motosteuergerät tj 99 4,0l automatik

Diskutiere motosteuergerät tj 99 4,0l automatik im JEEP Wrangler TJ Forum im Bereich Wrangler; jeep ging aus (bergab) , sprang aber gleich wieder an. werkstatt brachte ihn zum elektriker (beide nicht spezialisiert) elektriker baute...

  1. #1 margaritte, 25.07.2019
    margaritte

    margaritte Newbie

    Dabei seit:
    25.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    margitta
    jeep ging aus (bergab) , sprang aber gleich wieder an.
    werkstatt brachte ihn zum elektriker (beide nicht spezialisiert)
    elektriker baute alarmanlage aus, sagte :steuergerät
    mechaniker tauschte teile zündverteiler u spule
    ot-geber thermostat u dichtung temperatursensor
    jeep lief, aber zu hochtourig.
    ich fuhr ca 2 km ...aber hochtourig.
    anderer elektriker prüfte, sagte lichtmaschine (lud 18v)
    wurde ausgetauscht, batterie neu..
    nun startete er, aber sprang nicht mehr an.
    ich schickte st. zur reparatur , fazit: rep.nicht möglich, weil
    wurde schonmal geöffnet und ist angeblich beschädigt.
    allerdings keine fehlerbeschreibung!
    bin mit dem steuerg. z.z. in hamburg .wohne aber mit dem jeep auf teneriffa......
    giebt es noch hoffnung???l
     
  2. #2 margaritte, 25.07.2019
    margaritte

    margaritte Newbie

    Dabei seit:
    25.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    margitta
    ..habe den jeep mit durchschnittenen türkabeln für zentralverriegelung gekauft, lief aber 2 jahre ohne problem
     
  3. #3 margaritte, 25.07.2019
    margaritte

    margaritte Newbie

    Dabei seit:
    25.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    margitta
    ...inzwischen hat man mir ersatzsteuergerät besorgt, leider gab es einen zahlendreher!!
    original P56042/471AC
    ersatz P56041/417AC vom deutschen händler,



    nun bin ich mit 2 steuergeräten bis mittwoch in hamburg und stecke fest.
     
  4. #4 xanakind, 14.08.2019
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    91
    Vorname:
    Philipp
    Wurden denn mal die Fehler ausgelesen?
    Wenn der Motor ausgeht, kann das alles mögliche sein.
    Ich hatte mal einen sehr ähnlichen Fall. Da war ein Kabelbaum aufgescheuert. Dadurch wurde das Signal vom Nockelwellensensor manchmal kurzgeschlossen.
    Das war der dicke Kabelbaum zwischen der Batterie und dem Klimatrockner. Der Kabelbaum scheuerte am Klimatrockner.
     
  5. #5 margaritte, 15.08.2019
    margaritte

    margaritte Newbie

    Dabei seit:
    25.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    margitta
    die erste diagnose war "steuergerät defekt".
    allerdings nicht spezialisierte werkstatt.
    siehe mein erster beitrag.....meine fehlerbeschreibung und versuche zu
    beheben.....
    fa. hitzig u paetzold schickte mir das motorstergerät unrepariert zurück..
    allerdings auch ohne fehlermeldung
    also ohne auslesebericht..!?
    ich glaube auch der fehler liegt woanders,aber
    inzwischen kann das gerät geschädigt sein
    weil nach verschidenen rep.versuchen,
    (jeep lief wieder,) lichtmaschine 18V ,also
    zuhoch geladen hat. jetzt steht er in einer werstatt ...springt nicht mehr an.
    muss mir was neues einfallen lassen..
    wie gesagt,wir leben auf teneriffa.....
    1 werstatt im norden(80km) die angeblich NEUE steuergerät programieren kann.
     
  6. #6 Eagle Eye, 15.08.2019
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.768
    Zustimmungen:
    3.249
    Vorname:
    Carsten
    steuergerät wird nicht def. sein

    lima hat einen regler, evtl. ist der hinüber

    aber wenn da schon soviel dran herumgedoktort wurde,
    ist eine ferndiagnose erst recht nicht möglich.
     
  7. #7 xanakind, 15.08.2019
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    91
    Vorname:
    Philipp
    Und auch wenn die Spannung im Auto mal auf 18 Volt war: Davon geht kein Steuergerät kaputt.
    Solange man damit nicht tausende Kilometer rumfährt.
    Zur Info:
    Alles empfindliche innerhalb vom Steuergerät (Prozessor, RAM, eventuell ROM) wird intern sowieso nur mit 5 oder gar nur 3,3 Volt versorgt.
    kein halbwegs moderner Prozessor wird direkt mit 12 Volt versorgt.
    Aus diesem Grund gibt es im Inneren des Steuergerätes Spannungswandler, welche die Spannung herunterwandeln.
    Und von den 4 Volt mehr Spannung gehen selbst die nicht kaputt.
    Alles andere wie z.B. die Schalttransistoren / Mosfet´s für z.B. für die Einspritzdüsen gehen von den 4 Volt mehr auch nicht kaputt.
    Welche Bauteile genau verbaut sind weiss ich leider nicht, da ich meines noch nicht offen hatte.
    Aber alle anderen Motorsteuergeräte, welche ich schon mal offen hatte ( BMW, VW, Audi, diverse Japaner) hatten allesamt ausreichend dimensionierte Bauteile im Inneren verbaut.

    Wenn jemand ein defektes Motorsteuergerät rumfliegen hat, würde ich mich darüber übrigens sehr freuen, dann habe ich mal eines zum begutachten und spielen.
     
  8. #8 margaritte, 18.08.2019
    margaritte

    margaritte Newbie

    Dabei seit:
    25.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    margitta
    danke! dann hab ich noch hoffnung! natürlich ,ferndiagnosen ,gehn kaum, aber ich bin über jeden tipp
    dankbar! ich habe übrigens ein ersatzsteuergerät, von einem deutschen händler, hat ein ffreund für mich über ebay gekauft
    es gab einen zahlendreher, laut paetzold (fa.bei wuppertal) nicht brauchbar...
    meins: 471AC das ersatz :417AC....bin noch im kontakt mit dem händler.
    ich denk auch das steuergerät ist nicht das problem, mir fehlt jemand mit geduld den fehler zu suche
    und es fehlt spezialist für jeep auf der insel....nützt da auch nix
    ....kenn mich eher in der mechanik des körpers aus, bin krankengymn., aber hab schon viel gelernt.
    deshalb bin ich auch im forum
     
  9. #9 christian73, 30.09.2019
    christian73

    christian73 STIFF-Master

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    38
    Vorname:
    Chris
    ist zwar schon ein wenig älter der letzte beitrag hier... aber:
    das MOTOROLA steuergerät ist auf jeden fall reparabel. was die meisten nicht wissen: mainbaord mit CPU im steuergerät ist eine x-mail verbebaute hardware und ist in x-vielen fzg. verbaut, vorallem in boots-motoren.... ALLES aber wirklich auch ALLES in dem Motorola Stg. ist reparabel, da absolut keine präporitären hardwarekomponeten verbaut sind, es sei denn, alles ist durch brand oder wasser vernichtet. bootloader und kennfelder/programm sollte natürlich noch aus den flash lesbar sein, sonst einen fremden datensatz und bootloader nehmen und die wegfahrsperre weglassen..... ein nachteil gibt es dabei: JEEP kann mit seiner diagnose nichts mehr auf die ECU schreiben, was aber absolut WURSTEGAL ist. jeder guter electroniker mit erfahrung mit motor-steuergeräten kann das.... die "aso"-tuner von nebenan, die ihre kennfelder auch nur von anderen beziehen und nur flashen können das natürlich nicht. ansonsten ist das reparieren von der motorola ECU absolut kein problem. ich habe vor jahren meine ECU geöffnet, md meinen flash zu sichern. bei der motorola ECU geht kein auslesen über OBD, schon gar nicht der bootloader. das geht nur durch abgreifen direkt. habe das nur für den fall der fälle gemacht, falls meins auch mal den "hintern hoch macht".

    Wichtig: oftmals ist die steckerleiste der sandwichplatine mit den leistungstranis, die direkt auf das backplate zur kühlung gestezt sind defekt> die leistenstecker vibriert von der platine ab. einfach mal nachschauen lassen, wenn die karre nicht mehr startet aber die ECU noch über CAN/OBD erreichbar ist.

    /chris
     
  10. #10 margaritte, 30.09.2019
    margaritte

    margaritte Newbie

    Dabei seit:
    25.07.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    margitta
    lieber chris!
    wie kann ich dich direkt erreichen?
    danke für deinen ausführlichen beitrag!
    kannst du mal nach teneriffa kommen?
     
  11. #11 christian73, 30.09.2019
    christian73

    christian73 STIFF-Master

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    38
    Vorname:
    Chris
    #


    ich garantiere dir, dass die idioten beim öffnen deines steuergerätes dieses beschädigt haben (weil das nicht ´ohne´ ist, wegen der verklebung) und
    haben den schwarzen peter auf jemanden anderes geschoben.....

    ruf die mal an: Recycled and Rebuilt Auto Parts

    die haben immer ECU´s auf lager..... gleich das passende bestellen und OHNE wegfahrsperre: dann läuft das plug and play, wenn alles andere an deiner karre in ordnung ist. ansonsten gibt es noch die mügöichkeit auf ein universal-stg. umzurüsten, dass auch diagnosefähig ist (wegen tüv). habe ich auch schon gemacht bei einem engine-swap von subaru in einen käfer.....

    /chris
     
  12. #12 xanakind, 30.09.2019
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    91
    Vorname:
    Philipp
    Dein TJ ist ja ein sehr ähnliches Baujahr wie meiner.
    Hast du dazu eventuell noch mehr Infos?
    Ich dachte, das Steuergerät wäre komplett mit solch einem transparenten Glibber vergossen?
    Welcher Flash / EEPROM ist denn verbaut?
    Waren irgendwelche fuse oder lockbits gesetzt?
    Hast du Fotos vom Innenleben gemacht?
    Das auslöten, auslesen und Speichern ist dann das kleinere Problem, ausser es ist schon ein BGA, dann lass ich da die Finger von :-)
    Bei dem Baujahr glaube ich das aber nicht.
     
  13. #13 christian73, 06.10.2019
    christian73

    christian73 STIFF-Master

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    38
    Vorname:
    Chris
    keine BGA´s. die "glibber" ist ein art harz, was einfach bis auf die oberfläache der flash-speicher runtergefräst wird (einfache cnc-fräse reicht); der rest fällt so ab und die beinchen liegen frei. dann wird mittels abgreifklemme ausgelesen. ganz simpel. die tools hat ein befreundeter nerd von mir. ganz simpel eigentlich.... dauert keine stunde. reines auslesen dauerte 30 sekunden.

    letzte woche waren 2 motor-stg. bei ebay-kleinanzeigen für kleine kohle angeboten worden........ wie gesagt, die dinger gibts wie sand am meer.....

    lg. chris.
     
  14. #14 xanakind, 06.10.2019
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    91
    Vorname:
    Philipp
    Oje! Fester Verguss..... Nene, dass lass ich dann lieber mal sein.
    Wenn, dann besorge ich mir günstig ein anderes Motorsteuergerät und teste das bei dem.
    Schliesslich ist der TJ mein Alltagsfahrzeug. Der muss laufen :-)
     
  15. #15 xanakind, 15.11.2020
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    91
    Vorname:
    Philipp
    Ich habe ja noch ein Motorsteuergerät aus einem PT Cruiser, welches weitestgehend mit dem aus meinem Jeep baugleich ist.
    Ideal zum genaueren Untersuchen!
    Die Leistungstransistoren für die Einspritzdüsen und Zündspule sind nicht bestückt, da das Schlachtfahrzeug ein Diesel war.
    Der Verguss ist kein festes Harz welches man wegfräsen muss, sondern weiches Silikon:
    [​IMG]
    Diesen ekelhaften Glibber kann man mit den Fingern abpopeln.
    Das Motorsteuergerät besteht aus einer einzigen Platine, welche man vorsichtig herausheben kann. Warmmachen hat etwas geholfen. Die Platine hält nur über den weichen Verguß im Gehäuse. Es gibt im Alugehäuse lediglich 2 konische Zapfen und 2 Bohrungen in der Platine zur zentrierung. Es gibt keine weiteren Verschraubungen:
    [​IMG]
    Deshalb gibt es hier auch kein Backplane oder interne Steckverbinder.
    Auf der Rückseite befinden sich auch nochmal allerhand Bauteile:
    [​IMG]
    Bisher habe ich auf der Rückseite schonmal ein Eeprom gefunden

    Auf der dicken CPU (SC511505MZP40, von NXP/freescale) befindet sich vermutlich auch noch etwas Spezifische Software, denn der Programmierport ist herausgeführt.

    Neben vielen 0815 Standardbauteilen sind leider auch etliche Kundensezifische Bauelemente verbaut.
    z.B. gibt es auf der Rückseite noch einen seltsamen Microcontroller (DELPHI 04834595)
    Auch auf diesem Controller wird sich wieder etwas Modell spezifische Software befinden. Ein Austausch durch einen neuen wird nichts bringen, da der neue noch leer ist.
    Leider findet man zu diesen ganzen Automotive-Bauteilen kaum Datenblätter. Das macht die ganze Sache nicht einfacher.
    Ich forsche mal ein bisschen weiter, interessant ist das ganze nämlich allemal.
     
    Eagle Eye gefällt das.
  16. #16 xanakind, 16.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2020
    xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    91
    Vorname:
    Philipp
    Ich habe gestern Abend mal das Steuergerät analysiert.
    Auf dem Steuergerät befinden sich eine ganze menge Bauteile, welche leider nur eine kundenspezifische Beschriftung haben. Dadurch findet man keinerlei Informationen oder gar Datenblätter.

    Auf der Oberseite befindet sich über der CPU vom TCM ein 36077AA vom Hersteller ST.
    Das ganze ist eigentlich ein M95080 EEPROM mit einer Speicherkapazität von 1024 Byte. Viel ist hier nicht drauf gespeichert, es aber auf jeden Fall auch die VIN gespeichert, ich konnte sie im Klartext auslesen.
    Die Daten konnte ich erst auslesen, nachdem ich den Speicher ausgelötet habe. Ein Auslesen im eingebauten Zustand war mit meinem Programmer (TL866+) nicht möglich.

    Über der CPU von der ECU befindet sich ein h428ab vom Hersteller Fairchild.
    Was das ist habe ich noch nicht herausgefunden, ich konnte hier leider noch keine Daten auslesen. Vielleicht ist es ja auch garkein EEPROM?
    Auf der Rückseite befinden sich 2 EEPROM´s:

    8613aa vom Hersteller Philips.
    Der gleiche EEPROM befindet sich auch in der Wegfahrsperre und soll angeblich ein 24c02 manchmal auch ein 25C160 sein. Bisher konnte ich ihn noch nicht auslesen, wahrscheinlich sind meine bisherigen Informationen falsch.

    Dann gibt es noch einen 36077AA vom Hersteller ST. Auch dieser ist eigentlich wieder ein normaler M95080, dessen 1024 Byte Speicher ist hier aber etwas mehr gefüllt. Hier konnte ich die VIN sogar 2 mal erkennen!
    Es bleibt spannend! Wenn jemand weitere Informationen hat, bin ich für jede noch so kleine Info dankbar.
     
    Eagle Eye gefällt das.
  17. #17 Eagle Eye, 17.11.2020
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.768
    Zustimmungen:
    3.249
    Vorname:
    Carsten
    :achselzuck ich verstehe zwar kein wort, bin aber schwer von deinem tun begeistert :daumen
     
  18. xanakind

    xanakind Jeeper

    Dabei seit:
    09.07.2018
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    91
    Vorname:
    Philipp
    So ganz verstehe ich das selber gerade nicht wirklich, aber das macht nichts :comment
    Dieser seltsame Eprom Baustein in der Wegfahrsperre und Motorsteuergerät (8613AA von Philips)
    Hat an Pin1 12 Volt und an Pin8 GND

    Absolut unübliche Belegung und auch die 12 Volt Versorgungsspannung sind absolut nicht normal.
    Üblich sind 3,3 oder 5 Volt.
    Ich habe mir nun mal einen Logic Analzier gekauft.
    Sobald der da ist klemme ich den man dran.
    Ich habe mittlerweile auch eine "nicht ganz legale Software", welche bestimmte Funktionen in den Motorsteuergeräten von allen möglichen Marken deaktivieren kann.
    Auch sie kennt das Eprom nicht:
    [​IMG]
    schade :-(
     
Thema:

motosteuergerät tj 99 4,0l automatik

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden