Neumitglied / Tipps

Diskutiere Neumitglied / Tipps im JEEP Wrangler TJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo zusammen, erstmal möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin Michel und auf der Suche nach einem Wrangler TJ. Ich bin absoluter Neuling zu...

  1. Michel

    Michel Newbie

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    erstmal möchte ich mich kurz vorstellen.
    Ich bin Michel und auf der Suche nach einem Wrangler TJ. Ich bin absoluter Neuling zu diesem Thema, möchte mir aber endlich einen langersehnten Wunsch erfüllen.
    Ich möchte den Jeep als reines Sommerspaß-Auto fahren und habe diese Anzeige auf mobile entdeckt (s. Anhang, leider darf ich noch keinen Link teilen).
    Vielleicht hat jemand Lust und Zeit und schaut sich die Anzeige mal an ?
    Für mich als Laie klingt das Angebot sehr reizvoll !
    Was meint Ihr, kann mir eventuell jemand einen Tip geben ?

    Danke schonmal für mögliche Antworten und allen einen schönen, sonnigen Sonntag ;-)

    Michel
     

    Anhänge:

  2. #2 Eagle Eye, 29.05.2018
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.894
    Zustimmungen:
    2.391
    Vorname:
    Carsten
    hallo MICHEL,

    stolzer preis.

    aus der ferne ist so etwas nicht zu beurteilen.
    da jeder seine eigene schmerzgrenze hat,
    muss letztendlich jeder seine entscheidung selbst treffen.

    klar, wenn das auto eine richtig abgewohnte bude ist,
    kann man drauf hinweisen. oder wenn sich offensichtliche mängel zeigen.

    aber wenn er gut dasteht, technisch und optisch in gutem zustand ist,
    entscheidet der eigene geldbeutel über die anschaffung.

    mir wäre es zuviel geld für so ein auto.
     
  3. #3 christian73, 02.06.2018
    christian73

    christian73 STIFF-Master

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    31
    Vorname:
    Chris
    moin michel,

    diese anfragen hatten wir ja schon zu maß.... ich kopiere dir mal ein post von mir hier herein, wenn es mal wieder
    um eine 4 o. 6 zylinder diskussion geht:

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    .....leute: es ist ganz klar (wenn man das objektiv sieht), dass der 2,4/2,5 gegen den 4l ne lahme krücke ist..... ich finde das immer affig, wenn versucht wird einen ganz klar schwachen motor gegen den deutlich leistungsstärkeren motor schön zu reden.....daher hab ich damals auch 1,5Jahre gewartet, bis ich den richtigen hatte. hatte damals alles probe gefahren und es war ganz klar: 4l.nach motor-update stehen nun 345Nm und 223Ps an.... da geht was...
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    ich kann dir 100% versichern, dass du mit dem 4-zylinder KEINEN SOMMERSPASS haben wirst. fahre beide motoren mal probe und du weisst was ich meine. am besten vergißt du den 4-zylinder und guckst gleich nach dem "straight-6". am besten einen TJ nach mopf....
    ich hatte gerade anfang mai einen 2,4er vom bekannten gefahren, weil wir ein ungewönliches geräusch versucht haben zu lokalisieren (war dann die spannrolle). der 4-zylinder ist echt grausam...., ist meine meinung, bevor jetzt alle 4-zylinder-fahrer hier aufschreien..... ;-)

    gruss,

    chris
     
  4. #4 Nordsee, 18.06.2018
    Nordsee

    Nordsee Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Frank
    Hallo Michel,

    ich finde es immer gut wenn sich jemand für dieses Auto interessiert.
    Wenn man sich auf die Suche macht und sich dann einem Forum anschließt erwartet man Unterstützung, da sind dann Kommentare wie von christian73 sicherlich nicht hilfreich - ich spreche da aus eigener Erfahrung.
    Kümmern wir uns nun mal sachlich um dieses Auto.
    Da fangen wir natürlich mit den Motoren an.
    Ganz oben, aber nur vom Hubraum, steht der 4.0 mit ca. 180PS uns ca. 295Nm Drehmoment.
    2/3 davon ergeben dann den 2.5 mit ca. 120PS und ca. 190Nm Drehmoment, die Amis haben da wirklich nur 2 Zylinder abgeschnitten.
    Dazwischen gab es seit 2002, mit dem Facelift, noch eine Variante, den 2.4.
    Der 2.4 ist im Gegensatz zudem antiquierten 4.0 und 2.5 ein, selbst aus heutiger Sicht, sehr modernes Triebwerk und liegt mit seinen Leistungsdaten zwischen dem 2.5 und dem 4.0. Er hat ca.143PS und ca. 215Nm Drehmoment.
    Die Autos sind natürlich für den US Markt konzipiert, also mehr fürs cruisen, das Speedlimit dort bestimmt eben auch das Antriebskonzept.
    Die Technik ist insgesamt recht simpel, die Teile sind verfügbar.
    Das größte Problem, so meine Erfahrungen, ist der Rost. Hier weniger die Karosserie mehr aber der Rahmen, die Fahrzeuge wurden werkmäßig nicht mit Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung ausgeliefert. Und hier kann ein großes Problem lauern, ist der Rahmen durch ist er nur schwer legal (!!) zu reparieren oder zu ersetzen. Es erfordert einen hohen Aufwand mit Sachverständigen. passenden Handwerkern und viel Papier. Die Amis erledigen so etwas in Heimarbeit.
    Hier also mein Fazit: für deinen Zweck als „Sommerspaßmobil“ ist eigentlich der Motor egal. Es sei denn du willst schwere Anhänger ziehen oder jeden Tag den steilen Hang zu deinem Ferienhaus hoch…..
    Schau dir die Blechsubstanz an und lass dich nicht von einem Händler bequatschen - Rost ist Rost und bleibt Rost.
    Wenn man sich die Bilder im Netz genauer ansieht kann man schon die Spreu vom Weizen trennen. Rost an der Hecktraverse, sieht man immer recht gut, zwischen Karosserie und Stossstange wäre für mich ein Ausschlusskriterium da es dann insgesamt noch schlimmer aussieht. Ein weiterer Testpunkt ist die Getriebeplatte, wenn man kann kann man dort die Gängigkeit der Haltebolzen am Rahmen prüfen - aber nicht ganz rausdrehen :-I). Dreht sich nichts oder ganz leicht deutet es auch auf Rost hin. Also immer mit den Fingern in den Rahmen und fühlen was da so drin ist, Sand Rost oder ist das Metal noch schön glatt oder ist der Rahmen versiegelt worden. Genauso sieht es mit den mit Alublech geplanten Karosserien aus - was verbirgt sich darunter?
    Vorsicht natürlich auch bei den umgebauten Autos, ist wirklich allen zugelassen?
    Für kleines Geld bekommt man nicht wirklich was Gutes, der Preis wird immer der Qualität des Fahrzeuges entsprechen. Ich bin mit meinen Investitionen mittlerweile fast beim ursprünglichen Kaufpreis, aber dafür ist das Auto auch in einem sehr gutem originalem Zustand.
    Falls du noch mehr wissen willst melde dich, ich war ein Jahr auf der Suche und bin meinem Auto eher zufällig begegnet.
    Siehe dies hier als Ergänzung oder Erläuterung zu dem was man hier im Forum oder auch anderen Foren zu lesen bekommt.
    Gruß Frank
     
    Michel, TheoYJ, kaleu und 3 anderen gefällt das.
  5. Michel

    Michel Newbie

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank,

    vielen Dank für Deine umfassenden Tipps und sorry für die späte Rückmeldung !
    Ich bin inzwischen fündig geworden, 99er TJ 4L . Suche jetzt noch ein gut erhaltenes Hard- oder evtl. auch Softop !

    Grüße & schönen Sonntag
    Michel
     
  6. #6 Nordsee, 02.07.2018
    Nordsee

    Nordsee Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Frank
    Hallo Michel,
    ich schon wieder. Ich würde erst einmal zusehen ein gutes (neues?) Softtop zu haben, von wegen "Sommerspaßauto". Gute gebrauchte Hardtops sind schwierig zu bekommen. Das Softtop kann man notfalls mit zusätzlicher Isolierung, wird unter die Plane gespannt, ausstatten. Eigentlich reicht das Softtop auch im Winter bei der Heizleistung.

    Gruß Frank
     
  7. Michel

    Michel Newbie

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank,
    ich denke auch, ein gutes Softtop tut es auch. Das aktuelle ist zwar noch einigermaßen i.O. hat aber den ein oder anderen Einriss an den Rändern.
    Hast Du nen Tip wo ich ein neues bekomme oder einfach googeln?
    Gruß Michel
     
  8. #8 Nordsee, 03.07.2018
    Nordsee

    Nordsee Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    7
    Vorname:
    Frank
    Hallo Michel,
    du hast recht - einfach mal googeln. Anbieter gibt es ausreichend in Deutschland oder direkt aus den USA.
    Vorher musst du aber noch rausfinden was du jetzt für ein Softtop drauf hast. Es gibt diverse Anbieter für Softtops, die sich bei dem Gestänge durchaus unterscheiden. Bei dem Alter von deinem Auto könnt da schon mal was erneuert worden sein. In der Regel ist Bestop der Hauslieferant von Jeep.
    Einfach mal schauen, im Netz gibt es Bilder und Videos genug.
    Alternativ könnte man auch mal bei einem Sattler, Planenhersteller oder einem Laden der (Vor)Zelte baut und repariert vorbeischauen, vielleicht lässt sich das Softtop auch für kleines Geld instandsetzen.
    Viel Spaß mit deinem Auto
    Gruß Frank
     
Thema:

Neumitglied / Tipps

Die Seite wird geladen...

Neumitglied / Tipps - Ähnliche Themen

  1. Hilfe / Tipps zur Kaufentscheidung JKu, 2,8 CRD, ab Bj. 2011

    Hilfe / Tipps zur Kaufentscheidung JKu, 2,8 CRD, ab Bj. 2011: Hallo, bin ein „Neuer“ :wave: mit großem Interesse, aber (noch) ohne Wrangler :) Damit sich das ändert....brauche ich Eure Hilfe...
  2. Autokauf mal anders. Tipps?

    Autokauf mal anders. Tipps?: Ich hab' mir, wie im Vorstellungsthread angemerkt mit Wildwater die Autohäuser der Gegend unsicher gemacht. Lustige Sache, wenn man sich anschaut,...
  3. Amaturenbrettausbau beim WJ - Tipps!

    Amaturenbrettausbau beim WJ - Tipps!: Moin! Gleich vorweg: Das ist kein Frage- sonder ein Hilfestellungsthread. Wenn Dir also der Amaturenbrettausbau bevor steht, lies weiter. Ich...
  4. Tipps/Hilfe gesucht

    Tipps/Hilfe gesucht: Servus Leute! Hat jemand einen schwarzen frontgrill oder weiß jemand wo ich einen herbekomme? Danke :tanz
  5. Stosstangenumbau zurück auf original - wer kann Tipps geben

    Stosstangenumbau zurück auf original - wer kann Tipps geben: :help Hallo zusammen, ich bin seit ein paar Tagen stolzer Besitzer eines 98er TJ, den vorher ein Rentner mit starkem Hang zu Chrom :-( Jetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden