Negativ-Presse zum Grand Cherokee

Diskutiere Negativ-Presse zum Grand Cherokee im Automobiles Forum im Bereich Allgemeines; Hi Z-Jeeper, die Online-Ausgabe der Süddeutschen hat gestern einen nicht gerade sehr positiven Artikel über den Grand Cherokee der ersten...

  1. #1 McManni, 07.11.2009
    McManni

    McManni www.jeeper4fun.de

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    2.813
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Manfred
    Hi Z-Jeeper,

    die Online-Ausgabe der Süddeutschen hat gestern einen nicht gerade sehr positiven
    Artikel über den Grand Cherokee der ersten Stunde publiziert. In meiner Jeep-
    Laufbahn habe ich zwei Grannys (5.2er und 5.9er) mehrere Jahre gefahren und kann
    diese negative Beurteilung überhaupt nicht teilen. Der Verbrauch ist nicht gerade
    als sparsam zu bezeichnen, ist aber auch keine wirklich neue Erkenntnis. Allerdings
    war 1998 der Benzinverbrauch bei allen Herstellern auch nicht das Top-Thema.


    Groß, stark und durstig – Der Jeep Grand Cherokee

    Der Jeep Cherokee galt in Deutschland immer schon als recht großer Geländewagen.
    Dem amerikanischen Hersteller war das aber nicht groß genug - und so brachte er
    zusätzlich den Grand Cherokee auf den Markt.

    Doch für europäische Verhältnisse war nicht nur das Auto an sich recht groß,
    auch der Durst der unter anderem verbauten V8-Motoren überstieg gewohnte Größen-
    ordnungen. Gebrauchtwagenkäufer sollten sich zudem bewusst sein, dass speziell
    die erste Generation des Grand Cherokee in der Pannenstatistik des ADAC nicht
    besonders gut abschnitt.

    Bei den festgehaltenen Mängeln geht es vor allem um das Thema Motoren. Hier kam
    es nach Angaben des Automobilclubs in den Jahrgängen 1995 bis 1998 zu Defekten.
    Später wurden verbesserte Zylinderköpfe und eine Hochleistungs-Ölpumpe eingesetzt,
    um die Probleme in den Griff zu bekommen. Festgestellt wurden außerdem Ölundichtig-
    keiten bei dem Vierzylinder-Diesel. Im Jahrgang 1997 kam es bei den 2,5-Liter-
    Turbodieseln zu Defekten an der Kraftstoffpumpe.

    Das gleiche Problem bestand auch bei Benzinern bis 1999. Ebenfalls auffällig wurden
    gerissene und geplatzte Kühlschläuche. Der auf Basis des kleineren Cherokee
    entwickelte erste Jeep Grand Cherokee erschien 1993 auf dem Markt. 1999 folgte die
    zweite Generation, die mit dem Vorgänger nur noch wenige Teile gemeinsam hatte. Ein
    weiterer Modellwechsel fand 2005 statt, der nächste Grand Cherokee wird für das Jahr
    2010 erwartet.

    Das Motorenprogramm lässt zumindest in Sache Leistung kaum Wünsche offen. Käufer
    sollten sich allerdings bewusst sein, dass die Leistung in der Regel auch durch
    hohen Verbrauch erkauft wird. Den Grand Cherokee gab es je nach Modell und Baujahr
    mit einem 130 kW/177 PS starken Sechszylinder ebenso wie mit V8- Motoren bis 313 kW/
    426 PS Leistung. Diesel gab es mit 103 kW/140 PS oder auch 160 kW/218 PS.

    Gebraucht ist ein Grand Cherokee in der Anschaffung recht günstig - es ist allerdings
    mit vergleichsweise hohen Unterhaltskosten zu rechnen. Laut Schwacke-Liste kostet ein
    Grand Cherokee 4.0 TSi von 1998 rund 4000 Euro, einen Grand Cherokee 4.7 Limited von
    2005 gibt es für etwa 16 000 Euro. Ein 2007er Dieselmodell Grand Cherokee 3.0 CRD
    Automatik DPF Limited sollte für 25 400 Euro zu bekommen sein.

    Quelle: Süddeutsche.de

    :ciao Manni
     
  2. #2 Granny5.9LX, 07.11.2009
    Granny5.9LX

    Granny5.9LX Member

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Hallo Manfred,

    da muß ich Dir vollkommen zustimmen, ich kann die negative Beurteilung auch nicht verstehen.


    Nur als Beispiel:
    Ein Freund von mir dem sein Vater fährt einen neuen VW Passat (nagelt mich jetzt nicht fest welches Modell-Jahr, ist glaube ich 2008) der fährt zu einem Geschäftstermin, auf halber Strecke blieb das Auto liegen (linke Spur auf der Autobahn)...hmm....ADAC angerufen der konnte vor Ort auch nicht`s machen -> abschleppen.

    Gut, zu VW Werkstatt hin gefahren die haben nach langem hin und her den Fehler gefunden, ein Fehler am RADIO legte das komplette Auto lahm.


    Gruß
    Alex
     
  3. #3 elektroSchmock, 08.11.2009
    elektroSchmock

    elektroSchmock noch nicht banned user #-)

    Dabei seit:
    18.06.2009
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Dave
    Vor allem "...auch der Durst der unter anderem verbauten V8-Motoren überstieg gewohnte Größen-
    ordnungen..." ist ja völlig blödsinnig.

    Stellt den Verbrauch des Z (5,2 - den fahre ich unter 15l/100km) neben den eines BMW M5 gleichen Baujahres. Bei annähernd gleichem Drehmoment (M5 hat weniger), und weniger Hubraum schluckt der BMW deutlich mehr.
    Das Gleiche gilt für S-Klasse BJ 95, Audi V8 Motoren waren auch nicht sparsamer.

    Das ganze wa doch mal wieder eine "Werbeannonce", finanziert durch den Verand der deutschen Automobilindustrie *tse*

    Zweifelsohne sind die deutschen Autos qualitativ den amerikanischen seit jeher um Lichtjahre voraus, aber das mit dem Verbrauch ist schlicht gelogen.

    Auch, daß der rand viel mehr schlucken würde als der Cherokee ist blödsinn. Da liegen allenfalls 1-2 Liter zwischen...
     
  4. #4 marlboroman, 08.11.2009
    marlboroman

    marlboroman Ex Jeeper & trotzdem hier

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Heiko
    der motor ist ja wohl das bauteil was am wenigsten zu grunde geht

    schwache ölpumpe und köppe die hoch gehen ist mir auch neu

    letztere haben das prob.nur mit gas,ebenso quatsch ist die pannenserie mit

    den benzinpumpen und geplatzten kühlerschläuchen

    ...das der grand als diesel eine nullmummer war weiss auch meine oma
     
  5. #5 halmackenreuter, 09.11.2009
    halmackenreuter

    halmackenreuter 1967 - 2011

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Karsten
    Mein bevorzugte Chefmechaniker sagt zu meinem 4,0 TSI das du den Motor nur kaputt kriegst wenn du ihn A :trocken fährst oder B: mit der Flex zerlegst :-)

    Bei verbrauch..HMM nun gut wir wissen alle woraus wir uns eingelassen aben als wir den Wagen gekauft haben.Ist ja kein VW mit einer 1,0 Liter Maschine ;-):-):-):-)
     
  6. mipi

    mipi 2,5 lt. mehr darf ich nicht ;-)

    Dabei seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Die haben Diesel und Benziner durcheinander geworfen...
    egal, die Granny Fahrer wissen eh, was sie kaufen, den ziemlich langlebigsten und problemlosensten 4x4 seiner Gattung.
     
  7. #7 Blattfederputzer, 17.12.2016
    Blattfederputzer

    Blattfederputzer Master

    Dabei seit:
    04.11.2012
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    16
    Vorname:
    Stephan
    Die Berechnen das auf Basis der Liegenbleiber auf 1000 Fahrzeuge hoch auf die Gesamtzulassung so wenig Fahrzeuge viele Liegenbleiber gleich doofes Auto dazu noch wenig Mitglieder im ADAc mit dem Auto aber durchschnittlich oft liegen geblieben und von den hundert noch 20 mit kühler oder Benzinpumpenproblem oder 5x derselbe mit immer neuen Sorgen was auch immer....
    BTW ein Verbrauchswunder ist es nun mal nicht gerade und wer n Grand Ch mit n M5 vergleicht naja Bananen sind auch gelber als Melonen und beide sind gurkenähnlich.
     
  8. #8 Nichtraucher, 17.12.2016
    Nichtraucher

    Nichtraucher Jeeper

    Dabei seit:
    16.05.2015
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    10
    Vorname:
    Willy
    Hi,

    mittlerweile fahre ich den WJ 4.0 lieber, als den SL (R107) mit dem 5.0 V8. Vom Verbrauch her tun sie sich nichts, bei verhaltener Fahrweise wie ich sie Pflege um 15 Liter. Ruhig über Land oder BAB etwas weniger.

    Gruß
    Willy
     
  9. LCG

    LCG Oldschool Jeeper

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Peter
    Klassischer Artikel von Leuten geschrieben, die keine Ahnung, dafür aber eine Menge Vorurteile haben, das ganze garniert mit einem Schuß Allgemeinplätze, fertig ist der Lückenfüller.
    Allein schon den Cherokee als groß zu bezeichnen (er hat im Originalzustand die Abmessungen eines 3-er BMW!!!) spricht Bände.
    Der Granny ist etwas kleiner als ein 5er....
    M.E. wird sich auch niemand, der einen 5,2 Liter V8 erwirbt, darüber wundern, daß er mehr braucht als ein 1,4 Liter Fourbanger.
     
  10. #10 jeeptom, 19.12.2016
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.191
    Zustimmungen:
    154
    Vorname:
    Tom


    Das ist meistens der Fall bei Fahrzeugen mit dickem Motor aus USA.



    Aber ich frage mich, warum gerade dieser alte Thread wieder ausgegraben wurde ?

    Die Grand Cherokee der neuesten Generation verbrauchen sicher genau so viel Benzin wie der alte Opa ZJ.
    Und das mit erheblich mehr technischen Aufwand und Elektronik.
    Nur um in der PS Aufrüstung der Konkurrenten mithalten zu können.

    Ich bin mit meinen alten ZJ und seinem Verbrauch voll zufrieden und würde niemals gegen ein neues Modell wechseln.
     
  11. #11 wrangler89, 25.12.2016
    wrangler89

    wrangler89 Member

    Dabei seit:
    13.11.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Volker
    Solche Eimer..
    Ich trauere meinem 95er ZJ immer noch hinterher. Sowas an Zuverlässigkeit, Bequemheit und kalkulierbarem Fahrverhalten hab ich nie wieder gehabt. Vorallem nicht mit dem Nachfolger WH 3.0 Limited (totaler Sch...haufen, nie wieder).
    Der Verbrauch... 12- 15l. Na und?
    War ja nun überhaupt nicht so abwegig.
     
Thema:

Negativ-Presse zum Grand Cherokee

Die Seite wird geladen...

Negativ-Presse zum Grand Cherokee - Ähnliche Themen

  1. Cherokee xj -verändert- (Paketpreis)

    Cherokee xj -verändert- (Paketpreis): [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] Jeep Cherokee XJ, 4 Ltr.,EZ 89, für erfahrene Schlechtwegefahrer. -Portalachsen mit pneumatischen...
  2. Kaufen oder nicht? Jeep Cherokee XJ 1986 2,8 Manuel

    Kaufen oder nicht? Jeep Cherokee XJ 1986 2,8 Manuel: Hallo liebes Forum, wie toll das es euch gibt!! Ich konnte schon viel lesen und habe mir einige Infos zusammengeholt. Seit Kindertagen ist mein...
  3. Jeep Cherokee XJ 4.0 mit LPG-Anlage

    Jeep Cherokee XJ 4.0 mit LPG-Anlage: Verkaufe einen Jeep Cherokee mit einer eingetragenen Autogasanlage mit einen 80l-Tank. Sie können das Fahrzeug sehr kostengünstig fahren und haben...
  4. Jeep Cherokee - Kupplungspedal tiefer stellen

    Jeep Cherokee - Kupplungspedal tiefer stellen: Ich würde gern bei meinem Jeep Cherokee 2.0 CRD 4x4 Limited, Baujahr 2015, das Kupplungspedal tiefer stellen, da dieses mir persönlich viel zu...
  5. Grand Cherokee Kauf

    Grand Cherokee Kauf: Moin, bin unbedarft und möchte mir einen Grand Cherokee zulegen. Soll ein Alltagsauto werden, und bräuchte da bitte mal den Tipp, was es werden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden