Kaufberatung für TJ

Diskutiere Kaufberatung für TJ im JEEP Wrangler TJ Forum im Bereich Wrangler; Moin Gemeinde, beim Kauf des Explorers habe ich eine supergeile Kaufberatung des FOrums bekommen, mit der der Kauf des Explorers um einiges...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Lohrengel, 17.03.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Moin Gemeinde,

    beim Kauf des Explorers habe ich eine supergeile Kaufberatung des FOrums bekommen, mit der der Kauf des Explorers um einiges leichter gefallen ist. Dort waren die Schwachstellen aufgezählt die am, im und unter dem Auto zu finden sind, bzw. worauf man auch bei der Probefahrt achten sollte.

    So etwas ist wirklich Gold wert, da Newbies teilweise doch in die Kostenfalle tippen können, wenn ein Wagen zwar äusserlich gut erhalten wirkt, aber unter der Haube doch schrott ist.

    Deshalb haben wir uns gedacht, das wir mit den gängigsten Modellen der Jeep-Sparte anfangen und jetzt mal Euer Bestes wollen, nämlich Euer Wissen.

    Wir wollen wie folgte vorgehen: Im Anschluss an diesen Thread könnt Ihr alle Infos abgeben, die Euch zum jeweiligen Fahrzeug einfallen. Das könnte der unruhige Motorlauf sein, eine krachende Hinterachse, Wassereinbruch an der Scheibe oder auch Rost an verborgenen Blechteilen. Schreibt einfach alles auf, was sein könnte. Im Anschluss setzen wir (die Moderatoren) uns zusammen und schreiben dann das wesentliche in ein Dokument, was sich jeder hier im Forum herunterziehen und ausdrucken kann. Schön wäre es, wenn ihr evtl. bei Fehlern am Fahrzeug auch eine kleine Diagnose mit zuschreiben könntet, also in der Form von:

    Fehlerquelle: Tracloc - Macht sich häufig bemerkbar mit ratternden Geräuschen beim Anfahren oder in einer linkskurve

    Wir Danken Euch schon jetzt für Eure Unterstützung von diesem Projekt...
     
  2. #2 Lohrengel, 17.03.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    Ganz wichtig bei umgebauten Fahrzeugen: Sind alle Änderungen vom TÜV abgenommen, oder gibt es Gutachten dafür ?
     
  3. #3 Wildwater, 17.03.2008
    Wildwater

    Wildwater Sweet little sixteen

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    4.604
    Zustimmungen:
    28
    Vorname:
    Miriam
    Ich hab ein paar allgemeine Tips die für jeden Wagen gelten - soll ich das überall reinsetzen oder reicht es einmal hier? :tuscheln

    Motorraum:
    Sauber, oder total verdreckt? Lässt auf den allgemeine Pflegezustand (aber nicht unbedingt auf den technischen Zustand!) schliessen.
    Vorsicht bei frisch gewaschenen Motorräumen bzw Unterseiten: Da wurde möglicherweise in Flüssigkeitsverlust weggespült - gilt nicht für Händler, da diese meist grundsätzlich eine Motorwäsche machen. Nach der Probefahrt noch einmal reinschauen. ;)
    Freifliegende Kabel deuten auf eine verbastelte Elektrik hin.
    Zusatzelektrik ordentlich eingebaut (Sicherungen, Relais, Anschlüsse, Kabelverlegung, …); eventuell Schaltpläne vorhanden?
    Batterie sauber? Säurestand? Alter irgendwo ersichtlich? Batterie befestigt (nicht nur reingestellt)?
    Marderbisse in Kabeln oder Schläuchen?
    Alter der Flüssigkeiten irgendwo ersichtlich?

    Innenraum:
    Wenn Sicherungen oder Glühlampen im Handschuhfach liegen ist das eventuell ein Hinweis auf Probleme mit der Elektrik - Sicherungen bzw Lampen brennen öfter mal durch.
    Aschenbecher und Ziganzünder ansehen (Raucherfahrzeug).
    Funktion Sitz, Gurt und Lenkrad Verstellung (Arretierung!).
    Serviceheft vorhanden?
    Behälter mit Öl bzw Kühlmittel im Kofferraum sind auch verdächtig.

    Radio:
    Funktionieren alle Lautsprecher (Fader und Balance verstellen)
    Störgeräusche bei grösseren Anlagen (Zusatzendstufen) bei laufendem Motor - pfeifen, prasseln, …
    Funktioniert der CD Wechsler (CD gegebenenfalls nicht vergessen!)
    Motorantenne funktioniert?

    Aussen:
    Reifenverschleiss gleichmässig an den Kanten der Lauffläche (Lenkgeometrie).
    Bremsscheiben verrostet?
    Zustand Stoffverdeck (Nähte, Risse, Scheiben)? Persenning vorhanden?

    Probefahrt:
    Leerlauf stabil? Auch bei eingeschalteten Verbrauchern (Scheibenheizung, Licht, Klima)?
    Zieht der Wagen beim Bremsen zur Seite? Falls ja => Bremsenprüfstand.
    Lenkrad gerade (Lenkgeometrie)?
    Vibrationen beim Bremsen im Lenkrad deuten auf verzogenen Bremsscheiben bzw Trommeln hin.
    Gänge lassen sich ohne Geräusche einlegen (Schaltgetriebe).
    Radio ausschalten. ;-)

    ww
     
  4. #4 Lohrengel, 01.04.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    ok, wenn niemandem mehr etwas einfällt werd ich mich die Tage mal dran machen und etwas zusammenschreiben... vielen Dank an Euch alle für das Input !!!!

    Gruß Veit
     
  5. #5 gurukaeng, 01.04.2008
    gurukaeng

    gurukaeng Jeeper

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Marcus
    was willste dazu schreiben? Ein TJ hat keine Schwachstellen, kaufen und gut! :D
     
  6. #6 Lohrengel, 02.04.2008
    Lohrengel

    Lohrengel Guest

    :fingerzeig
     
  7. GMxx

    GMxx Newbie

    Dabei seit:
    10.05.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Schwachstellen TJ?

    Der Kruemmer vom TJ 4.0 reisst gerne. Beim Kauf sowohl im kalten als auch im warmen Zustand pruefen.

    Wasser (Regen) laeuft des oeffteren durch die Lueftung in den Innenraum. Unter den Lueftungsschlitzen in der Haube, vor der Windschutzscheibe befindet sich ein Kasten von der Lueftung. Nach unten hin hat dieser einen Abfluss. Der Schlauch nach unten ist offt die Ursache. Dieser endet nach unten flach. Er kann verstopft, verklebt ober eben hart geworden sein.

    Die Lenksaeule hat im Motorraum ein Schiebestueck, welches bei Offroad-Betrieb aufschlaegt. Spiel in der Lenkung

    Darauf achten, dass die Trommelbremse nicht vergammelt ist.

    Gurte vorne koennen haken - haengenbleiben.

    Spiel der Buchsen von den Laengslenkern. Mit 700000-80000km meist ausgeschlagen - es noergelt zumindest der TUV

    Serienstossdaempfer sind meist in der Garantiezeit schon hinueber.

    Ansonsten macht er eigentlich keine Zicken.

    Gruss Georg
     
  8. #8 BLUE TJ, 16.09.2008
    BLUE TJ

    BLUE TJ daily driver

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    JENS
    Schwachstellen TJ:grübel Bis jetzt habe ich bei meinem gewechselt: Krümmer ,habe jetzt
    einen mit so Dehnungsstücken, mal sehen wie lange der hält.Kühler und Kat ,na ja 11
    Jahre alt, halte ich für normal.Letztes Jahr Kreuzgelenke Vorderachse .Ansonsten tanken und fahren.Beim Wrangler gilt wo nichts drin ist geht auch nichts kapputt.
    Darum habe ich mir einen gekauft:genau
     
  9. #9 HistoryX, 05.10.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.10.2008
    HistoryX

    HistoryX Winch Dir was!

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Vorname:
    Totten
    Dann will ich auch mal:

    Zunächst sollte sich jeder Käufer fragen was er mit dem TJ überhaupt machen möchte?
    - Alltagsauto?
    - Fahrzeug für ins Gelände?
    - Sonntagsfahrzeug?

    Fahrt mal mehrere Probe, also 2.4 L, 2.5 L und 4.0 L.
    Im Verbrauch tun sich die kleinen mit dem 4.0 L nicht soviel. Vielleicht braucht der 4 Liter 1-2 Liter auf 100 mehr. Nur Steuern sind logischerweise teurer.

    Der TJ ist im allgemeinen sehr alltagstauglich! Je nach Modifikation am Jeep kann das aber Schwanken :-)

    Stellt Euch die Frage, wie Euer Traumjeep mal aussehen soll. Welche Modifikationen soll er haben? Höhergelegt ja oder nein, andere Reifen? etc.
    Oft sieht man in Anzeigen... höhergelegter Jeep. Oft ist es aber nur ein Bodylift... also kein Fahrwerk. Achtet darauf! Ein Fahrwerk kostet weit mehr als ein Bodylift der um die 200 Euro kostet.

    Wenn der TJ ein Alltagsfahrzeug sein soll, macht Euch Gedanken über eine Gasanlage. Lieber einen SerienTJ mit Gasanlage, als ein umgebauter TJ und kein Geld mehr für ne Gasanlage :-) Das Geld was ihr mit Gas spart, könnt ihr später für Modifikationen ausgeben!

    Übrigens... die Sache mit dem Krümmer: Der Krümmer kann nicht nur reißen, sondern beim 2.5 Liter hat man es auch oft, daß eine Schraube abreißt. Also am Flansch einfach mal schauen ob er rausbläst.

    Technische Kontrollen:
    - Koppelstangen vom Stabi nachsehen, sind oft ausgeschlagen.
    - Alle Spurstangenköpfe, Panhardstab etc prüfen. D.h. Einer lenkt leicht hin und her, die andere Person schaut außen ob etwas ausgeschlagen ist.
    - Lenkspiel?
    - Lenkgetriebe dicht? Am Pitmanarm Ölspur?
    - Auf unbefestigten Grund fahren, und Allrad testen und durchschalten. (Feldweg)
    - Generell Probefahrt, Musik aus, Fenster runter und auf Geräusche achten.
    - Bremstest
    - Lüftungen durchschalten, oft ist beim TJ der Unterdruck defekt, und die Lüftung kann nicht mehr umgestellt werden.
    - Ölstand kontrollieren. Ist zuwenig drin, hat der Verkäufer nie drauf geachtet
    - Nachgerüstete Teile eingetragen? Unterlagen? Wer hat es eingebaut?
    - Undichte Achsen?
    - Öl an der unterseite des Motors? Beim TJ oft Ölwannendichtung
    - Auf der Getriebeschutzplatte ÖL? Wenn ja, VTG oder Getriebe undicht.
    - Gleichmäßig abgefahrene Reifen?
    - Sitze nach vorne Stellen / umkippen, mechanismus ist anfällig. Meist ist es aber nur das Kabel unterm Sitz.
    - Wer es noch krasser möchte... Öl im Diff kontrollieren... Hinterachse ist nur ein Gummistopfen, dauert 10 sekunden. Finger rein und schauen wie das Öl aussieht. Silbrig = Metall im Öl, nicht gut! Hellbraun = Wasser und schmutz im Öl, nicht gut!
    Korrekter Füllstand, Unterkante Loch.
    Vorne messen ist ein wenig komplizierter, da dort eine Schraube drin sitzt.
    (Hört sich doof an, ist im Diff ein Schaden, kann es teuer werden!)
    - Verdeck auf Risse prüfen, schließen alle Reißverschlüsse? Sind die Gestänge komplett? Gerade wenn das Dach nicht verbaut ist, lasst es Euch erklären und passt auf, ob was fehlt.
    - Hardtop.. funktioniert Heckwischer? Sind Schalter für den Heckwischer und Heckheizung vorhanden? SE Modell hatte keine!


    Pflegekontrolle + Offroadeinsatz ja oder nein:
    - Generell alle Schmierpunkte ansehen, ob diese geschmiert sind.
    - Natürlich einen Blick unter dem Teppich wagen, Feuchtigkeit etc.
    - Unter die Abdeckungen der hinteren Kotflügel schauen. Jemand der behauptet nie Offroad gefahren zu sein, sollte dort auch keine 2 KG Schlamm bevorraten.
    - Blick in und auf den Rahmen, soweit möglich... viel Modder, viel Rost?
    - Getriebschutzplatte: viele dicke Kratzer = Viel Gelände
    - Wenn Sitzbezüge vorhanden, diese mal entfernen und Sitze kontrollieren

    Im allgemeinen sind viele Sachen beim TJ leicht auszubessern. Ein Gebrauchtwagen ist nie wie ein Neuwagen.

    Trotzdem... ich habe schon viele TJs angesehen, Probegefahren etc. Und es gibt himmelweite Unterschiede!!!
    Generell... nicht sofort den ersten kaufen, weil man euphorisch ist, sondern lieber mal mehrere ansehen, dann sieht man den Allgemeinzustand schon von selbst :-)

    Liebe Jeepergrüße

    Totten :genau
     
Thema: Kaufberatung für TJ
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jeep wrangler tj kaufberatung

    ,
  2. jeep wrangler 2.4 sport alltagstauglich

    ,
  3. wrangler tj kaufberatung

    ,
  4. jeep wrangler Schwachstellen,
  5. jeep wrangler tj rost,
  6. wrangler tj himmel,
  7. jeep wrangler 2.4 sport erfahrung,
  8. welchen wrangler jeep kann man kaufen,
  9. in welchen autos wurde der 2.4l motor aus dem wrangler noch verbaut?
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung für TJ - Ähnliche Themen

  1. TJ BF Goodrich Reifen

    TJ BF Goodrich Reifen: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und erst seit 3 Wochen stolzer Besitzer eines TJ 4.0 Meine Frage : Ich habe zu Zeit Reifen mit der Größe...
  2. Der Tj und seine Ölflecken...

    Der Tj und seine Ölflecken...: Hallo euch zuammen. Schon seit längerer Zeit macht mein TJ Ölflecken im Hof. Ist jetzt nichts dramatisches oder wahnsinnig viel, nervt mich...
  3. Viskokupplung Jeep Wrangler TJ 4,0 BJ 1998 130KW

    Viskokupplung Jeep Wrangler TJ 4,0 BJ 1998 130KW: Hallo Zusammen! Bin etwas verwirrt! Habe eine neue Viskokupplung mit original Teile Nr. 52027892 lt. Pappas Graz bestellt! Bekommen hab ich lt....
  4. TJ vom Bodensee in den Raum Wien

    TJ vom Bodensee in den Raum Wien: Ich suche eine Möglichkeit meinen TJ vom Bodensee in den Grossraum Wien zu bringen. Meine Kleine hat aktuell keine gültige Plakette, aber noch...
  5. Proplem mit dem Lichtschalter beim Wrangler tj 98

    Proplem mit dem Lichtschalter beim Wrangler tj 98: Habe einen neuen Lichtschalter eingebaut da der alte defekt war, nun beim herausziehen auf Standlicht brennt kein Standlicht auch keine...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden