Kette im VTG ersetzen....Ich bitte um Anleitung.

Diskutiere Kette im VTG ersetzen....Ich bitte um Anleitung. im JEEP Cherokee/Liberty KJ Forum im Bereich Cherokee/Liberty; Sehr geehrte Damen und Herren, Ich hätte gern einige Tipps zu folgendem Wagen: Jeep Cherokee KJ 3.7 V6 204PS Ich würde gern aufgrund von massiven...

  1. #1 Mdiddl02, 04.03.2021
    Mdiddl02

    Mdiddl02 Newbie

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich hätte gern einige Tipps zu folgendem Wagen:
    Jeep Cherokee KJ 3.7 V6 204PS
    Ich würde gern aufgrund von massiven Rasseln/Schleifen im VTG während der Fahrt gern die Kette erneuern.
    Die Basics sehen gar nicht so schlecht aus,eine ganz gut ausgestattete Werkstatt und eigene Hebebühne sind vorhanden.Und Ich schraube auch nicht erst seid gestern.

    Aber da Ich mir den Jeep gerade erst zugelegt habe,ist die Schraubererfahrung an diesem Auto noch sehr ausbaufähig.
    Folgende Fragen treiben Mich gerade um:

    Frage 1 :Muss das Verteilergetriebe zum Kettenwechsel zwingend ausgebaut werden?
    Frage 2: Wenn ja,wie könnte der Ausbau des VTG am besten klappen
    Frage 3: Was kommt im Getriebe auf Mich zu?
    (Arbeits und Materialaufwand?)

    Natürlich ist mir klar das die Glaskugeln gerade alle Urlaub machen,
    aber Ich wäre schon mit den grundlegenden Infos zu meinen Fragen zufrieden,
    damit Ich erstmal eine grobe Richtung vor Augen habe.

    Ich danke euch schon mal in voaus!
     
  2. #2 Eagle Eye, 05.03.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.226
    Zustimmungen:
    3.588
    Vorname:
    Carsten
    VTG muss abgebaut werden.
    und dann einfach öffnen, kette wechseln und wieder zusammenbauen.

    dichtmasse aus der tube parat haben und öl zum auffüllen.

    das sollte reichen.
    pasendes werkzeug vorausgesetzt.
     
  3. #3 jeeptom, 05.03.2021
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    575
    Vorname:
    Tom
    Für die Arbeit gibt es doch bestimmt ein passendes Video bei YT
     
  4. #4 Mdiddl02, 07.03.2021
    Mdiddl02

    Mdiddl02 Newbie

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Vielen Dank für die Informationen.
    Ja es gibt zahlreiche YT-Videos die sich mit diesem Thema befassen.Gerade deswegen leuchtet mir noch nicht ganz ein warum das VTG zum Kettenwechsel ausgebaut werden muss.Es wäre nämlich eine gehörige Arbeitserleichterung das Getriebe einfach drunter zu lassen und nur den Stirndeckel abzunehmen und die Kette zu tauschen.Jedenfalls ist das mein Gedanke.
    Ich wäre sehr dankbar wenn ein Mitmensch diesen Gedanken mitverfolgt und Mir erklären könnte warum es so klappen könnte oder eben auch nicht.

    Vielen Dank!
     
  5. #5 Falkili, 07.03.2021
    Falkili

    Falkili livin´on a rig

    Dabei seit:
    24.12.2012
    Beiträge:
    1.642
    Zustimmungen:
    406
    Vorname:
    Falk
    Ich denke, man tut sich um einiges leichter, wenn man das Verteilergetriebe ausbaut. man kommt dann viel besser an alles ran...
     
    Eagle Eye gefällt das.
  6. g0n

    g0n Member

    Dabei seit:
    30.06.2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    12
    es klappt auch ohne ausbau. mir fällt da spontan ein video ein in dem sie nen sye einbauen und das vtg drin lassen...
    aber du wirst vermutlich ständig mit irgendwas zu kämpfen haben. z.b. die hebelpunkte um den deckel zu öffnen werden schwer zu erreichen sein/länge fehlt. ordentlich sauber machen unter dem auto is so ne sache. silikon drauf unterm auto - auch nich so geil wie auf dem tisch. die ölpumpe anschliessen is so schon gutes gefummel. usw usw usw.
     
  7. #7 Eagle Eye, 07.03.2021
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    31.226
    Zustimmungen:
    3.588
    Vorname:
    Carsten
    Ich habe es ausgebaut und bin nach wie vor der Meinung, dass es so am besten geht.
    Und am schnellsten.
    Eigentlich sollte es schon fertig sein .
     
  8. XJ_ens

    XJ_ens Eigener Benutzertitel

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    23.594
    Zustimmungen:
    2.618
    Vorname:
    j.
    Und wenn mann den Wagen auf die Seite legt läuft auch kein oil aus :genau
     
    schnute gefällt das.
  9. g0n

    g0n Member

    Dabei seit:
    30.06.2020
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    12
    bin ich bei dir - aber es geht...
    i like ;)
     
  10. #10 jeeptom, 07.03.2021
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    575
    Vorname:
    Tom
    Beim 249er gibt es ein nerviges Gefummel mit dem Sprengring am hinteren Ausgang.
    Dazu muss der Antriebsstrang am besten abgesenkt werden.
    Kardanwellen müssen ab, Schaltgestänge auch, dann wären es nur noch 6 Schrauben bis das VTG auf dem Tisch liegt und man überall gut rankommt.

    Viskodose 4.jpg Viskodose 5.jpg Viskodose 3.jpg
     
    Eagle Eye gefällt das.
  11. #11 Mdiddl02, 21.03.2021
    Mdiddl02

    Mdiddl02 Newbie

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps.
    Ich bin jetzt endlich dazu gekommen die Reparatur durchzuführen und die Kette zu tauschen.Das VTG habe Ich einfach drin gelassen und das hat ziemlich gut geklappt.Das einzige was wirklich Ärger macht ist die Demontage der beiden Sprengringe vor und hinter dem Lager am hinteren Ausgang,trotz Sprengringzange ist das ein widerliches Gefummel.
    Leider hat sich dabei etwas lustiges herausgestellt.Die Reparatur wurde möglicherweise unnötig durchgeführt.Das Getriebe sah jetzt gar nicht Mal soo schlecht aus....moderater metallischer Abrieb am Magneten,und die Kette war auch gar nicht so sehr gelängt wie Ich Ich Mir das vorgestellt habe.Also war die Reparatur der Kette eigentlich überflüssig.
    Aber,Ich denke es ist so ähnlich wie mit der eigenen Frau,erst wenn man selber dran rumschraubt,kann man Erfahrung sammeln und weiss was Sache ist:-)

    Als Übeltäter für die Schleif-und Knackgeräusche entpuppte sich die vordere Kardanwelle,die in diesem Zusammenhang erneuert werden muss.
    Und genau wegen dieser Kardanwelle bin Ich jetzt auch ein wenig irritiert.
    Das Problem ist die Beschaffung des Ersatzteils.Gemessen am Auto,muss die Welle eine Länge von 730mm haben,und zwar gemessen zwischen den beiden Aufnahmen der Welle am VTG und am vorderen Differential.
    Problem ist,das offensichtlich mehrere verschiedene Versionen mit unterschiedlichen Längen angeboten werden.
    Kann Mir da jemand ein bisschen auf die Sprünge helfen?
    Vielen Dank im voraus!
     
  12. #12 jeeptom, 21.03.2021
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    575
    Vorname:
    Tom
    Warum die komplete Welle ersetzen ?
    Die Gelenke gibt es doch einzeln.

    Oder hast du die Welle so vergewaltigt das die nun krumm ist ?
     
  13. #13 Mdiddl02, 21.03.2021
    Mdiddl02

    Mdiddl02 Newbie

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Martin
    Nein,krumm ist die Welle nicht.Das Gelenk am VTG,da wo die Kugeln drin sind,ist extrem fertig mit der Welt.Bestimmt kann man da auch einfach das Gelenk austauschen.Dat Problem ist...Ich habe das noch nicht gemacht...Das heißt natürlich,das nach einem Software-Update in meinem Kopf....so eine Reparatur n durchaus möglich ist:-)
     
  14. #14 jeeptom, 21.03.2021
    jeeptom

    jeeptom Rhein Main Jeeper

    Dabei seit:
    18.12.2007
    Beiträge:
    3.671
    Zustimmungen:
    575
    Vorname:
    Tom
Thema:

Kette im VTG ersetzen....Ich bitte um Anleitung.