Laredo 1991 jhrg. / Motorenprobleme

Diskutiere Laredo 1991 jhrg. / Motorenprobleme im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Hallo Zusammen, Ich sollte dringend euren Rat haben. Ich habe vor ca. 1 Monat einen Jeep Wrangler Laredo gekauft. Gestern bin ich das erste mal...

  1. #1 Blackstar, 16.06.2010
    Blackstar

    Blackstar Newbie

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marlen
    Hallo Zusammen,

    Ich sollte dringend euren Rat haben. Ich habe vor ca. 1 Monat einen Jeep Wrangler Laredo gekauft. Gestern bin ich das erste mal lange gefahren. sobald er warm wird verliert er öl. Nicht nur ein bisschen öl, sondern viel öl.

    Motorraum ist voller öl, Kurbelgehäuseentlüftung transportiert öl in den Luftfilterkasten und von dort läuft es runter. Mein zweites Problem, wenn ich auf der Autobahn fahre, mit 120km/h fällt der öldruck bis auf 1 bar runter im niedrigen drehzahlbereich.

    Sobald ich im oberen drehzahlbereich fahre steigt der öldruck wieder.

    Kolbenringe hinüber???

    Er läuft auch nur 120km/h wie wenn irgendwo irgendwelche leitungen verstopft wären.

    Wenn jemand von euch mir einen Rat geben könnte, ich wäre richtig froh darüber.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz.
    Blackstar
     

    Anhänge:

    • Jeep1.jpg
      Jeep1.jpg
      Dateigröße:
      25,3 KB
      Aufrufe:
      97
  2. #2 Danieljetzt, 16.06.2010
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.360
    Zustimmungen:
    27
    Vorname:
    Daniel
    Welcher Motor?

    2,5 oder 4,0!
     
  3. #3 Blackstar, 17.06.2010
    Blackstar

    Blackstar Newbie

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marlen
    4l Motor
     
  4. Bodo

    Bodo Überzeugungstäter

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    11
    Vorname:
    Bodo
    :nachdenklich ... die Motorentlüftung ist durchgängig ???


    Gruß,
    Bodo
     
  5. #5 krabbe00, 17.06.2010
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim



    zuerst solltest du mal eine motorwäsche machen,damit man genau sehen kann wo das viele öl am block herkommt.luftfiltergehäuse und auch die drosselklappe reinigen.
     
  6. #6 Blackstar, 17.06.2010
    Blackstar

    Blackstar Newbie

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marlen
    Motorentlüftung hab ich durchgeblasen, ist nicht verstopft.
    Der Block selber verliert kein öl, das ganze öl läuft aus dem Luftfilterkasten.

    Ich werde aber in dem fall wirklich eine Motorenwäsche vornehmen.

    Und danke für den Tipp mit der Drosselklappe.
    Werde auch das Öl jetzt wechslen, Kerzen und Ölfilter.
    Ev. noch den Geber, damit der Öldruck wieder stimmt.

    Kolbenringe hinüber? Kann nicht sein?

    Vielen Dank.
    Liebe Grüsse
     
  7. #7 Drifter, 17.06.2010
    Drifter

    Drifter ...

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    Ölstand zu hoch ? Öl verdünnt ? Hast ne möglichkeit eine Kompressionsdruck prüfung zu machen? Zündkerzen ölig , ablagerungen?
     
  8. #8 Blackstar, 17.06.2010
    Blackstar

    Blackstar Newbie

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marlen
    das mit dem ölstand hab ich mir auch gedacht, denn ich bin ihn jetzt schon 3 mal heiss gefahren und er hat grössere mengen an öl verloren, aber wenn ich kalt den messstab ziehe, ist er immer am oberen rand.

    zündkerzen wechsle ich jetzt aus, ablagerungen weiss ich noch nicht,
    hab noch nichts auseindander genommen.

    Kann ich den Kompressionsdruck in irgend einer Garage prüfen lassen?
     
  9. #9 Drifter, 17.06.2010
    Drifter

    Drifter ...

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Micha
    Die Prüfung macht normalerweise jede Werkstatt (Garage), dauert ca. ne halbe std. Das Diagramm dazu sollte dann einen möglichst gleich hohen Druck auf allen Zylindern anzeigen.

    Müssen nicht zwangsläufig Kolbenringe defekt sein, Ventil/e oder Ventilschaft Dichtungen wären auch ne Überlegung wert.


    Kleine/r Riss/e im Zylinderkopf oder eine undichte Zyl.-kopf Dichtung könnten auch den Kompressionsdruck ins Gehäuse ableiten...
     
  10. #10 krabbe00, 18.06.2010
    krabbe00

    krabbe00 hat keinen jeep mehr

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Joachim
    wenn das dingen trotz hohem ölverlust am peilstab immer noch max. ölstand anzeigt dann haste du wohl etwas zuviel öl drin gehabt.
    vergiss mal erst die kolbenringe ,mach erstmal alles sauber und einen ölwechsel.
     
  11. #11 Suncraft, 18.06.2010
    Suncraft

    Suncraft Member

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Uli
    Moin,

    klackert der Motor ?
    Wenn der soviel Öl aus dem Ventildeckel drückt, hasste Druck im Kurbelgehäuse... der kommt irgendwo her !
    Kolbenringe, loch im Kolben usw....
    Läuft er auf allen 6 Zylindern ?
    Mach mal den Öldeckel ab bei laufendem Motor, wenn da ordentlich Druck rauskommt hast Du ein Problem ! Drückts den Peilstab schon raus ?
    Der Öldruck ist auch net so doll....wieviel hat der Bock denn runter ?


    Gruß

    Uli
     
  12. #12 Blackstar, 18.06.2010
    Blackstar

    Blackstar Newbie

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marlen
    Du machst mir ja richtig Mut mit meinem ersten AMY :-)

    zylinderkopf denk ich nicht, da im Kühlerwasser kein öl drin ist, das ist ganz sauber.

    der Motor läuft auf 6 Zylinder, klackern tut er auch nicht, soviel ich hören kann.

    Peilstab drückts auch nicht raus.

    der bock? = das auto? 129'000km
     
Thema: Laredo 1991 jhrg. / Motorenprobleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wrangler jeep bj 91 motor probleme

Die Seite wird geladen...

Laredo 1991 jhrg. / Motorenprobleme - Ähnliche Themen

  1. Kann man bei einem Wrangler yj bj 1991 einen Tempomat einbauen und wenn ja wo kann ich das bestellen

    Kann man bei einem Wrangler yj bj 1991 einen Tempomat einbauen und wenn ja wo kann ich das bestellen: Könnt ihr mir da bitte helfen Mfg
  2. Frontgrill Chrom Jeep Grand Cherokee II WJ | WG Laredo '99 - '03

    Frontgrill Chrom Jeep Grand Cherokee II WJ | WG Laredo '99 - '03: Biete einen neuen Frontgrill Chrom für den Jeep Grand Cherokee II WJ | WG Laredo Bj. '99 - '03. Chrysler | Jeep Vergleichs-/Teilenummer: 5515...
  3. Laredo - LJ statt YJ ??

    Laredo - LJ statt YJ ??: hallo ich suche jemand der mehr weiss als die idioten im jeep shop ;) hat jemand eine ahnung wieso ich nen 1990er jeep wrangler laredo LJ habe,...
  4. Jeep Cherokee XJ Bj.1991

    Jeep Cherokee XJ Bj.1991: Verkaufe meinen ´91er Jeep Cherokee XJ. Motor: 4,0l R6; KM-Stand: knapp 260Tkm; Farbe:Grau; HU: 12.2016; [IMG] In den vergangenen 2...
  5. Verkaufe Grand Cherokee 2,7 CRDI Laredo

    Verkaufe Grand Cherokee 2,7 CRDI Laredo: Hallo Jeepfreunde, da ich nun mehr Autobahn fahren muss brauche ich ein anderes Auto und der geliebte Jeep muss weg. EZ: 11/2003 206TKM patriot...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden