Lost Communication with final drive control module

Diskutiere Lost Communication with final drive control module im JEEP Grand Cherokee WH + XK (Commander) Forum im Bereich Grand Cherokee; Moin, ich komme gerade nach 1 Woche Dänemark zurück und just will der Gute heute nicht mehr. Es leuchtet die gelbe Schleuderkontrolle und er...

  1. #1 Dreamland, 15.12.2017
    Dreamland

    Dreamland Jeeper

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Mike
    Moin, ich komme gerade nach 1 Woche Dänemark zurück und just will der Gute heute nicht mehr.
    Es leuchtet die gelbe Schleuderkontrolle und er schaltet die Gänge nicht mehr hoch und runter, sondern bleibt im 1 Gang.
    Bin in Dänemark recht viel durch Pfützen, Wasser und Schlamm gefahren. Aber nicht zu tief. Gibts da unter dem Wagenboden was das auslösen kann? Oder ist das FDCM in die ewigen gegangen?

    2005 3.0 CRD WH

    Die Codes lassen sich nicht löschen bzw direkt nach dem löschen sind die wieder vorhanden.




    Noch etwas genauer:

    Meldung im Display: Service Elek Brems System

    Gelbe Schleuder Lampe im Tacho brennt.
    Gänge werden nur Forwärts oder Rückwärts. Kein hochschalten. Bleibt im 1 Gang



    WITECH Meldungen:

    ABS U0114 active lost communication with Final drive Control Module

    ABS U140E active impausible vehicle configuration data received

    PCM U0114 active lost communication with final drive control module

    TCM U0114 active lost communication with Final Drive Control Module

    FCMCGW U0114 lost communication with final drive module

    SCM U0023 stored Can B Bus + circuit high


    Im Witech Baum in gelb hinterlegt folgende Module: ABS, TCM PCM, FCMCGW, HSM

    Rot Hinterlegt: FDCM

    Das FDCM liegt unter der Rückbank: Habe ich mal abesteckt und wieder ran gesteckt. Sauber und Trocken
     
  2. #2 Lynx5688, 27.12.2017
    Lynx5688

    Lynx5688 Newbie

    Dabei seit:
    27.12.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Lynn
    Hallo Dreamland,

    hast du den Fehler schon gefunden?

    Wir haben mit unserem Commander BJ 2007 3.0 CRD ähnliche Probleme und 2 Werkstätten (1xJeep Vertragswerkstatt) sind mit ihrem Latein am Ende.

    Schleuderleuchte +BAS+ ABS

    U0114
    U140E
    P0700
    C140A

    Getauscht wurden inzwischen
    Stellmotor für Verteilergetriebe
    ABS Sensoren alle 4
    Vorn Radlager und ABS Ringe
    Glühkerzen mitsamt Steuergerät
    Sicherungskasten inklusive Steuergerät
    FDCM
    Getriebeöl und Filter
    Batterie neu

    Wir sind für jeden Tipp dankbar!
     
  3. #3 Dreamland, 27.12.2017
    Dreamland

    Dreamland Jeeper

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Mike
    Hallo, ja ich habe mich leider gestern erst richtig ran gemacht.
    Zuerst hatte ich alle Steckverbinder, Anschlüsse etc von unten auseinander gemacht und überprüft. Dachte es liegt am Wasser von der See. Aber alles war trocken und sauber.
    Dann habe ich mal die Stecker PIN Belegung gemessen am FDCM.
    An C1 (26 poliger Stecker) +12V an:

    PIN 1 - Dauerplus über Sicherung 25,
    PIN 11- Dauerplus über Sicherung 22
    PIN 24 -Dauerplus über Sicherung 23,

    PIN 3, 15, 25, 26 Masse


    Das CAN Bus Signal Signal liegt an C2 (16 poliger Stecker)
    Zündungs Plus an Pin 10 und Masse an Pin 9
    Pin 11 - CAN C BUS(+)
    Pin 12 - CAN C BUS(-)

    Am C1 Stecker (26 pin Stecker) sollen 3 mal 12V Dauerplus anliegen. Das ist bei meinem nicht so. An der einen lagen nur 3,75 Volt an. Ich habe dann das Kabel Pin 24 abgetrennt und probehalber zum Pin 11 oder 1 gebrückt.
    Da waren dann sofort alle Fehlermeldungen etc weg und Getriebe schaltet beim ersten Versuch wieder normal.

    Ich habe dann das Kabel verfolgt und im Motorraum kommt es von unten an der Spritzwand hoch. Dort geht es in einen sehr dicken Steckerblock über. Nur von unten zu sehen bzw wenn Batterie und der Batteriehalter ausgebaut ist. Dort scheint ein Kurzschluss oder so vorzuliegen. Auf jedenfall bekommt dort das Kabel einen wech.

    Am Samstag werde ich das ganze einmal auseinander bauen (doof ran zu kommen) und versuchen direkt den Fehler daran zu beheben.
    Oder Ein neues Kabel direkt an Sicherungsabgang 23 anbauen und separat im Innenraum zum FDCM zu führen und an das Pin 24 Kabel anlöten
    Oder gefuscht, einfach die Brücke vom Testversuch fest verlöten und so zu lassen.

    Ich denke das wars bei mir. Ich hoffe Du kommst da weiter. Sag mal musstest Du den ganzen erfolglosen Versuch bezahlen? Das kostet doch ein Vermögen!!! Ich hoffe Du kommst weiter. Kannst mich gerne anschreiben oder auch anrufen wenn du möchtest bzw Hilfe brauchst.
     
  4. #4 Dreamland, 27.12.2017
    Dreamland

    Dreamland Jeeper

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Mike
  5. #5 Lynx5688, 28.12.2017
    Lynx5688

    Lynx5688 Newbie

    Dabei seit:
    27.12.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Lynn
    Dann kann man dich ja nur beglückwünschen. Wir haben all diese Versuche zahlen müssen, vor allem die Vertragswerkstatt war diesbezüglich schamlos. Der freie Schrauber hat lediglich eine geringe Pauschale für den Arbeitslohn genommen und die Et's zum EK berechnet. Wir suchen daher verzweifelt nach einer Werkstatt, die in der Lage ist den Fehler zu finden und nicht weiter fröhlich (zum Teil extrem kostspielige) Teile tauscht.
    Was mich extrem irritiert ist, dass die Vertragswerkstatt das N23 Update aufgespielt hat. Wie soll das gehen, wenn keine Kommunikation mit den Steuergerät möglich ist?
    Aufgeben ist natürlich auch keine Option - vor allem nach diesen Reparaturkosten.

    Grüße aus dem Herzen Schleswig-Holsteins, ich hab Grad gesehen, dass du nicht weit weg wohnst!
     
  6. #6 Dreamland, 28.12.2017
    Dreamland

    Dreamland Jeeper

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Mike
    Ja Mensch, dann sollten wir vlt nochmal kommunizieren. Ich traue den Brüdern nicht die Bohne. Ich habe ein witech Gerät zum auslesen da und das messen kann ich auch. Wäre ein Versuch wert. Komme ja aus Kiel.
     
  7. v8man

    v8man Master

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    3.718
    Zustimmungen:
    1.578
    Vorname:
    Norman
    @ Lynn & Mike,

    wenn du gegenseitig helfen kann oder unterstutzen ist genau warum dieser Forum existiert. Ich hoffe das Mike's Erfahrung kannst deiner Problem löschen.
     
  8. #8 Lynx5688, 28.12.2017
    Lynx5688

    Lynx5688 Newbie

    Dabei seit:
    27.12.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Lynn
    Ich habe eben einmal versucht über den Schlüssel den DTC Rekord auszulesen.. zeigt nur an DTC _ _ _ _ . Kein Done und auch keine Codes. Ohne Scanner kommt man da scheinbar auch nicht weit.
    Das Problem ist, abgesehen davon dass das Getriebe nicht schaltet, der Innenraum völlig zerlegt ist und alle Kabel freiliegen d.h. der Wagen ist kaum fahrbar. Wenn du also etwas von deiner Freizeit entbehren könntest und den Weg auf dich nehmen würdest wären wir unglaublich Dankbar.
     
  9. #9 Dreamland, 28.12.2017
    Dreamland

    Dreamland Jeeper

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Mike
    Hey Lynn, ich komme gerne Rum. Aber ich baue erst am Samstag meinen Jeep wieder zusammen. Meiner sieht gerade ähnlich aus wie deiner.

    Du musst mir dann aber auch sagen wo du denn her kommst
     
  10. #10 Dreamland, 29.12.2017
    Dreamland

    Dreamland Jeeper

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Mike
    Dtc Codes mit Schlüssel geht beim crd Wh/xh nicht
     
  11. #11 Dreamland, 30.12.2017
    Dreamland

    Dreamland Jeeper

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Mike
    Hallo Forum, hier ein kurzes update: Bin heute dazu gekommen mal genauer zu schauen. Und ja ich habe es geschafft. Der Jeep ist wieder gesund und heil.
    Wie vermutet lag es am Kabelbaum zum FDCM. Dort waren auf dem Pin 24 nur 3.75 Volt und keine 12. Ich habe versucht die Schwachstelle zu finden bzw losese Kabel, korrodierte Stecker, blank gescheuert etc..., aber leider sah alles so weit man erkennen konnte gut aus.
    Ich habe dann das Kabel am Stecker (FDCM) abgetrennt und habe eine neues Kabel nach vorne gezogen zum Sicherungskasten. Das ganze an Dauerplus mit 20A abgesichert und hinten am FDCM die Kabel zusammengelötet. Die alte Seriensicherung habe ich gezogen (wird ja nicht mehr benötigt und es hängt auch nur das FDCM dran) und dann alles wieder zusammen gebaut. Probefahrt und alle Fehler sind weg und behoben. Dann mit witech alte Fehlercodes gelöscht und keine neuen mehr gekommen.
    Ich gehe davon aus das nun alles so OK ist. Glück gehabt.

    @Lynx5688 : Nummer habe ich notiert. Entweder morgen Mittag oder im neuen Jahr. Ich melde mich bei Dir
     
    jeeptom und Eagle Eye gefällt das.
  12. #12 Eagle Eye, 30.12.2017
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.674
    Zustimmungen:
    7.982
    Vorname:
    Carsten
    Danke für den Hinweis und die Auflösung
     
  13. #13 Dreamland, 31.12.2017
    Dreamland

    Dreamland Jeeper

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    14
    Vorname:
    Mike
    Kurzes Update: Bei mir immer noch alles OK. Ich habe mich heute mit dem User Lynx5688 getroffen um mir Ihren Commander mal anzuschauen. Die haben ja gleiche Probleme wie ich gehabt.
    Unglaublich wie auseinander gebaut der Jeep war. Alles freigelegt an Kabeln. Man beachte die Liste was alles schon getauscht wurde. Da war der größte und renomierteste Jeep Händler hier im Norden dran.
    Ich habe genau 5 Minuten gebraucht um den Fehler zu finden. Und was soll ich sagen....Pin24 C1 Stecker hat kein Dauerplus vom Sicherung 23 zum FDCM.
    Habe eine Brücke geschlagen um die fehlende Spannung abzugreifen und alles an Fehlermeldungen weg. Auto fährt wieder!
     
    Indurial gefällt das.
  14. tom58

    tom58 hemi 5.7 2006

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    208
    Vorname:
    tom
    Dreamland da hat sich bestimmt einer riesig gefreut. Noch eine gute Tat am letzten Tag des Jahres. Super
     
  15. #15 jeeptom, 31.12.2017
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    5.002
    Vorname:
    Tom
    Heutzutage sind die Mechaniker leider kaum noch in der Lage einen Fehler richtig einzugrenzen. Viele sind ohne Fehlerspeicherauslesen überfordert oder tauschen dann, auf gut Glück, Teile die in der Fehlerliste vorkommen.
     
  16. #16 Jeep_Grand_Bug, 14.11.2023
    Jeep_Grand_Bug

    Jeep_Grand_Bug Newbie

    Dabei seit:
    14.11.2023
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Peter
    Hallo. Mein Jeep Grand Cherokee hat folgendes Problem. Rückwärts- Und Vorwärtsgang lässt sich schalten, jedoch schaltet er nicht hoch. Laut Werkstatt Fehlermeldung UO114. Neue Steuergeräte werden nicht mehr produziert. Kann mir hier jemand weiterhelfen?
     
  17. #17 Indurial, 17.05.2024
    Indurial

    Indurial Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2024
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Andre
    Bist du noch aktiv?
     
  18. #18 jeeptom, 18.05.2024
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    6.288
    Zustimmungen:
    5.002
    Vorname:
    Tom

    Nein
     
  19. #19 Indurial, 18.05.2024
    Indurial

    Indurial Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2024
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Vorname:
    Andre
    Schade, selbe Problematik und Jeep möchte mir für 4000 ein neues Tipm verbauen ohne Garantie das es dann hilft
     
Thema: Lost Communication with final drive control module
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep u0114

    ,
  2. Lost Communication with Final Drive Control Module

    ,
  3. jeep dtc u0114