K30 oder W200 oder Blazer

Diskutiere K30 oder W200 oder Blazer im Chevy / Dodge / Ford / Hummer Forum im Bereich Fahrzeugspezifische Technik sonstige Offroader; Moin, da ich mich über kurz oder lang von meinem TJ trennen werde, habe ich folgendes ins Auge gefasst. Entweder einen W200, einen K30 oder einen...

  1. #1 Stefan ZG, 04.08.2010
    Stefan ZG

    Stefan ZG Jeeper

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Moin,

    da ich mich über kurz oder lang von meinem TJ trennen werde, habe ich folgendes ins Auge gefasst. Entweder einen W200, einen K30 oder einen Blazer. Da ich keinen Bock habe, völlig unbedarft wieder auf die Sch... zu fallen, wie damals bei meinem Grand Cherokee, brauche ich erst mal ein paar Infos über Anfälligkeit, typische Schwachstellen, H-Kennzeichen, LPG möglich?, Versicherung und Steuern (LKW Zulassung), Bezugsquellen.
    Wäre nett wenn sich jemand mit mir in Verbindung setzen würde, der sich mit sowas auskennt. Achso, selber schrauben ist aus Zeit und Platzmangel nicht möglich. Das Ding sollte also wenn möglich ( vom Motor und Antrieb her) in Ordnung sein.
    Ist erstmal so eine Idee die sich in meinem Kopf festgesetzt hat. Wer weiß vielleicht treibt ihr mir die so schnell aus wie sie gekommen ist.

    Gruß
    Stefan
     
  2. #2 Intruder66, 04.08.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario
    Hallo,
    mei erster AMI war nen K5 Blazer, bin heute noch begeistert von dem Teil. Aber erstmal stand einiges an Arbeiten auf der Liste. Probleme Motor... normal nicht beim Chevy 5,7 Ltr. Das Getriebe 700+4 ist mir damals um die Ohren geflogen htte dann auf Th350 mit upgrade kit umgebaut und hatte keine probleme mehr damit. Ansonsten Kreuzgelänke kontrolieren drauf achten das die Auchsen ohne Geräusche laufen und auf Rost achten. Schwachstellen Türkanten Heckklappe hintere Radläufe aussen / innen und die Schweller. Persönlich ist mir zu wenig ausstattung in nem W 200 und der K30 wird meiner Meinung nach immer noch viel viel zu teuer gehandelt. Es sind alles schöne aber eben schon recht alte Fahrzeuge und wenn du nicht die möglich keit hast mal selber etwas zu schrauben solltest du dir die anschaffung eines solchen Fahrzeuges schon überlegen. Aber wie gesagt mein K5 lief nach den Reperaturen am anfang bis auf den Getriebeschaden einwandfrei in den Jahren die ich den hatte, und das als DD und Offroadfun gerät.
     
  3. #3 Stefan ZG, 04.08.2010
    Stefan ZG

    Stefan ZG Jeeper

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Ich hab heute mal ganz unbedarft nach Fahrzeugen und Preisen geschaut.
    Junge, Junge für einen verranzten K30 5500 Euro, oder ein abgewrackter K2500 für schlappe 4000. Ich denke ich kann meine Idee ganz schnell vergessen. Wenn die NAchfrage den Preis regelt, dann frage ich mich wie man für die Hubraumgroßen Fahrzeuge solche Preise aufrufen kann. Die will doch kein Mensch haben.
     
  4. #4 Billy-the-kid, 04.08.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Da hast ja schon ganz schön günstige Exemplare gefunden.

    Chevy K30 werden seit der Euro-Umstellung (wenn ich mich recht erinnere) bis heute und wahrscheinlich noch die nächsten 100 Jahre in fahrbereit nicht unter 5000 € gehandelt, wenn sie ein bisschen schöner sein sollen, dann sind wir schon bei knappen 10.000 €!

    Meine Traumautos von Kindheit an, aber mittlerweile hab ich die Hoffnung aufgegeben, dass es diese alten verranzten Laster irgendwann mal zu erschwinglichen Preisen zu kaufen gibt... :traurig2

    Die Preise sind echt jenseits von Gut und Böse (gemessen an dem, was man sonst so für tolle Autos im Superzustand für diese Preisklasse kriegt), echt jammerschade!

    PS: Wie kommst du denn darauf, dass hubraumstarke Fahrzeuge kein Mensch haben will? Es gibt seit Jahrzehnten unverändert nix Besseres als Hubraum und noch mehr Hubraum!
    Oder wieso meinst du, dass die 5.9er GrandCherokees so begehrt und teuer sind?
    Mein erstes Auto hatte 4.9 Liter Hubraum (während der Schulzeit), mein zweites Auto dann 6.6 Liter Hubraum (während der Zivildienstzeit), ich konnte nie auch nur nen kleinen Nachteil daran entdecken. Noch nicht mal der Spritverbrauch war höher, da liegen unsere jetzigen 2 bis 3 Liter Hubraum Volvos (200er und Lappländer) auf gleichem Spritniveau, haben aber net die unbändige, grandiose Kraft und das legendäre Geboller der alten 8-Zylinder!
    V8 rulez forever!
     
  5. #5 Intruder66, 05.08.2010
    Intruder66

    Intruder66 love the old jeeps..they will go everywhere

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Mario

    Tja habe ich ja gesagt. Das problem ist eben das die Fahrzeuge einen gewissen Kultstattus haben und eben die aufgerufenen Preise auch bezahlt werden. Die Preise haben sich auch irgendwie eingependelt und ich glaube nicht das die Teile noch irgendwie wirklich billiger werden. Vorsichtig sollte man allerdings mit irgendwelchen super Schnäppchen seien. Weiterhin viel Erfolg bei der Suche, schöne Fahrzeuge sind das allemal.
     
  6. #6 Stefan ZG, 05.08.2010
    Stefan ZG

    Stefan ZG Jeeper

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da bekam man V8 mit 5 Litern Hubraum oder mehr für 4-8000 DMark nachgeworfen. Wobei die für 8000 DMark durchaus als i.O zu bezeichnen waren. 10.000 DM für eine Baustelle halte ich heute wie damals für ziemlich heftig
     
  7. #7 Billy-the-kid, 05.08.2010
    Billy-the-kid

    Billy-the-kid Lieber Leitwolf als Lemming

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    4
    Vorname:
    Willi
    Ich kann mich auch noch sehr gut an die Zeiten erinnern, in denen einem ein 200-PS-BMW, alter S-Klasse-Mercedes oder Volvo Turbo usw. für 500 oder 1000 DM nachgeschmissen wurde! War in den 90ern, als ich grade mit dem Führerschein einstieg und alte 500-DM-Autos wechselte wie andere Leute ihre Unterhosen! Das war - trotz kaum Kohle (Schule, Zivildienst, Praktika, arbeitslos usw.) eine traumhafte Auto-Zeit damals!

    Aber nun haben wir 2010, der Old- (und zuletzt nun sogar auch Youngtimer!)-Hype ist voll im Gange und jede noch so schrottige Möhre, die es in den 90ern noch "gegen Abholung kostenlos" gab, erzielt jetzt ein paar tausend Euro.

    Man sollte sich wieder ein neues Nischenhobby suchen, wo die Preise noch günstig stehen (leider bin ich halt Altauto-Fan und nicht indische-B-Movies-/Röhrenbildschirm-/Standard-Definition-Camcorder/oder-sonstwas-was-auch-heutzutage-noch-billig-ist-Sammler... :traurig2)...
     
  8. #8 chevyolf, 05.08.2010
    chevyolf

    chevyolf Newbie

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Oliver
    Wenn ich die Wahl hätte (abgesehen von meinem K10 den ich gerade Restauriert habe) würde ich mich für einen K30 Entscheiden.
    Bei einem Pick Up kann man nicht viel verkehrt machen, recht günstige LKW-Steuer (ich zahl 160€ im Jahr).
    Verständliche Technik und viel Platz zum schrauben :)
    Ersatzteile sind leicht zubekommen, K30 u. K10 sind fast gleich im Aufbau und ich hatte keine Probleme an Teile zu kommen, entweder über Deutsche Händler oder direkt in den USA bestellt.

    Klar kosten die Dinger viel Geld aber wer Spaß haben will muß halt dafür zahlen ;)

    Also, viel Glück bei deiner Entscheidung.
     
  9. #9 Stefan ZG, 05.08.2010
    Stefan ZG

    Stefan ZG Jeeper

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Klar geht es auch ums Geld, aber dann soll der Wagen auch in Ordnung sein. Heutzutage kann man ja keinem mehr vertrauen und ich kann ja schlecht bei der Besichtigung die Diffs aufmachen und das Automatikgetriebe um zu schauen, ob die wirklich überholt worden sind.
    Ich denke mal das Thema ist durch. Hier in Mettmann gibt es wohl auch Probleme mit der LKW Zulassung.
    Da ich auch mit der Materie nicht vertraut bin und mich die Geschichten über fahrende Baustellen, die auf der Überführungsfahrt auseinanderfallen, abschrecken, werd ich mir wohl ein Fahrrad kaufen.
    Trotzdem Danke für die Antworten.
     
  10. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Also einen Chevy K5 hat ich schon ( und jetzt wieder ) 6,2D mit TH400 Getriebe, ist ein dankbares, unbroblematisches und robustes Auto.
    Chevy K30 ist ebenso in der Diesel Version ( nen ich auch inzwischen mein eigen )
    Den Dodge W200 gibt es nur als 5,2er Benziener, ist auch ein prima Wagen nur halt unheimlich durstig.
     
  11. eule

    eule Member

    Dabei seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Michael
    Moin Stefan
    Es sollte keine Probleme mit der Zulassung geben da der K30 schon als LKW gebaut worden ist und nicht nachträglich geändert wurde. Zumal ein Leergewicht von ca. 2,8 t gegen ein PKW spricht.
    Ansonsten ein sehr stabiler Wagen für den man alles bekommt, selbst Türen und Radhäuser / Kotflügel im Zubehör zu günstigen Preisen bei ordendlicher Qualität.
    Ein schwach Punkt ist aber die Einspritzpumpe beim Diesel der gut und lange läuft aber laut ist.
    Was ich dir raten würde ist wenn Du einen haben willst laß dir Zeit beim suchen. Irgend wann findet sich immer was, besonders wenn man sich Zeit läßt, zum günstigen Preis.

    Gruß
    Michael
     
  12. #12 Stefan ZG, 15.08.2010
    Stefan ZG

    Stefan ZG Jeeper

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
  13. Troll

    Troll Lone Driver

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Tom
    Optisch sieht der auf den Bilder richtig gut aus. Die Kabine ist von zivilen Ramcharger Modell.
    Der Motor ist im Inserat nicht angegeben also ist da mit Sicherheit ein 5,2liter V8 Benziner drin. Darum auch der günstige Preis. Der läßt sich nicht unter 18 Litern fahren ( bevor einer was besser weis, ich hab schon zwei Stück davon besessen )
    Mit den 36ern wird es vorne auf alle Fälle Probleme beim verschränken geben, beim W200 und Ramcharger geht mit Serienfahrwerk nur bis 33er ohne Probs.
    Such dir nen K30 mit 6,2er V8 Diesel. Günstigerer Verbrauch nimmt auch Salatöl und bedeutent bessere Teileversorgung.
     
  14. #14 Stefan ZG, 17.08.2010
    Stefan ZG

    Stefan ZG Jeeper

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Vorname:
    Stefan
    Ich finde halt den Preis zu günstig, da selbst Bastelbuden ab 4000 euro gehandelt werden. Ich denke mal Morlock Motors selber würde in gutem Zustand 6-9 K dafür aufrufen.
    Der Spritverbrauch ist eigentlich zweitrangig, mein Granny hatte einen ähnlichen Verbrauch und ausserdem fahre ich nicht viel.
    Aber der Anbieter antwortet auch nicht auf Anfragen. Ich hatte angefragt wegen H-Kennzeichen (sollte er bei dem Bj. eigentlich haben) und welche angeführten Restarbeiten noch zu machen sind.
    Aber keine Antwort. Irgendwo ist da bestimmt noch ein Haken
     
Thema: K30 oder W200 oder Blazer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. chevrolet w200

    ,
  2. chevrolet k30 versicherung

    ,
  3. Chevy k30 versicherung

    ,
  4. WievielePersonen finden im chevrolet k30 Platz,
  5. chevy w200,
  6. welcher allrad ist besser: jeep grand cherokee vs. chervrolet blazer,
  7. chevrolet k30 schwachstellen,
  8. chevy k30 ps zahl,
  9. k30spritverbrauch
Die Seite wird geladen...

K30 oder W200 oder Blazer - Ähnliche Themen

  1. blazer

    blazer: so leute da mir der allrad doch zu sehr gefehlt hat habe ich mir jetzt einen 99 er Blazer zugelegt.4,3 mit allrad. leider klappert der Motor....
  2. Chevy Blazer 1978

    Chevy Blazer 1978: Zum Verkauf kommt ein Chevy Blazer von 1978 ohne Motor und ohne Getriebe... Der Rest ist größten teils vorhanden... Die verkleidungsteile innen...
  3. K30 vs. YJ V8

    K30 vs. YJ V8: Nur mal so nen kleines Brainstorming....meinen frisch aufgebauten Wrangler verkaufen und K30 wieder holen...ich bin etwas K30...
  4. K30 mit 6-Loch Achse?

    K30 mit 6-Loch Achse?: Sagt mal...gab es nen K30 mal mit 6-Loch-Achsen, also quasi wie der K10?
  5. Die Vorstellung von meinem Blazer!

    Die Vorstellung von meinem Blazer!: Hallo zusammen! Da ich ja nicht weiß in wie weit einige von Euch auch in anderen einschlägigen Foren unterwegs sind wollte ich mal in kurzform...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden