Ölwechsel beim VTG

Diskutiere Ölwechsel beim VTG im JEEP Wrangler TJ Forum im Bereich Wrangler; Hi TJeeper, das Verteilergetriebe ist beim TJ durch eine Wanne geschützt, die nicht nur mit dem Rahmen verbunden ist, sondern auch am...

  1. #1 McManni, 31.08.2009
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Manfred
    Hi TJeeper,

    das Verteilergetriebe ist beim TJ durch eine Wanne geschützt,
    die nicht nur mit dem Rahmen verbunden ist, sondern auch am
    Getriebe befestigt zu sein scheint. Wenn ich zum Ölwechsel die
    Schutzwanne abbaue, damit mir nicht die ganze Sauce in die
    Wanne läuft, löse ich dann auch gleichzeitig die Getriebeauf-
    hängung?

    :ciao Manni
     
  2. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    17
    Vorname:
    Peter
    ja, genau so ist es, einfach vorne mit einem Wagenheber unterstützen, dann passt das schon. Oder einfach damit leben, daß ein bisschen Öl über die Wanne läuft und anschließend wieder abputzen.
     
  3. AndiXJ

    AndiXJ With six angry squirrels

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Andi
    ...und wenn wir schon dabei sind: Weiß jemand zuuuuuuuufällig die genaue Bezeichnung des Öls und wieviel in etwa da reingehen beim 6-Gang Schalter?
     
  4. #4 McManni, 31.08.2009
    McManni

    McManni Administrator

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.600
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Manfred
    Danke für die Info, Peter.

    Ins 5-Gang-Getriebe (AX5) sollen ca. 3,5 Liter 75W90, wenn Dir das hilft, Andy.

    :ciao Manni
     
  5. #5 Eagle Eye, 31.08.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.408
    Zustimmungen:
    7.504
    Vorname:
    Carsten
    eher HINTEN abstützen.
    vorne wird es eh durch motor
    an deren aufhängung gehalten.

    in fahrtrichtung HINTER der getriebeschutzplatte
    am KW-ausgang kannst du es problemlos abstützen
    und halten.

    dann die platte abnehmen und somit freien zugang verschaffen.

    wenn du grad dabei bist, auch mal den schmiernippel
    der vorderen kardanwelle mit öl versorgen.
    also das KG am VTG
    (da kommt man sonst so blöd ran)
     
  6. #6 Cee Jay, 01.12.2009
    Cee Jay

    Cee Jay Member

    Dabei seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Dean
    Howdy friends .. ist die Konstruktion beim CJ7 ähnlich, also dass der Getriebehalter am Getriebeschutz festgeschraubt ist? :suzie

    Wollte heut abend das Öl im Schalt- und Verteilergetriebe wechseln .. und evtl. müsst ich dann mit nem 2. Mann in die Grube ;-)
    Hat jedes der beiden Getriebe einen Öl-Einfüllstutzen und eine Ablassschraube? :grübel
     
  7. #7 Intruder66, 04.12.2009
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo Dean,
    beim CJ ist normal die Getriebe platte nur an der Quersterbe verschraubt die das Getriebe hält. Sind entweder 2 oder 4 Schrauben in der mitte der Strebe, wenn du links & rechts am Rahmen losschrauben mußt, hängt da dann auch das Getriebe mit drann.
    Frage 2: Ja Schhaltgetriebe und auch Verteillergetriebe haben jeweils eigene Einfüll und Ablasschraube für das Öl. Gruß Mario
     
  8. #8 Cee Jay, 04.12.2009
    Cee Jay

    Cee Jay Member

    Dabei seit:
    20.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Dean
    Yehaaw Mario,

    genau so wars .. musste aber die Getriebehalterung nicht lösen um das Öl aus den beiden Getrieben abzulassen .. beim Einfüllen auch kein Problem .. :daumen
     
Thema:

Ölwechsel beim VTG