Klackern im Motor was nu ??

Diskutiere Klackern im Motor was nu ?? im JEEP Grand Cherokee ZJ / ZG Forum im Bereich Grand Cherokee; Moin, folgende Sache bin, heute so ca. 15 km Autobahn gefahren mit durchschnittlich 150-160 Km. Nach abfahrt bemerkte ich ein Klackern, rechts...

  1. Jene

    Jene Member

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jene
    Moin,

    folgende Sache bin, heute so ca. 15 km Autobahn gefahren mit durchschnittlich 150-160 Km.
    Nach abfahrt bemerkte ich ein Klackern, rechts ran Motorhaube auf.
    Das Klackern kommt meiner Meinung nach aus dem hinteren Teil, wenn ich mich unters Auto lege, ist es wesentlich lauter. Ich würde meinen es kommt so aus der Mitte, Ölwanne Getriebe Gegend.
    Im stand klackert er auch und die Motordrehzahl schwankt, hat jemand eine Ahnung was es sein könnte. Ansonsten habe ich nicht das Gefühl das es ein Leistungsverlust gibt, fährt normal bei gewisser Drehzahl ist es auch nicht mehr hörbar.


    Danke für Tipps und Ratschläge.


    Gruß Jene :help:help:help:help:help:help





    Grand Cherokee ZJ 4.0l 95er
     
  2. #2 hagbard, 17.08.2014
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Ich tippe auf Hydrostößel, oder Zündkerze.

    Öl ist genug drinne, nur mal so als Grundlage gefragt :nachdenklich

    Mach mal die Kerzen raus, und schau wie die aussehen. Ggf "fällt" dir auch eine auseinander. Nach der Kappe zu schauen kann auch nicht schaden. Unvollständige Verbrennung kann u.u. auch zu Klackern führen.

    Ansonsten ggf nen Hydro. Wenn der nicht mehr richtig arbeitet, öffnet das Ventil nicht mehr ganz korrekt (Ventilspiel wird nicht mehr augeglichen). Der Hydro klackert dann, und die Drehzahl kann anfangen zu schwanken.
    Würde auch zum Standproblem passen. Im Stand ist der Öldruck niedriger, Hydro klappert. Während der Fahrt Öldruck höher, Hydro arbeitet ggf wieder annäherungsweise normal.
     
  3. Jene

    Jene Member

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jene

    Danke :help
     
  4. #4 dschieper, 17.08.2014
    dschieper

    dschieper Newbie

    Dabei seit:
    25.05.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manfred
    Hallo Jene,
    der Fall den Du schilderst, erinnert mich exakt an meinen seligen Ford Capri 2,8 i vor vieeelen Jahren.
    Ich bin damals auch etwas zügiger über die Autobahn gebrettert, teilweise bis 235 Km/h. Auf der Ausfahrt von der Bahn hörte sich der Motor an wie ein Diesel beim Kaltstart. Mein erster Verdacht war auch zu viel Spiel an einem Ventil, aber das Geklapper ging nicht genau mit der Motordrehzahl mit, also bin ich umgehend zur Werkstatt gefahren.
    Die Diagnose des Meisters: "Tja, da hast Du Dir wohl nen Kolbenfresser eingefangen" Durch nacheinander abziehen der Zündkabel vom Verteiler bei laufendem Motor hat er dann auch ermittelt, an welchem Zylinder.
    Die Leerlaufdrehzahl hat von da an auch geschwankt, das Geklapper ist im Laufe der nächsten Wochen zunehmend leiser geworden.
    Irgendwann war es dann nur noch bei kaltem Motor hörbar.
    Der Mechaniker hat übrigens gesagt, daß die Maschine mit dem Schaden noch ewig laufen könne, wenn man sie nicht mehr übermäßig "rannimmt"

    Gruß

    Manne
     
  5. Jene

    Jene Member

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jene
    Danke für die Info dschieper



    So habe den nicht ganz kalten Motor (Handwarm) gestartet kurzes energisches Klackern dann weg.
    Habe ihn nur kurz im standlaufen lassen, mit ein bis zweimal Gas geben kein Geräusch. Sollte es doch ein defekter Stößel sein??


    Edit:

    Bin eine große runde gefahren, Klackert wieder. Habe den letzten hinteren (6 Zyl.) Zündkerzenstecker abgezogen und es wurde extrem laut. STÖSSEL ???

    Jene:help


    :help
     
  6. jv91

    jv91 Jeeper

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Julian
    Klackern

    Hm also das wird es wohl nicht sein aber erwähnen wollte ich es trotzdem, es klackert bei mir die Welle im Zündverteiler und hat auch Spiel.
     
  7. Jene

    Jene Member

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jene
    Klackern ist aber Hart Metalisch :nachdenklich
     
  8. Mischa

    Mischa Guest

    wann war den der lketzte Ölwechsel ? Dickes Öl, schiexx Öl sorgt auch für klappern in den Hydros. Konnte mal "schwarze Würmer" aus den Hydros, bei ner Instandsetzung vom Motor, drücken.
     
  9. Jene

    Jene Member

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jene
    öl wechsel vor ca. 2500km
    Habe einen Tipp bekommen, mal geforscht und bin auf einen Bericht gestoßen....
    Getriebe, Schrauben Schwungrad, werde berichten..

    Danke Jene
     
  10. #10 dschieper, 17.08.2014
    dschieper

    dschieper Newbie

    Dabei seit:
    25.05.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Manfred
    Hallo Jene,
    bei meinem Capri war es so daß das Geklapper gerade dann aufgehört hat, wenn das Zündkabel des schadhaften Zylinders abgezogen war.

    Gruß

    Manne
     
  11. Jene

    Jene Member

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jene
    Moin,

    allem Anschein nach sind es die Lager Kurbelwelle. Die vier schrauben am Schwungrad sind es nicht, die sind fest. Habe das Öl abgelassen und feinste Kupferspäne gefunden, baue heute noch die Ölwanne ab.
    Werde weiteres Später berichten.

    Gruß Jene:warten
     
  12. Jene

    Jene Member

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jene
    So nu is es gewiss, MOTORSCHADEN nur weis ich noch nicht wo die Kupferspäne herkommt??
    von der Lagerschale KW


    20140818_151533.jpg


    Gruß Jene :traurig2:traurig2
     

    Anhänge:

  13. #13 hagbard, 18.08.2014
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Welches Öl hattest du denn im Motor, und bei wie viel km?

    Wirkt für mich wie ein abgerissener schmierfilm nach der besagten Tour. Man müsste jetzt den Motor zerlegen um zu sagen rettbar, oder schrott...
     
  14. Hede

    Hede Master

    Dabei seit:
    10.01.2009
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    43
    Vorname:
    Michael
    Ich würde auch die Pleuellagerschalen in Betracht ziehen.

    Gruß Hede
     
  15. Jene

    Jene Member

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jene

    120000km liqui moly 15w40 ölwechsel ist keine 5000km her....
     
  16. #16 hagbard, 19.08.2014
    hagbard

    hagbard Master

    Dabei seit:
    13.09.2012
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Kapitalistenfeind
    Ist der Restwagen einen Motortausch wert? Wenn sonst am Wagen nichts ist, musst du überlegen, deinen Block überholen (volle kur, die späne sind ja schon im ganzen Motor verteilt), oder nen Tauschmotor rein.

    Je nachdem was du vor hast :grübel
     
  17. Jene

    Jene Member

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jene
    Moin,
    klar ist er das, ist im guten zustand und hat erst kürzlich eine neue LPG Anlage bekommen.
    Ich denke alle Jeep's im halbwegs gutem Zustand sind es wert Sie zu erhalten.

    Gruß Jene:vogel
     
  18. #18 Eagle Eye, 21.08.2014
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    30.615
    Zustimmungen:
    2.180
    Vorname:
    Carsten
    Motor ist recht preiswert zu bekommen.
    Rechne mal für den Austausch drei Tage, es sei denn du hast nen Kumpel und ihr habt Urlaub,
    dann geht es auch an einem Tag,
    wenn dein Kumpel oder du schon mal nen Motor gewechselt habt und alles ab Werkzeug griffbereit ist.
     
  19. Jene

    Jene Member

    Dabei seit:
    29.03.2014
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Jene
    Moin habe meinen Motor mal komplett zerlegt....OhOh

    Lt. Vorbesitzer (Erste Hand) 113500 km gelaufen, aber jetzt kommt's.
    Kolben Ü-Maß FRT 50 wie kommt den sowas...

    Na jedenfalls ist es ein Kapitaler Kompletter und in jedem Detail ein perfekter MOTORSCHADEN.
    Der sieht von innen aus wie ein Kohlebergwerk,.
    Wie viel Spiel darf die Steuerkette haben? Normal das ich sie ca. 1 cm hin und her bewegen kann??


    Gruß Jene
     
Thema: Klackern im Motor was nu ??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grand cherokee zj 5 9 rasselt

    ,
  2. Wrangler tj motor klackert

    ,
  3. motor klackert jeep

    ,
  4. jeep zj laut im stand,
  5. grand cherokee wj zylinderbank klappert,
  6. jeep grand cherokee motor klopft,
  7. jeep Cherokee klackert in der mitte,
  8. Jeep zj motor tickert
Die Seite wird geladen...

Klackern im Motor was nu ?? - Ähnliche Themen

  1. 97er TJ: Motor-Ruckeln und -Stottern + Schläge aufs Getriebe

    97er TJ: Motor-Ruckeln und -Stottern + Schläge aufs Getriebe: Hilfe, ich weiß nicht mehr weiter. Seit Jahren die gleichen Symptome: Der Motor meines 97er TJ fängt immer die ersten 100-200 m nach dem...
  2. welcher motor ist besser?2,1D oder 2.5D

    welcher motor ist besser?2,1D oder 2.5D: ist es eine glaubensfrage? da wir gerne einen diesel indianer haben möchten stellt sich uns die frage welche maschine besser ist. von einer weiß...
  3. Motor geht aus...

    Motor geht aus...: Hallo Jungs und Mädels, Ich bin hier neu im Forum weil ich ein Problem mit meinem KJ habe und nicht mehr weiter weiß. Ich hab schon ähnliche...
  4. Motor springt fast nicht mehr an wenn er kalt ist

    Motor springt fast nicht mehr an wenn er kalt ist: Kann mir da bitte wer helfen. Mein jeep yj 2,5 l 1996 Bj. Wenn der Motor kalt ist springt er fast nicht an, muss sehr lange starten mir fällt auf...
  5. Motor stottert

    Motor stottert: Hallo Leute Hab seit einiger Zeit ein kleines Problem mit meinen YJ. ( 2.5 L ca 160.000 Km) Der Motor fängt an zu Stottern, nimmt kein Gas mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden