Kupplung

Diskutiere Kupplung im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Servus, als ich heute morgen die Kupplung getreten habe, war der Druckpunkt fast ganz unten am Blech. Ich kann schalten und kuppeln wie normal,...

  1. #1 dirtytimo, 24.11.2013
    dirtytimo

    dirtytimo Member

    Dabei seit:
    26.09.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Timo
    Servus,

    als ich heute morgen die Kupplung getreten habe, war der Druckpunkt fast ganz unten am Blech. Ich kann schalten und kuppeln wie normal, nur eben mit ganz wenig Pedalweg. Flüssigkeitsbehälter ist voll und lecken tut offensichtlich auch nix.
    Kann das am Nehmerzylinder liegen?

    Gruss
    Timo
     
  2. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    151
    Vorname:
    Andreas
    Das wahrscheinlichste sind Geber- oder Nehmerzylinder. Was für ein Baujahr hast Du denn (am besten einfach mal die Signatur ausfüllen :pfeiffen) ?? Die Baujahre 1992 und 1993 haben den Nehmerzyllinder nicht außen, sondern innen IN der Getriebeglocke montiert, da lässt sich von außen nicht so leicht feststellen ob der leckt....
     
  3. #3 dirtytimo, 25.11.2013
    dirtytimo

    dirtytimo Member

    Dabei seit:
    26.09.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Timo
    Ist ein 94er. Der Motor ist ein 98er. Den Nehmerzylinder kann ich auch sehen, also er ist aussen angebracht und alles sieht trocken aus. Flüssigkeit ist immer noch voll, obwohl ich inzwischen schon 200km gefahren bin. Es wird auch nicht schlechter. Man könnt sich fast dran gewöhnen. Es ist viel bequemer, weil ich den Fuss beim Kuppeln nicht mehr so hoch heben muss. :genau
     
  4. #4 dirtytimo, 25.11.2013
    dirtytimo

    dirtytimo Member

    Dabei seit:
    26.09.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Timo
    ...oder könnte es evtl. dran liegen, dass ich DOT 4 reingekippt habe statt DOT3????:huch
     
  5. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    151
    Vorname:
    Andreas
    Glückspilz :-) - ich hatte mit meinem 92er Pech und durfte die ganze Getriebeglocke runternehmen :pfeiffen


    Keine Ahnung - obwohl überall geschrieben wird NUR DOT3 zu benutzen :nachdenklich- ich kenne die Eigenschaften von DOT4 und den Unterschied zu DOT3 leider nicht... [​IMG]

    Bei mir hat sich erst der Geberzylinder verabschiedet, der ist innen drin undicht geworden, die Flüssigkeit konnte am Kolben vorbeiströmen - stark nachlassende Kupplungswirkung und nach unten sinkender Druckpunkt, aber eben auch keine nach außen sichtbare Undichtigkeit. Nachdem der dann ersetzt war ging wieder alles - bis sich dann kurze Zeit später auch der Nehmerzylinder verabschiedet hatte...
     
  6. #6 Eagle Eye, 25.11.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.476
    Zustimmungen:
    2.091
    Vorname:
    Carsten
    Das kann sein. Lässt auch ja einfach tauschen
     
  7. #7 dirtytimo, 26.11.2013
    dirtytimo

    dirtytimo Member

    Dabei seit:
    26.09.2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Timo
    Nachdem ich gestern entlüftet habe funktionierts wieder. Allerdings ist die Kupplung leichtgängiger als vorher. Mal sehn wie lange es hält.
    Leider habe ich als ich unterm Auto war, festgestellt dass die Ölwanne so rostig ist dass sie Öl verliert. Falls also wer eine Ölwanne für einen 98er TJ 2,5 Ltr. rumliegen hat immer her damit. Sind irgendwie schwer aufzutreiben.:warten
     
  8. #8 Eagle Eye, 27.11.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.476
    Zustimmungen:
    2.091
    Vorname:
    Carsten
    tausch mal deine flüssikeiten.

    man sagt dem DOT 4 nach, es hätte
    weichmacher inne, die den kupplungsbalg
    seine festigkeit verlieren lassen.
    der druck entweicht und nebenbei
    auch flüssigkeit.
     
  9. #9 Marce's, 15.12.2013
    Marce's

    Marce's Newbie

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marce's
    .........fassungslos

    .......bitte....bitte...bittte....bittte......bittttte, nehmen Sie sich ein Fachbuch zur Hand. Ich bin sprachlos....... Bremsflüssigkeit auf dem Reibbelag:vogel
     
  10. #10 DIRTY-EGG, 15.12.2013
    DIRTY-EGG

    DIRTY-EGG Rubi-Treiber

    Dabei seit:
    26.08.2009
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Rolf
    lies nochmal genau nach, da war nie die Rede von....:pfeiffen
     
  11. #11 Marce's, 15.12.2013
    Marce's

    Marce's Newbie

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marce's
    guut ok, leider dennoch ein geistiger Tiefflug diese Aussage.
    Lg
     
  12. #12 ollygpunkt, 15.12.2013
    ollygpunkt

    ollygpunkt Rolling at any Point

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver

    da haste schon recht....

    DOT4 macht lediglich die Dichtungen der Zylinder ( Geber- Nehmer) undicht !!

    jedoch kann dann auch Flüssigkeit auf den Belag kommen...

    mit DOT3 wäre das nicht passiert......weiß jeder der das das schonmal innen ausgleichsbehälter gefüllt hat und hinterher das Getriebe aus bzw eingebaut hat...

    die Jeepsachen sind auf DOT3 ausgelegt....mit DOT4 funzt es auch aber nur kurz ;-):-)
     
  13. #13 DIRTY-EGG, 15.12.2013
    DIRTY-EGG

    DIRTY-EGG Rubi-Treiber

    Dabei seit:
    26.08.2009
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Rolf
    mit dot4 hatte ich bei meinem 91er yps nie probleme, da war bei km stand 370.000 immer noch

    der erste geber- und der erste nehmerzylinder drin...:pfeiffen

    auch der 94er xj, den meine bessere hälfte bis vor kurzem fuhr, war mit dot4 befüllt,

    auch null Probleme, und das über einen Zeitraum von 12(beim yps) und 7 jahren

    beim xj....

    wenn so ein zylinder nach dem wechsel auf dot4 undicht wird, dann war der eh fällig,

    egal ob dot3 oder 4, wage ich mal zu behaupten....

    ich fahre jetzt seit über 15 jahren jeep, und das sind meine erfahrungen mit dot4....
     
  14. #14 Eagle Eye, 16.12.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.476
    Zustimmungen:
    2.091
    Vorname:
    Carsten



    von BELAG war nie die rede.

    ich schrieb von dem BALG.
    BALG steht für eine art HÜLLE
    ein dünnwandiges gefaltetes bauteil


    ich weiß ja nicht, wie oft du das schon gewechselt hast.
    ich kann hier nur von meinen persönlichen erfahrungen berichten.


    aber es ist gut, jemanden im forum zu haben,
    der aussagen anderer nur ins lächerliche zieht,
    ohne einen kontruktiven vorschlag zu machen.

    so welche mochte ich in der schule schon leiden.

    dann lass doch mal hören,
    welches die einzig richtige lösung ist.

    :warten
     
  15. #15 Marce's, 17.12.2013
    Marce's

    Marce's Newbie

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marce's
    ...womit wir beim Thema wären, wir können davon ausgehen dass ich meinen Schülern in der Berufsschule nichts falsches beibringe. Der Unterschied zwischen den verschiedenen Bremsflüssigkeiten ist die Klassifizierung in diesem Fall mit der Norm DOT bezeichnet. Diese legt den Siedepunkt und den Stockpunkt des Betriebsmittels fest. Bei DOT 3 liegt der Nass-Siedepunkt bei einem Wasseranteil von 3,5% der im Durchschnitt nach 2 Jahren (auch bekanntes Wechselintervall) meist erreicht wird bei 140°C und der Mindestsiedepunkt bei 205°C. Und jetzt kommt der alleinige Unterschied: Bei DOT 4 liegt dieser bei 230°C. Chemisch neutral sind ALLE Klassifizierungen das bedeutet sie greifen kein Gummi an.
    Die Flüssigkeiten haben noch einige weitere Eigenschaften die ich euch bei bedarf auch gerne noch auflisten kann. Der Faltenbalg kommt erst mit Bremsflüssigkeit in Verbindung wenn die Dichtmanschette beschädigt ist. Dies geschieht aber nicht durch die Bremsflüssigkeit sondern durch das durch die Gummischläuche diffundierende Wasser dass zu einer Korrosion an Dichtflächen führt. Beim entlüften oder auch wechseln der Bremsflüssigkeit passiert nun oft der selbe Fehler wie es auch vom Hauptbremszylinder der Bremsanlage bekannt ist. Die Dichtmanschette fährt über einen bisher unberührten und daher oxidierten Bereich wird beschädigt und somit undicht. Es sei denn es wird ein Entlüfter- Gerät verwendet. Über-/ oder Unterdrucksysteme spielen dabei keine Rolle. Ehrlich gesagt weis ich auch nicht wie oft oder wie viele hydraulische Zentralausrücklager ich bereits erneuert habe, es waren in 15 Jahren produktiver Tätigkeit in einer Nutzfahrzeug Vertragswerkstatt einfach zu viele. "Verletzen" wollte ich mit meiner Aussage jedenfalls niemanden.

    Mfg Marce's
    Kfz- Ausbildung
     
  16. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.365
    Zustimmungen:
    1.212
    Vorname:
    j.
    nteressant was da so gelehrt wird.

    generation pisa:traurig2

    :tuschelnhttp://www.fmcsa.dot.gov/rules-regulations/administration/fmcsr/fmcsrruletext.aspx?reg=571.116
     
  17. #17 Eagle Eye, 17.12.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.476
    Zustimmungen:
    2.091
    Vorname:
    Carsten
    :nachdenklich das klingt logisch.
    das ist auch die mir einzige erklärung für die "hängenden" bremskolben
    aber das ist ein anderes thema

    dann ist das eintreten des undicht werdens beim wechsel unter verwendung von DOT 4
    also eher dem zufall geschuldet

    OK, wieder was gelernt, zumindest theoretisch.

    verletzt wird sich wohl kaum jemand fühlen,
    sind ja nicht auf dem mädcheninternat.

    alles gut.

    Carsten
    Angestellter ö.D.



    @JENS
    kannst du diesen viel zu viel text mal zusammenfassen ??
    und wenn du schon dabei bist, auch eindeutschen :-)
     
  18. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.365
    Zustimmungen:
    1.212
    Vorname:
    j.
    Das ist die def. von bremsfluessigkeiten. Chem. und pys. eigenschaften. Saeuregehalt usw.
    Und DOT ist keine norm. Es sind richtlinuen vom Departement Of Transportation bzw spezifikationen.
     
  19. #19 Eagle Eye, 17.12.2013
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.476
    Zustimmungen:
    2.091
    Vorname:
    Carsten
    :achselzuck alles immer nur geschwafel.
    in der praxis sieht es dann doch anders aus

    komm, ich mach uns ´n kakao
     
  20. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.365
    Zustimmungen:
    1.212
    Vorname:
    j.
    :genau aber den guten kaba
     
Thema:

Kupplung

Die Seite wird geladen...

Kupplung - Ähnliche Themen

  1. Kupplung

    Kupplung: Hallo Leute, ich bin stolzer Besitzer eines Renegade aus Baujahr 2014. Es ist ein Diesel mit Schaltgetriebe. Er hat 85K Kilometer auf der Uhr und...
  2. Kupplung entlüften

    Kupplung entlüften: Hallo! An meinem YPs ist die Kupplung incl. innenliegendem Nehmerzylinder und Geberzylinder erneuert worden. Nun habe ich das Problem, dass...
  3. Stichwort Kupplung - Flüssigkeitsmenge

    Stichwort Kupplung - Flüssigkeitsmenge: Hallo Leute! Jeep Wrangler YJ 4,2l Baujahr 1989 mit AX15 Tausch Kupplung Hydraulikflüssigkeit Kann mir jemand von Euch bitte sagen, wie viel...
  4. Kupplung quietscht YJ94

    Kupplung quietscht YJ94: wenn ich das Pedal der Kupplung trette dann quietscht das. Passiert aber nur nach einer gewissen Zeit, also wenn das Auto warm ist, bzw. wenn ich...
  5. Kupplung wechseln

    Kupplung wechseln: Moin, meine kupplung hat sich heut in rauch aufgelöst und ich bräucht ne neue. Gibts da was verstärktes bzw was kann man kaufen? Wird vorwiegend...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden