Ölkohle entfernen

Diskutiere Ölkohle entfernen im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo, habe heute mal die Ventilhaube von meinen YJ (4,0 Bj.91) runter gehabt. In sehr erschrocken. Da ist jede Menge Öhlkohle abgelagert....

  1. #1 prehmium, 02.08.2015
    prehmium

    prehmium Master

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Thomas
    Hallo,

    habe heute mal die Ventilhaube von meinen YJ (4,0 Bj.91) runter gehabt.

    In sehr erschrocken. Da ist jede Menge Öhlkohle abgelagert. Wahrscheinlich nicht nur dort.

    Wie kriegt man die wieder raus aus dem Motor. Gibt es gute Mittelchen?


    Gruß prehmium
     
  2. #2 prehmium, 02.08.2015
    prehmium

    prehmium Master

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Thomas
    Eigentlich ist die Frage, muss man das entfernen?
     
  3. #3 Haraldshotwheel, 02.08.2015
    Haraldshotwheel

    Haraldshotwheel Jeeper

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Harald
    Hi, na ja. aber wenn du auf Vollsynthetisches Öl umsteigst geht es langsam weg und es kommt kein neues dazu.

    Aber Vorsicht, das Öl sollte nach 1000 Km erneuert werden, es reinigt sehr gut!! und keine Drehzahl Orgien.

    Gruß Harald
     
  4. #4 der Öli, 03.08.2015
    der Öli

    der Öli Tröööt Zäcke

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    13.927
    Zustimmungen:
    819
    Vorname:
    Daniel
  5. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Peter

    Vollsynth. Öl (am besten 0W-irgendwas??) beim 4.0 ist eine der dümmeren Ideen, sorry. Der sifft dann aus allen Löchern.
     
  6. #6 Haraldshotwheel, 04.08.2015
    Haraldshotwheel

    Haraldshotwheel Jeeper

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Harald

    Naja das war nicht die Frage:peggy
    Aber es gibt bessere Gründe das nicht zu tun.
    Streng dich doch mal etwas an:genau

    Gruß Harald
     
  7. #7 Unicorn, 04.08.2015
    Unicorn

    Unicorn Beifahrer

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    5.328
    Zustimmungen:
    26
    Vorname:
    Willy
    Ich habe mehrere Jahre in einer amerikanischen Werkstatt gearbeitet
    und dort gaaaanz viele Motorspülungen gemacht !
    Je nach Ölfüllmenge 1/2 bis 1 Liter Diesel einfüllen und im Standgas
    warmlaufen lassen, dabei immer Öldruckanzeige oder Leuchte im
    Blick behalten, die Suppe ablassen und färtsch !!!

    Hat immer wunderbar funktioniert !

    Vollsynth. Öl wäscht auch Rückstände aus der Zylinderwandung,
    kann zu Kompressionsverlust und Ölverbrennung führen !
     
  8. #8 Schmutzfuß, 04.08.2015
    Schmutzfuß

    Schmutzfuß Jeeper

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    74
    Vorname:
    Manny
    Wenn du im Kopfdeckel ordentlich Ölschlamm hast, wird der Rest und auch die Ölwanne nicht besser aussehen.

    Schau mal in meinem Tread "Das wird hart" nach, da habe ich Bilder wie es in meinem aussah, und auch wie ich es entfernt habe.
     
  9. #9 prehmium, 04.08.2015
    prehmium

    prehmium Master

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Thomas
    OK, viele Meinungen!

    Hab mich entschlossen erstmal garnix ausser häufigen Ölwechseln zu machen.

    Hat auch ein Motorenbauer meines Vertrauens so empfohlen. Der meinte die gelösten Patikel könnten sich in Ölkanäle setzen und dann durchaus zum Lagerschaden führen.

    Der Motor kriegt nun alle 2-3000 nen Ölwechsel und dann werden wir sehen.


    Danke trotzdem für die Tips


    Gruß prehmium
     
  10. #10 Schmutzfuß, 09.08.2015
    Schmutzfuß

    Schmutzfuß Jeeper

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    74
    Vorname:
    Manny
    Genau aus dem Grund habe ich alles so weit möglich mechanisch und mit Benzin entfernt.
    Die Brocken findet man da, wo der Motor am tiefsten ist.
    z.B. in der Ölwanne. Das liegt an der Schwerkraft....:pfeiffen

    Und da, wo der Motor am heißesten wird, weil es dort backe backe Ölkuchen macht.
    Beides ist ohne großen Aufwand zu reinigen.
    Aber wnn du den Dreck lieber im Kreislauf haben willst......mal sehen ob es gut geht.
     
Thema: Ölkohle entfernen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ölkohle entfernen

Die Seite wird geladen...

Ölkohle entfernen - Ähnliche Themen

  1. Batterieträger 2.7. CRD entfernen?

    Batterieträger 2.7. CRD entfernen?: Moin zusammen, Ich denke, dass mein Lenkgetriebe defekt ist. Versuche gerade an dieses ranzukommen. Aber ich scheitere daran, den Batterieträger...
  2. Sitzbezüge entfernen, nur wie?

    Sitzbezüge entfernen, nur wie?: Hallöchen zusammen, es ist zwar noch nicht Frühling, also passt der Frühjahrsputz net ganz. Aber ich habe mir einen gebrauchten Wrangler gekauft...
  3. Entfernen der hinteren Spritzlappen

    Entfernen der hinteren Spritzlappen: Hallo, die Stoßstange vorne habe ich bereits vom EU-Plastik befreit, jetzt steht die Hinterachse an. Ich möchte die angeschraubten Spritzlappen...
  4. rockwell an ZJ entfernen

    rockwell an ZJ entfernen: Am ZJ meiner Mutter fängt diese blöde funk-wegfahrsperre an zu spinnen. kann mir jemand sagen wie ich das ding komplet deaktiviere. (98er ZJ 2,5...
  5. Vapor Canister entfernen

    Vapor Canister entfernen: Guten Abend liebe Community, Ich habe mal ne Newbie Frage. Vorne links am Auto befindet sich ja der Vapor Canister. Um ehrlich zu sein habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden