Kühlwasserverlust mysteriös...

Diskutiere Kühlwasserverlust mysteriös... im JEEP Cherokee/Liberty KJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und möchte mich auf diesem Weg gleich mal vorstellen :ciao! Mein Name ist Martin, ich bin 33 und seit...

  1. #1 umbrella, 03.05.2017
    umbrella

    umbrella Newbie

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und möchte mich auf diesem Weg gleich mal vorstellen :ciao! Mein Name ist Martin, ich bin 33 und seit ca. einem Monat stolzer Besitzer eines Jeep Cherokee/Liberty (weiß nicht wie ihr ihn hier nennt) KJ 2,5 CRD Limited Bj 2002. Bin eigentlich durch Zufall auf dieses Auto gekommen und musste ihn sofort haben. Obwohl das gute Stück schon fast 200t Km auf dem Buckel hat und der Vorbesitzer was von Kühlwasserverlust gesprochen hat. Werd ich schon richten hab ich mir gedacht:happy

    Naja, jetzt einen Monat später bin ich eigentlich noch nicht wirklich weiter gekommen. Ich kann nur sagen dass er VIEL Kühlmittel verliert!!! Mein Weg zur Arbeit ca. 11km - und da ist auch schon der Ausgleichsbehälter leer (ca. 1L mal mehr mal weniger)! Er verliert auch im Stillstand über Nacht. Aber nicht immer gleich viel. Manchmal ist auch fast nichts. Pfütze unterm Auto ist vorhanden, und was für eine! Die Flüssigkeit kommt irgendwo auf der Rückseite des Motors und sammelt sich dann unten auf der Getriebeglocke - immer gleich! Habe schon Stunden damit verbracht mit Spiegel und EndoskopKamera die Rückseite des Motors abzusuchen - ohne Erfolg. Oder kommt es doch von ganz woanders?

    Vielleicht hat ja schon der eine oder andere die gleiche Erfahrung gemacht und kann mir mit Rat und Ideen zur Seite stehen?!

    Schöne Grüße aus Tirol,
     
  2. #2 jeeptom, 03.05.2017
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.225
    Zustimmungen:
    163
    Vorname:
    Tom
    Hallo martin

    Blöde Sache, aber die Undichtigkeit muss ja zu finden sein.

    Ich kenne mich beim KJ nicht so gut aus, aber vielleicht gibt es einen
    verrosteten Froststopfen auf der Motorrückseite.
    Eventuell auch hinter der Getriebeglocke. :nachdenklich
     
  3. #3 umbrella, 03.05.2017
    umbrella

    umbrella Newbie

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Hallo zurück,

    Ja, hab ich auch schon dran gedacht!

    Aber wie komme ich da nur ran:grübel
    Ich sehe ja nicht rein da hinten!
    Habe gerade das System unter Druck getestet: gleiches Szenario!
    Kühlmittel kommt an gleicher Stelle. Nur woher ist nicht zu sehen!

    Weiß jemand ob es an der Rückseite des 2,5 CRd einen oder mehrere Froststopfen gibt?

    Gruß,
     
  4. #4 jeeptom, 03.05.2017
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.225
    Zustimmungen:
    163
    Vorname:
    Tom
    Noch so eine Idee...



    ....könnte das Wasser aus der Heizung kommen ?

    Undichter Wärmetauscher und die Brühe kommt aus dem Kondenswasserablauf der Klima.
    Das ist ja schließlich das gleiche Gehäuse.
     
  5. #5 umbrella, 03.05.2017
    umbrella

    umbrella Newbie

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Gute Idee:nachdenklich

    Das wäre auch schnell getestet!
    Werd ich morgen gleich mal angehen.

    Aber:grübel ist der Kondesablauf nicht auf der Beifahrerseite hinter dem Ausgleichsbehälter??? Hab ich vielleicht auch falsch im Kopf!
    Werd ich morgen schon sehen!

    Danke...
     
  6. #6 umbrella, 04.05.2017
    umbrella

    umbrella Newbie

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Morgen,

    hab gestern Abend mal ein Foto gemacht das man sehen kann wo es abtropft...

    Ist ein wenig dunkel aber man sieht die Tropfen und die Rinnspuren...

    [​IMG]

    Gruß:ciao
     
  7. #7 Eagle Eye, 04.05.2017
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.598
    Zustimmungen:
    2.167
    Vorname:
    Carsten
    naja, wasser fließt halt bis zum tiefsten punkt
    und tropft dann ab.

    was mir noch einfällt:
    die wasserpumpe könnte undicht sein.
     
  8. #8 umbrella, 04.05.2017
    umbrella

    umbrella Newbie

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Hallo :ciao

    ja das mit dem tiefsten Punkt ist logisch

    Aber angenommen ich stehe in einer Steigung, Auto steht mit der Schnauze nach unten. Motor und Lüfter laufen nicht. Könnte es dann immer noch von der Wasserpumpe kommen:grübel

    Eher unwahrscheinlich, oder doch nicht???
     
  9. hw73

    hw73 Jeeper

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    64
    Vorname:
    Hendrik
    Habe irgendwo auch was von Rissen im Block von hinten gelesen.... Das ist aber der absolute worst case....

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  10. #10 Eagle Eye, 05.05.2017
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.598
    Zustimmungen:
    2.167
    Vorname:
    Carsten
    das sind alles nur vermutungen.
    es können soviel dinge sein.

    ablass-schraube am kühler, schlauchschellen bzw. -verbindungen,
    loch im motor, marderbiss im schlauch etc.....

    da hilft nur eins:
    SUCHEN

    klingt komisch, ist aber so
     
  11. #11 Happyleo, 05.05.2017
    Happyleo

    Happyleo Jeepster

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Detlef
    Dem Bild nach, fliest das Kühlwasser ja von außen an der Getriebeglocke runter, d.h. es kann ja nur von über der Glocke her kommen. Da muss man mal mit viel Licht und evtl. mit Handspiegel nachforschen.

    Besseren Tipp hab ich leider auch nicht.

    Gruß Detlef
     
  12. KJ2007

    KJ2007 Newbie

    Dabei seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Oberhalb dieser Tropfszene sind die Anschlüsse des Heizungswärmetauschers.
    Direkt an der Spritzwand, neben/unter dem Ausgleichsbehälters.
    Zumindest beim 2007er KJ 2,8 CRD.

    Mal dort kontrollieren.
     
  13. #13 umbrella, 09.05.2017
    umbrella

    umbrella Newbie

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    hallo, habe heute Abend mal dem Motor ein wenig Platz gemacht:genau
    was ich dabei entdeckt habe gefällt mir nicht wirklich, wobei ich nicht wirklich weiß was das sein soll...
    Aber seht selbst:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wenn man das weiße Zeug ein wenig abschabt dann ist es Stellenweiße feucht und unterhalb des Krümmers rinnt es glaube ich dann zur Getriebeglocke...:achselzuck
     
  14. #14 Eagle Eye, 09.05.2017
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.598
    Zustimmungen:
    2.167
    Vorname:
    Carsten
    da hat vor dir auf jeden fall schon mal wer
    dran herumgeschraubt.
     
  15. hw73

    hw73 Jeeper

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    64
    Vorname:
    Hendrik
    Hallo,

    ich würde sagen, da ist es Zeit den Verkäufer zu kontaktieren.
    Das ist der von mir beschriebene Riss im Block... Da neigen dei Dinger zu. Deiner wurde nur augenscheinlich nur zum Verkauf mal rasch zugekittet. Da ist meiner Meinung nach ein neuer Motor fällig. Zumindest der Rumpf.

    Gruß Hendrik
     
  16. #16 umbrella, 09.05.2017
    umbrella

    umbrella Newbie

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Ja, nur leider nicht richtig...

    Riss im Block? Eher schon oder?
    Dann mach ich mich mal auf die Suche nach einem Tauschmotor...

    Gibt doch eine Hand voll Mittelchen. Steel Seal, Magic Copper... und wie die alle heißen! Gibts dazu Erfahrungen? Glaub ja sonst nicht an so Zeug - Mechanische Reperatur ist immer besser, aber vielleicht verschafft es mir ein paar Wochen bis ich einen Motor gefunden habe...

    Oder sind das nur Märchen und das funktioniert gar nicht?

    Gruß,
     
  17. #17 umbrella, 09.05.2017
    umbrella

    umbrella Newbie

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Kann man sowas eigentlich nicht schweißen?

    Also, ja ich weiß man kann! Aber hat das Sinn. Ist das eine günstige Stelle?
     
  18. hw73

    hw73 Jeeper

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    64
    Vorname:
    Hendrik
    Hallo,

    ich glaube nicht, dass Schweißen da funktionieren wird, bei den ganzen Kanälen die da überall sind. Wäre mir auch zuviel Arbeit für ein Experiment.
    Wie hatte sich denn der Verkäufer zu dem Kühlwasserverlust positioniert?
    Wenn er gesagt hat er weiß nicht wo, hättest Du ja durch den Kitt einen Gegenbeweis... Dann wäre es ja arglistige Täuschung, und du könntest die Hütte ggf. zurück geben.
    Wie sieht es denn bei Dir mit den Möglichkeiten zum Schrauben aus? So ein Motor Aus- und Einbau ist ja nicht so ganz ohne...

    Gruß Hendrik
     
  19. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    22.372
    Zustimmungen:
    1.216
    Vorname:
    j.
    Die zaubermittelchen koennten funktionieren, wenn die rep.stelle perfekt! Vorbereitet waere. Wuerde vermutlich songar eine zeit Halten.
    Schweissen? Kann funktionieren. Der riss koennte sich aber weiter fortsetzen und wachsen.
     
  20. #20 umbrella, 09.05.2017
    umbrella

    umbrella Newbie

    Dabei seit:
    20.03.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Also zum schrauben ist alles vorhanden!
    Bühne, Grube, Kran... nur der Ersatzmotor fehlt:happy

    Weiß auch nicht was ich machen soll?

    Hat schon mal jemand auf eine andere Motorisierung umgebaut?

    Gruß,
     
Thema: Kühlwasserverlust mysteriös...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kühlwasserverlust Jeep Cherokee 2016

    ,
  2. Jeep kJ kühlwasserverlust

    ,
  3. jeep zj verliert kühlwasser

    ,
  4. jeep cherokee 2005 wasserverlust,
  5. jeep compass kühlwasserVerlust,
  6. kühlwasserverlust jeep kj,
  7. jeep tj wasserverlust
Die Seite wird geladen...

Kühlwasserverlust mysteriös... - Ähnliche Themen

  1. Kühlwasserverlust jk 2.8 crd bj 07

    Kühlwasserverlust jk 2.8 crd bj 07: hi grüßt euch Haben uns / habe mir Vor ca 2 Wochen einen jk unlimited 2.8crd aus dem Jahr 2007 gekauft Würde nicht sagen er war günstig...
  2. Kühlwasserverlust vorne rechts

    Kühlwasserverlust vorne rechts: Hallo liebes Forum, mein TJ verliert leider seit ich ihn habe (3-4 Monate) vorne rechts Wasser, siehe Foto 1. Mal mehr, mal weniger aber...
  3. Bin am verzweifeln Öldruck/ Kühlwasserverlust

    Bin am verzweifeln Öldruck/ Kühlwasserverlust: Mein Dicker war jetzt fast drei Wochen in der Werkstatt bei Chrysler wegen • • •Öldruckabfall im warmen Zustand bei Standgas •unerklärlicher...
  4. Kühlwasserverlust

    Kühlwasserverlust: Hallo liebe Community! Bin hier ganz frisch und entschuldige mich gleich mal im Vorraus falls dieser Beitrag an der flaschen Stelle stehen sollte....
  5. Rätselhafter Kühlwasserverlust

    Rätselhafter Kühlwasserverlust: Hallo allerseits! Mein Name ist Mike, ich komme aus Mülheim a.d.Ruhr und lese schon seit ein paar Jahren in diesem Forum. Ich habe einen 2001...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden