Low-Cost Verbreiterungen (CJ/YJ/TJ)

Diskutiere Low-Cost Verbreiterungen (CJ/YJ/TJ) im Modification & BuildUps Forum im Bereich Allgemeine Technik; Nachdem es gerade in einem Thread auch um Verbreiterungen und deren abstrusen Preise geht... dachte ich mir, ich stelle hier auch mal meine...

  1. Matze

    Matze Master

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Nachdem es gerade in einem Thread auch um Verbreiterungen und deren abstrusen Preise geht... dachte ich mir, ich stelle hier auch mal meine Anleitung zum Bau von Low-Cost Verbreiterungen rein.

    Sollte das hier im falschen Unterforum sein, bitte ich darum es zu verschieben.

    Here we go:

    Low-Cost verbreiterungen (CJ/YJ/TJ)

    Nachdem ich im Zuge der Restauration meinen CJ-7 um 3,5" höher gelegt hatte, mussten natürlich auch etwas größere Reifen her. Die Wahl fiel auf 31x10.5x15er.
    Damit gab es aber ein neues Problem: die Reifen standen ca. 15mm über die Serien-Verbreiterungen hinaus.
    Da der Termin für die Vollabnahme immer näher rückte und ich mir keine schweineteuren Zubehör-Verbreiterungen kaufen wollte, entschied ich mich für den Selbstbau von "Styrodur-Zwischenstücken", die zwischen die Karosserie und die normalen Serien-Verbreiterungen geschraubt werden.

    Das war eigentlich nur als Provisorium gedacht - eben um den TÜV-Termin erfolgreich zu überstehen. Aber mittlerweile sind die Teile seit fast vier Jahren am CJ - und haben sich als voll alltags- und geländetauglich erwiesen. Die Farbe hält, die Form auch, was will man mehr.
    Ich kauf' mir bestimmt keine Verbreiterungen mehr für 400 EUR...

    Ganz herzlichen Dank an xweber (de-Forum) für die Idee und an all die anderen, die mir Tips gegeben haben.

    Hier beschreibe ich die Anfertigung von Styrodur-Verbreiterungen für den CJ-7. Die Vorgehensweise ist aber natürlich auch auf die YJs und TJs anwendbar.

    1. Material einkaufen

    Styrodur ist ein extrudierter Polystyrolschaum, der normalerweise zur Dämmung beim Hausbau eingesetzt wird - ähnlich Styropor, nur viel feiner strukturiert.
    Ich habe beim Praktiker Baumarkt eine Platte Polystyrolschaum gefunden - heißt zwar Maestro-Therm-A und ist blau nicht grün - im Endeffekt ist es aber das Gleiche wie Polystyrol.
    Die Platten gibt es in 20mm, 30mm und 40mm Stärke. Ich habe die 20er genommen - hat 4 EUR gekostet.

    [​IMG]

    Praktisch ist, daß beim CJ alle 4 Verbreiterungen auf eine solche Platte (600x1250mm) passen. OK, einen Tick höher hätte sie sein dürfen - die eine Verbreiterung ist unten einen halben Zentimeter zu kurz - aber das fällt später kaum auf.

    2. Zwischenstücke zuschneiden

    Zuerst wird die Innen-Kante der ersten Verbreiterung angezeichnet. Ausgesägt habe ich die Teile mit einer Stichsäge (feines Metallsägeblatt / kein Pendelhub).

    [​IMG] [​IMG]
    Ganz wichtig beim Sägen: LANGSAM!!
    Ich habe zum Schluß bei den letzten Verbreiterungen ein wenig zu schludern angefangen und bin zu schnell durchs Material gefahren - das gibt dann eine grobe Schnittfläche, die schwer wieder zu glätten ist. Also immer schon sachte und Zeit lassen!

    Nun kann die Außenkante angezeichnet und ausgesägt werden:

    [​IMG] [​IMG]

    Das erste Zwischenstück ist fertig gesägt und passt perfekt:

    [​IMG]

    Nach diesem Schema sägt man die restlichen Stücke.
    Die Befestigungslöcher zeichnet man mit einem Edding an (an die Serien-Verbreiterungen anlegen) und bohrt sie vorsichtig und langsam mit einem Metallbohrer in die Styrodur-Platte.

    [​IMG]

    3. Schleifen und Lackieren

    Anfangs wollte ich die Teile unlackiert einfach dranschrauben - Hauptsache TÜV...
    Aber dann habe ich ein paar Tests mit Farben gemacht und festgestellt, daß Hammerite das Polystyrol nicht angreift und gut haftet. Auch wenn Hammerite eigentlich nix am Auto verloren hat - hier ist es perfekt.

    Ich habe die Verbreiterungen dann mit 100er Schleifpapier abgezogen (nur ganz leicht ohne Druck drüber fahren) und mit Hammerite eingepinselt.

    [​IMG]

    Man sollte allerdings am Besten auch die Seiten lackieren - ich dachte mir, es reicht wenn ich nur den Rand mitstreiche, aber bei mir sieht man an manchen Stellen noch ein ganz klein wenig blau...

    4. Verbreiterungen befestigen

    Befestigt wurden die Original-Verbreiterungen mit den Zusatz-Verbreiterungen mit M4er oder M5er (weiß nicht mehr genau) Inbus-Schrauben und Stop-Muttern (selbstsichernde Muttern mit Kunststoffeinsatz).
    Die Inbusschrauben haben den Vorteil, daß man bequem mit Werkzeug beikommt - ist bei Sechskantschrauben etwas schwierig wegen der beengten Platzverhältnisse.
    Durch die Stopmuttern muss man die Schrauben nur so fest anziehen bis die Verbreiterung schön sitzt und nicht mehr verrutscht und braucht keine Angst zu haben, daß sich einserseits die Verbindung wieder löst oder man andererseits das Styrodur zerquetscht.

    Eine der vielen Bezugsmöglichkeiten für Schrauben: http://www.online-schrauben.de
    (Die Schrauben für die Verbreiterungen hab' ich zwar nicht von dort, aber schon viele andere... Den Laden kann ich uneingeschränkt empfehlen)

    [​IMG]

    [​IMG]

    5. Fäddisch! Endergebnis:

    Fertig sieht das Ganze dann so aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    So, und nun viel Spaß beim Basteln und Geld sparen!

    :ciao
     
  2. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    151
    Vorname:
    Andreas
    Super Idee !! [​IMG] - auf die Idee muss man erst mal kommen :daumen

    Grüße :ciao

    Andreas
     
  3. #3 Eagle Eye, 21.01.2009
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.481
    Zustimmungen:
    2.095
    Vorname:
    Carsten
    ja super :daumen total unauffällig

    vor allem ein schöner ausführlicher build-up.

    dafür ein extra :danke
     
  4. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Sieht klasse aus. Das Prob hab ich dies Jahr auch noch, die Lösung ist schon da. Prima Idee
     
  5. #5 nachtmann67, 12.04.2011
    nachtmann67

    nachtmann67 real Jeeps have round headlights

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    Ich muss echt schmunzeln, aber über mich selber. Habe letztens auch angefangen für Vorne Verbreiterungen mit Styrodur zu basteln. Bis auf die Farbe ging alles bestens ....... lach schätter grins ..........

    OK ich Dussel habe halt mal schnell die schwarze Spraydose genommen ... den Rest könnt Ihr euch ja denken .........................

    Grüßle der lachenden PIT

    Ach ja nochmal Danke an Matze für den tollen Bericht
     
  6. #6 Thierry, 12.04.2011
    Thierry

    Thierry Master

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    2.822
    Zustimmungen:
    20
    Vorname:
    Thierry
    Wenn du brauchst, kann ich dir breite Verbreiterungen für den TÜV ausleihen :pfeiffen

    Brauch die nur alle 2 Jahre selber wieder :achselzuck
     
  7. #7 nachtmann67, 13.04.2011
    nachtmann67

    nachtmann67 real Jeeps have round headlights

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    Neeeeeeeeeeeeeeeeee danke ........

    Ich will halt Vorne ein kleines bisserle mehr abdecken weil 3 cm Distanz auf den Achsen und dazu 12,5 Reifen da steht halt ein bisserl mehr raus ......

    Gruß PIT
     
  8. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
  9. #9 nachtmann67, 13.04.2011
    nachtmann67

    nachtmann67 real Jeeps have round headlights

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Peter
    Das Styrodur ist recht stabil ich denke das du damit locker 3 oder 4 cm überbrücken kannst.

    Ich will auch nur mehr abdecken wegen der fliegenden Dreckbollen ......
     
  10. herzi

    herzi Member

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Polystyrole sind nicht benzin- und UV-beständig. Ich denke das ist eher eine Zwischenlösung. Ich halte PUR Hartschaumplatten für geeigneter.
     
  11. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    Hast du ne Bezugsquelle für PUR Hartschaumplatten ? Wo bekommt man die am besten her ?
     
  12. herzi

    herzi Member

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Die müßte es in jedem Baustoffhandel geben.
     
  13. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    Nächstes Projekt

    dann scheint ja mein nächstes Projekt ins Auge gefasst zu sein. Habe ja noch TüV bis August 2012.
     
  14. #14 Monochrom, 14.04.2011
    Monochrom

    Monochrom Master

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Ganz allgemein: gibt es Richtlinien, wieviel die Reifen rausstehen dürfen? Ab wann braucht man Verbreiterungen?
     
  15. Alex78

    Alex78 Master of Desaster

    Dabei seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alex
    Ja, die gibt es.
    Die Lauffläche muss abgedeckt sein.
     
  16. #16 Santana, 14.04.2011
    Santana

    Santana Geht nicht gibt's nicht.

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Santana
    mhh - ein Thread vom 21.01.2009. Hier scheint es ein Mangel an Tetrisspielern bzw. and Räumlichen Denkvermögen zu geben. Oder bin ich Autist ???
    Lösung: Dreh den 2. Kotflügel von oben um und Du hast den Fehlenden Centimeter gewonnen. Das ist nicht nachgemessen oder Kalkuliert, das sehe ich mit blossem Auge anhand des Bildes. Klar muss mann den von der anderen Steite der Styrodurplatte anzeichnen, aber genau das ist ja der Trick.
    Kann garnicht glauben, dass da keiner drauf kommt...

    Santana
     
  17. #17 Monochrom, 14.04.2011
    Monochrom

    Monochrom Master

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    :happy:happy:happy:happy

    Hier hat man auch außerhalb der Fun-Corner jede Menge Spaß!
     
  18. V8CJ7

    V8CJ7 Jeeper

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Burkhard
    Verbreiterung

    Was mich nur wundert, meiner hat so wie er ist eine H-Zulassung bekommen, obwohl offensichtlich die Lauffläche nicht abgedeckt ist (so angeblich die Vorschrift).
    Jetzt fehlt anscheinend nur noch derjenige der das bemängelt.

     
  19. Digger

    Digger Jeeper

    Dabei seit:
    21.12.2008
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manni
    ...

    Keine Angst, der kommt früher als Dir lieb is :pumpgun
    Bei meinem neuen Fahrschulwagen hab ich die Felgen nicht eingetragen bekommen, weil der Wagen eine EG-Betriebserlaubnis hat und alle Fahrzeuge mit dieser Betriebserlaubnis müssen "vollständig abgedeckte Räder (NICHT Lauffläche)" haben :verrückt
    An der Vorderachse haben die Räder 20mm zu weit raus geschaut und deshalb keine Eintragung... Neben mir stand ein 3er Golf mit einer 9,5er Felge auf der Hinterachse und hat ohne Probleme wieder TÜV bekommen, weil der Wagen eine Deutsche Betriebserlaubnis hat :verrückt:verrückt:verrückt Die spinnen doch alle!
     
  20. Münne

    Münne Jeep`er

    Dabei seit:
    13.07.2009
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Marco
    Nabend..

    also ich hab jetzt auch angefangen mir die ersten Verbreiterungen zu bauen..
    Habe alles zugesägt und heute mit Hammerit bepinselt.. Soweit so gut.. aber nu hab ich die Frage an die jenigen die damit umher fahren..
    Wie sind die Teile so im Alltag in Bezug auf die Härte des Materials? Kommt mir auf den ersten Eindruck so vor als wenn das zu weich wäre? Mann kann mit den Fingern das ja schon eindrücken:achselzuck oder täuscht das wenn es erstmal fest am Jeep ist??

    2. Frage kann man mit Hammerite die Plastikverbreiterungen auch nachschwärzen? Hab auf den alten mal nen Probestrich gemacht und schaut auf den ersten Blick gut aus..:grübel

    Bin aber auf jeden Fall belehrbar :-)
     
Thema:

Low-Cost Verbreiterungen (CJ/YJ/TJ)

Die Seite wird geladen...

Low-Cost Verbreiterungen (CJ/YJ/TJ) - Ähnliche Themen

  1. Sunrider Top YJ

    Sunrider Top YJ: Suche ein Sunrider Top für meinen YJ, neu nicht mehr lieferbar? Habt ihr einen Tip?
  2. 97er TJ: Motor-Ruckeln und -Stottern + Schläge aufs Getriebe

    97er TJ: Motor-Ruckeln und -Stottern + Schläge aufs Getriebe: Hilfe, ich weiß nicht mehr weiter. Seit Jahren die gleichen Symptome: Der Motor meines 97er TJ fängt immer die ersten 100-200 m nach dem...
  3. Suche Schaltplan für YJ

    Suche Schaltplan für YJ: Hallo Ich möchte an meinem 93er YJ die Tankanzeige wieder zum funktionieren bringen und suche dafür einen Schaltplan. Die Uhr ist getestet und...
  4. Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe

    Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe: Hallo zusammen, ich würde gern ein Jeep CJ 5 Bj 74 mit einer 401 AMC Engine kaufen. Das Auto ist restauriert, ist nicht höher gelegt. Das...
  5. Hilfe bei Sitzbezug Identifikation CJ

    Hilfe bei Sitzbezug Identifikation CJ: Hallo Jeep-Gemeinde, hab in meinem CJ7 blau Vinyl Sitze verbaut, die Rückenlehne ist nicht verstellbar. Die Sitze sind toll, passen super zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden