart im Ansaugtrakt..

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Rainer
    Hallo Jeepers,
    Seit ich in den Hemi habe, macht er mir Probleme. Ich habe bei Fahren über Bodenwellen oder Unebenheiten ein Poltern im Bereich vorne:traurig2 Habe jetzt bei der Werkstatt meiner Wahl alles durchchecken lassen, raus kam erstmal das angeblich die Axialstange also Spurstange der Lenkung links Spiel hatte. Darauf hin kaufte ich zweie neue Spurstangen, zwei neue Spurstangenköpfe und zwei neue Traggelenke. Die Teile wurden alle verbaut mit Neuer Vermessung und Einstellung der Spur. Resultat: Problem immer noch da. Wenn der Motor aus ist und ich das Lenkrad ruckartig hin und her bewege hört man im Bereich linker Spurstange ein Klackern. Das heißt wohl das dort etwas ausgeschlagen ist. Der Schrauber meiner Wahl zeigte mir, dass wenn ich die Spurstange anfasse und etwas Druck ausübe wenn er sogleich das Lenkrad bewgt das Klackern weg ist! Seine Diagnose lautet: Lenkgetriebe etwas ausgeschlagen:nachdenklich - aber gibt es sowas? Kann ein Lenkgetriebe ausgeschlagen sein ohne Ölverlust und ohne Probleme beim lenken? denn das tut er gut. Und kann das Poltern daher kommen? Die Stoßdämpfer und die Querlenker sind in Ordnung. Falls es wirklich das Lenkgetriebe ist, weil es etwas Klackern tut, würde ich gerne von Euch bitte eine Meinung haben ob ich ein neues brauche, ob es repariert werden kann, ob jemand Erfahrung hat was so ein Lenkgetriebe kostet und ob jemand einen kennt der so etwas günstig verkauft. Hätte da mal an gebrauchtteil oder überholten gedacht. So jetzt habt ihr mein Roman gelesen, hoffe auf eure Meinungen und Rat.
    Grüße
    Birdy
     
  2. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    205
    Vorname:
    tom
    Mein verdacht währen erstmal die koppelstangen gewesen. Wurden die denn auch getauscht??
     
  3. #3 manowar, 14.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2015
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    11
    Vorname:
    kay
    Bei meinem SRT waren die Lager die das Diff halten etwas ausgeschlagen.
    Diese verursachten ein Poltern und Schlagen bei Unebenheiten und beim Lenken.
    Es sind zwei,rechts und links jeweils und eins vorne.
    Diese Lager haben schon einige meiner Bekannten wechseln müssen,alles SRT
    Fahrer.

    Gruss Kay
     
  4. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.718
    Zustimmungen:
    1.578
    Vorname:
    Norman
    Hi Rainer,

    wieviel kms hat die Kiste gefahren ? Die Lenkgetriebe ist eine zeimlich robust Teile.

    Hat er eine aufschlag bekommen? Off-Road gefahren oder über eine höhe Bordstein ?

    Radlager / Antriebswelle geprüft?

    Erneuert Lenkgetriebe rund die 260 Euronies, neu ca 400-500 oder fragt die Luc@jeep-parts.nl

    www.jeep-parts.nl
     
  5. #5 Jeepbirdy, 14.11.2015
    Jeepbirdy

    Jeepbirdy Smart im Ansaugtrakt..

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Rainer
    Die waren noch gut, keine Anzeichen.
     
  6. #6 Jeepbirdy, 14.11.2015
    Jeepbirdy

    Jeepbirdy Smart im Ansaugtrakt..

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Rainer
    Hallo Kay,

    Wie hoch ist der Aufwand die Lager zu wechseln und gibt es Anzeichen bzw. eine Möglichkeit das vorher irgendwie zu testen?

    Bin ja Dein unmittelbarer Nachbar :-)
     
  7. #7 Jeepbirdy, 14.11.2015
    Jeepbirdy

    Jeepbirdy Smart im Ansaugtrakt..

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Rainer
    Hi! Danke für den Tipp! Radlager sind Top, vielleicht wirklich die Lager vom Diff. Falls es das Lenkgetriebe ist dann kaufe ich eins im Austausch. Der Hemi ist von 2006 und hat echte 130tKM auf der Uhr. Kein Gelände und kein Zugfahrzeug.
     
  8. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    205
    Vorname:
    tom
    Jeepbirdy, ich kann dir nur sagen bei meinem hemi waren es die koppelstangen. Optisch sahen die noch perfekt aus. Der austausch hat nicht mal 100€ gekostet und war in 30 min erledigt.
     
  9. det65

    det65 Master

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    51
    Vorname:
    Detlef
    Ich hatte das gleiche, aber ein Monteur kann nicht feststellen das die Querlenker unter Ordnung sind, die sind so stramm da bewegt man nichts mit der Brechstange! Die großen Stabigummis, und die Querlenker sind Schwachstellen. Dann kommen noch die Domlager und die Dämpfer in Betracht. In meiner langen Schrauberzeit hab ich noch kein Lenkgetriebe gesehen was Poltern verursacht!
     
  10. #10 Jeepbirdy, 14.11.2015
    Jeepbirdy

    Jeepbirdy Smart im Ansaugtrakt..

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Rainer
    Ok. Koppelstangen, sollte ich die auch noch wechseln. Ist total nervend da den Übeltäter auszumachen.. Jedenfalls hört man es minimal Klackern im Bereich der Spurstange und dem Lenkgetriebe wenn der Motor aus ist und am Lenkrad kurze Lenkbewegungen macht.
     
  11. det65

    det65 Master

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    51
    Vorname:
    Detlef
    Du tapst eigentlich völlig im Dunkeln.Wenn du so weitermachst wirst du unnötig Geld ausgeben, fahre in eine Werkstatt oder zur Dekra auf die Rüttelplatte, kostet dich einen Zehner aber du bist schlauer. Vergiss mal das Lenkgetriebe, wenn der Motor steht und das Lenkgetriebe nicht unter Öldruck steht kann es Geräusche machen....
     
  12. #12 Jeepbirdy, 15.11.2015
    Jeepbirdy

    Jeepbirdy Smart im Ansaugtrakt..

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Rainer
    Ich habe eine Vollabnahme beim TÜV gemacht. Da wurde alles durcgecheckt und durchgerüttelt. Nichts gefunden. Ich werde jetzt noch die Koppelstangen machen und die zwei Stabigummis. Wenn es dann noch poltert kann es ja nur noch das Lenkgetriebe sein..
     
  13. det65

    det65 Master

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    51
    Vorname:
    Detlef
    Hast du gelesen was ich geschrieben habe?? Domlager, Stoßdämpfer, vergiss dein Lenkgetriebe, aber wenn du viel Geld ausgeben möchtest.... bitte.
     
  14. #14 manowar, 15.11.2015
    manowar

    manowar Master

    Dabei seit:
    20.01.2011
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    11
    Vorname:
    kay
    oder die Lager die ich dir genannt habe,das vordere geht recht leicht raus,die beiden seitlichen sind nicht so toll,geht aber auch.

    original Teilenummern.
    52089516AB 2mal ca 40euro
    52114354AA 1mal ca 70euro

    Die 500euro fürs Lenkgetriebe kannst dann immer noch ausgeben:-)
    Ich glaub aber auch nicht das es defekt ist.
     
  15. #15 Jeepbirdy, 15.11.2015
    Jeepbirdy

    Jeepbirdy Smart im Ansaugtrakt..

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Rainer
    schauen wir mal.. Habe mir gerade 2 Koppelstangen von Moog bestellt und die 2 dicken Stabigummis von Raybestos. Melde mich wieder wenn die Teile verbaut sind. @MO bitte schau mal nach dem Link für das nachstellen am Lenkgetriebe. Danke!
     
  16. #16 Jeepbirdy, 15.11.2015
    Jeepbirdy

    Jeepbirdy Smart im Ansaugtrakt..

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Rainer
    Stoßdämpfer sind vor 2 Jahren neu, Domlager sehen gut aus und haben keine Verschleissanzeige. Ich will am liebsten gar kein Geld mehr ausgeben.. Ich verbauen jetzt erstmal die Koppelstangen und dann sehen wir weiter.[emoji6]
     
  17. #17 Jeepbirdy, 15.11.2015
    Jeepbirdy

    Jeepbirdy Smart im Ansaugtrakt..

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Rainer
    Supi, werde berichten [emoji2]
     
  18. #18 Morphine, 16.11.2015
    Morphine

    Morphine Master

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    133
    Vorname:
    Andreas
  19. #19 Morphine, 16.11.2015
    Morphine

    Morphine Master

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    133
    Vorname:
    Andreas
    500 fürs Lenkgetriebe :-)

    1800 im austausch das dann auch wirklich überholt ist ...

    Im Übrigen passt auch das Lenkgetriebe vom 300 C :ciao
     
  20. #20 Morphine, 16.11.2015
    Morphine

    Morphine Master

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    133
    Vorname:
    Andreas
    Mit deinen Stabigummis solltest du genau schauen,es gibt 33 mm und 34 mm von Rayebstos.

    Der WH verzeit dir den mm nicht !!!

    Und Gummis würde ich immer Original nehmen,130tkm gehalten,das kann nicht so schlecht sein ;-)
     
Thema: Poltern auf Vorderachse bei Bodenwellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep grand cherokee srt Fahrwerk poltert

    ,
  2. klackern achse grand cherokee srt

    ,
  3. jeep grand cherokee wh vorderachse geräusche

    ,
  4. jeep tj poltern,
  5. grand cherokee wj poltert,
  6. jeep forum wh vorderachse,
  7. poltern durch verbogene spurstange ,
  8. jeep grand cherokee vorderachse geräusche,
  9. grand cherokee wh poltern,
  10. grand cherokee zj vorderachse poltert,
  11. schlaen bei kurzer lenkbewegung,
  12. radaufhängung grand cherokee poltert an vorderachse,
  13. Jeep Grand Cherokee WH Querlenkerbuchsen wechseln