Kaufberatung Jeep Laredo CJ V8

Diskutiere Kaufberatung Jeep Laredo CJ V8 im JEEP CJ Forum im Bereich Wrangler; Habe jetzt einen Jeep CJ Laredo gefunden, Bj. 1988, V8 mit 165PS, LKW Zulassung, Automatik und alles was ich haben wollte, hoch, breit usw....

  1. fj49

    fj49 Guest

    Habe jetzt einen Jeep CJ Laredo gefunden, Bj. 1988, V8 mit 165PS, LKW Zulassung, Automatik und alles was ich haben wollte, hoch, breit usw. Reifengröße 35x12,5R15LT für 6.000€ VHB. So jetzt kommt der Haken, kein TÜV und abgemeldet, worauf soll ich beim Besichtigung Termin besonders achten?
    Danke Franz-Jupp

    Ps.: Sollte der Verkäufer zustimmen würde ich vor dem Kauf mit dem Fahrzeug zum TÜV fahren, Gutachten und Abnahme.
     
  2. TheoYJ

    TheoYJ Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    5.971
    Zustimmungen:
    141
    Vorname:
    Andreas
    Moin,

    Baujahr 1988 ? Soweit ich weiß, wurde der CJ7 von 1976–1986 gebaut :grübel - ab 1987 kam dann der YJ...

    Setz Dich mal mit dem Lars aus Tönisvorst in Verbindung, der hat auch einen CJ7 mit V8 und 35er Reifen - der wird Dich sicher helfen können... - der weiß auch, worauf es hier beim TÜV ankommt...

    http://www.jeep-community.de/member.php?u=969

    Grüße :ciao

    Andreas
     
  3. Jeep42

    Jeep42 ---Der mit ohne Jeep---

    Dabei seit:
    12.08.2007
    Beiträge:
    4.565
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Matthias
    Also als erstes erstmal prüfen ob das nicht ein YJ mit CJ Karosse/umbau ist!! denn was TheoYJ sagt stimmt... CJ7 nur bis 1986, danach YJ. klick

    ...und, ganz wichtig...
    Das er jetzt als LKW zugelassen ist(war) heist noch lange nicht das Du ihn auch als LKW zulassen kannst:genau

    Unbedingt VORHER mit Finanzamt klären ob er als LKW besteuert wird, sonst wirds sicher teuer... wobei ein LKW in der versicherung wiederrum teurer als ein PKW ist...;-)
     
  4. Keeper

    Keeper Master

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Es gibt keine LKW-Zulassung mehr für den CJ/YJ, dann heisst es nett Steuern bezahlen, dürften knapp € 1300,-/Jahr sein.
    Die sie noch haben und noch nicht aberkannt haben sollen hoffen, dass
    keine Nachzahlung mal kommt, Finanzamt kann 5 Jahre nachfordern.
     
  5. #5 Bad Boy TJ, 15.07.2012
    Bad Boy TJ

    Bad Boy TJ Jeeper

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Hans
    Kenne den YJ...

    moin... ich kenne das teil...steht schon ewig im netz drin in allen möglichen börsen...hatte auch schon interesse dran...waren dann am telefon schon bei 5.000.- euro...hatte aber echt kein gutes gefühl dabei...zuviele ungeklärte dinge bei dem jeep...und es ist kein CJ sonder ein YJ...!!!
     
  6. Keeper

    Keeper Master

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
  7. Keeper

    Keeper Master

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
  8. #8 Constantine, 16.07.2012
    Constantine

    Constantine Member

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alexander
    Hm...interessantes Thema. Die Umrüstsätze für neue 350 V8 und TH400 kosten nicht mehr die Welt und man ist durchaus mit 4000-5000 USD dabei wenn man auf Sonderangebote achtet. Dann ist der Antriebsstrang quasi neu. Im April war z.B. bei Summit Racing ein 350er V8 für 1600 USD im Angebot.

    Braucht es bloss eine gute Karosse...und ich bezweifle das Du einen CJ mit vernünftiger Karosse, V8 und Automatik für unter 10.000 Euro bekommen kannst. Die Preise sind meines Wissens für gute Exemplare eher bei 15.000 Euro angesiedelt, die Fahrzeuge haben dann meist schon H-Zulassung.

    Nicht vergessen: Hohlraumschutz gibt es nicht als Standard, und die gesamte Karosse ist geschraubt was unzählige Ritzen und Spalten für Wassereinlagerung erzeugt.

    Ich würde auf Eigenumbau gehen, mir eine rostfreie und gute Karosse (CJ5/CJ7) für wenig Geld besorgen, dann einfach den vorhandenen Motor rausnehmen, und einen Chevy 350er reinsetzen. Viele Gebraucht-V8 findet man auch im Kleinanzeigenteil diverser Hotrod-Zeitschriften (Chrom & Flammen ist eine gute Quelle). Da gibt es auch noch coolere Teile.

    Auf jeden Fall würde ich mich mit einem guten Teilehändler für Jeep CJ in Verbindung setzen und mich mal erkundigen, was es noch für Möglichkeiten gibt.

    Wenn Du ihn nicht als H zugelassen bekommst, bietet sich noch der Einbau einer LPG Anlage an um Steuern zu sparen, denn wie man hört ist es mit der LKW Zulassung bei diesen Schätzchen nicht immer so einfach.
     
  9. #9 Constantine, 16.07.2012
    Constantine

    Constantine Member

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alexander
  10. fj49

    fj49 Guest

    Danke für die schnellen Antworten

    Danke für die vielen Tipps, Marc du hast recht, es ist das Fahrzeug aus Oberhausen. Jetzt bin ich mal wieder soweit wie am Anfang, total verunsichert:achselzuck, werde mir das Teil aber trotzdem anschauen und viele Fragen stellen bzw. noch einen KFZ Fachmann mitnehmen.


    Ansonsten werde ich versuchen zum nächsten Stammtisch am Niederrhein zu kommen um dort noch mehr Tipps für einen Kauf zu bekommen.:genau

    Ich habe ja immer noch den YJ aus 1992 unverbastelt und mit Gasanlage im Angebot.

    Gruß
    Franz-Jupp
     
  11. #11 Constantine, 16.07.2012
    Constantine

    Constantine Member

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alexander
    Sorry für die Verunsicherung, aber der Markt ist wirklich dünn und oft enttäuschend. Ich war selbst im Mai auf Suche und bin dann eher im Bereich der oberen Preisskala fündig geworden. Wenn man länger Spass an dem Auto haben will dann sollte man bei CJ´s vielleicht auch wenige Kompromisse eingehen. Immerhin sind die Autos um die 30 Jahre alt oder noch mehr.
     
  12. Keeper

    Keeper Master

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc

    Sry, aber da ist einiges was man nicht so stehen lassen kann.
    1. würde ich wenn es ein CJ sein soll einfach einen CJ als V8 nehmen, der auch so gebaut wurde und damit H-Fähig ist.
    2. Ist es immer einfach gesagt: Kaufst du nen V8 und hängst ihn rein. Aber was nützt irgendein Tuner-V8, bei dem er keinen Kat eingetragen bekommt und somit weder bezahlbare Steuern noch eine Chance auf H-Zulassung hat? Und der Rattenschwanz kommt nach dem Motor.
    3. Durch LPG bezahlt man weniger Steuern..in dem Fall nein. Das ist nur bei Fahrzeugen, die nach dem CO2-Ausstoß berechnet werden, das war meine ich ab 2009 oder 2010...also nur etwas jünger als ein CJ
    4. Kommt man mit Einzelteilen und alles neu machen ganz schnell in einen
    Bereich, der um einiges Höher liegt.
    5. Bei USA bestellungen ist der Preis auch mal schnell um einiges Höher, gerade wenn man was wie eine Motor bestellt, also nicht einfach umrechnen.

    Ich würde daher - wenn es ein V8 sein soll und du nicht viel ausgeben möchtest- einen CJ mit dem originalen 4,9er nehmen, der hört sich gut an,
    keine Probleme beim Alter eine H-Zulassung zu bekommen und Wertstabiler
    als ein Umbau.
    Oder:
    In Amerika was passendes suchen, Gutachter dort beauftragen (ca. € 100) und dann den Rest abwickeln.
     
  13. Keeper

    Keeper Master

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Ich weiss ja nicht wofür du den nutzen möchtest, aber wenn es nur
    Straße sein soll, steht bei Bullmann noch einer mit BB und Heckantrieb
    und GFK-Karosse für meine ich € 10.000,-. Karosse ist auch schon alt
    genug für das H, ist halt ein bissl mehr und reiner Straßen-Nicht-Daily. Steht auch nicht im Netz.
     
  14. #14 Constantine, 16.07.2012
    Constantine

    Constantine Member

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alexander
    Ohne professionelle Begleitung würde ich so einen Umbau niemals in Angriff nehmen.

    Will jetzt ja auch nicht sagen das ein Umbau die Einzige Lösung ist, aber sie kann es sein wenn man sich auf V8 festlegt und lieber über zwei Jahre immer ein bisschen ausgeben will anstatt auf einen Schlag sehr viel. Dies muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Ein originaler 4.9er liegt in gutem Zustand und H-Kennzeichen derzeit bei ungefähr 15.000 Euros (+/- 2.500), was schon beinahe das 3-fache des erstgenannten Budgets ist. Man kommt eben bei bestimmten Ansprüchen nicht um einen gewissen Preis herum. Es sei denn man hat Glück.

    Persönlich reicht mir der Reihensechser, der wurde öfter gebaut, ist dadurch viel häufiger auf dem Markt zu finden und deswegen u.U. auch günstiger. Und dem Fahrspass tut es keinen Abbruch.

    Bei den Bestellungen in den USA ist der Preis ungefähr 1:1.2 in Euro umrechenbar, was häufig immer noch günstig ist da der Zwischenhändler fehlt. Bekommt man ein Discountangebot, so hebt sich dadurch der Transport + Zoll teilweise schon wieder auf. Man muss eben selbst ein wenig schauen und sich damit vertraut machen.
    Viele Händler geben bereits bei der Bestellung die Versand- und Zollgebühren mit an, oder machen dies auf Anfrage.
     
  15. Keeper

    Keeper Master

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marc
    Also ich glaube nicht, dass man bei schweren Teilen wie Motor oder Achsen auf ein Verhältnis von 1:1,2 haltbar ist, zumal der Dollar ja nicht gut steht und ich denke auch mal nicht viel besser wird. Was nützt es
    die Kosten auf 2 Jahre zu verteilen, wenn die Kosten definitiv höher für einen Umbau werden als für einen gekauften originalen. Wo du Recht hast
    ist, dass bei dem Geld auch nur ein Reihensechser für mich in Frage käme..
    oder was anderes wie nen K5 z.B.
     
  16. #16 Constantine, 17.07.2012
    Constantine

    Constantine Member

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alexander
    Ganz ehrlich: der Reihensechser klingt auch super! Ich hab jetzt einen Rennkat als Endschalldämpfer drunter und er ist nicht mehr ganz so laut wie vorher ohne Dämpfer, aber dafür knallt er jetzt ordentlich wenn man kein Gas gibt und eingekuppelt ausrollen lässt.

    Vielleicht die beste Empfehlung an den Threadersteller: einfach mal viele Autos probefahren und auch den Reihensechser in Betracht ziehen. Ein CJ ist kein normales Auto, das Fahrverhalten ist grenzwertig und der Komfort ist es ebenfalls. Dafür geht er im Gelände wie nichts Gutes. Der Motor ist dabei zweitrangig denn der Sechser hat sein maximales Drehmoment schon bei 2000 U/min

    Eine gute Quelle zu Motoren und Getriebevarianten beim CJ findet man hier: http://www.jeeptech.com/

    Fokus sollte aber wirklich auf Karosserie und allgemeinem Zustand liegen, denn in vier Jahren sind alle CJ´s Oldtimer und werden sicherlich eine Wertsteigerung erfahren je originaler und unverbastelter sie sind. Das heisst umgekehrt: kaufst Du nun einen CJ für 10.000 mit H-Zulassung, dann bekommst Du die 10.000 auch bei einem möglichen Verkauf in 5 Jahren vermutlich zurück wenn es den Euro dann noch gibt. Kosten wird er Dich mit VK und Steuern ca. 500 Euro im Jahr plus Sprit. Kein besonders teures Auto also...

    Diesen hier finde ich z.B. gar nicht schlecht und würd ihn mir wohl mal anschauen wenn ich jetzt vor der Wahl stünde: Jeep CJ 7 Bj78
     
  17. #17 Caravanic, 17.07.2012
    Caravanic

    Caravanic Master

    Dabei seit:
    31.07.2008
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    5
    Vorname:
    Alex
    Einfach nur mal so eine Frage am Rande. Der angebotene YJ ist ein 88er.....wie alt muss ein Fahrzeug denn nun sein sein damit er als Oldtimer laufen könnte und die Steuerfrage dann nicht mehr so entscheidend ist? :grübel
     
  18. #18 schmehle, 17.07.2012
    schmehle

    schmehle Jeeper

    Dabei seit:
    25.05.2009
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Siegfried
    H-Kennzeichen gibts ab einem Alter von 30 Jahren.
     
  19. eddybo

    eddybo Lächle, denn Du kannst sie nicht alle töten !

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Beiträge:
    30.018
    Zustimmungen:
    194
    Vorname:
    eddy
    :vertrag und Du musst gewisse Kreterin erfüllen
    wie z.B. Originalzustand oder "zeitgenössisches Zubehör"

    Gruß Marc ;-)
     
  20. #20 Constantine, 17.07.2012
    Constantine

    Constantine Member

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Alexander
    Nicht nur gewisse Kriterien, sondern es wird ein Gutachten von offizieller Stelle (TÜV, DEKRA, GTÜ...) darüber benötigt.
    Nun lässt sich bei einem Jeep CJ aufgrund der Vielzahl an Zubehör kaum sagen, was es zur betreffenden Zeit schon gab, und was nicht. Es hilft aber sicher vor dem endgültigen Kauf ein paar Fotos zu machen falls die H-Eintragung noch nicht erfolgt ist und mal mit einem KfZ Sachverständigen vorab abzuklären ob das so zulassungsfähig ist. Speziell wenn man aus den USA importiert ist das wichtig.
     
Thema:

Kaufberatung Jeep Laredo CJ V8

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Jeep Laredo CJ V8 - Ähnliche Themen

  1. Jeep Cherokee XJ 1999 Unterfahrschutz umbauten und höher legen.

    Jeep Cherokee XJ 1999 Unterfahrschutz umbauten und höher legen.: Hallo miteinander, ich bin neu hier und wollte sehen ob ich Hilfe bekomme kann. Ich möchte gerne einen Jeep Cherokee XJ 1999 umbauen lassen....
  2. Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe

    Kauf Jeep CJ 5 / 401 AMC - brauche Hilfe: Hallo zusammen, ich würde gern ein Jeep CJ 5 Bj 74 mit einer 401 AMC Engine kaufen. Das Auto ist restauriert, ist nicht höher gelegt. Das...
  3. Hilfe bei Sitzbezug Identifikation CJ

    Hilfe bei Sitzbezug Identifikation CJ: Hallo Jeep-Gemeinde, hab in meinem CJ7 blau Vinyl Sitze verbaut, die Rückenlehne ist nicht verstellbar. Die Sitze sind toll, passen super zum...
  4. Jeep ZJ 16 Zoll ALUs mit Winterreifen 225/70 R16

    Jeep ZJ 16 Zoll ALUs mit Winterreifen 225/70 R16: Moin Moin Gemeinschaft, ich bin ja immer noch auf der Suche nach 2 Stück 16 Zoll Felgen zum "vergurken" , habe noch nichts passendes gefunden,...
  5. Benötige ein Lenkrad für einen Jeep Wrangler YJ

    Benötige ein Lenkrad für einen Jeep Wrangler YJ: Hallo, hat jemand eine Idee wo ich ein Lenkrad für mein Fahrzeug bekommen kann? Es sollte mit Gutachten sin da ich zum TÜV muß. Weiterin suche ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden