Ölaustritt am Achsrohr

Diskutiere Ölaustritt am Achsrohr im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Nach dem tollen Wochenende in SOD sabbert nun Öl aus dem vorderen Achsrohr. Wie es aussieht, ist die Dichtung hinüber und sollte wohl...

  1. #1 BC-KC 4000, 03.10.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Nach dem tollen Wochenende in SOD sabbert nun Öl aus dem vorderen Achsrohr.

    Wie es aussieht, ist die Dichtung hinüber und sollte wohl schnellstens gemacht werden.

    Nun hab ich mal im www gestöbert und bin auf diesen Artikel gestoßen.

    Was haltet Ihr davon?

    Ist das Teil sein Geld wert oder soll ich nur wieder "stinknormale" Dichtungen einbauen?

    Im voraus mal schon ein dickes :danke für Eure Meinungen.
     
  2. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    :genau

    Die dinger sind sicher ihr geld wert, passen leider bei mir nicht.

    Die D30 hat ja "nur" am diff gehäuse dichtungen(simmerringe), dh das ganze achsrohr ist voll mit Modder.:huch

    Diese teile dichten direkt an der radnabe ab, somit ist schonmal kein modder mehr im achsrohr :daumen

    Um eine neue dichtung am diff wirste nicht rumkommen, und wenn die achsen dan eh schon draussen sind... Ich würd sie mit einbauen.

    :ciao
     
  3. #3 WhiteEagle, 03.10.2008
    WhiteEagle

    WhiteEagle Siggi

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siggi
    Die Teile sind ok - aber die normalen Dichtungen am Differenzial brauchst glaub ich trotzdem.
     
  4. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Richtig, die sind Zusätzlich zu den innerren dichtungen, nicht stattdessen...
     
  5. #5 BC-KC 4000, 03.10.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Ah ja, Danke Euch.

    Nun die Frage, wie lange kann ich denn so wie es jetzt ist noch fahren?

    Eine Lieferung aus den Staaten braucht ja auch seine Zeit.

    Tja und der XJ ist mein einziges Gefährt :monk.

    Nachtrag: Hat eventuell jemand ne Adresse aus Deutschland der solche Teile vertreibt???
     
  6. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Tja, wenn Du immer schön nachkippst... ne ganze weile :D

    :nachdenklich .... In D... würde mir nur der Jockel einfallen....:huch
     
  7. #7 BC-KC 4000, 03.10.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Gut, jetzt kann aber doch rein theoretisch Dreck ins Diff kommen und mein Öl verschmutzen was ja nicht sonderlich bekömmlich fürs Diff sein soll.

    Oder seh ich das zu eng :nachdenklich.
     
  8. #8 WhiteEagle, 03.10.2008
    WhiteEagle

    WhiteEagle Siggi

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siggi
    Solange Öl rausläuft kann kein Dreck rein
     
  9. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Theoretisch schon, da aber das öl ausläuft kann nix hineinlaufen.
    Sicher wird sich der ein oder andere sand oder Modder korn hinein verirren die sind aber in der regel so klein und "weich" das sie folgenlos zermahlen werden.

    Das soll natürlich jetzt nicht heissen das so unendlich lange gefahren werden kann, aber ein paar tage geht das schon gut...wobei ein paar tage sehr dehnbar sind....:pfeiffen


    Übrigens lässt sich ein undichtes Diff mit feinen sägespänen abdichten (reinfüllen) ....sollte aber nur die absolute notlösung irgendwo im outback sein....

    :ciao
     
  10. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Ach ... aus eigener erfahrung kann ich sagen das bestellungen bei 4WD.com nach max einer woche bei mir zuhause waren !!
     
  11. #11 BC-KC 4000, 03.10.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Ok, dann werd ich eben die nächste Zeit, solange bis alles repariert ist, Geländeausflüge vermeiden. (Jetzt wo ich endlich ne offizielle Genehmigung für ne Kiesgrube habe :monk.)


    Und der ARB in der Vorderachse kann auch nichts passieren?
     
  12. #12 BC-KC 4000, 03.10.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Na das baut auf :daumen
     
  13. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    Die innerreien eines Diff bestehen alle aus min oberflächen gehärteten Stählen.


    Solange das sich um "nur ein bischen" feinkörnigem sand oä handelt sollte das überhaubt kein problem sein.
    Kritisch wirds wen das öl eine "sandige brühe" ist.... dann haste eindeutig zu lang gewartet

    Das einzig empfindliche an der ARB sind ja bekandlich die dichtungs O-Ringe... ich weiss grad nicht in wie weit die "offen" sind... die mögen aber sicher keinen sand....
     
  14. #14 Lohrengel, 03.10.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    ruf doch will an, dann hast die teile am montag so wie ich ihn kenne. ich hab leider nur welche für die D35 liegen, sonst hätt ich sie dir schicken können.
     
  15. #15 BC-KC 4000, 03.10.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest

    Wie, der Will hat diese Axle Tube Seals??

    Ich hab im Shop nichts dergleichen gefunden.

    Aber anrufen könnt ich morgen mal :genau.

    :danke
     
  16. #16 Lohrengel, 03.10.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    frag ihn auf jeden Fall mal. Er ist doch nen Organisationstalent... Er hat auch nicht alles im Shop gelistet, besorgt aber fast alles...
     
  17. #17 YJUMPER, 03.10.2008
    YJUMPER

    YJUMPER Irgendwann ist es wieder Zeit...

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    5.476
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Heiko
    Im Gegensatz zu anderen :vertrag:daumen:daumen:daumen




    Die sich dann nicht melden oder einen verarschen:vertrag:nö
     
  18. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    :huch Z.b. ?? gern auch per pn
     
  19. #19 BC-KC 4000, 04.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.10.2008
    BC-KC 4000

    BC-KC 4000 Guest


    So, hatte eben mit Will telefoniert und siehe da, er hat die Teile nicht mehr auf Lager. Besorgen kann er mir die Teile innerhalb 1-2 Wochen.
    Da mir das aber zu lange geht, hab ich dankend abgelehnt.

    Der Will ist einfach Spitze, weil er als Händler, (die ja eigentlich immer nur verkaufen wollen), mir nen klasse Tip gegeben hat wie ich diese Achsrohrabdichtung wesentlich günstiger bewerkstelligen kann.

    Ich glaube jeder andere Händler hätte mir die Axle Tube Seals aufs Auge gedrückt um Kohle zu kassieren.

    Mehr dazu, wenns dann passiert.:genau
     
  20. #20 grimaldur, 04.10.2008
    grimaldur

    grimaldur BROTHERHOOD

    Dabei seit:
    10.08.2007
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    40
    Vorname:
    Jean-Philippe
    also die 2 simmeringen wirst du tauschen müssen..

    besorg dir schon mal eine gewindestange und grosse unterlagsscheiben...
    die sind nämlich gepresst...
    und wenn du die schief reinmachst.. kannsde gleich neue kaufen... (mit hammer reinhauen geht nicht.)

    die axles seals sind klasse..
    habi auch eingebaut wo ich meine simis gemacht habe.
    da sind locker 4KGs sand im rohr drin.. davor schützt es.

    so teuer sind die nicht. 70$ oder so das paar in usa..
    und von usa bis D geht es oft viel schneller als in D selbst..

    ich habe die in meinen XJ drin.. und für den MJ auch schon da liegen.
    müssen immer gut gefettet sein..
    [​IMG]
     
Thema:

Ölaustritt am Achsrohr