Nach Rumfummeln an der Tachowelle im VTG zeigt der Tacho nix mehr an

Diskutiere Nach Rumfummeln an der Tachowelle im VTG zeigt der Tacho nix mehr an im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Servus Mit-Hobbyisten! Nachdem ich letztes Jahr am 95er ZJ bissle mit versch. Tachoritzeln rumprobiert hatte wegen richtiger Tachoanzeige in...

  1. #1 Billy-the-kid, 14.01.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Servus Mit-Hobbyisten!

    Nachdem ich letztes Jahr am 95er ZJ bissle mit versch. Tachoritzeln rumprobiert hatte wegen richtiger Tachoanzeige in Kombi mit den 31er Reifen, dachte ich gestern:
    Schaust mal am 93er ZJ nach, ob der noch das originale 37er Tachoritzel im VTG stecken hat, weil der ja auch 31er Reifen hat.
    Antwort: Ja, hat das originale 31er Ritzel, komisch, da sollte eigentlich ein Ritzel mit weniger Zähnen rein (normal lt. Tabelle ein 33er).

    Egal, alles ORIGINAL wieder zusammengebaut.

    Und jetzt das Riesenproblem:
    Obwohl ich kein einziges Teil verändert hab und Tachowelle, Gehäuse, Sicherungsgabel, Schraube und Kabel genau wie ausgebaut wieder eingebaut habe, zeigt der Tacho nix mehr an.

    Hatte das letztes Jahr schon beim Rumgefummmel am 95er ZJ gehabt, aber nach 2x Aus-/Einbauen gings wieder.
    Diesmal aber net.

    Hiiilfe! (und Danke für eure Tipps!)
     
  2. #2 Billy-the-kid, 15.01.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Frage zu schwierig/kompliziert gestellt?

    Ich probier´s mal andersrum:

    Viele von euch haben andere Reifengrößen montiert, was in der Regel (zumindest beim Prefacelifter-ZJ, der in der Serienreifengröße exakt misst, ergo bei Größenumrüstung Tachoanzeige weniger als real gefahren) einen Wechsel des Tachoritzels nach sich zieht.

    Verratet mir doch bitte, wie ihr nach Tachoritzel-Ausbau selbiges (oder anderes) wieder reingeschraubt habt, ohne dass der Tacho plötzlich still bleibt!?
     
  3. #3 SittingBull, 15.01.2014
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    Willi, wahrscheinlich passiert nur dir das :-)

    Also, wenn du alles wieder so zusammengebaut hast wie es vorher war dann sollte es zu 99% auch wieder funktionieren.

    Stecker richtig drauf?
    Kabelbruch entstanden durchs abziehen (eher unwahrscheinlich)?
    Ritzel richtig drin?
    Mitnehmer sitzt auch richtig?
     
  4. #4 Billy-the-kid, 15.01.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ja, ich glaub, ich bin da ein heißer Kandidat für diverse "geht-mal-geht-mal-nicht"-Artikel des täglichen Alltags. Musste neulich extra im Handyladen meine Daten überspielen lassen, weil ich da auch so eine tolle "geht-mal-geht-mal-nicht"-Kombination aus Datenkabel, Handy und Laptop habe... :traurig2

    Also gut:
    Kabelstecker sitzt fest drauf.
    Kabelbruch seh ich keinen, sollte aber wohl trotzdem mal messen, ob überhaupt Strom am Stecker rauskommt.


    Das ist eben die gute Frage: Müssen die Ritzelzähne in einer gewissen Position wieder reingesteckt werden (ähnlich wie bei Kette-Zahnkranz am Fahrrad)?
    Oder richten sich die Tachoritzel-Zähne von selbst richtig aus zu ihren Gegenspielern im VTG?
    Im Tachowellengehäuse (was/wo ist eigentlich der Mitnehmer?) sitzt das Tachoritzel fest (also mit "plopp/klack") aber mit Drehmöglichkeit (also wie´s halt sein soll, mein ich).
     
  5. #5 Billy-the-kid, 15.01.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Hab heut Nachmittag die Stromkontakte im Kabelstecker gemessen (Zündung an), Ergebnis:

    2 der 3 Kontakte haben 4,xx und der dritte Kontakt hat 9,xx.

    Voltmeter auf 20V eingestellt.

    Und jetzt, was mach ich mit dem Ergebnis? :nachdenklich
     
  6. #6 SittingBull, 16.01.2014
    SittingBull

    SittingBull Jeeper

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    7.665
    Zustimmungen:
    24
    Vorname:
    Ron
    9,irgendwas ?

    Ist deine Batterie hinüber?


    Wenn 3 von 3 Kontakten Strom haben kanns ja kein Kabelbruch sein.

    Das mit dem Plop ist schon richtig. Dann Deckel drauf und Stecker dran.
    Man kann eigentlich nix falsch machen. Eigentlich.
     
  7. #7 Billy-the-kid, 16.01.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ron, du Teufelskerl, woher weißt du das!? :huch :keule:;-) Ja, der Granny sprang danach nicht mehr an, hatte wohl schon wieder viel zu lange bei offenen Türen und voller Innenenbeleuchtung an der Kiste rumgefummelt gehabt (jaja, Batterie Abklemmen beim Auto-Fummeln, ich weiß, nehm ich mir jedesmal danach wieder fest vor)
    Schlimmer aber war: Unser zur Überbrückung herbeigefahrene 1.2er Opel Agila brachte mit seiner 36Ah-Batterie ausm 1981er BMW 323i den Granny auch net an, musste ich also weiter die olle Sammlung durchforsten, gut dass auch der seit Jahren "untote" 84er Volvo 245 US-Turbo grad vor dem Wohnblock so rumstand, nur blöd, dass der Hecktriebler mit ratzeabgefahrenen Pseudo-Slicks auf dem nassen Rasen gar net weit genug rankam an den Granny, egal wie die Reifen auch durchdrehten. Naja, zuguterletzt halt die olle 10 Jahre alte (aber orig. Volvo, ey!) Batterie ausgebaut und 1 Meter neben dem Volvo die Überbrückungskabel ausm Granny endlich anschließen können - und wupp, "schon" war das Ding an.
    Und unser Rasen um den Wohnblock rum, naja, reden wir nicht mehr drüber, der sieht halt jetzt so aus, wie man als nasser Rasen halt aussieht, wenn mehrere Autos mit durchdrehenden Reifen versuchen, zum Pannenhilfekandidaten durchzukommen...


    Aber zurück zum eigentlichen Thema:

    Tja, da sind wir einer Meinung. Schon äußerst zermürbend, eine Arbeit zu vermasseln, die man eigentlich gar net vermasseln kann... :traurig2

    Vielleicht probier ich einfach mal alle Tachoritzel meiner Sammlung durch, irgendeins wird doch wohl im VTG greifen wollen!?
    Kann es sein, dass die Gegenritzel im VTG abgebrochen sind?
    Wollte schon mal mit Taschenlampe und Spiegel reinfunzeln, hat da drin schon mal jemand was gesehen?
     
  8. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    War da nicht was dass je nach Zahn Zahl des Ritzels das Plastikleisze mit dem Stecker dran in ner bestimmten Position angeschraubt werden muss? Da waren dich sogar Zahn zahlen ins Plastik eingestanzt.
     
  9. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    50
    Vorname:
    Michael
    Meines Wissens gibt es die Ritzel mit 2 Schaftlängen, könnte dann die Ursache sein.
     
  10. #10 Billy-the-kid, 16.01.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ja, die Tachoritzel gibt es in 2 Schaftlängen - aber ich habe das Ritzel doch gar nicht getauscht, nur angeguckt (und die eingegossene Zähnezahl abgelesen) und wieder reingeschraubt!
    Es ist aktuell dasselbe Ritzel drin wie immer, das totale Originalritzel ZJ (37er)!
    :nachdenklich
     
  11. #11 Billy-the-kid, 16.01.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Öhm, das wäre schon mal eine Fährte!
    Tell me more, please!

    (Wobei ich meine, die ganze Sache in derselben Position wieder installiert zu haben, aber die Erinnerung und das Alter, jaja...)
     
  12. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
  13. #13 Billy-the-kid, 16.01.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Rein technisch gesehen hab ich das Zeugs wie in deinem Link reingeschraubt.

    Aber der Verfasser schreibt ja tatsächlich was davon, dass man das Gehäuse mitsamt Tachoritzel in ne bestimmte Stellung drehen muss.

    Und der hier scheint auch was Wichtiges geschrieben zu haben (auch wenn ich die Bedeutung noch entziffern muss :grübel ):
    Important. There are markings on the case at 6 o'clock to match the various positions to set the gear at based on the number of teeth on the gear. I believe above the marking is the range of teeth that mark is to be used. If you are going by feel then you will likely wear the gear out from it being engaged too far.
     
  14. AlexZJ

    AlexZJ Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    72
    Vorname:
    Alexander
    Ich denke der Satz passt bei deinem Problem ....

    Zitat aus o.g. Link:
    That's it! You should be able to hop in your jeep and have the speedometer work perfectly. In my case, I didn't rotate the speedo on my first try, and when I drove the Jeep, my speedometer didn't work at all. I simply loosened the bolt and rotated it by hand until I felt the gears mesh, then I was good to go.

    Frei übersetzt

    Ich hatte keine Anzeige, habe die Schraube wieder gelöst und den Sensor gedreht bis das Zahnrad eingerastet is und dann hat es funktioniert

    Gruß Alex
     
  15. #15 Billy-the-kid, 17.01.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Danke für die Infos!

    Sobald der Regen draußen aufhört, werd ich mal ausprobieren, das Ritzel mitsamt Gehäuse soweit zu drehen, dass die Zähne greifen.
    Hatte es auch ohne Drehung zwar schon mal geschafft gehabt, dass der Tacho trotzdem anzeigt, aber das war dann wohl eher Zufall!?
     
  16. #16 Billy-the-kid, 19.01.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Leute, ihr seid so spitze!

    Heute nen Pappendeckel untern Arm geklemmt und zum 93er ZJ gefahren, drunter gelegt und die Sache nochmal eingehend betrachtet im Hinblick auf eure Tipps, und siehe da:

    - Tatsächlich sind am Tachoritzelgehäuse an 3 versch. Stellen Ritzelzahlen aufgedruckt.
    - Für den ZJ relevant ist die Stelle mit der Angabe "32-38" (37 ist original, 33 ist die richtige Größe beim Prefacelifter mit 31" Reifen, weniger als 32 wird man also kaum am ZJ verbauen, weil das wär ja dann schon für 33er Reifen, und da ändert man dann doch besser gleich die Achsübersetzung).
    - Ich hatte wegen vermeintlich besserer Kabelposition das Gehäuse auf einer der beiden anderen Stellungen reingeploppt (ohne dass mir bewusst war, dass hier bestimmte Stellungen zu berücksichtigen sind.
    - Also "Stellung auf die 32-38-Markierung" ist klar, nur: WO genau muss dann diese 32-38-Markierung sein? Nach Ausprobieren: Die Markierung muss genau an der Schraube, die die Sicherungsgabel hält, sein.

    Jetzt funktioniert der Tacho wieder - halt wie vorher, zeigt zu wenig an, weil Prefacelifter-Tacho mit 31er Reifen (wie beim 95er).
    D. h. wenn das 33er Tachoritzel vom >tomk1983 da ist, gleiches Spiel nochmal, 37er raus und 33er rein, immerhin weiß ich jetzt, was dabei zu beachten ist.

    Danke an euch!
     
  17. hugon

    hugon Master

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hugo
    Schön dass es wieder funzt.
     
  18. jv91

    jv91 Jeeper

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Julian
    Ritzel??

    Kann mir jemand sagen was ich für ein Ritzel bei 32ern brauche?? und vor allem find ich es komisch das der tacho exakt den gleichen unterschied zum Navi hat, immer so 6 Km/h. Sei es bei Seriengrösse, bei 31ern oder bei 32ern.

    :grübel:grübel:grübel:help
     
  19. #19 Billy-the-kid, 20.01.2014
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Lt. Tabelle brauchst du bei 32" Reifen ein 32er Ritzel, um wieder dieselbe (Tacho)Übersetzung wie beim serienmäßigen 37er Ritzel und den serienmäßigen 27" Reifen zu haben.
     
  20. jv91

    jv91 Jeeper

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Julian
    ritzel

    Aha das schonmal cool. Dankeschön leute. Kennt ihr ne gute quelle wo man das beziehen kann?
     
Thema: Nach Rumfummeln an der Tachowelle im VTG zeigt der Tacho nix mehr an
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeepcj7 tachowelle wechseln

Die Seite wird geladen...

Nach Rumfummeln an der Tachowelle im VTG zeigt der Tacho nix mehr an - Ähnliche Themen

  1. VTG aus WJ 4,7

    VTG aus WJ 4,7: Faks einer was sucht Ich habe in gutes liegen Fixpreis 350.-+Versand 00436767726003
  2. VTG-Identifikation

    VTG-Identifikation: Beim Aufräumen ein VTG gefunden, welches wir nicht mehr zuordnen können (Wagoneer/CJ 7????). Auffällig: Kardanausgänge vorn/hinten nicht versetzt,...
  3. Tacho Ausbau, Erneuerung der leuchtmittel

    Tacho Ausbau, Erneuerung der leuchtmittel: Moin, würde gern die Tachobeleuchtung erneuern. Wie bekomme ich das Ding am besten raus und lassen sich die Glühlämpchin gegen LED tauschen. Im...
  4. Jeep Grand Cherokee Bjh. 2015 springt nicht mehr an

    Jeep Grand Cherokee Bjh. 2015 springt nicht mehr an: Hallo liebe Jeep Community, ich habe vor einem Monat einen Jeep Grand Cherokee Overland Bjh. 2015 Diesel 3.0 250 Ps Keyless Go gekauft. Bisher...
  5. Heckklape / Kofferraum entriegelt nicht mehr

    Heckklape / Kofferraum entriegelt nicht mehr: Hallo, Bei meinem Jeep Grand Cherokee geht der Kofferraum nicht mehr auf. Hab Innen jetzt die Verkleidung demontiert und den Kofferaum von innen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden