Nachlauf,Spureinstellung und Co fragen

Diskutiere Nachlauf,Spureinstellung und Co fragen im Technik allgemein Forum im Bereich Allgemeine Technik; Nabend Leutz, mal ne frage. Ich habe beim WJ jetzt die einstellbaren Längslenker eingebaut,insgesamt sind diese 2cm länger wie die Originalen !!!...

  1. #1 Morphine, 21.12.2013
    Morphine

    Morphine Master

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    Andreas
    Nabend Leutz,
    mal ne frage.
    Ich habe beim WJ jetzt die einstellbaren Längslenker eingebaut,insgesamt sind diese 2cm länger wie die Originalen !!!
    Der Kardanwinkel steht jetzt aber richtig gut.
    Allerdings hat sich das Lenkverhalten so krass verändert das es nicht wirklich viel spass macht damit zu fahren.
    Etwas schärfer in die Kurve und man hat das Gefühl die Kiste bricht hinten aus und knickt weg...

    Jetzt die eigentliche Frage:
    Ändert sich das durch eine neue Spureinstellung (die Spur war vorher schon verstellt und ich wollte warten bis alles fertig ist ) oder ändert sich nichts ??
    Ich würde ungern wieder zurückdrehen und den Winkel wieder versauen,allerdings will ich auch nicht die Spureinstellung zahlen und dreh nachher wieder zurück und muss nochmal hin :warten
    Ich wäre euch dankbar für Inputs

    Grüße MO
     
  2. #2 bagmaster, 21.12.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
    Moin Mo,

    bei höher gelegten Fahrzeugen mit Starrachse und Doppelgelenkwelle muß man meistens mit einem Kompromiss zwischen Kardanwellenflucht und Nachlauf leben. In der Regel liegt der Stock Nachlauf bei unseren Starrachsen bei ca. 7Grad. Nach Lift und Doppelgelenkwelle mit passender Flucht ist man bei ca. 5Grad. Dadurch wird das Fahrverhalten wesentlich nervöser. Hier kann man nur Stückweise den Nachlauf erhöhen und hoffen das keine Vibrationen von der Kardanwelle kommen.
     
  3. #3 Mike 63, 21.12.2013
    Mike 63

    Mike 63 Member of the Offroadies

    Dabei seit:
    28.11.2009
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Kein wunder das er jetzt Sch... fährt ....

    du solltest mal schauen das der Gradeauslauf erst mal wieder io kommt.

    Das kannst du so machen ....

    pro Vorderrad zB mit einer Wasserwaage 1.5Meter horizontal über die Narbe
    an der Felge befestigen ...--evt brauchst du pro Seite 2 Distanzestücke --
    damit du nicht am Reifen messen brauchst ....da das ungenau wäre.

    ---als Distanzestücke könnten zwei gleiche dicke LEGO Steine herhalten...--

    So was an beide Seiten montieren ....

    und denn vor und hinterm Rad -- gleiche Entfernung zur Narbe messen ....

    das Ergebnis sollte Gleich sein evt. Vorne 5mm +- ....

    Denn sollte deine Probefahrt auch positiv beendet werden können....
    und das Geld fürs Messen hast du auch gespart.


    Gruß Michael
     
  4. #4 schieber, 21.12.2013
    schieber

    schieber Jeeper

    Dabei seit:
    21.05.2011
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Stefan
    Die Spur mess ich mit dem Entfernungsmesser - geht astrein.
     
  5. #5 Morphine, 22.12.2013
    Morphine

    Morphine Master

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    Andreas
    Jungs,erst mal danke für eure Tipps.
    Das mit der Spureinstellung selber machen kann ich vergessen,hab ich schon mal probiert und es ging voll in die Hose :pfeiffen

    Das ist nix für mich..

    Aber grundsätzlich habe herausgehört das sich das Phänomen mit dem "wegknicken" nicht ändert trotz Spureinstellen ??
    Gerade auslauf bekommt man ja hin mit einer Spureinstellung,das wegknicken dann wohl nicht ???
    D.H. ich bau heute dann mal die LL aus und werde nochmal einen 1cm zurückgehen :achselzuck

    Oder sollte ich doch erst mal Spureinstellung machen und es drauf ankommen lassen :grübel

    Fragen über fragen ;-)

    :-)
     
  6. #6 bagmaster, 22.12.2013
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
    Hi Mo,

    wilder Aktionismus macht nur viel arbeit und führt selten zum Ziel.

    Bei Lenkungsgeschichten sind die Abhängigkeiten voneinander nicht zu verachten. Im Gegensatz zum TJ oder XJ hat der WJ aber nicht das Y-Lenkgestänge und schon etwas in Richtung High Steer Lenkung, das macht die Sache etwas einfacher.
    Du kannst sichlich erstmal die Spureinstellung machen lassen und abwarten ob Vibrationen auftreten. Dem Knaben der die Achsvermessung macht, kann man auch schon sagen das er bezüglich der Kardanwellenflucht den Nachlauf so gering wie möglich halten soll.
    Wenn du dann später noch Korrekturen bezüglich Kardanwellenflucht vornehmen willst verändert sich die Vorspur nicht mehr, evtl. musst du aber etwas am oberen Lenkgestänge korrigieren um dein Lenkrad wieder in Mittellage zu bringen.

    Um bei Winkeleinstellungen nicht im trüben zu fischen nutze ich einen kleinen elekt. Winkelmesser:

    http://www.elv.de/360-neigungssensor-bevel-box.html

    Das Teil ist sehr empfehlenswert und ich möchte es nicht mehr missen.

    Letztendlich wirst du aber der Doppelgelenkwelle geschuldet immer mit einem Kompromiss leben müssen.

    Je nach Gegebenheiten und Finanzkraft ist die Spielwiese für weitere mögliche Lösungen aber noch groß genug.
     
  7. #7 Morphine, 22.12.2013
    Morphine

    Morphine Master

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    Andreas
    Das mit dem Nachlauf gering halten bei der Vermessung ist ne gute Idee,dann habe ich etwas spielraum..Danke :genau
    Ich werde ihn wohl erst mal zum Vermessen fahren und dann mal sehen,vielleicht kann ich ja einen deal aushandeln das man event nochmal nachstellen kann.
    Das Lenkrad gerade stellen ist ja kein Akt,hab ich ja schon öfter hinter mir.

    Ich halte euch mal auf dem laufenden

    Danke schön schon mal

    Der Mo
     
  8. Tobitj

    Tobitj Newbie

    Dabei seit:
    25.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tobias
    Hy,

    also dein Differentialausgang schaut jetzt mehr in Richtung Verteilergetriebe, vorher war es weiter unten oder? Hab ich das so Richtig verstanden? Wie sieht es mit dem Lenkverhalten aus, du fährst aus einer Kurve gibst Gas und läßt das Lenkrad los, stellen sich die Räder von alleine wieder in Geradeausstellung? Ich habe mit dem Nachlauf auch schon verschiedene Varianten gefahren, im allgemeinen heißt es dem Kardanwinkel ist Vorrang zu gewähren. Es heißt aber auch der Nachlauf sollte 7 Grad +-1 Grad haben. Falls sich letztere Aussage ohne Vibrationen gewerkstelligen läßt, würde für mich nur diese Option in Betracht kommen. Ich würde erstmal vom Spureinstellen abraten, wo willst des machen lassen? Sollte schon jemand sein der bei nem Jeep die Spur einstellen kann. Glaub nicht das dir bei z.B. ATU jemand den Lenkslenker verkürzt oder verlängert um den Nachlauf zu justieren. Entschuldige bitte, hast du verstanden was mit Nachlauf gemeint ist? Das hat eigentlich garnix damit zu tun ob dein Lenkrad gerade staht oder nicht.

    M.f.G. Tobi
     
  9. Tobitj

    Tobitj Newbie

    Dabei seit:
    25.05.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tobias
    Die bevel box hab ich auch. So ein geiles Teil für so kleines Geld, was ich mit dem Ding schon alles gemacht hab, z.b. auch meinen Nachlauf gemessen. Kann ich jedem nur empfehlen!
     
  10. #10 Morphine, 29.12.2013
    Morphine

    Morphine Master

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    Andreas
    Moin moin und erstmal vielen Dank für eure Antworten.

    Und ja ich weiß schon was Nachlauf und Spur ist,die Frage war eher ob sich eine nicht optimale Spur durch die veränderung des Nachlaufs noch schlechter werden kann...

    Ich hab einen Termin beim Vermessen,nur so werde ich es herausfinden können..

    Ich werde berichten :genau
     
  11. #11 Morphine, 02.01.2014
    Morphine

    Morphine Master

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    Andreas
    So Leute,
    ich komme gerade von der Vermessung.
    Also die Spur war vollkommen verstellt,sodas die Räder gegeneinander gelaufen sind..also wie so ein Pfeil (Laienhaft ausgedrückt,kenn mich da nicht aus )

    Jetzt läuft er wie von der Schnur gezogen und Stabil.
    Aber das aller aller beste,was mir echt Kopfzerbrechen gemacht hat ...

    Die Vibrationen sind weg... 60 70 80 90 100 absolute Ruhe

    Ich freu mich so sehr darüber weil ich echt nicht mehr weiter wusste wo ich noch suchen sollte.
    Wahrscheinlich haben die Grobstolligen Reifen ausgerechnet bei 60 so komisch gegeneinander gearbeitet das es diese Vibrationen erzeugt hat.
    Bei exakt 120 hat sich nämlich die Frequenz der Vibration verdoppelt und es wurde echt unangehnem das man dachte da mahlt irgendwas im Diff.

    Endlich ist ruhe,mir fällt echt ein Stein vom Herzen :ciao
     
  12. #12 bagmaster, 02.01.2014
    bagmaster

    bagmaster Master

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    32
    Vorname:
    Tom
    :dadr

    Dann ist ja alles in Butter, viel Sorgen um nichts gemacht.
     
  13. #13 Thierry, 02.01.2014
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.822
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Thierry
    Super :tanz
     
  14. #14 schieber, 03.01.2014
    schieber

    schieber Jeeper

    Dabei seit:
    21.05.2011
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Stefan
    wenn du jetzt hergehst und misst mal, in Höhe der Spurstange, den Abstand von Felge zu Felge, dann kannst du dir das Mass notieren und bei Bedarf deine Spur in Zukunft selbst einstellen. Vorrausgesetzt du veränderst nix Relevantes.

    gruss
    stefan
     
  15. #15 Morphine, 03.01.2014
    Morphine

    Morphine Master

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    Andreas
    keine schlechte Idee :grübel

    :daumen
     
Thema: Nachlauf,Spureinstellung und Co fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachlauf jeep cj einstelle

    ,
  2. jeep wrangler tj spur einstellen

    ,
  3. achsvermessung jeep xj

    ,
  4. achsvermessung nach 5mm höher
Die Seite wird geladen...

Nachlauf,Spureinstellung und Co fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Verlegung Elektrik AHK (Wrangler JK Modelljahr 2018)

    Frage zu Verlegung Elektrik AHK (Wrangler JK Modelljahr 2018): Hallo zusammen, wer hat seine Anhängerkupplung selbst angebaut und kann mir ein paar Tipps zur Verlegung der Elektrik geben. Ich habe mir eine...
  2. hab nen JK gesehen, und fragen...

    hab nen JK gesehen, und fragen...: Hi gestern hat ein freund mir bilder von einem JK geschickt.. Frankfurter nr.. kennt den jemand? ich hätte da fragen wegen dem einen oder...
  3. Frage zum Frontscheibenrahmen

    Frage zum Frontscheibenrahmen: Hallo Ich möchte mir einen neuen Frontscheibenrahmen mit Scheibe kaufen. Da mein Rahmen verrostet ist und die Scheibe ein Steinschlag hat. Jetzt...
  4. CJ-7 1986 Kat ausbauen (...und 1,2 andere Fragen...)

    CJ-7 1986 Kat ausbauen (...und 1,2 andere Fragen...): Hallo zusammen. ich bin noch recht neu hier und hätte da mal ein paar Fragen. Bei meinem Jeep CJ-7, Baujahr 1986 mit 4.2l 6-Zylinder muss ein...
  5. Simmerring Wechsel Frage Gummidichtung??????

    Simmerring Wechsel Frage Gummidichtung??????: Hallo, Ort: Verteilergetriebe NP231 Richtung Vorderachse Flansch Ziel: Austausch des Simmering Frage: In der Mitte auf dem Zapfen was aussieht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden