Klopfen aus der Vorderachse

Diskutiere Klopfen aus der Vorderachse im JEEP Cherokee XJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Guten morgen zusammen, so und gleich mein nächstes Problem...seit gestern habe ich nach Kurvenfahrt (etwas engere Kurven im Stadtverkehr) ein...

  1. #1 mic111s, 16.10.2008
    mic111s

    mic111s Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Guten morgen zusammen,

    so und gleich mein nächstes Problem...seit gestern habe ich nach Kurvenfahrt (etwas engere Kurven im Stadtverkehr) ein klopfendes Geräusch aus dem Bereich der Vorderachse. Dieses Klopfen ist sogar ganz leicht in den Pedalen zu spüren. Nach ein paar 100m normaler Geradeausfahrt hörts dann wieder auf zu klopfen.

    Kann das von den Kreuzgelenken kommen, die sind nämlich nicht mehr okay und stehen für die nächste Woche zur Reperatur an.

    Oder kommt jetzt doch etwas größeres auf mich zu?


    Gruss

    Michael



    (95er XJ - 2.5 Jamboree)
     
  2. #2 WhiteEagle, 16.10.2008
    WhiteEagle

    WhiteEagle Siggi

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siggi
    Deiner Beschreibung nach sind es die Kreuzgelenke :daumen
    spätestens wenn die gewechselt hast, wirsts genau wissen :wink
     
  3. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.441
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Matthias
    :nachdenklichKreutzgelenke klopfen nicht....die vibrieren...wenn die klopfen ist höchstwarscheinlich keine einzige intakte Nadel mehr drin...dann hätts aber vorher vibriert:genau

    evtl ausgeschlagene Panhartstab stab verschraubungen, zumindest irgendwas, was spiel hat.

    Disconnect stabis drinn ? evtl deren verbindung....?
     
  4. #4 Lohrengel, 16.10.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    oder hast du andere Bereifung drauf, die irgendwo in den Kurven drandrumpelt ? Wenn du dann noch MTs oder sowas hast, könnte man das als Klopfen oder so auslegen...
     
  5. #5 Eagle Eye, 16.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.664
    Zustimmungen:
    7.956
    Vorname:
    Carsten
    ist dein rad fest ??
     
  6. #6 Danieljetzt, 16.10.2008
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    44
    Vorname:
    Daniel
    Ich würd auch noch bis nach der Reperatur warten, wenns dann immer noch da ist kann man weiter suchen.
     
  7. #7 mic111s, 17.10.2008
    mic111s

    mic111s Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    also die Reifenfrage kann ich ausschliessen...die sind fest und in gutem Zustand.

    Was mir aber eben aufgefallen ist, beim Bremsen hörts auf zu klopfen...beim Bremse lösen fängts wieder an.

    (Bremsen selbst sind aber auch in gutem Zustand, vor ca. 4000km erst neue Scheiben und Beläge gemacht)
     
  8. #8 Eagle Eye, 17.10.2008
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    33.664
    Zustimmungen:
    7.956
    Vorname:
    Carsten
    kreuzgelenk

    alles andere schliesse ich jetzt mal aus.

    wie ist denn die VA gelagert ??

    da hatte doch der OUTDOORUWE mal ein ähnliches problem
     
  9. #9 Dietmark, 21.10.2008
    Dietmark

    Dietmark Master

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Dietmar
    Das Klopfen oder so ähnlich hatte ich auch mal. Am Halter vom Panhardstab hatten sich die Schrauben gelöst. Jeep42 könnte recht haben.:ciao
     
  10. #10 outdooruwe, 21.10.2008
    outdooruwe

    outdooruwe Battlemonk

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    53
    Vorname:
    Uwe
    Das war kein klopfen, sondern ein jaulendes geräusch und da waren es die Radnaben. Ich würd auch erstmal nach den Verschraubungen an der VA gucken. Panhardstab ist schon nen guter Tip.

    PS. Hast du Spurverbreiterungen drauf??
     
  11. #11 mic111s, 24.10.2008
    mic111s

    mic111s Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Hallo wiedermal...

    danke für die zahlreichen Tips...habe zur Sicherheit nochmal die Verschraubungen, etc. geprüft....die sind jedoch alle okay...

    Aber davon abgesehen - das Problem ist gelößt :)

    Sprich, es waren die Kreuzgelenke...die wurden diese Woche nämlich getauscht und nun gibts kein knacken oder klopfen mehr.

    Die Teile sahen aber auch wirklich katastrophal aus...teils überhaupt keine Nadeln mehr drin und teils die Nadeln zu einem kompletten Block zusammengerostet...also absolut kein Wunder, das das was geklopft hat.

    Nur gut, das sich die kaputten Dinger nicht verkeilt haben und mir noch die Achse beschädigt haben...:pfeiffen

    Interessant finde ich nur, das die Probleme bei dem schlechten Zustand erst so spät aufgetreten sind
     
Thema: Klopfen aus der Vorderachse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wg klopfen in kurven