Ölverlust ?

Diskutiere Ölverlust ? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Ich habe heute mal wieder unter dem ZJ gelegen und erschreckt eine neue Ölspur entdeckt. Naja, so neu ist die eigentlich gar nicht, aber ich...

  1. #1 jeeptom, 10.09.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Ich habe heute mal wieder unter dem ZJ gelegen und erschreckt eine neue Ölspur entdeckt.
    Naja, so neu ist die eigentlich gar nicht, aber ich dachte mit dem kürzlichen Wechsel der Ventildeckeldichtungen wäre das Thema erledigt. Eine ölige und schmierige Flüssigkeit sammelt sich an den Ölleitungen vom Getriebe zum Kühler. Auch ist eine alte und teilweise verkrustete Spur von Oben auf der vorderen rechten Motorseite zu erkennen.
    Ich habe vor einer Woche die Getriebeleitungen sauber gewischt und heute waren da wieder frische Spuren.


    20220910_163831.jpg

    Von oben sieht man in dem Bereich keine Undichtigkeit.

    20220910_164008.jpg

    Nur rund um den Thermostatstutzen ist eine ähnliche Verkrustung erkennbar.

    20220910_164145.jpg

    Aber bei der Gelegenheit ist mir eine neue Kühlwasser Leckage aufgefallen.
    Das ist die Verbindung zur Standheizung. Den Schlauch und den Verbinder incl. Schellen mache ich am Montag neu.

    20220910_164205.jpg


    Aber ob das die Ursache ist ?
    Hoffentlich keine Kopfdichtung.
     
    XJ_ens gefällt das.
  2. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    24.989
    Zustimmungen:
    4.974
    Vorname:
    j.
    Kopfdichtung ist gar nicht so schlimm
     
  3. #3 jeeptom, 11.09.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    æznt :huch
     
    XJ_ens, Eagle Eye und QZ110 gefällt das.
  4. #4 RubbelDieKatz, 17.10.2022
    RubbelDieKatz

    RubbelDieKatz Master Joda

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    16
    Ist es denn Öl oder Kühlwasser?
    Die Kopfdichtung ist eher unwahrscheinlich - die wird nicht mit Öldruck beaufschlagt. Da läuft nur das in den Ventiltrieb beförderte Öl zurück.

    Ansonsten gibt es auch Kontrastmittel, welches bei solch schwierigen Öl/-und Kühlwasserleckagen gute Erfolge garantiert.
     
  5. #5 jeeptom, 21.10.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Ich habe mich heute nochmal unter den Motor gelegt.
    An den oben beschriebenen Stellen gibt es keine erneute Tropfenbildung.
    Ich muss das mal irgendwie richtig Sauber machen.

    Nur an der Getriebeglocke hängen ein paar einsame Tröpfchen unbekannter Herkunft.

    20221021_170928.jpg 20221021_170944.jpg 20221021_171023.jpg


    20221021_170917.jpg
     
  6. #6 jeeptom, 06.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Nach der Reinigung bleibt bisher alles sauber.

    20221029_154751.jpg
     
    XJ_ens gefällt das.
  7. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    24.989
    Zustimmungen:
    4.974
    Vorname:
    j.
    Dann ist schon alles ausgelaufen
     
  8. #8 jeeptom, 07.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    aber auch schon wieder aufgefüllt. :pfeiffen
     
  9. #9 Eugen01, 21.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Ich habe auch seit ein paar Tagen Ölverlust gemerkt, es hängte ein Tropfen an der Ölablassschraube runter. Man sieht aber, dass das Öl von oben kommen würde, die Spur zieht sich Richtung Zündverteiler.
    Ich habe mir heute den Öl Verlust Stop Pro Line von Liqui Moly bestellt, würde mit dem mal probieren, bevor es an die Reparatur geht.
    Würde das frisch ausgefüllte Öl nach ca. 1000 km wieder ablassen (es war die milde Spülung), da es jetzt (nach 250 km) schon richtig schwarz ist.
     
  10. #10 jeeptom, 21.11.2022
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    1.962
    Vorname:
    Tom
    Mit solchen Wundermittel wie Ölstop o.ä. wäre ich Vorsichtig.
    Das Zeug kann nicht unterscheiden ob das kleine Loch ein Leck oder eine gewollte Bohrung ist.
    Oft wird dann später der Aufwand größer und teurer,
    denn es heilt ja nicht die Ursache sondern verschleiert nur die auffälligen Symptome.
     
  11. #11 Eugen01, 21.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2022
    Eugen01

    Eugen01 Member

    Dabei seit:
    22.10.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Vorname:
    Jewgeni
    Hier kann ich Dir leider nicht zustimmen. Ich habe zwar mit dem Ölstop keine Erfahrungen, laut Beschreibung soll das Zeug aber nichts verstopfen, sondern die Gummi- und Kunststoffdichtungen weicher machen (aufquellen) und somit die Abdichtung verschaffen.
    Ich habe vor 3 Jahren ein Auto mit Kühlwaserverlust an der Kopfdichtung nach außen gehabt. Der Verlust war so extrem, dass der Ausgleichbehälter nach ca. 20 km Fahrt leer war. Ich habe da so ein Kühlwasserstop von Liqui Moly eingefüllt und die nächsten 2 Jahre musste ich ca. 100 ml alle 2 Monate nachfüllen.
    Es ist keine Werbung, es hat mir aber eine kostenspielige Reparatur gespart.
     
Thema:

Ölverlust ?