Keilriemen wechseln...

Diskutiere Keilriemen wechseln... im JEEP Wrangler YJ Forum im Bereich Wrangler; Moin, ich muss mal bei Tanja im YJ den Keilriemen wechseln (iss doch einer, oder ? ). Muss ich auf irgendwas achten ? Wo wird der denn ge und...

  1. #1 Lohrengel, 08.10.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Moin, ich muss mal bei Tanja im YJ den Keilriemen wechseln (iss doch einer, oder ? ). Muss ich auf irgendwas achten ? Wo wird der denn ge und entspannt ?

    Gruß Veit
     
  2. #2 Timber Crawler, 08.10.2007
    Timber Crawler

    Timber Crawler Master

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    achloh
    mmmm beim xj ist es die sevopumpe die zu entpannen ist sind es 3 oder 4 schrauben ..... zwei von unten und die spann schraube lösen .
     
  3. #3 Danieljetzt, 09.10.2007
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.373
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Daniel
    Ja die Servopumpe spannt den Riemen (Rippenband). Das sind drei Schrauben, bin mir aber nicht sicher. Guck einfach genau dann siehst du das. Zwei halten die Pumpe fest, die dritte ist zum spannen.
     
  4. #4 Eagle Eye, 09.10.2007
    Eagle Eye

    Eagle Eye auch mal nach vorne gucken

    Dabei seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    28.213
    Zustimmungen:
    439
    Vorname:
    Carsten
    is´n flachriemen.

    ist etwas fummelig an der servo-pumpe zu spannen, lösen etc....
     
  5. #5 DieTerMiete, 09.10.2007
    DieTerMiete

    DieTerMiete Gartendesigner oder so...

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Christian
    [ :klugscheiss ON]

    Das ist ein "Keilrippenriemen"


    [/ :klugscheiss OFF]
     
  6. #6 Danieljetzt, 09.10.2007
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.373
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Daniel
    Einigen wir uns doch auf die offizielle bezeichung
    BELT, Accessory Drive, w/o A/C, w/Power Streeing oder
    BELT, Fan and Power Steering Drivew/A/C


     
  7. #7 Lohrengel, 09.10.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    mir egal, wie das heisst... hauptsache ich kriegs gespannt...
     
  8. #8 Danieljetzt, 09.10.2007
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.373
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Daniel
    Was schreibst du eigendlich soviel hier, solltest du nicht draussen stehn und den "BELT, Accessory Drive, w/o A/C, w/Power Streeing " einbauen. ;)
     
  9. #9 Lohrengel, 09.10.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    :keule::keule::keule: früher hat man ne damenstrumpfhose genommen...
     
  10. #10 Danieljetzt, 09.10.2007
    Danieljetzt

    Danieljetzt Auf D schalten

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    5.373
    Zustimmungen:
    6
    Vorname:
    Daniel
    Ja, früher hatten wir auch ein Kaiser.



    Aber ich sollte jetzt lieber die klappe halten, denn mein "BELT, Accessory Drive, w/A/C, w/Power Streeing" ist nämlich schon leicht spröde und könnte auch mal neu.
     
  11. #11 Lohrengel, 09.10.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    schrei ruhig weiter nach schläge :-)
     
  12. #12 Lohrengel, 10.10.2007
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Ich muss erstmal einen haben...
     
  13. sucram

    sucram Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marcus
    Hat jemand einen Tipp wie ich den Keilriemen entspannt kriege. Es heisst man soll beide Schrauben an Rueckwand der Servo loesen und die obere Rausdrehen (hab ich gemacht). Die Kontermutter der Spannungverstellung (unterseite) lockern (hab ich auch). Nun die Einstellschraube verstellen bis sich der Keilriemen abziehen laesst... Hab ich bis auf anschlag und da wird ueberhaupt nichts locker :nachdenklich Wo muss ich ansetzen?¿ Der sitzt bestimmt nur fest vom dreck und so, oder:grübel
    Hab schon mit nem Gummihammer versucht, jedoch ohne Erfolg. :help
     
  14. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    29.991
    Zustimmungen:
    162
    Vorname:
    eddy
    von vorne, durch die Pumpe, entgegen der Fahrtrichtung ist noch eine Schraube die Du lösen musst.
    Sollte DAS die sein, die Du mit "die obere Rausdrehen" meinst, hast Du alles richtig gemacht :daumen
    (vielleicht bis auf, dass man diese eben nur lösen und nicht ganz "herausdrehen"
    muss, wenn man es nun ganz genau mit der richtigen Formulierung nimmt)


    Dann muss sich die Pumpe um eben genau DIESE Schraube (als Fixpunkt)
    zur Fahrzeugmitte hin, schwenken lassen um den Riemen zu entspannen :genau
     
  15. sucram

    sucram Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marcus
    alles klar, das war er! schraube oben vorne ab. danke.
    So nun neuen Keilriemen mit ach und krach gerade so eben rauf bekommen und nun bekommen ich die alte position nicht zurueck um die schraube vorne oben mitte wieder rein zu bekommen... siehe foto.
    Unten die einstellschraube bewegt sich aber auch nicht wenn ich pumpe bewege... irgenwt klemmt doch da! :help
     

    Anhänge:

  16. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    29.991
    Zustimmungen:
    162
    Vorname:
    eddy
    Die Schraube, die auf Deinem Bild 2 zu sehen ist (vorne oben mitte),
    ist DIE die Du NICHT komplett herausderehen solltest. DAS ist die
    Schraube um die die Pumpe "schwenkbar" ist ... zumindest wenn alles
    schön gängig läuft :pfeiffen

    ALLES Andere machst Du mit der laaaaaangen Einstell-/Spannschraube
    unterhalb der Pumpe (auf Bild 1 zu sehen) :genau

    Dazu die Mutter auf dem Bild natürlich auch noch lösen :vertrag

    Wenn die Pumpe sich nicht bewegt, klemmt es DA in den Führungen !!
    Zerlegen, säubern, ein wenig fetten und wieder zusammenpuzzeln

    Anders bekommst Du den Riemen auch sonst nacher nicht ordentlich gespannt

    Mach mal so :unten
    http://www.jeep-community.de/showthread.php?t=17340
     

    Anhänge:

  17. sucram

    sucram Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marcus
    Alles klar die Mutter bei der Einstellschraube habe ich nicht aufm Plan gehabt, weder gesehen!
    Also mach ich Riemen noch mal runter, Schraube vorne oben mitte locker wieder rein, hinten beide Schrauben locker wieder rein, und dann die Mutter bei der Einstellschraube loesen, und es muesste sich bewegen die Servo... Morgen weiss ich mehr. Danke erst mal.
     
  18. sucram

    sucram Jeeper

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marcus
    Hat wunderbar geklappt. Brauchte garnicht alles nochmal abmontieren. Danke fuer die Hilfe! Gruss :ciao
     
  19. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    29.991
    Zustimmungen:
    162
    Vorname:
    eddy
    :daumen
     
Thema:

Keilriemen wechseln...

Die Seite wird geladen...

Keilriemen wechseln... - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung wechseln

    Beleuchtung wechseln: Hallo liebe driver!Ich wollte die normalen birnchen gegen LED´s tauschen!Gut es hat alles soweit geklappt jetzt hänge ich oben am himmel bei der...
  2. Heater Core wechseln - Dashboard "aufhängen"?

    Heater Core wechseln - Dashboard "aufhängen"?: Hallo! Habe dieses Video gefunden [MEDIA] Der hat nicht alles auseinandergepflückt, sondern das Dashboard wohl nur rechts "aus- und...
  3. Auspuff wechseln

    Auspuff wechseln: Hat jemand Erfahrung mit Flowmaster Super 44 beim Kj
  4. Lenkrad wechseln

    Lenkrad wechseln: hallo Freunde, Habe mal eine Frage, kann man das Lenkrad vom jk 4 Speichen auf das neue 3 Speichen einfach umrüsten? Passt der Airbag vom alten...
  5. Lamdasonde wechseln

    Lamdasonde wechseln: Hallo zusammen. Bei meinem Tj leuchtet schon länger die orangene Motorkontrolleuchte. Erst sporadisch, dann aber stetig. Fehler wurde ausgelesen....